LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Poste und erfahre Aktuelles und Wissenswertes aus deiner Stadt/deiner Umgebung

Österreich
A - Burgenland
A - Kärnten
A - Niederösterreich
A - Oberösterreich
A - Salzburg
A - Steiermark
A - Tirol
A - Vorarlberg
A - Wien
Deutschland
D - Baden-Württemberg
D - Bayern
D - Berlin
D - Brandenburg
D - Bremen
D - Hamburg
D - Hessen
D - Mecklenburg-Vorpommern
D - Niedersachsen
D - Nordrhein-Westfalen
D - Rheinland-Pfalz
D - Saarland
D - Sachsen
D - Sachsen-Anhalt
D - Schleswig-Holstein
D - Thüringen
Schweiz
CH - Aargau
CH - Appenzell Ausserrhoden
CH - Appenzell Innerrhoden
CH - Basel-Landschaft
CH - Basel-Stadt
CH - Bern
CH - Freiburg
CH - Genf
CH - Glarus
CH - Graubünden
CH - Jura
CH - Luzern
CH - Neuenburg
CH - Nidwalden
CH - Obwalden
CH - Schaffhausen
CH - Schwyz
CH - Solothurn
CH - St. Gallen
CH - Tessin
CH - Thurgau
CH - Uri
CH - Waadt
CH - Wallis
CH - Zug
CH - Zürich
Italien
I - Südtirol
Sonstige regionale Foren
                                                                                                                               

Wien

Login, um beitreten und schreiben zu können!
Forum zur Hauptstadt für Themen, die mehr als nur einen Bezirk angehen.
59 Mitglieder, 825 Beiträge, gegründet von kreutzer

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Wien wächst stark....

24.01.2017 12:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen

und das soll ein Vorteil sein? Laut dem gelinkten Beitrag hat die Bevölkerung in den letzten 15 Jahren um 300.000 zugenommen, das entspricht ja, glaube ich, ungefähr der Bevölkerung von Graz. Wollen wir eine Megacity wie Tokyo und Lagos werden? Auf der anderen Seite werden Regionen wie Murau quasi entvölkert, Landflucht wurde doch bisher als Problem der dritten Welt angesehen. Unsere Politiker sollten besser Anreize und Projekte starten, um die Landflucht abzuschwächen, anstatt Privatstiftungen zu gründen. Einen Lichtblick in Wien gibt es allerdings: Hietzing (13. Bezirk), dort schrumpft die Bevölkerung. Ich verstehe nicht, warum das in dem Presse-Artikel als negativ gesehen wird: je weniger Einwohner pro Fläche, desto höher die Lebensqualität. Bezüglich der fehlenden Lokale haben sie allerdings recht.
diepresse.com/home/panorama/wien/47...

wien.orf.at/news/stories/2821543/

24.01.2017 12:48        martin Geteilt in Profil Profil martin

24.01.2017 12:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ich kann Dir da nur zustimmen

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Schulden ? Profi durch eigene Erfahrungen hilft.

Ich zeige ihnen schnelle Lösungen die klappen. Schauen Sie sich mein Erklär-Video einfach mal an. Und werden Sie ihre Schulden einfach schneller los. Anrufen lohnt sich. 0049 9191 / 83 999 84 (Keine Rechtsberatung)



weiter...

24.01.2017 13:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! güki teilen
300.000 das ist echt viel, wenn das so weiter geht wird es irgendwann ungemütlich!

24.01.2017 15:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Vor allem ist wirklich eine Art Bevölkerungsaustausch entstanden, das ist eine kritische Entwicklung. Ein gute Freund von mir sagt immer, Wien ist in die Metropolen-Falle getappt, und man merkt es, weil ja die Infrastruktur nicht mitwächst.

Ist Wien jahrzehntelang von Stadt über Stadt überholt worden, und hat eher davon gelebt, dass das Umland schon eine gewaltige Grösse hat, ist jetzt Wien selbst wieder angewachsen, und hat all die Städte wieder zurücküberholt (sogar Hamburg, Warschau und Budapest).

Wien könnte - wenn das Wachstum anhält - bald die viertgrösste Stadt der EU sein, nur mehr London (nicht mehr lang EU), Berlin, Rom, Madrid und Paris sind grösser, wobei Paris gar nicht so arg viel (allerdings ist da das Umland schon gigantisch) - offiziell ist heute Bukarest noch minimal grösser, aber deren Zahlen werden angezweifelt, und der Unterschied ist sowieso minimal.

Keine Frage, den Bürgermeister freut das, aber es ist kein gesundes Wachstum, nicht nur weil es überhitztes Wachstum ist, sondern hat auch, weil es nicht unbedingt produktive Zuwanderer sind.

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!

Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:



weiter...

24.01.2017 15:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wo man ein wenig merkt, dass das Wachstum nicht mehr Schritt hält, das ist der Flughafen Schwechat.

Der ist zwar mittlerweile ein wichtiger Airport geworden, und hat sich prächtig entwickelt, aber(Achtung Europa, nicht EU) der Vorstoss auf Platz 17 bzw 18 dürfte wieder zu Ende sein, aktuell rutscht man trotz Waxhstum wieder zurück, 2015 lag man auch Platz 22 - allerdings gibt es da rund ein Dutzend Flughäfen, die fast die gleiche Grösse haben, man sollte das nicht überbewerten

24.01.2017 17:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Na ja, Dino: als Idikator für die Lebensqualität einer Stadt würde ich nicht die Grösse des Flughafens heranziehen - eher die "Kleinheit" - je weniger Flugbewegungen, desto bessser für die Bürger. Es muss nicht jeder um 700€ pro Person seinen Urlaub in einem Alle-Inclusive-Last Minute- Last Resort auf der DomRep verbringen. Die Alina wollte mal hin, da bin ich mit ihr hingeflogen - und das war eine Superanlage, erste Woche nur kultivierte Spanier - aber die zweite Woche - fürchterliche Leute. U.a., wie ich schon geschrieben habe, ein intellektuell wenig herausfordernder Bierbauchmensch mit FC Bayern München T-Shirt, der am Buffet die Kellner auf Deutsch! gefragt hat. Ich bin ja ein höflicher Mensch, aber da bin ich wirklich explodiert und hab ihm meine Meinung gesagt, der ist mir schon die ganze Zeit mit seinem T-Shirt unangenehm aufgefallen. Wie kann sich ein erwachsener Mann mit einem Fussballteam identifizieren? Das ist ja genauso kindisch wie die Identifikation mit Religionsgemeinschaften.
Und Geschäftsreisende: die sind grösstenteils überflüssig, die Besprechungen kann man grösstenteils online und auf Videokonferenzen abwickeln. Nur ganz selten sind persönliche Treffen (Audits, Verträge) wichtig. Ich weiss, wovon ich rede: Musste vor einigen Jahren sehr viel herumfliegen, diese ganzen Termine haben, wenn überhaupt, erst später in der Nachbearbeitung zu einem Resultat geführt, also hätte man sich das persönliche Treffen auch sparen können. Daher: je weniger Flugbewegungen, desto besser für die Umwelt und die Lebensqualität. Im 23. Bezirk wollen die eine neue Flugschneise machen, die führt fast direkt über unsere Firma. Und du kannst mir nicht sagen, dass ein Ticketpreis Düsseldorf-Milano für 39€ kostendeckend sein kann, da werden vermutlich die Kunden "angefüttert".

24.01.2017 17:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Da ist schon was dran, aber sagen wir so, es ist kein Zufall (gibt da aber noch ganz andere Faktoren)

Wiens (anfangs gemäßigtes) Wachstum der letzten rund 2 Jahrzehnte ist anfangs auch mit wirtschaftlichem Wachstum einher gegangen, was aber seit einiger Zeit nicht mehr stimmt - wir sind ja auch im BIP pro Kopf von extrem weit oben, ziemlich ins EU-Mittelfeld gerutscht - ist auch kein alleinseligmachender Gradmesser

24.01.2017 18:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Na ja, wunder dich das, wenn in Wien angeblich jeder dritte Mann unter 25 Arbeitslos ist?

24.01.2017 21:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! KA  kapi teilen
Jeder dritte unter 25, das ist schlimm!

24.01.2017 21:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Hat aber auch mit der entschreckenden Bildungsaversion bestimmter Gruppen zu tun, das diesbezüglich unverdächtige Profil hat da letzten Sommer einen Leitartikel gehabt, der j´hat mich wirklich schockiert - ich wusste nicht, dass es so arg ist. Die schrieben, dass es Jugendbanden gibt, die nichts arbeiten, nichts lernen, den ganzen Tag in Parks herumlungern und bei anderen Jugendlichen Handies, Geld und Klamotten "abziehen".

24.01.2017 21:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Es ist sicher noch ärger als es in Profil steht ...

24.01.2017 21:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ich verstehe nicht: warum suchen sich z.B. die USA, Australien und Canada die Migranten aus, die sei brauchen können und D und Ö können das nicht? Im Spiegel stand einmal, dass D meinte, kein Einwanderungsland zu sein und Jahrzehntelang in der Illusion verharrte, die Gastarbeiter würden wieder gehen. Aber da ist ja meiner Meinung nach eine schlechte Erklärung, weil Entwicklungen über Jahhrzehnte kann man doch nicht verschlafen.
Also, als damals meine Frau eingebürgert wurde, bekam ich ein Gespräch zwischen einem jugendlichen Eibürgerungsantragssteller und der Sachbearbeiterin mit, der hat übrigens perfekt deutsch gesprochen:

"Welche Nationalität bist du?"
Jugo
"Welche Schule hast du gemacht?"
Keine
"Hast du eine Lehre/Ausbildung?"
Nein
"Arbeitest du?"
Nein
"Machst du zur Zeit eine Ausbildung?
Nein
"Wo beist du versichert? Bei Vater/Mutter?"
"Weiss nicht"

Also, ich hätte dann das Gespräch abgebrochen

24.01.2017 22:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
wäre es ein Türke gewesen, hätte er nicht Deutsch gekonnt ...

(in Deutschland übrigens schon, weil ganz so dämlich sind sie doch nicht)

24.01.2017 22:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Stimmt nicht. Ich habe mal eine Doku in deutschland über die Stadt Offenbach gesehen - angeblich ist die ganze Stadt eine sogenannte Brennpunktzone, oder wie das heisst, weil alle, die einen guten Job haben, nach Frankfurt gezogen sind. Das Reporterteam hat dort Polizisten mit teilweise Migrationshintergrund und Streetworker bei ihrer Arbeit gefilmt. Ein älterer Türke hat das Team dann zu einem Tee nach Hause eingeladen: Er und seine Frau sind seit 1977!!! In Deutschland, er hat nur äusserst gebrochen Deutsch gesprochen, seine Frau, die übrigens verhüllt war, kein Wort, es war zum Glück ein Übersetzer mit: die Frau meinte, sie bräuchte kein Deutsch, da in Offenbach eh alle türkisch sprechen. Also, wenn man sich 40 Jahre lang nicht mal rudimentär integrieren will, dann soll man es sein lassen, und zurück zum Ziegenversteher ziehen.

24.01.2017 22:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Offenbach gibt es aber auch schicke Lokale - aber Frankfurt ist sowieso arg - geht mir nicht ab, dass ich dort nicht mehr sein muss
Noch ärger war es in Höchst (Frankfurt Höchst) und in Wuppertal, ist auch auch jenseitig
+
Berlin hingegen kommt mir mittlerweile harmlos vor, also das ist dort besser geworden, bis auf Neukölln halt

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

20.05.2018 22:22 von martin in Gruppe Radfahren
Liesingbachradweg

20.05.2018 09:48 von martin in Gruppe do you have a black friend?
na?

19.05.2018 23:10 von martin in Gruppe wien-hietzing
Lainzer Tiergarten

19.05.2018 22:34 von lara in Gruppe Datenschutz
vertrottelter Datenschutz!

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

20.05.2018 23:35 von martin in Gruppe Verkehrspolitik
Freiwild Radfahrer

20.05.2018 22:23 von Conny60 in Gruppe ARMUT in Deutschland
Demo gegen Armut

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Konto im Ausland mit Kreditkarte.Ohne Schufa.
Girokonto im Ausland. Mit Kreditkarte. Keine Grundgebühr. Ideal bei Schulden Besser als P Konto. Nur einmalig 50€ für die Vermittlung . Bekommt jeder. Anrufen lohnt sich. 0049 9191 83 999 84 https://www.weg-adresse.com/konto-im-ausland/


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

MS  Mike Stone

anzeigen...

martin

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^