LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

eklige Lebensmittel

Login, um beitreten und schreiben zu können!

8 Mitglieder, 136 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Separatorenfleischwurst

06.01.2018 16:37        Dino folgt der Diskussion...

06.01.2018 16:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Das ist leider nur die halbe Wahrheit. Gegen diese Zutaten hätte ich für Brät noch wenig einzuwenden, denn frisch ist das an den Knochen verbliebe Fleisch so übel nicht - ganz im Gegenteil (da stört mich Putenfleisch schon mehr).

ABER - Industrie wird die Sache schon weniger gustiös, denn da wird das verbliebene Knochenfleisch chemisch abgelöst (nicht bei uns) und auch noch gestreckt was das Zeug hält (und nicht nur mit Wasser um die Masse verarbeiten zu können) - und da kann dann auch schon Mal in der Erzeugung aus Transportgründen dehydriert werden usw.. - also überall wo ein Hinweis auf Formfleisch enthalten ist, verweigere ich das Produkt.

Andererseits habe ich einen "Spion" beim grössten Wurstwarenerzeuger des Landes (Radatz) - der sagt, es ist beeindruckend welch hochwertiges Fleisch da selbst für Streichwurs verwendet wird - abgesehen davon, dass die Produktbezeichnungen ein wenig irreführend sind - in "Kalbsleberstreich" ist nicht viel Kalbsleber - und Streiche sucht man sowieso vergebens :o)

Verbindungsbahn
Verbindungsbahn: Hietzing wehrt sich!

Dieses Horror-Projekt muss gestoppt werden! Die Hochtrassenführung teilt den Bezirk, Anrainer erleiden Wertverlust, das Ortsbild wird verschandelt, statt Grün eine Betonwüste entlang der Strecke, Güterzüge donnern mitten durchs Wohnviertel.



weiter...

06.01.2018 17:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Igitt!!!!! >Heute gehe ich zu meiner Mutter, da gibt's Lachs. Ich hoffe bei Fischen gibt's so in der Art nicht. Allerdings kaufe ich nie mehr im Lebensmittelhandel Herings-und andere Fischsalate - im "Spiegel" stand nämlich mal, dass die Lebensmittelketten die Preise diktieren und dass die in diesen Salaten Abfälle aus der Biotonne verwenden. Die EU sollte endlich mal was sinnvolles tun und die Lebensmmittelbranche besser überwachen, anstatt sich von Lobbyisten bestechen zu lassen.

06.01.2018 17:46        martin Geteilt in Profil Profil martin

atrosan
Bewegungsprobleme? Atrosan hilft!

Atrosan® schmiert Ihre Gelenke und wirkt so Abnutzungserscheinungen entgegen.Seit Jahrzehnten bewährt. Atrosan® verhilft Ihnen zu mehr Mobilität in Sport und Alltag. Damit sie wieder in Bewegung kommen. In Ihrer Apotheke.



weiter...

06.01.2018 19:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Bitte keine Einmischung der EU in Lebensmittelangelegenheiten - das ist bis jetzt noch jedesmal komplett in die Hose gegangen - aber so richtig

06.01.2018 19:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
Hast recht, die machen ja alles falsch, was nur falsch zu machen ist. Wie können diese Knallchargen nur einem Juncker huldigen?

Noch was: ich hab ja bei meiner Mama gerade einen traumhaften Lachs gegessen. Habe ihr das von der Seperatorenwurst erzählt - sie hat mich da nur gross angeschaut und gefragt: sag mal, dein Grossvater war ja Fleischhauer - warum glaubst du, hat er zwar Speck gegessen, aber nie so etwas wie Pikant- und Extrawurst?

06.01.2018 20:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Riech Mal an Wurst mit Brät bei uns (z-B. normale Extra) und dann riech an einer echten Mortadella - ich denke das beantworte viele Fragen.

Dein Opa wird wohl recht großzügig gewesen sein, und ein paar Bröserl Mehl werden auch den Weg hineingefunden haben.

ABER: Gegen Restfleich an Knochen wäre nichts einzuwenden - ganz im Gegenteil. Also wenn nur das verwurstet wird, was sich as Formatgründen nicht anderweitig verkaufen lässt, das wäre kein Problem, ganz im Gegenteil

Nur glaube ich nicht, dass sie das so "abnagen" wie wir uns das vorstellen, ich fürchte ja, dass da mitunter recht viel Chemie im Spiel ist ....

06.01.2018 20:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Du weißt, ich esse fast alles (was nicht stimmt, aber ich mich stören viele Dinge nicht, wo manche Stadtmenschen Ekel empfinden).

Aber ich hatte jahrelang eine echte Abneigung gegen Brät - und habe immer möglichst grobe Salami bevorzugt.

Und was mein Informant von Radatz betrifft - den kenne ich gut -also dem vertraue ich diesbezüglich voll..

06.01.2018 20:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Die EU unterstützt den Dreck der Lebensmittelgiganten - und behindert die Kleinstproduzenten, wobei genau die können sowieso nur überleben, wenn sie höchste Qualität liefern. Für mich ist dieses Segment sogar das allergrösste Ärgernis der EU..

Und ich wäre mir bei Fisch auch nicht so sicher, wobei ich heute sogar Zuchtfische bevorzuge - halt aus guter Zucht.

06.01.2018 21:04        martin Geteilt in Profil Profil martin

07.01.2018 11:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wie wahr.
Interessanter Artikel.

Scheinbar billiges Fleisch sei tatsächlich das teurere, sagte Weiger. Der Verbraucher müsse dreimal zahlen: "Einmal beim Kauf des Fleisches, dann mit Steuergeld für neue Ställe und Schlachthöfe und drittens für die Umwelt- und Gesundheitsschäden."

www.spiegel.de/wissenschaft/natur/f...

07.01.2018 14:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ich würde das übrigens nicht alleine am Fleisch festmachen - Lebensmittelmassenproduktion ist auch in anderen Segmenten kritisch - teils wahrscheinlich sogar noch ärger.

Beim Fleisch kommt noch das sichtbare Tierleid dazu - ich schreibe absichtlich sichtbar, denn wer sich Mal ein maschinell abgeerntetes Kornfeld angesehen hat, versteht was ich meine, das ist der reinste Tierfriedhof.

Von unsichtbaren Schäden, vom Bienensterben durch Pflanzenschutzmitteln will ich da noch gar nicht reden.

07.01.2018 17:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Da hängt natürlich viel dran.
Mit Einsparungen beim Fleischkonsum und bei der Fleischproduktion könnte aber wirklich sehr viel Energie eingespart werden.
Die sonstigen benötigten Ressourcen wie den Wasserverbrauch kommen dann zusätzlich noch dazu.

07.01.2018 17:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Dino: wahnsinn, dachte gar nicht, dass du so "grün" und umweltbewusst bist. Wenn du jetzt noch die Dieselmotoren kritisch hinterfragen würdest... *POPO*

07.01.2018 18:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ich habe in manchen Umweltfragen in der Tat ein offenes Ohr. Und ich habe was gegen künstliche Lebensmittel, ja das stimmt.

07.01.2018 18:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Na, dann müsstest du ja auch was gegen Diesel haben, weil der kommt in der Natur so nicht vor

07.01.2018 18:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ich esse ihn aber nicht, und Starkstrom zur Nahrungsaufnahme würde ich auch nicht empfehlen ...

07.01.2018 18:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Aber im Unterschied zum Diesel kommt Elektrizität in der Natur vor....

07.01.2018 18:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Allerdings habe ich noch nie einen Diesel besessen. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass ich mir jetzt einen zulege.

Das ist sogar extrem wahrscheinlich - denn es gibt da wen, der hat genau so einen, den ich jetzt besser brauchen könnte, der wiederum hätte lieber meinen. Dummerweise hat er Automatik, aber das ist wiederum im Stau ganz angenehm.

Solange sich mein Pendlertum auf 2x die Woche St. Pölten beschränkt, bleibt alles beim alten - es sieht aber im Moment ganz danach aus, als käme da noch 5 Mal Wr. Neustadt und noch einmal St. Pölten dazu -und zwar Woche für Woche.
Das ist für den kleinen Geländefloh zuviel - auch vom Treibstoff. So ein Diesel braucht auf der Autobahn die Hälfte ...

07.01.2018 18:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Es gibt Pflanzenöle in der Natur, mit denen kann man einen Diesel betreiben.

07.01.2018 18:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Die armen Anrainer von St.Pölten und Wr.Neustadt...was wird da der Satrape vom ehemaligen Pröll sagen, wenn du NÖ mit NOx vollpumpst?

07.01.2018 18:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Die Produktion dieser Pflanzen erzeugt riesige Monokulturen, die den Boden auslaugen und hauptverantwortlich für das Insektensterben sind...

04.03.2018 09:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wer kauft schon Separatorenfleisch, wenn er Gammelfleisch haben kann.

www.tawa-news.com/das-mercosur-abkommen/

04.03.2018 13:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas, du bist mir sicherlich nicht böse, wenn ich mir deinen link jetzt nicht anschaue, habe aber gerade gefrühstückt.....

04.03.2018 14:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Wobei Rindfleisch aus Südamerika ist nicht zwangsläufig Gammelfleisch - gerade bei Rindfleisch gibt es da auch hervorragende Qualität - vor allem aus Argentinien und Uruguay.

Für die heimischne BEtriebe ist es allerdings schlecht - sehr schlecht sogar.

04.03.2018 14:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
@Dino:
Hier geht es um die Menge.
Überall dort wo es um Menge geht, wirst du keine Qualität mehr finden.

Wir Konsumenten erhalten somit all das was wir überhaupt nicht wollen.
- Massentierhaltung
- Rodung von Regenwäldern
- Der Deal geht so weit, dass Qualitätskontrollen ausgeschlossen werden.
- Produkte, deren Verwesung chemisch überdünkt wird.

Es wird ja wohl niemand glauben, dass jene, die für den Gammelfleisch Skandal vor wenigen Jahren verantwortlich waren, aus dem Verkehr gezogen wurden.

04.03.2018 14:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Jein.

Generell pflichte ich Dir bei, allerdings nicht ganz ohne ABER.
Nicht immer ist Menge schlecht, und gerade bei Lebensmitteln sieht man auch ganz gut, dass Handelsbeschränkungen auch stören können, und vor allem schlechte Produkte schützen.

Ob eher qualitativ hochwertige Produkte aus den riesigen Rinderherden (dort ist gar kein Regenwald) auswirkt, oder für dubiose Massenproduktionen, die wir wahrscheinlich beide nicht erahnen können, das werden wir nicht klären können.

04.03.2018 14:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
@Andreas: wie schaut die Entwicklung hin zu regionalen Lebensmitteln aus, setzt sich das immer mehr durch, oder stagniert das? Ich könnte mir vorstellen, dass man dadurch diese diversen Lebensmittelskandale eindämmen könnte, weil, überspitz formuliert, ein Zillertaler Fleischer wird sich kaum trauen, seinen Kunden im Zillertal Gammelfleisch zu verkaufen. In diesem Punkt hat natürlich der ländliche Raum eindeutig einen Vorteil gegenüber Grossstädten..

04.03.2018 14:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Wo sich REWE und Co durchsetzen, sinkt der Anteil, das wird im Zillertal nicht anders sein als im Gölsental - und auch im Umland Wiens.

Geht es nach der EU, sinkt das noch mehr, weil ja die Hausschlachtung am seidenen Faden hängt.

Es gibt in Wien übrigens nur mehr einen einzigen traditionellen Fleischer, der selbst schlachtet ....

04.03.2018 14:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
der >Hödl, von dem du so schwärmst?

04.03.2018 14:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ja der.

Ich schwärme nicht von ihm, ich kaufe auch nicht alles - aber Du wirst in Wien kein besseres Fleisch finden.

04.03.2018 14:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
auch nicht beim Rumpel? Meine Mutter und meine Schwester kaufen nur dort Fleisch...

04.03.2018 14:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Der eigentliche Skandal liegt ja darin, dass eine Institution wie die EU Kontrollen von Lebensmitteln von Herstellern aus dem Südamerikanischen Raum komplett ausschließt.
Was hat das für Folgen für unsere eigene Produktionskette.
Unsere Landwirte werden den Bach hinuntergehen, da sie ja unter völlig anderen Gegebenheiten produzieren und ihr Produkt veredeln müssen.

Auch der Zillertaler Fleischer wird Fleisch zukaufen, das er dann weiter verkauft.
Vielfach wird nicht einmal der Fleischer sagen können, was mit dem Fleisch im Vorfeld alles passiert ist.
Weil die EU im Gegenzug zu einem Zugang zum Automarkt in Südamerika ja auf "jegliche" Kontrollen verzichtet.
Wenn sich dann aber herausstellt, dass mit dem Fleisch etwas nicht passt, dann steht der regionale Fleischer am Pranger.

Wenn ich so etwas höre, dann ärgere ich mich maßlos:

Die Verhandlungen der EU mit den Mercosur-Staaten sind in der Endphase. Sie finden hinter verschlossenen Türen ohne parlamentarische Kontrolle statt. Bei den Gesprächen zugelassen sind nur EU-Kommissionsbeamte, Lobbyisten und Vertreter von Konzernen.

04.03.2018 14:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Der Rumpel hat sehr gute Ware - und auch sonst viele feine Sachen (allerdings auch groteske Preise)

Aber rein vom Fleisch kannst die zwei nicht miteinander vergleichen, auch wenn der Rumpel wirklich gute Lieferanten hat, und abgesehen vom Preis zu den empfehlenswerten Adressen zählt.

Hödl ist Fleisch - nackiges Fleisch - seine Wurstwaren finde ich nicht so toll - und sonst bekommst dort gar nichts, und die Ausstattung erinnert eher an die 60er Jahre.

Gnädiger Herr, und Handkuss an die Frau Mama bekommst dort aber nicht ....

04.03.2018 14:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: ja, das ist die vielgelobte EU, wo es keinerlei demokratisches Mitspracherecht gibt, alles wird von demokratisch nicht legitimierten Günstlingen im Hinterimmer mit Lobbyisten ausgeschnapst. Österreich allein ist zu klein, es müssten Bewegungen in mehreren EU-Staaten entstehen, die gemeinsam einen grundlegenden Umbau der EU-Institutionen erzwingen. Rs sagt doch schon viel über den erbärmlichen Zustand der EU aus, dass dort immer windige Luxenburger zu Wort kommen, Repräsentanten eines Zwergstaates, die mit Steuertricks auf Kosten der anderen Mitgliedsstaaten Luxenburg bereichern

04.03.2018 14:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
Mir geht eh diese schleimige, anbiedernde Art von dem Rumpel auf die Nerven, auch dürfte der für den Hietzinger Klatsch sorgen...unlängst hat mich eine im Mario angesprochen, der Rumpel hätte ihr erzählt, dass ich am xx dort war...

04.03.2018 14:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Die Geschichte mit der Hausschlachtung, die Auflagen für Kleinbetriebe (die teils Unfug sind, weil für Kleinbetriebe nicht nötig) und dieser ständige Zwang alles zu standardisieren ist leider ein ganz ernstes Problem - und nicht zuletzt für unnötige Kilometer und jede Menge Plastikmüll verantwortlich - und auch für die Schwächung der KMUs.

Ist übrigens mein Hauptkritikpunkt an der EU

04.03.2018 16:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
da gibt's aber noch viel mehr Kritikpunkte....

04.03.2018 16:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
@Dino:
Das ist ja auch ein Punkt, der es Kleinbetrieben bei uns praktisch unmöglich macht, ihre Existenz zu sichern.
Wenn beispielsweise in Küchen und kleinen Schlachthäusern Jahr für Jahr noch schärfere und kostenintensivere Auflagen gemacht werden, dann macht das bis zu einem gewissen Punkt Sinn.
Darüber hinaus wird es zur Schikane, die viele Kleinbetriebe dazu bringen, ihren Betrieb zu schließen.
Speziell für angehende Jungunternehmer wird der Einstieg praktisch unmöglich gemacht.

Wenn dann andererseits überhaupt keine Regeln und Kontrollen für Fleischimporte aus Südamerika gelten sollen, dann wird die Situation auch in Hinblick auf demokratische Grundrechte auf Gleichbehandlung schon sehr kritisch und grenzwertig.
Demokratie endet ja bekanntlich dort, wo lediglich noch Beamte, Lobbyisten und Vertreter von Konzernen die Regeln für unser Umfeld festlegen.
Alle diese Herren sind in einem unterschiedlichen Ausmaß käuflich und charakterlich wertfrei.

04.03.2018 16:41        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

04.03.2018 16:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
charakterlich wertfrei ist sehr vornehm ausgedrückt, an dir ist ein Diplomat vorbeigegangen.....

04.03.2018 16:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Es ist dann doch ein wenig ärgerlich, wenn wir zur Wahl gehen, und dann unsere grundlegenden Verträge und Gesetze im stillen Kämmerchen durch EU-Kommissionsbeamte, Lobbyisten und Vertreter von Konzernen ausgeschnapst werden.

04.03.2018 16:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ein wenig ärgerlich ist auch wieder sehr diplomatisch - formuliert - wenn man die Kontakte in den sozialen Plattformen verfolgt, ist das schon mehr als ein leichter Ärger.... :P

04.03.2018 16:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Also da bin ich absolut bei Andreas.

04.03.2018 17:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Passt zwar nicht zum Tehma, wollte aber keinen eigenen Thread aufmachen: habe mir eine Packung Ostereier gekauft - eines liess sich absolut nicht aufpecken, hab es mehrmals voll gegen die Oberfläche eines Tisches geknallt, hat nicht mal eine Delle gekriegt - hat sich da wer einen Scherz erlaubt und ein Ei aus Stein reingelegt? Habt ihr eine Erklärung?

04.03.2018 17:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Vielleicht ist es nur extrem frisch - dann lassen sich Eier schlecht schälen.
Wennst es auf der abgeflachten Stelle antitscht, sollte es aber trotzdem gehen.

04.03.2018 17:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
na kann das schecht sein? sollte ich es eher wegwerfen?

04.03.2018 17:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ja diese Städter, haben Angst vor zu frischen Eiern.

Mache es auf - schlechte Eier erkennt man am Geruch ...

Schlechte Schälbarkeit ist eher ein Frischeindiz - sollte es tatsächlich aus Gips sein, würde ich vom Verzehr absehen ...

04.03.2018 17:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Her Doktor, Herr Doktor, das Stärkungsmittel, das Sie mir verschrieben haben ...
+
Wirkt es schon?
+
Ich bekomme das Fläschchen nicht auf ...

04.03.2018 18:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Es gibt da ja den Brauch des "Eierpeckens".

Findige Zeitgenossen haben ihre Eier ausgeblasen und mit Gips ausgegossen.

So gewinnt man jedes Eierpecken.

www.youtube.com/watch?v=sToJKrysj6w
(Video hier anzeigen)

04.03.2018 18:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Eierpecken machen wir bei uns auch - sogar in der Firma...

04.03.2018 18:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Mit etwas Gips kannst du jeden Kampf gewinnen.

Einer der wenigen Fälle, bei denen Gips vor Grips rangiert.

04.03.2018 18:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ich bin ja nicht unfähr, ich lieg beim gewinnen ungefähr bei 50%, wie zu erwarten war...

23.03.2018 00:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Thema Gammelfleisch.

www.campact.de/mercosur/

23.03.2018 01:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
andreas! ich habe gerade ein camembert-brot gegessen! Die verfügst wirklich über hellseherische Fähigkeiten!

23.03.2018 01:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Dass die Kontrollen Südamerika im Exportfall unzuverlässig sein könnten, das ist glaubhaft, allerdings kann man sich da durch Kontrollen auf Importseite mehr als ausgleichen, und das würde wohl auch geschehen.
Insgesamt ist Fleisch aus Südamerika ja nicht von der übelsten Sorte. Dass es allerdings die heimische Landwirtschaft schädigen könnte, das stimmt zweifelsfrei.

23.03.2018 02:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Einen Lieferanten, bei dem es gerade noch vor kurzer Zeit einen wirklich gravierenden Gammelfleischskandal gegeben hat, nicht ausgesprochen penibel zu kontrollieren, erscheint mir mehr als kritisch.
Ich glaube auch nicht, dass die im Hintergrund arbeitenden Netzwerke zerschlagen wurden.
Dafür sind die in diesen Ländern zuständigen Stellen wohl zu schwach und zu bestechlich.

23.03.2018 08:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
War da nicht unlängst so ein Skandal in Belgien? Die haben den Betrieb aber wenigstens geschlossen.

23.03.2018 21:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
In Südamerika gab es aber ein groß angelegtes Netzwerk.

27.04.2018 03:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Ganz einfach eklig. Habe gerade was gegessen, muss das mit einem weiteren Cuba Libre neutralisieren....

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

16.07.2018 15:35 von kreutzer in Gruppe Präsident Trump
beste freunde

16.07.2018 12:02 von kreutzer in Gruppe wien-hietzing
schönbrunn

15.07.2018 21:56 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
huracan / raceism

15.07.2018 20:29 von kreutzer in Gruppe China
china versus europa

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

SA 16.07.2018 15:28 von sausi in Gruppe Erotik
Natürliches Viagra Erfahrungen?

16.07.2018 11:19 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

WM-Gewinnspiel
unser WM-Gewinnspiel - 100€ zu gewinnen!
Jeden Tag auf ein ausgewähltes Spiel tippen - wie viele rote und gelbe Karten (zusammengezählt)vergeben werden.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^