LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Poste und erfahre Aktuelles und Wissenswertes aus deiner Stadt/deiner Umgebung

Österreich
A - Burgenland
A - Kärnten
A - Niederösterreich
A - Oberösterreich
A - Salzburg
A - Steiermark
A - Tirol
A - Vorarlberg
A - Wien
Deutschland
D - Baden-Württemberg
D - Bayern
D - Berlin
D - Brandenburg
D - Bremen
D - Hamburg
D - Hessen
D - Mecklenburg-Vorpommern
D - Niedersachsen
D - Nordrhein-Westfalen
D - Rheinland-Pfalz
D - Saarland
D - Sachsen
D - Sachsen-Anhalt
D - Schleswig-Holstein
D - Thüringen
Schweiz
CH - Aargau
CH - Appenzell Ausserrhoden
CH - Appenzell Innerrhoden
CH - Basel-Landschaft
CH - Basel-Stadt
CH - Bern
CH - Freiburg
CH - Genf
CH - Glarus
CH - Graubünden
CH - Jura
CH - Luzern
CH - Neuenburg
CH - Nidwalden
CH - Obwalden
CH - Schaffhausen
CH - Schwyz
CH - Solothurn
CH - St. Gallen
CH - Tessin
CH - Thurgau
CH - Uri
CH - Waadt
CH - Wallis
CH - Zug
CH - Zürich
Italien
I - Südtirol
Sonstige regionale Foren
                                                                                                                               

Wien

Login, um beitreten und schreiben zu können!
Forum zur Hauptstadt für Themen, die mehr als nur einen Bezirk angehen.
59 Mitglieder, 825 Beiträge, gegründet von kreutzer

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Bezirke zusammenlegen

19.10.2016 13:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen

Häupl muss Kosten sparen, weil das Budget der Hauptstadt ausufert. Dazu sollen Bezirke zusammen gelegt werden. Im Gegenzug sollen die Flächenbezirke zerteilt werden.

Ob das Kosten sparen hilft? Oder ob es nur die roten Prozente optimieren hilft? Oder gar den revolutionierenden Bezirkshäuptlingen ruhig stellen soll?

Fragen über Fragen...

19.10.2016 13:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ist das jetzt ein Scherz? Diese Bezirke haben sich ja historisch entwickelt!!!
Hietzing muss unabhängig bleiben!!!!!

19.10.2016 13:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
häupl hat gemeint, ottakring und währing kann man nicht zusammenlegen, weil es sonst bürgerkrieg gäbe. alles andere könne man besprechen. er will 100 mio euro schon 2017 einsparen...

den 21, 22 und 23 möchte er aufsplitten. die seien zu groß.

19.10.2016 14:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Klingt vernünftig, aber wird wohl in der Praxis mehr der Versuch der Machtabsicherung sein als wirklich Kosten zu sparen - dazu auch der Ottakring-Sager, das ist ja SPÖ Kernzone.

Hietzing hat seine Grenzen schon mehrfach verschoben, teils sogar ganz enorm.

19.10.2016 14:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Aber die Bezirke sind doch auch kulturell im Laufe der Zeit entwicklet, trifft vielleicht nicht auf Liesing zu.
Wieso will man die "Grätzlkultur" mutwillig zerstören? Und auch mit der Verwaltung: der 8. Bezirk hat doc sicher andere Bedürfnisse und Probleme als derzum Beispiel der 22.

19.10.2016 14:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
die verwaltung von 1. und 8. ist an vielen stellen bereits zusammen (FA zb), die wären sehr homogen. ich glaube aber nicht, dass man durch neue politische grenzen auch wirklich einsparen kann, die paar bezirksräte machen das kraut nicht fett. zum einsparen gäbe es aber genug im rathaus selbst, da braucht es keine bezirke.

ich bin der meinung, dass häupl da nur eine rute ins fenster seiner eigenen genossen in den flächenbezirken stellt...

19.10.2016 22:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Ich habe bislang immer geglaubt, dass Hietzing ohnehin zur Slowakei gehört.

19.10.2016 22:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@andreas: wieso?

19.10.2016 22:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
War ein böser Scherz.
Ab und zu schlägt der Sarkasmus erbarmungslos zu.

19.10.2016 22:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
wenn du hietzing mit einem anderen staat fusionieren willst, würde ich die Cook-Inseln vorschlagen, Bora-Bora geht ja nicht, da hätte der Hollande was dagegen.

19.10.2016 22:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Was spricht gegen die Slowakei?

19.10.2016 22:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Gegen die Slowakei? Eine Ex von mir

19.10.2016 23:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Das Internetkürzel für die Cook-Inseln ist .ck Wow, dann wäre Hietzing nicht mehr .at

19.10.2016 23:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: was sagt eigentlich die Frau Vizebürgermeisterin zu dem Plan?

19.10.2016 23:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
so lange es dabei extra-parteiförderungen, gut bezahlte posten und gelegenheit für dumme ideen gibt, wird sie schon nichts dagegen haben.

19.10.2016 23:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wobei die Bezirksräte ganz wenig Geld für viel Arbeit bekommen - bei den Bezirksvorstehern ist es allerdings umgekehrt

19.10.2016 23:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Also Hietzing wird mit keinem Bezirk fusioniert!!!!!!!

20.10.2016 00:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Separatist ....

20.10.2016 00:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
seperatist wäre ich, wenn ich einen Teil von Hietzing trennen würde, das will ich aber nicht

20.10.2016 00:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Argumentierst wie meine Triestiner - die sagen auch, die Eingliederung war nicht rechtens ,,,

20.10.2016 00:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
aber hietzing mit den cook - inseln zu fusionieren, das wäre was.

20.10.2016 00:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Das könnte Dir so passen - nur gäbe es dann in Hietzing noch weniger Lokale, weil da überall Banken drinn wären

20.10.2016 00:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
nein, die cook-inseln sind in der südsee und irgendwie mit new zealand assoziert - das sind nicht irgendwelche caribische tax heavens. Im Gegenteil: wir bekommen dann lauter bars mit Südsee-Flair.
Switschen wir in das regionale Forum Hietzing, dort gibt es schon ein Thema über Lokale

20.10.2016 19:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Das Rätsel wurde gelöst.

dietagespresse.com/neustrukturierun...


Große Ansicht

20.10.2016 20:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! M.  M.G. teilen
Da sieht man wieder einmal, wie ungenau die Tagespresse ist!
Simmering bis Liesing - rein bis zum Rochusmarkt wird Rohan;
Die Innere Stadt mit dem 6. bis 9. wird Gondor (weil da sind so schöne Türme);
Penzing bis Währing ist der Dunkelwald und der 19te daa Auenland.
Hiezing?
Na gut, machen wir aus dem Wiental halt Bruchtal.

20.10.2016 20:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@MG: Hietzing ist Gondor!

20.10.2016 20:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
In Analogie zu Star Wars wäre Hietzing Coroscant und Transdanubien der Outer Rim, das Donauzentrum dann Tatooine

20.10.2016 20:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
meinte natürlich coruscant

21.10.2016 00:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Hietzing bleibt Hietzing.
Der Sauron wollte es nicht haben, da hat es sich die Vassi gekrallt.

21.10.2016 00:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Der Sauron hätte es liebend gern gehabt, dieser leibliche Bezirk, bewohnt von lauter sympathischen und empathischen Bewohnern ist ja das Kronjuwel von Middle Earth. Aber in Hietzing wohnt bekanntlich ein unbeugsamer Held, der die Bewohner aller Bezirksteile, also Althietzing, Unter-,
Ober St. Veit, Lainz, Speising und Hacking zusammnegeführt hat, um mit vereinten Kräften Sauron's Orks und deren hellenische Hilfstruppen aus Hietzing zu vertreiben.

21.10.2016 00:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Aber die Maria Vassilakou wollt ihr behalten?

21.10.2016 00:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Hmmmm...Hietzing ist für ihre Kreativität und Schaffenskraft viel zu klein und unbedeutend, da hat sie im Wiener Rathaus ein viel größeres Betätigungsfeld. Es gibt ja noch so viele Straßen, die weder über einen Radweg verfügen geschweige denn in eine Begegnungszone umgewandelt wurden.

21.10.2016 00:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: aber ihr könnt ja versuchen, sie ins Zillertal abzuwerben. Bin überzeugt, dass Zell am Ziller noch keine einzige Begegnungszone hat.

21.10.2016 00:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: siehst du das Haus hinter der Kirche? Das war/ist "meine" Volksschule.


Große Ansicht

21.10.2016 00:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wir Tiroler brauchen keine Begegnungszonen.

21.10.2016 07:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Dafür habt ihr Stammtische.

21.10.2016 17:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Unsere "Begegnungszonen" befinden sich in den Schlafzimmern.

21.10.2016 18:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: wenn man den einschlägigen folkloristischen Liedern trauen kann, die auf den Schihütten gespielt werden, so hat es den Anschein, dass sich eure Begegnungszonen eher auf der Alm und im Heustadl befinden.

22.10.2016 05:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Auf der Alm werden Touristinnen von "Fachpersonal" betreut.

22.10.2016 12:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Und von wem und wo werden die Tirolerinnen betreut? :)

22.10.2016 12:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! M.  M.G. teilen
Geh' martin! Von den Hitzingern natürlich - die wo da dort zum Schifahren kommern.
;o)) Nur blöd, dass't weder auf der Alm noch auf der Hütt'n noch sonstwo a echte Tirolerin triffst. Die sind alle aus Ostdeutschland, Ungarn oder dem östlichen Österreich.

22.10.2016 12:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@MG: danke, jetzt hast du mir die perfekte Ausrede geliefert, warum es mir trotz meine Unwiderstehlichkeit bisher noch nicht gelungen ist, eine Tirolerin auf der Alm zu betreuen :)

22.10.2016 14:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! M.  M.G. teilen
@martin: Aber da der Hitzinger (außerhalb Hitzings) ja Nicht-Hitzingern gegenüber kulant ist (glaub ich mal), gehe ich davon aus, dass - auch wenn's keine echte Tirolerin ist - der Hitzinger tut was Mann kann.

22.10.2016 14:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@MG: ah ich sehe, du bist ein Fan Hietzings. Freut mich.

25.10.2016 12:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Na ob sich der Martin jetzt immer noch so über die Neos freuen wird?

kurier.at/chronik/wien/reformvorsch...

(und ein bisserl naiv ist die Aufteilung schon ....

25.10.2016 12:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: also ich habe die Beate Meinl-Reisinger kennengelernt und bin mir sicher, diese Idee kommt sicher nicht von ihr. Ich hab zwar die Firma im 23. und schätze den Bezirk sehr, aber als Hietzinger kann ich es nicht gutheissen, meinen Bezirk mit einem anderen zu fusionieren. Da gab es doch in der Monarchiezeit einen Dichter (weiß nicht mehr wer), der hat doch gesagt, dass Wien keine Stadt, sondern eine Ansammlung von Dörfern ist, die zwar zusammengewachsen, aber doch kulturell und historisch voneinander getrennt sind. Und recht hat er! Jeder Bezirk hat seine Eigenart, und so soll es auch bleiben. E PLURIBUS UNUM !!!!!!!!!!!

25.10.2016 12:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino diese Idee der Bezirkszusammenlegung hört sich an, als würde sie von Schulz und Junker kommen. Von mir aus können sie den 21, und 22. zu "Transdanubien" zusammenlegen,weil das sind neue Bezirken die sich sehr ähnlich sind, wohingegen die anderen historisch und kulturell gewachsen sind.

25.10.2016 12:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
genau das ist aber der plan der neos:
- verwaltung in 11 "bezirken" straffen
- die einheiten aber sogar verkleinern, die alten dorfer sollen eigenständiger werden.

also weniger verwaltung, mehr lokale identität. genau richtig IMHO.

25.10.2016 12:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
@martin: gerade 21./22. sind zu groß und zu inhomogen, genau da gehört eigentlich aufgeteilt.

25.10.2016 12:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: das geht nicht!!!! Hietzing ist Hietzing und Liesing ist Liesing.
Dann verbauen die vielleich auch noch den Roten Berg und alle Parks mit Wohntürmen.

25.10.2016 12:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Wenn das wirklich die Idee der NEOS ist, dann bin ich enttäuscht.

25.10.2016 12:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
110 grätzel statt 23 bezirke und 11 stadtteile statt 23 bezirksverwaltungen finde ich durchaus vorteilhaft, auch für hietzing oder liesing. ist einfach näher dran und weniger kostenintensiv, hätte nur vorteile.

25.10.2016 12:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Wenn Wien sparen muss, da gibt es ja genug Einsparungspotential, siehe:

wien.neos.eu/fifty-shades-of-red/

aber lasst gefälligst die armen Bezirke in Ruhe!!!

25.10.2016 12:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: näher dran? Das scheitert schon allein daran, dass die größten Teile Liesings eine ganz andere Wohn- und Bebauungsstruktur als Hietzing aufweisen, da entstehen ja zwangsweise ganz andere Bedürfnisse. Man könnte eventuell Mauer mit Hietzing fusionieren, die beiden sind ähnlich aufgestellt.

25.10.2016 12:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
110 statt 23 ist mehr als vier mal näher dran.

25.10.2016 12:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: aber warum will man historisch gewachsenes zerstören? In Paris gibt es ja auch die 20 Bezirke, und von NYC hab' ich auch nicht gehört, dass die Brooklyn mit der Bronx fusionieren wollen, in den meisten amerikanischen Städten wird ausgegeliedert stadt eingegleidert, in LA gibt es die Metropolitain Area, aber Santa Monica, Glendale, Beverly Hills, Pasadena, Anaheim, etc sind eigene Städte.

25.10.2016 13:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
soooo historisch ist diese entwicklung nicht....
de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Gemein...

und ob die ämter sich an bezirksgrenzen orientieren müssen und die gewählten einheiten genau da sein müssen, hat nichts mit der vertretung zu tun. gerade die 110 vertreter der grätzel wären näher dran als bisher.

die bezirke von LA sind übrigens deutlich größer als unsere.

warum an namen hängen, wenn dahinter eine bessere lösung steht? hietzing bleibt hietzing, auch wenn das magistrat auch für einen nachbarort zuständig ist...

25.10.2016 13:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: das ist es ja schon längst: das Finanzamz für den 13. Bezirk ist auch für Purkersdorf!, den 12. und 14. zuständig und befindet sich auch nicht in Hietzing, und als meine damalige Frau die Staatsbürgerschaft erhielt, mussten wir in ein Amt im 12. und die Verleihung fand dann im 20. oder 2. statt. Gegen solche Zusammenlegungen hat ja kein vernünftiger Mensch etwas, aber die Bezirke mutwillig zu zerstören, was bring das?

Und zu deinem LA-Argument: die eigentliche City of Miami hat auch nur ein paar 100.000 Einwohner, der große Rest spielt sich auch in politisch ausgelagerten Städten ab, die zu Dade County oder Miami Beach gehören. Das sieht man auch an den Polizeiautos, die außer dem County oder Stadtwappen auch noch andere Farben haben.
Ein Kuriosum: wir sind an einem Sonntagnachmittag Bootfahren gegangen, und ich habe noch 2 Kisten Bier kaufen wollen. In dem ersten Geschäft haben sie mir keins gegeben, da die City of Coral Gables am Sonntag bis ? Uhr den Bierverkauf verboten hat, ich musste nur auf die andere Strassenseite, die zu Coconut Grove gehört hat, dort bekam ich es.

25.10.2016 13:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Generell macht es schon Sin gewisse Verwaltungskreise zusammenzulegen.
Und wie Kreutzer richtig schreibt, die Bezirksräte sind sicher sehr nahe dran - und die kosten auch fast nichts.
+
Klar könnte man generell eine Neuaufteilung machen, ob das wirklich Sinn macht, ohne die Bundelandgrenzen zu verschieben?

Klar brächte es was, wenn man umstrukturiert, aber die Folgekosten wären enorm. Also maximal könnten die Bezirksvorstehungen mehrere Bezirke "regieren", aber eine sonstige Umstrukturierung wäre Wahnsinn - das geht schon damit los, dass de facto alle Strassenschilder getauscht werden müssten ...

25.10.2016 13:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
@martin: der kleinste politische bezirk in LA ist größer als der größte in wien.

@dino: genau das mit den grenzen finde ich auch wichtig, gehört gleich mit gedacht.

das mit den straßenschildern und postleitzahlen etc. muss nicht ident mit den bezirken sein. die könnten bleiben, die politischen stadtteile kann man abseits davon organisieren und anders benennen. drum verstehe ich auch das argument von martin nicht, soweit ich sehe, wollen auch die neos die bezirke nicht wirklich antasten, sondern nur die organisationsform dahinter.

25.10.2016 14:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@euch: nochmals, ich habe nichts dagegen, wenn man die Verwaltung strafft und bei den meisten Bezirklen die Agenden zusammenlegt, aber für die reinen Bezirksagenden nimmt man dann nimmt man halt statt einem teueren Bezirksvorsteher nur einen ehrenamtlichen Bezirksrat, der seinen Bezirk allerdings energisch gegen gewisse Personen im Rathaus verteidigt.

@Kreutzer: das Argument zählt nicht:
Der kleinste Bundessat der USA (Rhode Island) hat auch einen Governor, 2 US-Senatoren, US-Congressmen, einen state senate und ein state house of representatives, unzählige sheriffs, etc

25.10.2016 14:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Postleitzahlen haben sowieso ein eigenes System - das ist nicht zwingend an die politische Verwaltung gebunden - noch krasser ist es bei den Festnetz-Vorwahlen (aber die spielen eh keine Rolle mehr

25.10.2016 14:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Dem Rathaus sind die politischen Bezirksvertretungen tw. ein Dorn im Auge, und wenn man da eingreift, dann verändert sich auch die Regionalpolitik - das ist nicht unbedingt gut, da verstehe ich den Martin.

Ich wohne in einer Grenzstrasse - zwischen rotem und schwarzem Bezirk - das ist schon eigen. Also Martin hat da wohl weniger vor Mauer, Rodaun und Kalksburg Angst, aber der Riesenteil vom echten Liesing würde da wohl plötzlich die Vorherrschaft einnehmen, und ich glaube nicht, dass ihm das gefiele.

Natürlich gibt es immer Kuriositäten durch Grenzen - und Grenzen gibt es immer, aber in meinem Fall ist es bei der Strassenreinigung schon sehr kurios - vor allem im HErbst bei der Laubentfernung, weil da wird jede Seite an ganz anderen Tagen gereinigt, was aber dem Laub egeal ist, das tanzt im Wind recht fröhlich von Bezirk zu Bezirk.

25.10.2016 14:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: richtig, genau dies Botschaft habe ich die ganze Zeit versucht, unter den Mann zu bringen. Die Bezirke sind nun mal historisch gewachsen. So wie Tamsweg andere Bedürfnisse als Mörbisch hat, so hat der 8 Bezirk (Josefstadt oder Kreutzanien) einder Bedürfnisse als
der 22. Bezirk (Alitown). Also Angst habe ich nicht vor dem Rest des 23. Bezirkes, aber auch inner halb vom 23. hat, wi edu geschrieben hast, Mauer andere Bedürnisse als Altmannsdorf

25.10.2016 14:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
daher: über 100 grätzlvertreter sind besser als 23 bezirksvorsteher.

25.10.2016 14:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Das mit dem historisch so gewachsen ist zwar grad in Bezug auf Hietzing problematisch, aber wenn man sowas macht, sollte halt schon auch eine gewisse Homogenität beachten, Homogenität, die es im Moment nicht so richtig gibt. Wobei vielleicht sogar das sein Gutes hatte - schwierig.

Grenzwertig wird es spätestens beim 1. Bezirk

25.10.2016 14:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ob eine komplette Neustrukturierung Wiens - nämlich der Bezirksvertretungen wirklich soviel bringt ist aber fraglich - um es ordentlich zu machen ist der Aufwand nicht gar klein.

Als ich bin ja davon überzeugt, dass man in Wien wirklich Einsparungspotential hat, wenn beispielsweise der Bundesrechnunghof prüft, oder wenn wenigstens die verfassungsmässigen Kontrollrechte der Opposition auch ausgeführt werden können. Allein das Einsparpotential, wenn all die nicht amtsführenden politischen Abgesandten ihre Kontrollrechte ausüben können ...

25.10.2016 14:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wahrscheinlich würde es schon reichen, wenn der Leiter der teuersten Magistratsabteilung nicht von seiner Lebensgefährtin kontrolliert werden würde ...

25.10.2016 14:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
schaut, wann Hietzing schon urkundlich erwähnt wurde:

"Der aus dem mittelalterlichen Hiezo für Heinrich entstandene Name wurde urkundlich erstmals im Jahre 1130 erwähnt."

Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Hietzing_(Wiener_Bezirksteil)

Also den uralten deutschen Namen will man aufgeben, nachdem man ihn mit Liesing zu einem neuen Bezirk mit Kunstnamen fusioniert hat, und den Stadtschlüssel griechischen Ursupatoren überlassen?


Große Ansicht

25.10.2016 14:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
ich denke, dass häupl wirklich tolle einsparungen schaffen würde. bezirke so zusammenzulegen, dass die grünen und blauen mehrheiten sich nicht mehr ausgehen, ist doch sicher machbar - und dann kann er alleine die gute politik bestimmen *duck*

25.10.2016 14:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
martin: den namen hat es schon vor der eingliederung gegeben, gibt es abseits des bezirks und wird es geben, auch wenn was auch immer passieren würde. wie man die verwaltung organisiert, hängt nicht an namen.

25.10.2016 14:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
1130 ist doch die Postleitzahl ...

Hietzing ist aber noch gar nicht so lange bei Wien, dann waren da bis in die Zwischenkriegszeit Teile vom heutigen 14. dabei - und manche Teile sind sowieso erst 38 oder sogar nach dem Krieg dazugekommen ....

25.10.2016 14:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Will der Häul nicht in Pension gehen? Der kann doch dann als Pensionist noch einen geringfügigen Zusatzverdienst als Qualitätskontrolleuer in einer Weinkellerei annehmen?

25.10.2016 14:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: aber nach einer eventuellen Zusammenlegung mit Liesing kann der Bezirk ja nicht mehr Hietzing heissen, da hätten ja die Liesinger was dagegen.

25.10.2016 14:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
zuerst muss er uns mal die witze-bürgermeisterin aus dem nachbarbüro wegoptimieren, dann darf er abtreten.

25.10.2016 14:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@dino: wer ist der Leiter der teuersten Magistratsabteilung und wer ist seine ihn kontrolliernde Frau?

25.10.2016 15:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
die verwaltungseinheiten sollen ja stadtteile heißen, nicht bezirke. und hietzing ist vor allem mal ein ort, kein bezirk. rodaun ist ja auch kein bezirk, heißt aber trotzdem rodaun. und leasing bekommt man bei jeder bank, nicht nur im nachbarbezirk.

25.10.2016 15:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ist mir wurscht, wie das heisst, die Frau Vassilakou soll von mir aus den 8. Bezirk verkehrstechnisch optimieren, wenn du schon dafür bist, aber uns in Ruhe lassen.

25.10.2016 15:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
athen hat nur 7 bezirke.

25.10.2016 15:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ulli Sima - Lebensgefährte ist der Leiter der MA 48 Josef Thon

Sima ist als Umweltstadträtin für die MA 48 zuständig.

Bei sowas ist die Krone gemeinhin gut informiet


Große Ansicht

25.10.2016 16:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: die MA$( - sind das die Mistkübel?

25.10.2016 16:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die MAs sind für den Mistkübel

MA = Magistratsabteilung - zur MA48 gehört auch die Müllabfuhr

26.10.2016 09:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! M.  M.G. teilen
"Ur-witzig" was ein unbedacht hingeworfener Halbsatz für Kreise ziehen kann ....
Ich wohn südlich von Wien darum erlaubt mir die naive Frage: Was um Himmels willen hat Hitzing für "andere Bedürfnisse" als Altmannsdorf??

26.10.2016 13:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@MG: ganz einfach an einem Beispiel: wenn man in einer mittelgroßen Gemeinde direkt im Stadtzentrum wohnt, wird man sich über den Verkehr und die Parkplatzprobleme aufregen, wohnt man hingegen außerhalb, wird vielleicht die fehlende Verkehrsanbindung an Öffis (Bus zum Bahnhof?) das Problem sein.

26.10.2016 14:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
@mg: keine, außer persönliche befindlichkeiten. wirklich unterschidlich ist es in den entwicklungsgebieten am nordrand oder in verschiedenen brennpunktbereichen, wo es lokale probleme zu lösen gibt.

26.10.2016 14:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: willst du im Ernst behaupten, dass Hietzing und der achte Bezirk verkehrstechnische dieselben Probleme haben? Und nicht nur verkehrstechnisch:
Der 8. hat eine Fülle von teilweise wirklich guten Lokalen, der 13. hingegen ist diesbezüglich ein Notstandsgebiet. Also willst du wirklich sämtliche Bezirke mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen zu einem kulturellen und politischen Einheitsbrei vermischen?

26.10.2016 15:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! M.  M.G. teilen
@martina: Also ich bekomme weder in Hitzing noch im 8. einen Parkplatz wenn ich einen brauchte. Und Fahrradfahren trau ich mich in beiden nicht! Mieten für veernünftige Wohnungen sind (außer in Transdanub) überall gleich verrückt. Laub wird sowieso nur auf die andere Straßenseite geblasen anstatt weggeräumt (da sind unterschiedliche Termine gut) und als Lokal hab ich mein Stammcafe (ok, ist 8er).

26.10.2016 15:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
@martin: das verkehrstechnische problem haben alle bezirke gleich. es sitzt im rathaus.

einheitsbrei: nein, für die lokalen interessen sollen lokale verantwortliche her. die genannten sind aber nicht einmal bezirksident, sondern noch viel lokaler.

26.10.2016 15:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@M.G. Da hast du mit den Parkplätzen ein gutes Beispiel gebracht. Vor der Einführung des Parpickerls in Penzing gab es in Hietzing mit Ausnahme des Zentrums keine Parkplatzprobleme. Dann kamen die aus den Umliegenden Bezirken und benutzten jetzt den 13. als ihren Parkplatz. Hier müsste die Bezirksverwaltung noch mehr Kompetenzen als bisher haben, damit sie Macht hat, auch gegen Vassi & Co im Interesse der Bevölkerung entsprechende Massnahmen zu ergreifen.
Würde man den 13. und den 14. zusammenlegen, so wäre das nicht möglich.

26.10.2016 15:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
wären die bezirke stärker gewesen, wäre das thema gar nicht gekommen... - nur durch das ausspielen der bezirke gegeneinander konnte vassi das durchsetzen.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

MA 25.05.2018 23:32 von Ma in Gruppe ARMUT in Deutschland
Flyer

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

26.05.2018 02:57 von kreutzer in Gruppe Star Wars
Solo!

25.05.2018 16:32 von kreutzer in Gruppe die Neos
best of strolz

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  anastasia

anzeigen...

Elisabeth

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^