LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Poste und erfahre Aktuelles und Wissenswertes aus deiner Stadt/deiner Umgebung

Österreich
A - Burgenland
A - Kärnten
A - Niederösterreich
A - Oberösterreich
A - Salzburg
A - Steiermark
A - Tirol
A - Vorarlberg
A - Wien
Deutschland
D - Baden-Württemberg
D - Bayern
D - Berlin
D - Brandenburg
D - Bremen
D - Hamburg
D - Hessen
D - Mecklenburg-Vorpommern
D - Niedersachsen
D - Nordrhein-Westfalen
D - Rheinland-Pfalz
D - Saarland
D - Sachsen
D - Sachsen-Anhalt
D - Schleswig-Holstein
D - Thüringen
Schweiz
CH - Aargau
CH - Appenzell Ausserrhoden
CH - Appenzell Innerrhoden
CH - Basel-Landschaft
CH - Basel-Stadt
CH - Bern
CH - Freiburg
CH - Genf
CH - Glarus
CH - Graubünden
CH - Jura
CH - Luzern
CH - Neuenburg
CH - Nidwalden
CH - Obwalden
CH - Schaffhausen
CH - Schwyz
CH - Solothurn
CH - St. Gallen
CH - Tessin
CH - Thurgau
CH - Uri
CH - Waadt
CH - Wallis
CH - Zug
CH - Zürich
Italien
I - Südtirol
Sonstige regionale Foren
                                                                                                                               

Wiener Verkehrspolitik

Login, um beitreten und schreiben zu können!

9 Mitglieder, 747 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Radweg - Lückenschluss Naschmarkt

03.05.2019 10:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen

Die üblichen verdächtigen engstirnigen Kleingeister regen sich wegen ein paar unnötigen Parkplätzen auf und versuchen das Projekt zu verzögern oder gar zu verhindern. Die Vassi soll Flagge zeigen und endlich mit dem Radweg anfangen - ich habe keine Lust, weiterhin über die Gumpendorfer/Margareten auszuweichen..

wien.orf.at/news/stories/2979315/

03.05.2019 10:50        martin Geteilt in Profil Profil martin

03.05.2019 10:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Genau, sollen eine Zählung der Fahrzeuge, Räder, Fußgänger an der Stelle machen und dann jenen den Platz geben, die dort die Mehrheit ausmachen.

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Privatinsolvenz clever umgehen-

Die Alternative zu Privatinsolvenz. Experte durch eigene Erfahrungen sagt ihnen wie es richtig geht. Ich helfe ihnen ganz persönlich. Kürzen sie ihren Weg mit meiner Hilfe ab. Anrufen lohnt sich! Tel 0049 9191 83 999 84



weiter...

03.05.2019 10:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: so funktioniert das nicht in einer Demokratie - man muss auch auf die Minderheiten, zumal sie in diesem Fall die Guten sind, Rücksicht nehmen. Interessant: gestern bei Maybritt Illner wurden die Radfahrer als die Klimaunterstützer und die Autofahrer als die Klimaschädlinge bezeichnet...

03.05.2019 10:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Minderheiten schützen? So wie die Amerikaner es gemacht haben: in reservaten? :)

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Girokonto in England.Sicher vor Gläubigern.

Mit Kreditkarte. Nur 5 € Gebühr im Monat. 6 mal am Geldautomat abheben ohne kosten. 7000€ am Tag ausgeben.Nur 50 € Vermittlung . Für alle EU Bürger. Telefon 0049 9191 83 99984



weiter...

03.05.2019 11:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
*BAH*

03.05.2019 13:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Die Gastronomen werden sich aber sehr freuen, wenn ihre Schanigärten wegfallen.
Dann können sie sich einen anderen Job suchen.

03.05.2019 15:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich bin überall dafür, dass weitere Schanigärten (z.B. im @kreutzer-Bezirk) entstehen, weil die dort Parkplätze vernichten. Aber die Schanigärten entlang der Wienzeile sind unnötig, da sie es sich nur aus grindigen Lokalen mit grindigen Besuchern hält - und der Radweg ist dort wirklich wichtig. Auf einem Teil der Wienzeile führt der existierende Radweg über den Gehsteig - da torkeln dir gelegentlich besoffene Asoziale, die aus den grindigen Lokalen Schwanken, vors Rad.

04.05.2019 00:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Du willst also die "Wiener Wirtshauskultur" schädigen.

04.05.2019 01:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das ist dort keine Wiener Beislkultur - ausserdem gibt's auf der anderen Strassenseite ja den Naschmarkt - und in dieses eine fürchterliche Lokal dort geh ich nie mehr, seit die Polizei dort vor dem Lokal bei einer Alkokontrolle meine Begleiterin (die ich erst am Abend vorher kennengelernt habe), festgenommen hat.

04.05.2019 10:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Du hattest du mit besoffenen Asozialen, die aus den grindigen Lokalen schwanken, hoffentlich nicht dich und deine Begleiterin gemeint?
;-)

04.05.2019 10:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Nein, natürlich nicht - ich war ja gar nicht in dem Lokal, sie hatte einen Parplatz gesucht, das hat sie die Polizei aufgehalten, eine Alko - Kontrolle gemacht - dabei hat sich herausgestellt, dass ihr auto gestohlen war und sie gesucht wurde. Die haben sie dann mitgenommen - ich hätte mir nie denken können, dass sie etwas auf dem Kerbholz hatte, weil sie war sehr attraktiv

04.05.2019 11:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Bei attraktiven Menschen drückst du dann ja auch einmal das eine oder andere Auge zu.
;-)

04.05.2019 11:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Man muss doch Leute, die Potential haben und nicht gefährlich sind, dabei unterstützen sich wieder positiv und als Leistungserbringerin wieder in die Gesellschaft zu integrieren - wenn man die Kleine nur einsperrt, dann verursacht das dem Steuerzahler nur Kosten und ihr Potential liegt brach.

04.05.2019 11:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Hoffentlich wirst du nicht Justizminister.

04.05.2019 12:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ich wäre super - endlich eine gerechte Justiz - alle schönen Frauen, die unabsichtlich mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind, begnadigen und rehabilitieren

05.05.2019 08:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Also ein Justizminister, der mit seinen Genitalien denkt.

05.05.2019 10:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas - das kann man so nicht sagen - ich denke sozial und daran, welchen Nutzen diese Damen noch der Gesellschaft bringen können.

05.05.2019 12:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Super Idee! Dann braucht man keine Parklets mehr aufstellen:

www.theguardian.com/cities/2019/may...

05.05.2019 12:56        martin Geteilt in Profil Profil martin

11.05.2019 09:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
"amtlich" bestätigt - das Rad ist das gesündeste und schnellste Verkehrsmittel in den Inneren Bezirken - und in Kopenhagen dürften die Leute eine schnellere Auffasungsgabe als die Wiener haben - dort besitzt nur noch jeder 3. Haushalt eine Auto.


Große Ansicht

11.05.2019 09:19        martin Geteilt in Profil Profil martin

11.05.2019 09:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Und was macht man, wenn man gar nicht zur Uni will?
:-)

11.05.2019 09:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Was ja grad in Ottakring vorkommen kann ...

11.05.2019 10:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
vor allem: es gibt diese verbindung sogar schon und die ist bestens ausgebaut und wird trotzdem wenig genutzt. aber eben zwei gassen weiter, so weit denken radler nicht...

11.05.2019 10:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
zu den angegebenen zeiten, ich fahre den weg öfters weil ich einen kunden dort habe.

auto: unter 10 minuten, selbst in rush hour.
öffis: 15-20 minuten plus fussweg
rad: unter 10 minuten
zu fuss: 15-20 minuten locker

fazit: ich gehe zu fuss, wenn ich die kamera nicht mit brauche, ansonsten nehme ich das auto. am fahrradweg sind mir zu viele trotteln unterwegs, die öffis erfordern wartezeiten und fusswege, da gehe ich gleich.

11.05.2019 11:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na, wenigstens gibst du zu, das Rad am schnellsten ist - Trottel - die findest du eher unter den Autofahreren im "du weisst schon welches ich meine" Forum - nicht hier in den Labarama - Foren.

11.05.2019 11:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
rad und auto ist in etwa gleich schnell. und nein, das agressionspotential und niveau ist schon ganz speziell am radstreifen. sind nur wenige menschen, aber der filter ist schon ein eigenartiger...

11.05.2019 11:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich weiss nicht, wo du gerade im friedlichen 8ten Bezirk aggressive Radfahrer siehst - letztes Mal haben wir beide doch nur fridliche Familien mit Kleinkind am Radstreifen auf der Florianigasse gesehen

11.05.2019 11:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
ach so? erinnerst du dich an den trottel, der die straßenbahn zur notbremsung gezwungen hat und dann über den gehweg geflücktet und gegen die einbahn weiter gefahren ist? und das war an dem tag nur einer von mehreren...

11.05.2019 11:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Bitte unterschreiben - fahre dort öfters nach Hietzing zurück, wenn ich von Tulln bzw Gablitz kommen - die Autos sind dort rücksichtslos und überholen die Radfahrer, ohne den Sicherheitsabstand einzuhalten - und wenn der Radweg denen etwas Fahrbahnbreite wegnimmt, müssen sie langsamer fahren!

www.meinbezirk.at/penzing/c-lokales/die-mauerbachstrasse-soll-sicherer-werden_a3250917?fbclid=IwAR20aI0YG...

11.05.2019 11:22        martin Geteilt in Profil Profil martin

11.05.2019 19:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Am Fußgängerweg sind Radfahrer mehr als lästig.
Und zumeist zumindest ebenso rücksichtslos wie die angesprochenen Autofahrer.
Auch Radfahrer wären angehalten, auf Fußgänger acht zu nehmen, und einen Sicherheitsabstand zu wahren.

11.05.2019 22:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
auf der besagten Mauerbachstrasse habe ich noch keinen Radfahrer gesehen, der dort auf dem Gehweg fährt

12.05.2019 03:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Die Anmerkung gilt generell für Pedaltreter und trifft auf die Radfahrer im Zillertal auch zu.

12.05.2019 09:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Im Zillertal gibt es doch einen wunderschönen Radweg, der teilweise entlang von grasenden Kühen führt, auch wenn der @Andreas sagt, dass dies kein reiner Radweg sei

12.05.2019 14:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Dort konnte man ruhige Spaziergänge genießen.
Zumindest so lange, bis man auch rücksichtslose Radfahrer diesen Weg benutzen ließ.

12.05.2019 14:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: mal ehrlich - hast du dich auf diesem Radweg jemals von einem Radfahrer belästigt gefühlt?

12.05.2019 20:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Ja.

12.05.2019 21:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
also, ich fühle mich auf Radfwegen nur durch Fussgänger belästigt, die statt im Gänsemarsch auf gleicher Höhe gehen, oder von Hundehalter, ir ihre Tölen nicht anleinen, und ganz selten von entgegenkommenden Radfahrern, die nicht schauen und dich beinahe frontal abschiessen

12.05.2019 21:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Im konkreten Fall gab es den Fußweg schon bevor er von Radfahrern entdeckt wurde.
Sollen die Fußgänger den Weg nun meiden?

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

21.05.2019 15:01 von snafu celine in Gruppe Wirklich Abstruses
Google Zensur?

20.05.2019 13:35 von martin in Gruppe Datenschutz
Brüder im Geiste

21.05.2019 16:09 von martin in Gruppe Datenschutz
ich brauche ein neues Handy!

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

21.05.2019 16:35 von martin in Gruppe Platzt jetzt die Koalition?
Was meint ihr?

21.05.2019 10:53 von martin in Gruppe Flüchtlinge
"Mein Ziel ist null"

21.05.2019 08:51 von kreutzer in Gruppe EU: Europa wirkt!
demo: ein europa/wien

21.05.2019 00:00 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Meldeadresse in England.Bei Schulden/ GEZ
Ideal bei Schulden und Behördenärger. Auch bei GEZ! Kein Postfach. Echte Adresse. Wöchentliche Post Weiterleitung. Experte durch eigene Erfahrungen hilft mit tollen Tips. Anrufen lohnt sich- Tel 0049 9191 83 999 84


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

kreutzer

anzeigen...

martin

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^