LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Zoologie

Login, um beitreten und schreiben zu können!

30 Mitglieder, 2026 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Rindviecher

21.07.2018 06:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet  

Kühe brauchen auch Zärtlichkeit!
@Andreas: hat die die Kuh von letzem Jahr wieder angemuht?

www.youtube.com/watch?v=MZk9_kQqpnc
(Video hier anzeigen)

20.09.2020 16:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 20.09.2020 13:19 martin
ist schon mal ein Paraglider bei euch in eiem Garten gelandet?

Noch nicht.

20.09.2020 17:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 20.09.2020 16:34AN  Andreas
Noch nicht.

das wäre aber cool - wie würde deine Frau ihn begrüssen? - ich nehme an, das wird davon abhängen, ob er in den Blumen gelandet ist, oder nicht, stimmt's....

20.09.2020 19:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Bambi1981
Zitat von 20.09.2020 01:14AN  Andreas
.


Große Ansicht

Wieder mal super Fotos, @Andreas! :-)
Was mich interessieren würde, stört der Kopfschmuck die Kühe nicht?

20.09.2020 22:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 20.09.2020 19:53 Bambi1981
Wieder mal super Fotos, @Andreas! :-)
Was mich interessieren würde, stört der Kopfschmuck die Kühe nicht?

Bei genauer Beobachtung stellt sich die Situation meist sehr unterschiedlich dar.
Oftmals tragen die Kühe den Kopfschmuck sehr gelassen.
Das mag daran liegen, dass sie das von den Jahren zuvor gewohnt sind.

Ich habe aber schon Fälle gesehen, bei denen ich den Almabtrieb bzw. das Fest für die Touristen als Tierquälerei gesehen habe.
Die Tiere waren nach einem langen Marsch komplett fertig.
Dennoch hat man sich nicht darum gekümmert, dass ihnen der Kopfschmuck abgenommen wurde, sondern erst die Schaulustigen bewirtet.

20.09.2020 22:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas bearbeitet  
Kühe, denen man die Strapazen deutlich anmerkt.


Große Ansicht


20.09.2020 22:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas


Große Ansicht


20.09.2020 22:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 20.09.2020 22:40AN  Andreas
Bei genauer Beobachtung stellt sich die Situation meist sehr unterschiedlich dar.
Oftmals tragen die Kühe den Kopfschmuck sehr gelassen.
Das mag daran liegen, dass sie das von den Jahren zuvor gewohnt sind.

Ich habe aber schon Fälle gesehen, bei denen ich den Almabtrieb bzw. das Fest für die Touristen als Tierquälerei gesehen habe.
Die Tiere waren nach einem langen Marsch komplett fertig.
Dennoch hat man sich nicht darum gekümmert, dass ihnen der Kopfschmuck abgenommen wurde, sondern ... mehr!

wennchich recht erinnere, hast du letztes Jahr ein Foto kommentiert, indem du daraufhingewiesen hats, dass die Kühe durch den langen Marsch auf asphaltierten Strassen fertig waren. Ich habe unlängst eineDoku gesehe, wo die Kühe voeiner Alm auf einem langen Marsch auf einem gefährchen, nicht abgesicherten Pfad auf eine viel höhergelegene A getrieben wurden wobei "getrieben" falsch ist, weil die Kühe waren viel fitter als die Senner - sie kannten den Weg und sie Treiber sind ihnen kaum nachgekommen

20.09.2020 22:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 20.09.2020 22:47AN  Andreas


Große Ansicht

die Arme!!!!!!

20.09.2020 22:53        martin Geteilt in Profil Profil martin

20.09.2020 23:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 20.09.2020 22:52 martin
wennchich recht erinnere, hast du letztes Jahr ein Foto kommentiert, indem du daraufhingewiesen hats, dass die Kühe durch den langen Marsch auf asphaltierten Strassen fertig waren. Ich habe unlängst eineDoku gesehe, wo die Kühe voeiner Alm auf einem langen Marsch auf einem gefährchen, nicht abgesicherten Pfad auf eine viel höhergelegene A getrieben wurden wobei "getrieben" falsch ist, weil die Kühe waren viel fitter als die Senner - sie kannten den Weg und sie Treiber sind ihnen kaum ... mehr!

Kühe sind nicht gleich Kühe.
Ich hatte aber schon versucht, dir das zu erklären.

20.09.2020 23:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 20.09.2020 23:00AN  Andreas
Kühe sind nicht gleich Kühe.
Ich hatte aber schon versucht, dir das zu erklären.

jedenfalls dürfte das Grauvieh zur Kategorie "alpiner Ausdazersportler" gehören - ich habe nich die Szene in der Doku in Erinnerung, wo eine "Graue" ohne ersichtlichen Grund plötzlich den steilen Berghang hochgesprintet ist - das war schon beeindruckend - da wird ja auch eine Masse von ca 500? kg beschleunigt...

20.09.2020 23:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 20.09.2020 23:04 martin
jedenfalls dürfte das Grauvieh zur Kategorie "alpiner Ausdazersportler" gehören - ich habe nich die Szene in der Doku in Erinnerung, wo eine "Graue" ohne ersichtlichen Grund plötzlich den steilen Berghang hochgesprintet ist - das war schon beeindruckend - da wird ja auch eine Masse von ca 500? kg beschleunigt...

Aber das sind immer noch 200 Kilogramm weniger als bei sonstigen Rassen.

20.09.2020 23:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 20.09.2020 23:06AN  Andreas
Aber das sind immer noch 200 Kilogramm weniger als bei sonstigen Rassen.

auch beeindruckend - aber das Grauvieh wurde angeblich durch Selektion speziell für die alpine Bergwelt gezüchtet...

21.09.2020 10:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 20.09.2020 22:40AN  Andreas
Bei genauer Beobachtung stellt sich die Situation meist sehr unterschiedlich dar.
Oftmals tragen die Kühe den Kopfschmuck sehr gelassen.
Das mag daran liegen, dass sie das von den Jahren zuvor gewohnt sind.

Ich habe aber schon Fälle gesehen, bei denen ich den Almabtrieb bzw. das Fest für die Touristen als Tierquälerei gesehen habe.
Die Tiere waren nach einem langen Marsch komplett fertig.
Dennoch hat man sich nicht darum gekümmert, dass ihnen der Kopfschmuck abgenommen wurde, sondern ... mehr!

Ich würde annehmen daß es für die Kühe mehrheitlich keine Wohltat ist, alleine schon weil´s in´s Sichtfeld ragt, ich würde davon ausgehen, daß die meisten davon Kopfweh bekommen werden. Ist eben ´ne Tradition die wegen den Touristen aufrecht erhalten wird.

21.09.2020 10:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 20.09.2020 22:47AN  Andreas


Große Ansicht

In der Tat.
Die hier sieht mehr tot als lebendig aus.

21.09.2020 10:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 20.09.2020 22:52 martin
wennchich recht erinnere, hast du letztes Jahr ein Foto kommentiert, indem du daraufhingewiesen hats, dass die Kühe durch den langen Marsch auf asphaltierten Strassen fertig waren. Ich habe unlängst eineDoku gesehe, wo die Kühe voeiner Alm auf einem langen Marsch auf einem gefährchen, nicht abgesicherten Pfad auf eine viel höhergelegene A getrieben wurden wobei "getrieben" falsch ist, weil die Kühe waren viel fitter als die Senner - sie kannten den Weg und sie Treiber sind ihnen kaum ... mehr!

Befestigte Wege und Straßen sind für alle, im Besonderen für alle die Barfuß gehen, also z.B. Tiere, alles andere als Gesund. Wenn man auf Teer oder Beton geht tut´s Kreutz z.B. weh, wenn man auf Trampelpfaden und anderen unbefestigten Wegen geht erholt sich das Kreutz hingegen spürbar.

21.09.2020 10:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 20.09.2020 23:04 martin
jedenfalls dürfte das Grauvieh zur Kategorie "alpiner Ausdazersportler" gehören - ich habe nich die Szene in der Doku in Erinnerung, wo eine "Graue" ohne ersichtlichen Grund plötzlich den steilen Berghang hochgesprintet ist - das war schon beeindruckend - da wird ja auch eine Masse von ca 500? kg beschleunigt...

So ein Rind ist ja nicht nur Fett wie ´n Mensch mit annähernd dem selben Gewicht, das meiste sind da ja Muskeln, das ist für die also auch nicht wirklich anstrengender wie für ein Hund oder eine Katze.

21.09.2020 17:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 21.09.2020 10:19 Kaputnik
Ich würde annehmen daß es für die Kühe mehrheitlich keine Wohltat ist, alleine schon weil´s in´s Sichtfeld ragt, ich würde davon ausgehen, daß die meisten davon Kopfweh bekommen werden. Ist eben ´ne Tradition die wegen den Touristen aufrecht erhalten wird.

Da trifft dieses Jahr gar nicht zu.
Wegen Corona wurden die offiziellen Almabtriebe für Touristen gar nicht abgehalten.

21.09.2020 18:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet  
Zitat von 21.09.2020 10:23 Kaputnik
Befestigte Wege und Straßen sind für alle, im Besonderen für alle die Barfuß gehen, also z.B. Tiere, alles andere als Gesund. Wenn man auf Teer oder Beton geht tut´s Kreutz z.B. weh, wenn man auf Trampelpfaden und anderen unbefestigten Wegen geht erholt sich das Kreutz hingegen spürbar.

ist aber beim Menschen trotz Jogging- Schuhe nicht anders - daher habe ich mir im Garten (wegen der Frischen Lft) ein Laufband hingestellt - im Winter kommt ne plasne drau - ist schon mindestens 12 Jahre alt, aber rostet nicht, funktioniert noch, obwohl ich ihm mal etwas Schmieröl vergönnen sollte... auf Beton/Asphalt laufe nicht - ich spürs auf derartigen Untergund nicht im Kreuz, sondern in den Knöcheln....

21.09.2020 21:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Kühe mit Hörnern sind viel eleganter als Kühe ohne Hörner.
:-)


Große Ansicht


21.09.2020 22:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 21.09.2020 21:34AN  Andreas
Kühe mit Hörnern sind viel eleganter als Kühe ohne Hörner.
:-)


Große Ansicht

stimmt - aber welche Rasse ist das? Etwa Grauvieh? Ich habe in einer Doku gesehen, dass manche Grauvieher auch ziemlich bräunlich werden... Ist die Alm nich mehr bewirtschaftet?

21.09.2020 22:39        martin Geteilt in Profil Profil martin

22.09.2020 00:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 21.09.2020 22:38 martin
stimmt - aber welche Rasse ist das? Etwa Grauvieh? Ich habe in einer Doku gesehen, dass manche Grauvieher auch ziemlich bräunlich werden... Ist die Alm nich mehr bewirtschaftet?

Die Kühe haben nicht gesagt, welcher Rasse sie angehören.

22.09.2020 00:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 22.09.2020 00:51AN  Andreas
Die Kühe haben nicht gesagt, welcher Rasse sie angehören.

schade aber die Hörner schauen ur-cool aus....

22.09.2020 07:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 21.09.2020 17:46AN  Andreas
Da trifft dieses Jahr gar nicht zu.
Wegen Corona wurden die offiziellen Almabtriebe für Touristen gar nicht abgehalten.

Wenn die Rinder den Mist auf die Köpfe gebunden bekommen, dann bekommen sie davon bestimmt auch ohne daß jemand dabei zusieht Kopfschmerzen, sie sind dann nur vielleicht nicht so peinlich berührt. ;)

22.09.2020 07:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 21.09.2020 21:34AN  Andreas
Kühe mit Hörnern sind viel eleganter als Kühe ohne Hörner.
:-)


Große Ansicht

Bei uns in der Nähe sind auf einer Weide ´ne Menge Wasserbüffel. ...auf der Alb. Die haben auch ein prachtvolles Geweih.

22.09.2020 08:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 22.09.2020 07:49 Kaputnik
Bei uns in der Nähe sind auf einer Weide ´ne Menge Wasserbüffel. ...auf der Alb. Die haben auch ein prachtvolles Geweih.

@Kaputnik: werden die Wasserbüffel so gross wie *AT* und *DE* - Kühe?

22.09.2020 08:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 22.09.2020 08:01 martin
@Kaputnik: werden die Wasserbüffel so gross wie *AT* und *DE* - Kühe?

Die dürften beinahe größer sein.

22.09.2020 14:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Bambi1981
Zitat von 21.09.2020 21:34AN  Andreas
Kühe mit Hörnern sind viel eleganter als Kühe ohne Hörner.
:-)


Große Ansicht

Find ich auch :-)

22.09.2020 18:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 22.09.2020 07:49 Kaputnik
Bei uns in der Nähe sind auf einer Weide ´ne Menge Wasserbüffel. ...auf der Alb. Die haben auch ein prachtvolles Geweih.

Wasserbüffel wären auch cool.

22.09.2020 18:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 22.09.2020 14:11 Bambi1981
Find ich auch :-)

Ganz abgesehen, dass die Enthornung eine Tierquälerei ist.

Methoden
Eine Methode ist die Verwendung eines Brenneisens, mit dem die Hornanlagen ausgebrannt werden. Durch das heiße Brenneisen wird gleichzeitig die dabei entstehende Wunde kauterisiert, wodurch Blutungen gestillt und desinfiziert werden. Üblicherweise verwachsen diese Wunden relativ problemlos und vernarben schnell.

Eine weitere Methode ist der Ätzstift. Dabei wird die Hornanlage mit einem ätzenden Stoff (etwa Natriumhydroxid) verätzt und damit zerstört. Dieses Verfahren ist nicht so sicher wie das Ausbrennen, durch herunterlaufende Ätzflüssigkeit kann die Haut oder die Augen der Tiere verletzt werden. Die Zulassung für den Ätzstift ist in Deutschland allerdings weggefallen. Somit ist die Anwendung nicht mehr erlaubt.

22.09.2020 18:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Bambi1981
Zitat von 22.09.2020 18:49AN  Andreas
Ganz abgesehen, dass die Enthornung eine Tierquälerei ist.

Methoden
Eine Methode ist die Verwendung eines Brenneisens, mit dem die Hornanlagen ausgebrannt werden. Durch das heiße Brenneisen wird gleichzeitig die dabei entstehende Wunde kauterisiert, wodurch Blutungen gestillt und desinfiziert werden. Üblicherweise verwachsen diese Wunden relativ problemlos und vernarben schnell.

Eine weitere Methode ist der Ätzstift. Dabei wird die Hornanlage mit einem ätzenden Stoff (etwa ... mehr!

@Andreas, musste das jetzt sein...? ;-(

22.09.2020 18:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 22.09.2020 18:52 Bambi1981
@Andreas, musste das jetzt sein...? ;-(

Bleibt nur zu hoffen, dass man von diesen Gepflogenheiten wieder wegkommt.

22.09.2020 18:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Bambi1981
Zitat von 22.09.2020 18:55AN  Andreas
Bleibt nur zu hoffen, dass man von diesen Gepflogenheiten wieder wegkommt.

Man sagt ja die Hoffnung stirbt zuletzt, aber ich fürchte bald kommt die Zeit, wo es nicht mehr zu vermeiden ist

23.09.2020 02:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 22.09.2020 18:49AN  Andreas
Ganz abgesehen, dass die Enthornung eine Tierquälerei ist.

Methoden
Eine Methode ist die Verwendung eines Brenneisens, mit dem die Hornanlagen ausgebrannt werden. Durch das heiße Brenneisen wird gleichzeitig die dabei entstehende Wunde kauterisiert, wodurch Blutungen gestillt und desinfiziert werden. Üblicherweise verwachsen diese Wunden relativ problemlos und vernarben schnell.

Eine weitere Methode ist der Ätzstift. Dabei wird die Hornanlage mit einem ätzenden Stoff (etwa ... mehr!

wollen wir das so genau wissen? :(

23.09.2020 07:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 22.09.2020 18:44AN  Andreas
Wasserbüffel wären auch cool.

Ich müßte eben, egal ob ich nun Rinder, Schafe oder Büffel fotografieren wollte extra die Fahrt unterbrechen, und das würde natürlich ein Mehr an Spritverbrauch bedeuten. Wenn ich aber mal lehr Zeit hab und dann wenigstens auch noch ´n Spaziergängchen für ´n paar Stündchen einlegen kann, dann halte ich gerne an und mach auch Bilder, versprochen.

23.09.2020 07:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 22.09.2020 18:49AN  Andreas
Ganz abgesehen, dass die Enthornung eine Tierquälerei ist.

Methoden
Eine Methode ist die Verwendung eines Brenneisens, mit dem die Hornanlagen ausgebrannt werden. Durch das heiße Brenneisen wird gleichzeitig die dabei entstehende Wunde kauterisiert, wodurch Blutungen gestillt und desinfiziert werden. Üblicherweise verwachsen diese Wunden relativ problemlos und vernarben schnell.

Eine weitere Methode ist der Ätzstift. Dabei wird die Hornanlage mit einem ätzenden Stoff (etwa ... mehr!

Gibt es keine Rinderrassen die per se keine Hörner haben/bekommen? Sind die Hornlosen immer Opfer massiver wiederwärtiger Gewalt geworden?

23.09.2020 07:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 23.09.2020 02:13 martin
wollen wir das so genau wissen? :(

Ja, das wollen wir! Solange es Trottel wie mich gibt die meinen es gäbe Rinderrassen mit und welche ohne Hörner und man nicht weiß daß die Tiere da in aller Regel wohl grundlos gequält werden um sich besser an ihr späteres Leben gewöhnen zu können, können wir auch nicht dagegen aufbegehren und das hat zur Folge, daß es sich auf keinen Fall ändern wird.

23.09.2020 07:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Sollte ich mal durch Zufall einen Landwirt oder einen Tierarzt erwischen der gerade einer friedliebenden Kuh die Hornansätze wegbrennt, dann werde ich ihm mit all meinen Kräften an´s Geweih hauen.

medienschiff.de
Schiffspost & Buchnews - GRATIS

Immer eine Handbreit Humor zwischen den Zeilen: Das Leben ist bunter als der eigene Horizont! Sichere dir diese Schiffspost für Landratten.



weiter...

M.G.
HYBRIS

Von der Konsequenz eines umgefallenen Fahrrads



weiter...

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

AN 22.09.2020 19:49 von Andreas in Gruppe Wohnen im Loft
Wohnen im Loft

21.09.2020 23:03 von kreutzer in Gruppe Flugzeuge
airbus wasserstoff

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

23.09.2020 09:47 von lothringen in Gruppe Coronavirus China
Ausbreitung Virus

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Alle Beiträge in diesem Thread abrufen...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Regional einkaufen!
Labarama unterstützt die regionale Wirtschaft!
Regional einkaufen - die heimische Wirtschaft jetzt unterstützen!

Labarama unterstützt die regionalen/lokalen Händler sowie die heimischen Produzenten - mit 200€ Gratiswerbebudget!

KEINE ...

weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

Bambi1981

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^