LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Beschleunigungen

Login, um beitreten und schreiben zu können!

2 Mitglieder, 16 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: bis ca 150km/h beschleunigt @kreutzer's Diesel schneller

17.01.2019 10:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet | teilen

....aber danach schaut's anders aus - nach knapp 1 Minute schon auf über 1000km/h - da kann der Diesel einpacken.

Wie erinnern uns: da eine Rakete zum grössten Teil Treinstoff enthält, bleibt die Masse nicht zeitlich konstant, daher kann man nicht die Newtonsche Bewegungsgleichung in der vereinfachten Form F = ma verwenden, sondern muss die ursprüngliche Gleichung F = (dm/dt)v + m(dv/dt) vermenden. Vor Ende des Brennschlusses der 1. Stufe hat man den 5. Motor abgeschaltet, damit die Beschleunigung nicht zu gross wird..

www.youtube.com/watch?v=FzCsDVfPQqk
(Video hier anzeigen)

17.01.2019 10:14        martin Geteilt in Profil Profil martin

17.01.2019 20:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Lass eine tiefe zylindrische Grube (beispielsweise hundert Meter tief) ausführen, platziere unten eine Atombombe und befülle den darüber liegenden Hohlraum mit Wasser.
Diesen Hohlraum verschließt du mit einer Stahlplatte und zündest die Atombombe.

Da kannst du eine Beschleunigung erleben, die es in dieser Form nicht mehr gibt.

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!

Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink



weiter...

17.01.2019 20:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
abgesehen davon, dass dann Grundwasser und erdreich verstrahlt würden hat diese Art der Beschleunigung keinen Sinne, da sie nicht verktoriell gerichtet ist

17.01.2019 20:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Doch.
Der Fels verhindert (besonders in der Zündungsphase) zum größten Teil die Ausbreitung der Explosionswirkung zur Seite hin.
Das Wasser wird aber innerhalb von Nanosekunden zu Wasserdampf.
Dieser bewirkt somit eine enorme Beschleunigung der Stahlplatte nach oben.
Die zylindrische Grube gibt somit die Austrittsrichtung vor.

17.01.2019 20:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das schon, aber die Felswände werden einen grossen Teil der Energie abbekommen und verdampfen

17.01.2019 20:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Da hat der Wasserdampf seine Wirkung aber schon entfaltet.

Du als Physiker könntest noch die Fluchtgeschwindigkeit der Platte in den Weltraum ermitteln.

Nimm ein Loch an, das beispielsweise 800 Meter tief ist.

17.01.2019 20:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet | teilen
1. die Fluchtgeschwindigkeit ist ja vorgegeben (11200m/s)
2. da fehlt noch eine Angabe - nämlich die (kurzfristige) Geschwindigkeit des expandierenden Wasserdampfs. Und auch die Masse der Platte wäre interessant, falls nicht so gering, das vernachlässigbar

Du wirst lachen - wir hatten mal ein sehr ähnliches Beispiel gehabt - da mussten wir nachrechnen und zeigem, warum Jule Vernes "reise zum Mond" mit der von einem langen Kanonenrohr abgeschossenen Kapsel unmöglich war - wenn ich mich erinnere, war die Geschwindigkeit der expandierenden Schwarzpulvergase unter 1000m/s - aber da mpsste ich schauen, ob ich die Angaben noch finde.

17.01.2019 20:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Bei der kurzfristigen Geschwindigkeit des expandierenden Wasserdampfs kann ich dir nicht weiterhelfen.
Wenn du aber für die Masse der Platte 500 Kilogramm annimmst, und die "Fünffache Fluchtgeschwindigkeit" heranziehst, kannst du ja den umgekehrten Weg gehen.

;-)

17.01.2019 20:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
also 5-fache Fluchtgeschwindigkeit, 800m Beschleunigungsstrecke und und 500kg Masse - dann willst du die Beschleunigung wissen. Und da die Endgeschwindigkeit der Stahlplatte nicht höher sein kann als die des ecplodierenden Wasserdampfes (da es sich ja um einen "Artillerieabschuss" hält und nicht um eine Mehrstufenrakete dann ist die Beschleunigung - warte ich greif zum Taschenrechner

17.01.2019 20:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Den "Hawking" kannst du ja nicht mehr anrufen.
;-)

17.01.2019 21:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
sag mal, Andreas, bist du sicher , dass die Platte die 5 fache Fluchtgeschwindigkeit, also 56km/s erreicht? ich komme da bei 800m auf eine extreme beschleunigung von 1,96 x 10 hoch 6 m/s.s.

17.01.2019 21:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Ich habe den Bericht über diese Art ein Geschoss in den Weltraum abzuschießen nur ganz beiläufig verfolgt.
Die genannte Fluchtgeschwindigkeit wurde definitiv genannt.
Bei der Tiefe der Bohrung und dem Gewicht der Platte war ich aber abgelenkt.

Du wirst aber nicht erraten, welchen Zweck derartige Überlegungen verfolgt hätten.

17.01.2019 21:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
tiefe der Bohrung: na ja, die ist ja relevant : ist wie bei einem Gewehr: je länger der Lauf, desto grösser die endgschwindigkeit und folglich die reichweite, da die Kugel ja dann eine grössere Beschleunigungsstrecke zurücklegt und sie ja nur im Lauf von den expandierenden Gasen beschleunigt wird - natürlich darf der Lauf nicht so lange sein, dass die kinetische Energie der Gase unter die bereits erzielte v der Kugel geht.

Ich rate: entweder um eine Feindliche Rakete anzuschiessen - oder um den Juncker zum Verlassen unseres Sonnensystems zu nötigen

17.01.2019 21:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
also, welcher zweck - ich bin jetzt neugierig!!!!!!

17.01.2019 21:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Der Abschuss eines Flugkörpers wäre die Grundidee.

17.01.2019 21:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na, da war ich ja nicht so falsch - und das mit dem Juncker hat man als option verworfen?

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

18.06.2019 00:47 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
eleanor

17.06.2019 20:10 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
actros

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

17.06.2019 22:26 von martin in Gruppe Präsident Trump
Siedlung nach Trump benannt

17.06.2019 19:45 von martin in Gruppe Musik der 60er Jahre
Mama's and Papas

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Gewinnspiele
200€ - warum soll gerade ICH gewinnen?
Poste hier eine (originelle) Begründung, warum gerade Du 200€ gewinnen sollst. Der Gewinn wird in Form eines anonymen Amazon Gutscheins ausbezahlt.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

snafu celine

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^