LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Themen-Gruppen   >  Präsident Biden | Harris   >  USA: Meine Prognose für uns...
Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Präsident Biden | Harris

Login, um beitreten und schreiben zu können!
America wird endlich great again. Großmacht USA in der westlichen Welt direkt nach Europa.
6 Mitglieder, 58 Beiträge, gegründet von kreutzer

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: USA: Meine Prognose für uns...

08.11.2020 13:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer bearbeitet  

Kurze Kreutzersche Analyse der Lage für uns nach dem Sieg von Biden:

- Biden wird wohl die heimische Industrie stärken müssen, das Grundproblem für den Aufstieg Trumps. Anders als der Affe, aber vermutlich genauso stark. Europa sollte sich nicht auf Exporte verlassen, sich auch anderswo gut vernetzen ( *CN* und *TR* kann man da nicht auslassen...?), expandieren (Beitrittskandidaten langfristig abwägen, Annexion UK? *eg*) und vor allem auch intern stärken und unabhängig machen.

- Klimakrise nimmt Biden wieder ernster. Da muss Europa unterstützen und vorne mit dabei sein - samt gemeinsamen Druck auf den Rest der Welt. Und das in einer sinnvollen Richtung, die nicht zerstört sondern neue Chancen bietet. Wir sollten auch weg vom Grün-Aktionismus hin zu einer tragfähigen Form der Energiewende.

- Die USA wird mehr auf Bildung und Innovation schauen. Europa braucht hier immer schon mehr und stärkere Impulse. Vor allem solche, die sich auch auf die Wirtschaftsleistung auswirkt, also am Boden ankommt.

- Corona: Hier gibt es nun einen Verbündeten in Washington. Enge Kooperation ist gefragt.

Wie seht Ihr das?

08.11.2020 13:06        kreutzer Geteilt in Profil Profil kreutzer

08.11.2020 13:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino
Es ist ganz schwierig das einzuschätzen, solange man die Regierung nicht kennt. Denn kurioserweise galt das vor 4 Jahren als Hauptargument gegen Trump, dass er eine Wundertüte wäre, nur gilt das jetzt genauso.
+
In einigen bis dato sehr stark kritisierten Positionen wird sich wenig ändern, die USA unter Führung der Demokraten wird sich allerdings aussenpolitisch wieder verstärkt als Weltpolizist betätigen, mit all den Nebenwirkungen.
+
Bezüglich Corona könntest Du richtig liegen, ich würde da aber meine Erwartungen dämpfen.
+
Ja, das Paris-Abkommen wird uns wieder beschäftigen. OK, es wird in den nächsten JAhren leicht zu erfüllen sein, die Wirtschaftskrise wird das von selbst erledigen.

08.11.2020 13:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 08.11.2020 13:56 Dino
Es ist ganz schwierig das einzuschätzen, solange man die Regierung nicht kennt. Denn kurioserweise galt das vor 4 Jahren als Hauptargument gegen Trump, dass er eine Wundertüte wäre, nur gilt das jetzt genauso.
+
In einigen bis dato sehr stark kritisierten Positionen wird sich wenig ändern, die USA unter Führung der Demokraten wird sich allerdings aussenpolitisch wieder verstärkt als Weltpolizist betätigen, mit all den Nebenwirkungen.
+
Bezüglich Corona könntest Du richtig liegen, ich ... mehr!

Wundertüte: Naja, Biden kann man halbwegs einschätzen, bei Trump war man sich ja nicht wirklich sicher, wohin er tickt. Bzw. ob er die schlimmst anzunehmenden Entscheidungen treffen würde, wie er es dann tatsächlich getan hat :)

08.11.2020 14:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Zitat von 08.11.2020 13:06 kreutzer
Kurze Kreutzersche Analyse der Lage für uns nach dem Sieg von Biden:

- Biden wird wohl die heimische Industrie stärken müssen, das Grundproblem für den Aufstieg Trumps. Anders als der Affe, aber vermutlich genauso stark. Europa sollte sich nicht auf Exporte verlassen, sich auch anderswo gut vernetzen ( *CN* und *TR* kann man da nicht auslassen...?), expandieren (Beitrittskandidaten langfristig abwägen, Annexion UK? *eg*) und vor allem auch intern stärken und unabhängig machen.

- ... mehr!

Der "Verbündete" Biden: es mag ja sein, dass der gute und lautere Absichten hat, wenn ich mir aber seine Auftritte, sein Neoseske Gestammel und sine gelegentliche Verwechslung von ihm nahestehende Personen anschaue, so bezweifle ich, dass der allzuviel von der ihn umgebenden Welt mitkriget - vermutlich wird im Midterm die Harrsi übernehmen und als Jamaicanisch-indische Californieren wird sie sich eher am Pazifik als am Atlantik ausrichten. Also was jetzt? Klimakrise oder Grün-Aktivismus bekämpfen? Bildungspolitik: Ja, mit unsere Migrationspolitik holen wir uns ja genau die Intelligenzbestien ins Land, die unsere künftigen Patente, Verfahren und Forschungsergebnisse produzieren werden - hatte ich fast vergessen :P

08.11.2020 14:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino
Nun ja, das mit der schlimmsten Entscheidung würde ich so nicht stehen lassen - in einigen Grundfesten ist seine Bilanz ja sogar ziemlich gut, in einem wichtigen Punkt sogar überragend. KEIN KRIEG

Im Punkt Frieden muss man lange suchen, bis man da jemanden findet, dessen Bilanz ebenbürtig ist. Unter Demokraten musst da ins 19. Jahrhundert zurückgehen


08.11.2020 14:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 08.11.2020 14:04 martin
Der "Verbündete" Biden: es mag ja sein, dass der gute und lautere Absichten hat, wenn ich mir aber seine Auftritte, sein Neoseske Gestammel und sine gelegentliche Verwechslung von ihm nahestehende Personen anschaue, so bezweifle ich, dass der allzuviel von der ihn umgebenden Welt mitkriget - vermutlich wird im Midterm die Harrsi übernehmen und als Jamaicanisch-indische Californieren wird sie sich eher am Pazifik als am Atlantik ausrichten. Also was jetzt? Klimakrise oder Grün-Aktivismus ... mehr!

"Verbündet": Wie geschrieben, auch unter Biden müssen wir uns selbst besser aufstellen. Aber es gibt Themen, bei denen er wieder Partner sein kann.

Harris: Kann gut sein, darauf tippe ich auch.

Klimakrise kann man nur bekämpfen, indem man den Grün-Aktivismus los wird. Der bringt nämlich nichts.

Bildung: Du verwechselst Bildungspolitik mit Migrationspolitik. Auch in letzterer wären neue Akzente sinnvoll, aber es gibt zu viele, die hier gar nichts tun wollen. Vor allem ganz oben.

08.11.2020 14:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 08.11.2020 14:09 Dino
Nun ja, das mit der schlimmsten Entscheidung würde ich so nicht stehen lassen - in einigen Grundfesten ist seine Bilanz ja sogar ziemlich gut, in einem wichtigen Punkt sogar überragend. KEIN KRIEG

Im Punkt Frieden muss man lange suchen, bis man da jemanden findet, dessen Bilanz ebenbürtig ist. Unter Demokraten musst da ins 19. Jahrhundert zurückgehen

Es ging da um Personalentscheidungen, nicht inhaltliche. Ich bin zwar bei beiden nicht pro-trump, aber insbesondere beim Personal wirst Du mir auch recht geben können.

08.11.2020 14:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino
Nun, die Personalentscheidungen sind mir an sich recht egal, wobei sie mir nicht egal sind, wenn ich lesen muss, dass John Kerry als Aussenminister gehandelt wird - das wäre wahrscheinlich der Worst-Case

08.11.2020 14:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 08.11.2020 14:23 Dino
Nun, die Personalentscheidungen sind mir an sich recht egal, wobei sie mir nicht egal sind, wenn ich lesen muss, dass John Kerry als Aussenminister gehandelt wird - das wäre wahrscheinlich der Worst-Case

...alleine schon aus Corona-Sicherheitsgründen ungünstig, noch weitere Personen aus dem Altersheim in die Führung des Landes zu holen ;-)

08.11.2020 14:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Zitat von 08.11.2020 14:16 kreutzer
"Verbündet": Wie geschrieben, auch unter Biden müssen wir uns selbst besser aufstellen. Aber es gibt Themen, bei denen er wieder Partner sein kann.

Harris: Kann gut sein, darauf tippe ich auch.

Klimakrise kann man nur bekämpfen, indem man den Grün-Aktivismus los wird. Der bringt nämlich nichts.

Bildung: Du verwechselst Bildungspolitik mit Migrationspolitik. Auch in letzterer wären neue Akzente sinnvoll, aber es gibt zu viele, die hier gar nichts tun wollen. Vor allem ganz oben. ... mehr!

Bildungspolitik: sorry, du hast überhaupt nichts verstanden - Bildungspolitik fängt damit an, dass man versucht, die fähigsten Köpfe zu rekrutieren bzw ins Land zu holen und nicht irgendwelche Neosesken Integrations- und Sprachförderungskurse für Typen zu propagieren, die eh kein Interesse an Bildung haben.

08.11.2020 14:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino
Der ist jünger als der Biden ....

08.11.2020 14:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 08.11.2020 14:30 Dino
Der ist jünger als der Biden ....

muss aber auch schon weit in den 70ern sein.

08.11.2020 14:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 08.11.2020 14:29 martin
Bildungspolitik: sorry, du hast überhaupt nichts verstanden - Bildungspolitik fängt damit an, dass man versucht, die fähigsten Köpfe zu rekrutieren bzw ins Land zu holen und nicht irgendwelche Neosesken Integrations- und Sprachförderungskurse für Typen zu propagieren, die eh kein Interesse an Bildung haben.

bildung heißt für dich also, leute aus dem ausland zu holen? bin nicht sicher, ob die strategie gut ist... :)

08.11.2020 14:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino
Ich hab nicht geschrieben, dass er VIEL jünger ist - um etwas mehr als ein Jahr

11. Dezember 1943

08.11.2020 14:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet  
Ich wäre ja für die Jennifer als Aussenministerin - bin mir aber nicht sicher, ob die als Tochter Tennessee's den Biden wählte, falls sie überhaupt wählte, weil mit der habe ich, glaube ich nie über Politik gesprochen - sie hat sich nur einmal darüber aufgeregt, dass den Minderheiten zu viele Privilegien eingeräumt werden - vor alle die affirmative action hat sie gestört. Aber sie wäre eine super Aussenministerin, da sie sehr schnell positive Beziehungen zu (europäischen) Ausländern geknüpft hat - das würde für @kreutzer's Forderung für engere Beziehungen zwischen EU uund USA sprechen

08.11.2020 14:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 08.11.2020 14:33 Dino
Ich hab nicht geschrieben, dass er VIEL jünger ist - um etwas mehr als ein Jahr

11. Dezember 1943

dachte ich mir.

08.11.2020 14:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino
Gegen Biden ein Jungspund

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

25.09.2021 23:26 von martin in Gruppe Obst
alte Obstsorten

23.09.2021 22:41 von kreutzer in Gruppe Serien die du sehen musst!
Patriot

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

26.09.2021 20:50 von martin in Gruppe Deutsche Bundestagswahl
Bundestagswahl 2021

26.09.2021 08:52 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

25.09.2021 23:47 von Bambi1981 in Gruppe Schwarzwald
Der komische Sommer 2021

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

Bambi1981

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^