LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Der Aluhut

Der "Aluhut" ist eine zeitgeistkritische Publikation, die sich u.a. mit kontroversiellen Themen auseinandersetzt
23 Mitglieder, 94 Beiträge (rss), gegründet von gerd
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Aktuelle Beiträge

GE 28.02.2017 21:25 - Labarama von Reptiloiden-Troll unterwandert!
gerd, 15 Antworten.Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0

Wie ich euch schon berichtet habe, sind bereits unzählige Reptiloiden vom Inneren der Erde aufgestiegen und haben sich an der Oberfläche angesiedelt. Ihr mittelfristiges Ziel ist es, durch den von ihnen eingeleiteten Klimawandel die Erde in ein klimatisch für Reptilien optimales Habitat zu verwandeln, langfristig wollen sie die Kontrolle über die Erde übernehmen und uns Menschen zu Arbeitssklaven degradieren. Dazu benötigen müssen sie natürlich u.a. auch die Kontrolle über die Medien und die sozialen Netzwerke. Da ich über von der etablierten Wissenschaft nicht zu erkennenden Fähigkeiten verfüge, die getarnten Reptiloiden aufzuspüren, bin ich mir sicher, daß bereits einer ihrer Trolle hier auf Labarama sein Unwesen treibt. Leider konnte ich nicht feststellen, um wen es sich handelt, aber er oder sie ist da, glaubt mir!
Diskussion aufrufen...

GE 16.02.2017 04:57 - Sie waren schon vor den Dinosaurieren da!
gerd, 15 Antworten.Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0

Paläontolgen wollen uns einreden, daß das große Massensterben vor 65 Millionen Jahren durch einen Kometeneinschlag verursacht wurde. Tatsächlich war die Ursache ein interstellarer Krieg zwischen den Draco von Prokyon Sternensystem und den Reptilien Humanoiden, die seit Urzeiten im Inneren der tatsächlich hohlen Erde lebten.

Hier könnt ihr mehr erfahren:

www.youtube.com/watch?v=8pKBoYA223s
(Video hier anzeigen)
Diskussion aufrufen...

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!

Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink



weiter...

GE 03.02.2017 20:30 - LHC in Genf wurde nicht von CERN in Genf gebaut!
gerd, 14 Antworten.Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0

Der sogenannte LHC, der Hadronenbeschleuniger, berühmt durch die angebliche Entdeckung des angeblich existierenden Higgs-Bosons, wurde nicht von CERN gebaut. CERN behauptet dies zwar, um die Milliardeninvestitionen der europäischen Steuerzahler zu rechtfertigen, aber das ist nicht wahr. Tasächlich ist er kein Teilchenbeschleuniger, sondern etwas ganz anderes und er ist wesentlich älter als sämtliche europäische Zivilisationen. Diese Maschine wurde im Zuge des napoleonischen Ägyptenfeldzuges von den französischen Truppen nach Paris verbracht und kurze Zeit später, 1815, nach Waterloo, von den Alliierten an einem neutralen Ort, nämlich Genf, versteckt. Die alten Ägypter nannten dieses Gerät "Ta-Wer", es ist in Wirklichkeit eine transdimensionale Raum-Zeit-Maschine, die es den antiken Ägyptern ermöglichte, zu Osiris, dem Schöpfer ihrer Zivilisation, zu reisen. Osiris lebt auf einem Planeten der den Stern Tau Ceti umkreist, ein Stern, der ca 12 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Es stellt sich nun die Frage, ob die Wissenschaftler in CERN schon herausgefunden haben, welche Funktion das Ta-Wer wirklich hat und wie man es bedient. Sollten sie es tatsächlich entschlüsselt haben, so haben sicherlich schon längst Abgesandte der UNO sowie der EU und andere führende Politiker das Tau Ceti-System besucht und betreiben einen intensiven Kontaktaustausch mit der Zivilisation von Osiris. Warum glaubt ihr, befindet sich die zweitwichtigste UNO-Niederlassung ausgerechnet in Genf, obwohl die Schweiz ja nicht einmal UN-Mitglied ist? Es stellt sich dann weiters die beunruhigende Frage, warum die Existenz von Osiris vertuscht wird und welche Vereinbarungen die Repräsentanten der Erde mit seiner Zivilisation getroffen haben. Was verheimlicht man uns?
Diskussion aufrufen...

GE 30.01.2017 23:54 - Tomaten!
gerd, 44 Antworten.Sonne - positiv bewerten nach Login! 4    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0

Tomaten sind das mit Abstand beliebteste Gemüse der Österreicher und der pro- Kopf-Verbrauch dieses wohlschmeckenden Gemüses steigt jährlich und kratzt bereits an der 30kg - Marke.
Dennoch: unlängst wurde in mehreren Stichproben eine hohe Konzentration an Dihydrogenmonoxid nachgewiesen!
Diskussion aufrufen...

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^