LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Brexit?

Login, um beitreten und schreiben zu können!

24 Mitglieder, 694 Beiträge, gegründet von EulerLagrangeGleichung

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Respekt vor Cameron!

24.06.2016 12:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! martin

Cameron ist kein Sesselkleber, er zeigt Rückgrat, nimmt die Verantwortung auf sich und tritt zurück. Wann verkünden Schulz und Junker, die mit ihrer Politik an diesem Desaster zumindest eine Teilschuld haben, ihren Rücktritt?

24.06.2016 12:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! EulerLagrangeGleichung
Sie haben keine Schuld daran, deswegen sollten sie nicht zurücktreten. Cameron ist aber extrem schuldig. Das ganze Referendum hat er sich als politisches Spielchen ausgedacht, mit dem er dem Euroskeptikern in seiner Partei beweisen wollte, dass sie falsch liegen. Er hat aber mit mit zu viel skepuliert, und hat verloren. Er hat keine andere Wahl gehabt, als zuückzutreten. So wird er UK nicht in das größte Desaster seit dem zweiten Weltkrieg hineinreiten, und zieht eine positive Bilanz. Kein Respekt vor ihm, denn er trägt am meisten Schuld an diesem Ergebnis.

24.06.2016 14:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer
cameron hat sich total verkalkuliert. und er tritt zurück, das passt. in wien können sich einige daran etwas abschauen.

24.06.2016 14:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Ah, ich weiß, wen du meinst. Vielleicht kann die EU-Kommission oder das EU-Parlament sie gebrauchen, dort kann sie mit Gleichgesinnten an einer Vertiefung der EU arbeiten und die Radwege in Brüssel grün anmalen.

24.06.2016 14:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer
dort würde sie voll anrennen, das eu-parlament hat echten parlamentarismus inhaliert im gegensatz zu dem hiesigen. da sind schon andere daran gescheitert...

24.06.2016 14:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Parlamentarismus? Die Fraktionschefin der Grünen im Europa-Parlament hat gemeint, man solle in den Mitgleidsstaaten Referenden über die EU verbieten, das gleiche hat ein gewisser Herr Brok von der EVP gesagt

24.06.2016 19:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer
was hat das mit parlamentarismus zu tun? oder damit, dass das sogar inhaltlich richtig ist (wenngleich zum falschen zeitpunkt postuliert)?

24.06.2016 21:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! EulerLagrangeGleichung
@Martin: da würde ich gerne wissen wo du das her hast.

24.06.2016 21:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Diese Grüne (harms) hat das unmittelbar nach dem Referendum in den Niederlanden gesagt (Ukraine -Abstimmung), das habe ich hier bereits damals erwähnt un dgesagt, dass solche vertrottelten Medldungen Wasser auf den Mühlen der britischen EU-Gegner sind, Der Brok, hat , arrogant und sebstbstgefällig sitzend, dies in einer ARD-Talkrund später von sich gegeben. Daraufhin habe ich ihn gegoogelt-

25.06.2016 13:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 4    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! CH  Christine1
Cameron hat nicht nur GB, sondern auch ganz kontinentaleuropa unglaublichen Schaden zugefügt-und muss jetzt selber gehen.geschieht ihm recht !! Rückgrat hat er keines gezeigt, jetzt bleibt ihm halt nix anderes übrig. Wenn dann sollte er sofort am Dienstag den Austritt erklären , sofort zurücktreten und Johnson die Suppe auslöffeln lassen. Die resteu jetzt hinzuhalten ist rückgratlos!!!

25.06.2016 15:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Ernest Hemingway
@martin: Cameron hat nie direkt beabsichtigt, ein EU-Referendum durchzuführen. Vielmehr sah er sich mit vielen innerparteiilichen eu-gegnern konfrontiert, welche schon Major und Thatcher stürzten. Das Referendum war ein fehlgeschlagener taktischer Schachzug von No.10, welches ihm zwar 2015 eine absolute Mehrheit garantierte, aber jetzt mit dem Ausgang des Referendums ihm keine andere Moglichkeit als der Rücktritt blieb. Wenn du das "Rückgrat" nennst, dann haben Alex Salmond nach der gescheiterten schottischen Unabhängigkeit oder Sinovatz nach dem BP Wahlsieg von Waldheim auch "Rückgrat" gezeigt. Ich sehe Cameron's Rücktritt als Eingeständnis seines kurzsichtigen und fehlerhaften Kurses. Insofern verdient der selbstdestruktive Cameron keine Annerkennung für seine Politik; wegen seiner eigenen politischen Ambitonen hat er dem Wirtschaftstandpunkt des Landes, den Zukunftsambitonen der heimischen Jugend, und der europäischen Sicherheit auf gröbste Weise und für kommende Jahre geschadet.

25.06.2016 16:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 2  NO! vader
@EH: Cameron hat Meiner Meinung nach Anstand und ein ausgeprägtes Demokratieverständnis. Er hat gewusst, wie EU-skeptisch ein großer Teil seiner Bevölkerung ist und wollte diese Frage eben vom Volk entscheiden lassen. Es ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Stärke, wenn man einsieht, dass man nicht gegen das eigene Volk regieren kann.

26.06.2016 11:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 4    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Ernest Hemingway
@darth: Wenn no.10 so ein "ausgeprägtes Demokratieverständnis" hätte, musste er dann nicht auch die Wahl wiederholen lassen, weil keine der beiden Seiten über 60% Zustimmung haben und die Wahlbeteiligung unter 75% lag?


Große Ansicht


26.06.2016 11:43 - gelöscht

26.06.2016 11:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Charles Darwin
Bin auch kein fan Cameron's, seine riskante und selbstorietierte Machtpolitik hat dem Kingdom erheblich geschadet. Muss ihm jedoch anrechnen, dass er keine Lügen während des Wahlkampfes verbreitet hat, im Gegensatz zum Brexit-lager. Paradoxerweise scheint er jedoch seine Glaubwürdigkeit verloren zu haben, während Boris, Gove und Farange mit offensichtlichen Nhs, wirtschaft- und immigrationslügen die Schlacht gewonnen haben

26.06.2016 12:48 - gelöscht

26.06.2016 12:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! martin
@ErnestH: Danke für den Folder "Petitions". Wow! In UK müssen Petitionen ab 100.000 Unterschriften im Parlament behandelt werden. Umgerechnet auf die Österreichische Bevölkerungszahl
wären das bei uns dann ca 12.000 Stimmen für ein Volksbegehren. Das ist wahrhaft gelebte Demokratie. Kein Wunder, dass die schon im 13. Jahrhundert die Magna Carta hatten und wir uns heute noch mit Vassilakous Sesselkleberei herumschlagen müssen.

26.06.2016 16:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Ernest Hemingway
@martin: Finde auch, dass das Empire oftmals innovativ und seiner Zeit voraus war. Seit Thatcher wird die Politik der Insel jedoch durch starken Reaktionismus geprägt

26.06.2016 16:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 2  NO! martin
@ErnestH: Reagen und Thatcher haben maßgeblich dazu beigetragen, daß sich der Ostblock aufgelöst hat. Vassilakou hat maßgeblich dazu beigetragen, daß Radwege mit mit häßlicher grüner Farbe verschandelt wurden und Unsummen für die Imagwerbung Mariahilferstrasse und andere unnötige bzw nicht funktionierende Projekte ausgegeben werden.

28.06.2016 15:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Ernest Hemingway
@Martin: Ich habe von Thatchers Innenpolitik geredet, von Außenpolitik, Reagan und Osteuropa ganz zu schweigen. Und warum du Vassilakou und Wiener Verkehrs - u. Umweltpolitik in eine Brexit Diskussion einbeziehst ist mir völlig unklar.

01.07.2016 21:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! fyodordostoevsky
@vader: Bist du auch so großer Fan von Johnson, welcher zuerst das Land ins Chaos schlittern lässt, und dann zu feig ist, um die Zügel zu übernehmen?

04.07.2016 00:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! John Stockton
Respekt vor @Martin! bisher der einzige, der Cameron noch nicht in den Rücken fiel :)

04.07.2016 00:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Danke!!!!

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

14.05.2021 00:43 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
die schlange beißt!

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^