LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Medien/Medienpolitik

Login, um beitreten und schreiben zu können!

38 Mitglieder, 999 Beiträge, gegründet von illuminismo

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: armina wolf und co.

05.05.2019 12:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
also den Wolf kann ich nicht ausstehen

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!

Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink



weiter...

05.05.2019 12:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
das macht nichts.

05.05.2019 19:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Leider schießt der Armin Wolf oftmals über das Ziel hinaus, wenn es um Interviews geht.
Das mag daran liegen, dass er über Jahre hinweg mit Politikern konfrontiert war, die absolut unmöglich gezielt auf ihre Absichten hin interviewt werden konnten.

Trotz der genannten widrigen Umstände erwarte ich mir mehr Neutralität bei Befragungen.

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Privatinsolvenz clever umgehen-

Die Alternative zu Privatinsolvenz. Experte durch eigene Erfahrungen sagt ihnen wie es richtig geht. Ich helfe ihnen ganz persönlich. Kürzen sie ihren Weg mit meiner Hilfe ab. Anrufen lohnt sich! Tel 0049 9191 83 999 84



weiter...

05.05.2019 19:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
er macht ja keine moderation zwischen verschiedenen parteien und keine belangsendungen, seine aufgabe ist es, etwas aus den interviewten rauszuholen. und den job macht er gut. über das ziel hinaus schießen kann man nicht, so lange man seriös und inhaltlich korrekt arbeitet, das macht er aber.

wollt ihr lieber einen kuschel-orf, der nirgendwo aneckt und das gebührengeld lieber in schlagersendungen und regierungspr investiert?

05.05.2019 20:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Natürlich muss der Moderator mit niemandem kuscheln.

Dennoch betrachte ich seine Interviews als etwas zu wenig neutral.
Man darf als Zuseher meiner Ansicht nie das Gefühl persönlicher Vorbehalte bekommen.

Das ist mit Sicherheit sehr schwer, macht Journalismus aber glaubhafter und weniger angreifbar.

05.05.2019 20:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
neutral sehe ich, wenn er alle gegenüber gleich hart anfasst. und das tut er. ich schätze an ihm seine fundierte vorbereitung auf interviews, er ist seinen gegenübern inhaltlich meist weit voraus und erkennt interessante dinge, die er präzise raus holt. wie man an der kritik sieht, ist er dabei auch wirklich erfolgreich ;-)

05.05.2019 20:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ich habe damals sein Interview mit der etwas derangierten Neos-Spitzenkandidatin gesehen - er hat verzweifelt versuch, sie noch zu "retten", aber irgendwann ist selbst ihm der Kragen geplatzt - nein, neutral ist der nicht

05.05.2019 20:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer bearbeitet | teilen
zu retten? dann hast du etwas anderes gesehen als ich.

aber stimmt schon, habe vergessen, dein "neutral" mit deiner meinung zu synchronisieren. wahr und gültig ist natürlich nur diese.

05.05.2019 22:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na hast du nicht gesehen, wie der an ihr verzweifelt ist?

05.05.2019 23:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
@martin:
Der Wolf würde mit Sicherheit auch an dir verzweifeln.
Möglicherweise sogar seinen Beruf an den Nagel hängen.
;-)

06.05.2019 00:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na, dann hätte ich ja Österreich einen grossen Gefallen getan!

06.05.2019 03:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wir hätten aber recht rasch keine motivierten Journalisten mehr.

13.05.2019 17:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ja, ja - und was ist in D mit der Macron -Merkel-Juncker - Jubelpresse?

13.05.2019 19:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
was hat das mit dem zu tun?

13.05.2019 19:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na dann schau dir mal die deutzschen Talks und Euronews an, also, wer im Glashaus sitzt.....

13.05.2019 19:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
seit wann bringen talk-shows kritische interviews und werden deren redakteure skandalös angeschossen?

13.05.2019 19:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na - kannst heute in hart aber fair sehen

13.05.2019 20:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
talk ist nicht interview

13.05.2019 22:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
hast du es gesehen? - wie die ARD-Frau versucht hat, Angst vor den Juncker-Skeptikern, die sie pauschal als Rechhtspopulisten diffamiert hat, zu schüren?

13.05.2019 23:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
nein, tut auch hier nichts zur sache.

13.05.2019 23:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
aha - upload-filter aktiviert?

13.05.2019 23:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
??

13.05.2019 23:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na ja, weil dein Hypocampus alle Infos blockiert, die nicht in dein Weltbild passen

13.05.2019 23:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
ich glaube, ich habe meinen verstand und die fähigkeit, etwas einzuordnen, halbwegs im griff. ich kann auch lesen, zusehen und zuhören.

14.05.2019 00:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Parteilichkeit liegt beim Anchor-Man der ZIB 2 in der Tradition - den Posten besetzte bis dato immer noch eine ganz bestimmte Partei - und man kann gut erkennen, welche, wenn man sich seine Vorgänger ansieht.
Dafür nimmt er aber mitunter auch die Vertreter der SPö recht hart in die Zange, sprich er bemüht sich zumindest zeitweise um Objektivität - wird aber jemdem, der igentlich als SP-Parteisoldat dort hingehievt wurde nie gelingen, erkennt man auch daran, dass er in der Blase lebt, die die Washington Post immer noch als Vorbild sieht.

14.05.2019 00:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
war immer neutral genug, um noch zu ergebnissen zu kommen, die sehenswert sind. in der aktuellen regierungs-konstellation ist die von dir gefühlte linkslastigkeit sogar ein vorteil.

14.05.2019 00:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
OK, Parteilichkeit wirft ihm sogar Andreas vor - und er hat wohl gegenüber dem Lager mehr Sympathien als ich.Lassen wir das also Mal so stehen, was finde ich (davon abgesehen) gut, und was finde ich an ihm schlecht.

Gut - er ist üblicherweise gut vorbereitet - und er ist rehtorisch eloquent - und er versucht mit einer doch recht hohen Hartnäckigkeit seine Gegenüber aus der Reserve zu locken.

Schlecht - Er arbeitet stets mit der gleichen Masche - er gräbt irgendwas aus dem Archiv aus, und selbst wenn er widerlegt wird oder es vielleicht lediglich ein Orchideenthema ist, er verbeisst sich dann immer fester in das was er ausgegraben hat.
Das mag ja mitunter sogar seine Richtigkeit haben (auch wenn das immer subjektiv ist), aber sobald dieser Effekt eintritt, zerstört er seine eigenen Interviews, denn dann wird daraus ein Zweikampf um des Kaisers Bart - da bleibt jedwede Info komplett auf der Strecke.

14.05.2019 00:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ich habe gemeinsam mit einem roten Urgestein, Konzernpressesprecher eines grossen Technologiekonzerns, eben über das Villimsky-Interview unterhalten - und überraschenderweise kamen wir zum gleichen BEfund - wir werten die beiden Hauptpunkte nur unterschiedlich.

1. Er hat seinem Gener den grössten GEfallen getan, indem er ihm Dinge vorgeworfen hat, die dessen Wäher nicht die Bohne tangieren, ihn damit aber tagelalng ins Gespräch gebracht - das ist mehr als der sich wünschen kann.

2. Er hat mit einem manipulierten Vorwurf gearbeitet (dafür sind schon andere Gegangen - Die vermeintliche Stürmer-Karikatur hat ja mit viel Ähnlichkeit, aber sicher nicht mit einer KArikatur aus dem Stürmer - in Wahrheit hat das eher noch Hugo Habicht ähnlich geschaut, aber sicher keiner Stürmer-Karikatur - und dabei gab es sowas schon einmal.
Hier ist sein Glück, dass das offenabar niemand genau angeschuat hat, und auch niemand aufgegriffen hat - für was ähnliches musste Ingrid Turnher den Platz räumen.

14.05.2019 00:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Aber wie gesagt, ich finde am schlimmsten, dass seine Interviews allzuoft in einer Schlammschlacht enden, wo dann jegliche Information auf der Strecke bleibt.

Und es mag ja für seine Zielgruppe nett sein, wenn sie sich durch ihn bestätigt fühlt - aber genau das ist die Grundlage dafür, dass der ganze Sender in der Bedeutungslosigkeit versinkt.

14.05.2019 01:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ich mag den Wolf auch nicht - und den ORF schon gar nicht - die rühmen sich ein hochklassiger Sender zu sein und produzieren solchen Trash wie Armin Assinger , Barabara Karlich und Dancing Stars - da ist n-tv, discovery, animal planet, planet, History und zdf-info viel besser - nur geht es mir auf die Nerven, dass die jeden amerikanischen Wissenschaftler übersetzen müssen - da hat man dann unfreiwillig einen Zweikanalton.

14.05.2019 06:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! grandmasta teilen
der Wolf!

14.05.2019 09:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Es stelllt sich nun eine Frage.
Wer oder was ist schrecklicher.
Der ORF oder das Publikum?

14.05.2019 09:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
das lästernde nicht-publikum. :)

14.05.2019 10:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino bearbeitet | teilen
Nun das steht dem lästernden Publikum, wie auch dem lästernden Nicht-Publikum auch zu - denn immerhin zahlt es das - und das nicht immer freiwillig.

Und da kommen wir zu den beiden Hauptproblemen vom ORF.
Es mag ja schon der echte journalistische Bereich vom ORF ein Problem sein, denn das hier nicht unbedingt Ausgewogenheit herrscht, braucht man wohl nicht zu diskutieren.

Noch kritischer sehe ich das allerdings im Bereich Unterhaltung, vor allem dort, wo sich Unterhaltung mit Information und Agitation vermischt.
Da mag zwar die Parteilichkeit besonders stören, mich stört allerdings die generelle Vermischung, aber das mag ja noch eine private Sicht der Dinge sein.

Unerträglich, und auch medienpolitisch bedenklich wird es, wenn man sich ansieht, wieviel der ORF eigentlich von zwanghaft eingenommenen Geldern für den dafür vorgesehenen Zweck ausgibt, und wie hoch der Anteil ist, den der ORF dafür benützt, um seine Konzernpolitik zu betreiben, um seine de facto Monopolstellung zu festigen.

Ohne Bundesländerkanal betreibt der ORF 4 Fernsehkanäle, in dem er in einem einzigen den Großteil seiner Aufgaben erfüllt (ORF3). Nehmen wir noch die Nachrichtenstudios dazu, meinetwegen auch noch Teletext, die Homepage und einen überregionalen Radiosender, dann werden wir hier ALLE gebührenrelevante Bereiche zu mindestens 99% abdecken, also alle Bereiche für die der ORF seine Gebühren bekommt (Kulturförderung sollte spätestens seit der Pseudoprivatisierung von anderer Stelle aus erfolgen).
Wir liegen da aber wahrscheinlich immer noch im einstelligen Prozentbereich des gesamten ORF-Budgets - nimmt man die (überteuerten) Landesstudios da auch noch rein, wird der Anteil zwar steigen, aber es bleibt beim Gesamtbefund: Den Großteil - und je nach dem was man mitzählt, landet man bei bis zu gut 90%, die der ORF NICHT dafür ausgibt, wofür er das Geld bekommt - sondern für sündhaft teure Übertragungsrechte (und Unterhaltung), die einzig dem Zweck der Steigerung der Marktposition dient. Und das mit einem längst überholten Geschäftsmodell - denn klassisches Fernsehen der 80-er Jahre (und nichts anderes erleben wir), wird in ein paar Jahren sowieso Geschichte sein.

14.05.2019 10:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
sicher darf jeder lästern. jene, die sich inhaltlich damit nicht auseinander setzen können, machen sich bei bedarf damit halt lächerlich ;-)

14.05.2019 11:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
bezüglich ausgewogenheit:
journalismus muss den mächtigen auf die finger schauen, das ist jetzt türkischblau. die arbeit machen derzeit eher linke blätter am besten, der orf ist sogar viel zu schwach.

was unterhaltung und die marktverzerrung betrifft, stimme ich dir zu. inhaltlich kann man sicher die hälfte ersatzlos streichen und den privaten überlassen.

14.05.2019 11:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Dass sich in Zeiten einer konservativen oder rechten Regierung, der linke Journalismus leichter tut, wird von mir ja nicht bestritten. Aber bitteschön das hatten wir auch in den vielen Jahren der SP-Kanzlerschaft - und man merkt halt schon sehr, dass die etablierte Journalisten-Blase im Land mit dem Wahlergebnis nicht umgehen kann, und auch nicht mit den Themen. Und das schwächt deren Arbeit sogar.
Hinzu kommt, dass der ORF nicht im klassischen Sinne links ist, sondern zu einem enormen Teil einer Partei angehört - und da noch dazu einem einzigen Flügel. Da wird es dann halt schon sehr mühsam - vor allem auch, weil sich das ja in allen BEreichen niederschlägt.

14.05.2019 11:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Und was die teuren Quotenbringer betrifft. Das wird sich über kurz oder lang auch kein Privater mehr leisten können - die teuren Quotenbringer werden sich aus dem TV-Bereich komplett verabschieden, diese teilweise völlig irren Summen, die da heute für irgendwelche Übertragungen aus dem Bereich Sport bezahlt werden, sind doch ein klares Indiz des letzten Aufbäumens eines sterbenden Mediums.

14.05.2019 11:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Das betrifft nicht nur Sport (dort ist es nur besonders offenkundlich), das gilt auch für aufgeblähte Shows, importierte und selbstproduzierte TV-Serien, Blockbuster usw.. Diese Zeiten sind vorbei - und wenn das dann auch noch von Zwangsbeiträgen beglichen wird, dann wird es ärgerlich.

14.05.2019 12:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Es war unter Rot/Schwarz auch so, dass sich der rechtere Journalismus leichter tut, damals habe ich dann eben konservativere Medien gelesen.

Dass der ORF selten regierungskritisch ist und sich den jeweiligen Parteien zu stark andient, ist ohnehin klar. Die wenigen klar eigenständigen Personen muss man um so mehr fördern!

quotenbringer: komplett richtig, ja.

14.05.2019 13:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Der ORF dient sich nicht den Parteien an - das Personal ist zum Großteil aus einer einzigen Partei rekrutiert - Landesstudios einmal abgesehen - und nicht nur im Bereich der politischen Berichterstattung, das geht runter bis zum Kabelschlepper.

Mit ganz wenigen Ausnahmen, mitunter schafft es auch ein einzelner einer anderen Fraktion (im BEreich Aktueller Dienst fallen mir da aber grad Mal 3 Personen ein - und das im Verlauf der letzten 40 Jahre) - und auch das ist nicht im Sinne des Erfinders.
Es gibt dort keine unabhängigen Redakteure.

14.05.2019 13:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
PS Welches Medium in Österreich würdest Du als "konservativer" ansehen - und vor allem konservativer als was, als der Falter?

14.05.2019 17:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Fleischhacker-Presse war damals ganz ok, heute sind es vermutlich die RB-Medien. Aus Deiner Sicht ist natürlich ncihts konservativ genug, das ist eh klar. Das ist aber auch eine Sicht, die nicht irgendwo im Zentrum der Gesellschaft verortbar ist, nichtmal in Hietzing.

14.05.2019 18:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Mich stört ein wenig, dass es sich beim ORF um einen Familienbetrieb handelt.
Die Einkommen sind auch recht stattlich.
So gesehen wäre bei den Gebühren schon ein erhebliches Einsparungspotential gegeben.

14.05.2019 18:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Fleischhacker ist aber nicht mehr - und meinetwegen auch Salomon - nur solange dort die Hälfte der Texte 1:1 von der APA übernommen werden, ist das sinnlos.

Dass ich konservativer ticke als Du, das will ich nicht bestreiten, wobei meine Kritik an Medien ganz einfach ist: Ich erwarte mir INFORMATIONEN und keinen Kampagnen-oder Meinungs-Journalismus.

Mir ist es völlig egal, ob der Schreiber oder die Schreiberin Grün, Rot, Blau, Schwarz oder was auch immer ist - ich mag in der allgemeinen Berichterstattung keinen politischen Meinungsjournalismus - auch dann nicht, wenn ich die Meinung teile. Jeglichen Drang zur Manipulation, oder nenn es meinetwegen auch Haltung, könnens meinetwegen in Kommentaren und Kolumnen ausleben, aber nicht in der allgemeinen Berichterstattung. Das war in Österreich immer schon schlimm, hat aber mittlerweile jegliches vernünftige Mass verloren.

14.05.2019 19:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Der Teletext ist aber super.

14.05.2019 19:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
@dino: richtig. alles immer unter dieser bewertung zu sehen, logisch.

@andreas: ja, das ist ein vorteil, dass dort wohl unter dem radar geflogen wird. und dass man kurz bleiben muss.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

20.05.2019 13:35 von martin in Gruppe Datenschutz
Brüder im Geiste

20.05.2019 16:47 von martin in Gruppe Datenschutz
ich brauche ein neues Handy!

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

21.05.2019 01:43 von martin in Gruppe Flüchtlinge
"Mein Ziel ist null"

21.05.2019 00:00 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Girokonto in England.Sicher vor Gläubigern.
Mit Kreditkarte. Nur 5 € Gebühr im Monat. 6 mal am Geldautomat abheben ohne kosten. 7000€ am Tag ausgeben.Nur 50 € Vermittlung . Für alle EU Bürger. Telefon 0049 9191 83 99984


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^