LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Blogs   >  miggks_Blog   >  Volker Pispers und die Mär des Kapitalismus

miggks_Blog


22 Mitglieder, 6220 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Volker Pispers und die Mär des Kapitalismus

23.08.2021 14:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! miggk

Es ist immer wieder faszinierend, wie manche Menschen immer noch meinen, dass man die Armen weiter schröpfen können, während die Reichen die ehrlichen sind.
Wo kommen solche Infos her?
Aus der deutschen Presse.
Warum kommen solche Infos aus der deutschen Presse?
Dazu müsste man mal recherchieren, wem denn die Nachrichtenmagazine gehören.
Einer, der das gemacht hat, ist Volker Pispers.
Vermutlich ist der Beitrag deutlich älter, als das Datum des Einstellens.
Noch immer sind ganz viele Infos vom Volker deutlich ehrlicher, als das, was uns die deutsche Presse auftischt.
-
Hört mal selbst von dem Zeitpunkt ab, welchen ich jetzt poste:
youtu.be/0BHLXkKfDMo?t=2819
(Video hier anzeigen)

23.08.2021 15:21        kreutzer folgt der Diskussion...

23.08.2021 16:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1 ON! martin
Na ja - zweifellos hat der Kapitalismus seine Schattenseiten, aber dennoch hat die Marktwirtschaft (Kapitalismus im Marxschen Sinn gibt es ja nur noch in einst kommunistischen Staaten wie Russland und China) auch den "kleinen Leuten" einen weit höheren Lebensstandard ermöglicht als in sozialistischen Staaten - ausserdem führt die soziale Marktwirtschaft fast immer zur Demokratie, während der Sozialismus überall, wo er existiert(e) unweigerlich zur Diktatur führt(e)

23.08.2021 16:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Guter Punkt, @martin

Das größere Missverständnis orte ich aber nicht bei der Einschätzung des Wirtschaftssystems, sondern der Presse: Da wird einerseits die Eigentümerstruktur von Medien angeprangert (deren redaktionelle Freiheit in Deutschland gegeben ist) und andererseits der "Information" von Satirikern und Comedians "geglaubt", deren Aufgabe das Sticheln und Anprangern ist, nicht die neutrale Information.

Nicht, dass ich Pispers nicht gut finde und er hat auch treffende Punkte, aber seine Aufgabe ist eben nicht die der Medien. Und ja, auch die Verlage haben ihre Probleme (meist eher mit der Abhängigkeit von Werbung und Förderungen, also Politik), aber nicht in der Dimension und Auswirkung, die hier unterstellt wird.

23.08.2021 17:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 23.08.2021 16:02 martin
Na ja - zweifellos hat der Kapitalismus seine Schattenseiten, aber dennoch hat die Marktwirtschaft (Kapitalismus im Marxschen Sinn gibt es ja nur noch in einst kommunistischen Staaten wie Russland und China) auch den "kleinen Leuten" einen weit höheren Lebensstandard ermöglicht als in sozialistischen Staaten - ausserdem führt die soziale Marktwirtschaft fast immer zur Demokratie, während der Sozialismus überall, wo er existiert(e) unweigerlich zur Diktatur führt(e)

Wenn Du die reichen Leute als klein bezeichnest, hast Du recht.
Bei uns haben Hartz'ler und Mindestlöhner nur die eine Hoffnung, nämlich dass das Zeugs nicht noch teurer wird.
Daran erkennt man, dass die soziale Marktwirtschaft in Deutschland schon eine Weile Geschichte ist.
-
Die freie Marktwirtschaft schafft es, dass nun auch der "Mittelstand" in den Hartz-Dreck getreten wird.
Dauert noch ein wenig, ein bisschen an dieser Gebühren-Schraube gedreht (z.B. Co²-Steuer), ein wenig an den Mieten und deren Mietspiegel gedreht und schon fühlen sich auch die Mittelständler nicht mehr so wohl.
Für die Mindestlöhner stellt sich nicht mehr die Frage, ob man sich das dauerhaft leisten kann, sondern eher, wann man auf der Straße landet...
-
Wer dem Volker aufmerksam zugehört hat, sieht wohl, dass die BRD auf die Zustände wie bei den Amis zusteuert.
Nicht, was den Öl-Reichtum anbetrifft, sondern die soziale Absicherung.
Wir bezahlen Kranken- / und Rentenversicherung... wofür?
Brille, Zähne und Hörhilfen bezahlen die Patienten in der Regel selbst.
Wer das Pech hat und in einer der privaten Kliniken landet, kann nur hoffen, dass er mit möglichst wenig Schäden da wieder rauskommt, oder dann schmerzarm abtreten darf.
-
DAS! und nur das macht die Marktwirtschaft in Deutschland für den "kleinen Bürger"...
Und ihn im Zweifelsfall von bestimmten Plätzen verbannen, wenn diese nur noch auf der Straße leben können.

23.08.2021 17:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 23.08.2021 16:10 kreutzer
Guter Punkt, @martin

Das größere Missverständnis orte ich aber nicht bei der Einschätzung des Wirtschaftssystems, sondern der Presse: Da wird einerseits die Eigentümerstruktur von Medien angeprangert (deren redaktionelle Freiheit in Deutschland gegeben ist) und andererseits der "Information" von Satirikern und Comedians "geglaubt", deren Aufgabe das Sticheln und Anprangern ist, nicht die neutrale Information.

Nicht, dass ich Pispers nicht gut finde und er hat auch treffende ... mehr!

Ich sehe eher die Abhängigkeit der Politik von den Medien.
Darin stimme ich mit @martin überein.
-
Die Medienlandschaft in Deutschland wird größer in Sachen Regenbogen-Presse, Skandalblättchen, die den Promis auf die Pelle rücken.
Da wird sich über Sachen aufgeregt, die mir gelinde gesagt rechts und links am Allerwertesten vorbeigehen.
Wirklich wichtig Informationen, die uns helfen würden die Lage einzuschätzen, bekommen wir eh nicht mehr.
-
Aber da können wir uns noch 10 kalte Winter streiten...
...festgezurrter Stacheldraht... in den Köpfen...

23.08.2021 18:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Na ja - Hartz 4 führte sicher zu einigen Ungerechtigkeiten und auch so manchen Grausamkeiten - ich möchte aber darauf hinweisen, dass Hartz 4 weder von der Union noch von der FDP eingeführt wurde. Und dass die Mehrheit der 82 Millionen *DE* unter der Hartz 4 - Knute darbt, ist schlicht und ergreifend falsch

23.08.2021 19:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 23.08.2021 18:29 martin
Na ja - Hartz 4 führte sicher zu einigen Ungerechtigkeiten und auch so manchen Grausamkeiten - ich möchte aber darauf hinweisen, dass Hartz 4 weder von der Union noch von der FDP eingeführt wurde. Und dass die Mehrheit der 82 Millionen *DE* unter der Hartz 4 - Knute darbt, ist schlicht und ergreifend falsch

Das mit der Union und der FDP, da hast Du vollkommen recht.
Sie haben es nicht eingeführt... aber fortgeführt!
Und die Mehrheit der 82 Mio Menschen darbt unter den Folgen des Kapitalismus.
Steigender Reichtum von wenigen, gegen wachsende Armut von vielen.
Dazu niedrigen Mindestlohn, schlechter werdende Sozialleistungen...
Das ist die Leistung von CDU, CSU, SPD, FDP und Grüne.
Nachdem die AfD in erster Linie aus den anderen Parteien ihre Mitglieder bekommen hat, ist die AfD ebenfalls verantwortlich für die Misere in *DE*.
-
Von HartzIV sind die Mindestlöhner gar nicht so weit entfernt... sie dürfen sich aller Voraussicht nach mit GruSi auseinander setzen.
Spätestens dann sind alle Ersparnisse für'n Ar...
-
Ich würde sagen, @martin liegt falsch.
-
Heute kam übrigens im Rundfunk, dass die Löhne im Osten der *DE* 1000 € unter denen des Westens liegen.
Das finde ich schon eine starke Sache... aber nicht positiv

23.08.2021 19:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 23.08.2021 19:35 miggk
Das mit der Union und der FDP, da hast Du vollkommen recht.
Sie haben es nicht eingeführt... aber fortgeführt!
Und die Mehrheit der 82 Mio Menschen darbt unter den Folgen des Kapitalismus.
Steigender Reichtum von wenigen, gegen wachsende Armut von vielen.
Dazu niedrigen Mindestlohn, schlechter werdende Sozialleistungen...
Das ist die Leistung von CDU, CSU, SPD, FDP und Grüne.
Nachdem die AfD in erster Linie aus den anderen Parteien ihre Mitglieder bekommen hat, ist die AfD ... mehr!

ost/west-schere: gibt es dazu analysen, warum das so ist? "schlechtere" jobs? und sind im gegenzug auch die kosten geringer? 1000 euro wären jedenfalls mehr als die schere zwischen mann und frau...

23.08.2021 20:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 23.08.2021 19:56 kreutzer
ost/west-schere: gibt es dazu analysen, warum das so ist? "schlechtere" jobs? und sind im gegenzug auch die kosten geringer? 1000 euro wären jedenfalls mehr als die schere zwischen mann und frau...

Die Kosten werden sich gar nicht mehr großartig unterscheiden.
Eine Analyse habe ich leider keine, warum das so ist.
-
Viele Produkte, die es in der "alten" BRD gab, kamen aus der DDR.
Sie wurden dort produziert.
Das ist für mich mehr als "Hörensagen", da ich ein Episode einer ehemaligen DDR-Bürgerin erfahren durfte.
Sie erzählte von einem Westpaket, dass sie bekam, mit Kaffee, diversen anderen Lebensmittel und einer ... Kaffeemaschine!
Einer Kaffeemaschine aus der Produktion, in welcher sie gearbeitet hatte...
-
Verschiedene Waschmittel aus dem Hause Henkel kamen aus der DDR.
-
Die BRD hat jedenfalls vor der Wende sehr gut von diesen Produkten leben können.
Eben aus der DDR.

23.08.2021 20:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 23.08.2021 20:03 miggk
Die Kosten werden sich gar nicht mehr großartig unterscheiden.
Eine Analyse habe ich leider keine, warum das so ist.
-
Viele Produkte, die es in der "alten" BRD gab, kamen aus der DDR.
Sie wurden dort produziert.
Das ist für mich mehr als "Hörensagen", da ich ein Episode einer ehemaligen DDR-Bürgerin erfahren durfte.
Sie erzählte von einem Westpaket, dass sie bekam, mit Kaffee, diversen anderen Lebensmittel und einer ... Kaffeemaschine!
Einer Kaffeemaschine aus der Produktion, in ... mehr!

Wobei die billige Werkbank eben nur eines sein muss: billig. Das hilft weder den Löhnen, noch der Zukunft - denn das machen jetzt die Chinesen.

Vermutlich ist das auch der Grund, warum die 1000 Euro Differenz da sind, es fehlt an Jobs in gut bezahlten Bereichen. Vermutlich auch an Bildung für diese Jobs und Menschen, die das können und da geblieben sind. Dann kommt man schnell auf 1000 Euro Unterschied...

23.08.2021 22:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 23.08.2021 20:03 miggk
Die Kosten werden sich gar nicht mehr großartig unterscheiden.
Eine Analyse habe ich leider keine, warum das so ist.
-
Viele Produkte, die es in der "alten" BRD gab, kamen aus der DDR.
Sie wurden dort produziert.
Das ist für mich mehr als "Hörensagen", da ich ein Episode einer ehemaligen DDR-Bürgerin erfahren durfte.
Sie erzählte von einem Westpaket, dass sie bekam, mit Kaffee, diversen anderen Lebensmittel und einer ... Kaffeemaschine!
Einer Kaffeemaschine aus der Produktion, in ... mehr!

Moment - das stimmt, aber diese Produkte wurden NICHT von der DDR entwickelt bzw auf den Markt gebracht, sonden von BRD-Firmen entwickelt, finanziert und die DDR als kostengünstige Werkbank benutzt - warum die SED diese Güter den Ostdeutschen vorenthalten hat, liegt auf der Hand: weil sie die Devisen brauchte! - eigentlich war die DDR Erzkapitalistisch organisiert - und das Volk hat nicht mal Kaffee bekommen. Von der Devisenbeschaffung durch Menschenhandel und Freikauf von politischen Häftlingen mal ganz zu schweigem!
www.ddr-museum.de/de/blog/2017/kaffee-mix-und-die-kaffeekrise

24.08.2021 01:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 14:43 miggk
Es ist immer wieder faszinierend, wie manche Menschen immer noch meinen, dass man die Armen weiter schröpfen können, während die Reichen die ehrlichen sind.
Wo kommen solche Infos her?
Aus der deutschen Presse.
Warum kommen solche Infos aus der deutschen Presse?
Dazu müsste man mal recherchieren, wem denn die Nachrichtenmagazine gehören.
Einer, der das gemacht hat, ist Volker Pispers.
Vermutlich ist der Beitrag deutlich älter, als das Datum des Einstellens.
Noch immer sind ganz ... mehr!

Das ist ungefähr von 2012 oder von 2013.

24.08.2021 01:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Guten Abend, @Kaputnik - was sagst du dazu? :

www.labarama.com/blogs.aspx?blogid=...

24.08.2021 02:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 14:43 miggk
Es ist immer wieder faszinierend, wie manche Menschen immer noch meinen, dass man die Armen weiter schröpfen können, während die Reichen die ehrlichen sind.
Wo kommen solche Infos her?
Aus der deutschen Presse.
Warum kommen solche Infos aus der deutschen Presse?
Dazu müsste man mal recherchieren, wem denn die Nachrichtenmagazine gehören.
Einer, der das gemacht hat, ist Volker Pispers.
Vermutlich ist der Beitrag deutlich älter, als das Datum des Einstellens.
Noch immer sind ganz ... mehr!

Einfach genial der Mann. ... es gab mal eine Zeit, da durfte der sogar mal kurz in der Glotze gehört werden, lang ist´s her.

24.08.2021 02:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 16:02 martin
Na ja - zweifellos hat der Kapitalismus seine Schattenseiten, aber dennoch hat die Marktwirtschaft (Kapitalismus im Marxschen Sinn gibt es ja nur noch in einst kommunistischen Staaten wie Russland und China) auch den "kleinen Leuten" einen weit höheren Lebensstandard ermöglicht als in sozialistischen Staaten - ausserdem führt die soziale Marktwirtschaft fast immer zur Demokratie, während der Sozialismus überall, wo er existiert(e) unweigerlich zur Diktatur führt(e)

Dann sag mal diesen Blödsinn dem Millionenheer der Obdachlosen in den USA, daß es ihnen besser geht wie in sozialistischen Ländern.

Chile ist der schlimmste anzunehmende Fall, denn wie du sicher weißt hat trotz des masiven Bemühens der USA dort die Bevölkerung wiederholt die Sozialisten gewählt, bis die USA unter anderem mit Hilfe der CIA den sein Volk über alles liebenden Pinochet an die Macht gebracht. In Afganistan ein ähnliches Spiel, da haben sie den Taliban den Weg bereitet zusammen mit den Saudis. Ach wie ist das doch alles schön demokratisch geworden.

24.08.2021 02:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 16:10 kreutzer
Guter Punkt, @martin

Das größere Missverständnis orte ich aber nicht bei der Einschätzung des Wirtschaftssystems, sondern der Presse: Da wird einerseits die Eigentümerstruktur von Medien angeprangert (deren redaktionelle Freiheit in Deutschland gegeben ist) und andererseits der "Information" von Satirikern und Comedians "geglaubt", deren Aufgabe das Sticheln und Anprangern ist, nicht die neutrale Information.

Nicht, dass ich Pispers nicht gut finde und er hat auch treffende ... mehr!

Da die Medien ihrer Aufgabe nicht gerecht werden spricht viel dafür, daß z.B. Kaberetisten den Finger in die offene Wunde legen, die Medien fallen dazu ja zu 100% aus.

Das kann ja wohl nicht dein Ernst sein. Du meinst ein kleines Unternehmen wie z.B. REWE könnte ein Medienunternehmen in die Knie zwingen? Ein Medienunternehmen das Zig Millarden schwer ist, wärend REWE z.B. immer um die schwarze Null kämpft?

24.08.2021 02:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 18:29 martin
Na ja - Hartz 4 führte sicher zu einigen Ungerechtigkeiten und auch so manchen Grausamkeiten - ich möchte aber darauf hinweisen, dass Hartz 4 weder von der Union noch von der FDP eingeführt wurde. Und dass die Mehrheit der 82 Millionen *DE* unter der Hartz 4 - Knute darbt, ist schlicht und ergreifend falsch

Stimmt, Hartz ist ein Geschenk der SPD Regierung mit Unterstützung der Grünen. Die Grünen haben damals sehr viele Kröten geschluckt die ihnen noch nicht mal einer angeboten hat.

Die Zahl der Menschen die unterhalb des Existenzminimus lebt wird stetig größer, wie viele Millionen im Moment betroffen sind, daß sie in den Genuß von Hartz kommen kann ich nicht sagen, ich kann aber auch sagen daß nur ein relativ kleiner Teil der Bevölkerung die Anspruch hätte diesen auch wahr nimmt. Dann gibt´s da noch die sogenannten Aufstocker, die haben einen ganz normalen Vollzeitjob, und bekommen dann vom Staat soviel zubezahlt, bis sie wenigstens den Hartz IV Satz erreicht haben, und so geht es weiter, nein, es ist nicht die Mehrheit, es sind nur ungefähr 30% grob geschätzt die auf diesem Niveau rum krabsen.

24.08.2021 02:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 19:56 kreutzer
ost/west-schere: gibt es dazu analysen, warum das so ist? "schlechtere" jobs? und sind im gegenzug auch die kosten geringer? 1000 euro wären jedenfalls mehr als die schere zwischen mann und frau...

Da gäbe es sicherlich Zahlen und Analysen, die wird man aber kaum erfahren.
Die Kosten im Osten sind zum Teil etwas niedrer, denn man kann da noch immer ein paar Wohnungen bekommen die noch Oststandart haben und auch nur um die 100€ Miete kosten, die Regel ist das aber nicht. Bei anderen Kosten, wie z.B. dem Wasser ist´s im Osten beinahe überall deutlich teurer. Es gibt kleine Minikneipen in denen man für ein Bruchteil des Geldes seinen Rausch ansaufen kann, das ist´s dann aber auch.

24.08.2021 02:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 22:42 martin
Moment - das stimmt, aber diese Produkte wurden NICHT von der DDR entwickelt bzw auf den Markt gebracht, sonden von BRD-Firmen entwickelt, finanziert und die DDR als kostengünstige Werkbank benutzt - warum die SED diese Güter den Ostdeutschen vorenthalten hat, liegt auf der Hand: weil sie die Devisen brauchte! - eigentlich war die DDR Erzkapitalistisch organisiert - und das Volk hat nicht mal Kaffee bekommen. Von der Devisenbeschaffung durch Menschenhandel und Freikauf von politischen ... mehr!

Die DDR war durchaus in verschiedenen Bereichen Weltmarktführer, es gab Entwicklungen von Produkten die man im Westen nicht bekommen hat, wie z.B. ´nen Plattenspieler mit dem man auch eine verdreckte und total zerkratzte Platte abspielen konnte ohne störendes Rauschen.

24.08.2021 02:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 24.08.2021 01:53 martin
Guten Abend, @Kaputnik - was sagst du dazu? :

www.labarama.com/blogs.aspx?blogid=...

Guten Abend @Martin
Nix, sonst finde ich nicht mehr zurück. ;)

24.08.2021 02:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 24.08.2021 02:38 Kaputnik
Da gäbe es sicherlich Zahlen und Analysen, die wird man aber kaum erfahren.
Die Kosten im Osten sind zum Teil etwas niedrer, denn man kann da noch immer ein paar Wohnungen bekommen die noch Oststandart haben und auch nur um die 100€ Miete kosten, die Regel ist das aber nicht. Bei anderen Kosten, wie z.B. dem Wasser ist´s im Osten beinahe überall deutlich teurer. Es gibt kleine Minikneipen in denen man für ein Bruchteil des Geldes seinen Rausch ansaufen kann, das ist´s dann aber auch. ... mehr!

kennst du den Grund, warum das Wasser dort teurer ist? Hat das mit der Trockenheit in, ich glaube Thüringen und ST zu tun?

24.08.2021 03:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 24.08.2021 02:32 Kaputnik
Stimmt, Hartz ist ein Geschenk der SPD Regierung mit Unterstützung der Grünen. Die Grünen haben damals sehr viele Kröten geschluckt die ihnen noch nicht mal einer angeboten hat.

Die Zahl der Menschen die unterhalb des Existenzminimus lebt wird stetig größer, wie viele Millionen im Moment betroffen sind, daß sie in den Genuß von Hartz kommen kann ich nicht sagen, ich kann aber auch sagen daß nur ein relativ kleiner Teil der Bevölkerung die Anspruch hätte diesen auch wahr nimmt. Dann ... mehr!

also 30% kommt mir zu hoch gegriffen vor...

24.08.2021 03:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 24.08.2021 02:14 Kaputnik
Dann sag mal diesen Blödsinn dem Millionenheer der Obdachlosen in den USA, daß es ihnen besser geht wie in sozialistischen Ländern.

Chile ist der schlimmste anzunehmende Fall, denn wie du sicher weißt hat trotz des masiven Bemühens der USA dort die Bevölkerung wiederholt die Sozialisten gewählt, bis die USA unter anderem mit Hilfe der CIA den sein Volk über alles liebenden Pinochet an die Macht gebracht. In Afganistan ein ähnliches Spiel, da haben sie den Taliban den Weg bereitet ... mehr!

das mit dem Allende stimmt, aber du vergisst die zahlreichen Staatsstreiche der Soviets und ihrer Satelliten in Angola, zu erwähnen

24.08.2021 03:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 24.08.2021 02:14 Kaputnik
Dann sag mal diesen Blödsinn dem Millionenheer der Obdachlosen in den USA, daß es ihnen besser geht wie in sozialistischen Ländern.

Chile ist der schlimmste anzunehmende Fall, denn wie du sicher weißt hat trotz des masiven Bemühens der USA dort die Bevölkerung wiederholt die Sozialisten gewählt, bis die USA unter anderem mit Hilfe der CIA den sein Volk über alles liebenden Pinochet an die Macht gebracht. In Afganistan ein ähnliches Spiel, da haben sie den Taliban den Weg bereitet ... mehr!

na, ich glaube kaum, dass die Obdachlosen nach Nordkorea, China, etc auswandern wollen

24.08.2021 03:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 24.08.2021 02:59 martin
kennst du den Grund, warum das Wasser dort teurer ist? Hat das mit der Trockenheit in, ich glaube Thüringen und ST zu tun?

Das hat was damit zu tun, daß der Kapitalismus den Orten in der DDR Wasseranlagen und Kläranlagen aufgeschwatzt hat die zum Teil um das 50 Fache zu groß dimensioniert sind, weil ja die Landschaften so aufblühen würden, als Resultat sind die Fixkosten gegantisch und vergraulen alle die darüber nachdenken sich dort anzusiedeln. ...kann ja keine Sau zahlen.

24.08.2021 03:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 24.08.2021 03:00 martin
also 30% kommt mir zu hoch gegriffen vor...

Mir nicht. Mir sind die Zustände hier bekannt.

24.08.2021 03:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 24.08.2021 03:05 martin
na, ich glaube kaum, dass die Obdachlosen nach Nordkorea, China, etc auswandern wollen

Von diesen Ländern hab ich noch nicht einmal gehört daß es soetwas geben soll, in den USA ist das kein Geheimnis, die haben sich da schon in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts angefangen sich dran zu gewöhnen, da muß man das nicht groß tarnen.

24.08.2021 08:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 24.08.2021 03:00 martin
also 30% kommt mir zu hoch gegriffen vor...

Ich halte die Dunkelziffer für deutlich höher...

24.08.2021 08:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 24.08.2021 03:05 martin
na, ich glaube kaum, dass die Obdachlosen nach Nordkorea, China, etc auswandern wollen

Die Obdachlosen können sich glücklich schätzen, dass sie da leben können, wo sie gerade sind.
Für eine Auswanderung braucht man Geld... oder Krieg.

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^