LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

weltraumarchäologie/space archealogy

von der Zivilisationsgründung der Erdlinge bis zu Ihrer Vergangenheit und Beziehung zum Sonnensystem wie Universum.
2 Mitglieder, 73 Beiträge (rss), gegründet von RKK
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Riesenglyphen für Flieger ......

30.09.2018 14:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! RKK teilen

www.weltraumarchaeologie.com/R.ae.t...

................................... .....

Geoglyphen, Linien, Geometrie und Scharrbilder unbekannter Vergangenheiten.....

09. 2018

In der neuen Ausgabe von Q`Phaze, Nr. 4/2018 Ausgabe 52 – 13. Jahrgang können wir Erstaunliches nachlesen. Nämlich, wir habe jüngere Entdeckungen von Geoglyphen, was vielleicht gar keine sind. Nur den Zweck kennt man nicht, wie auch nicht die Hersteller. Berühmtheiten finden wir in Shri-Yantra Bandala, Oregon, den Marree Man in Australien, Muster vom Berg Mengdin, China, Bolivien, Afrika und natürlich die Nazca-Linien.

Eines ist allen auch sonstigen Glyophen resp. Bildnissen gleich, sie sind nur aus hoher Höhe in ihrer ganzen Pracht zu erkennen. Was sie unterscheidet, sind Vermutungen über ihr Alter, welches von ca. 150 Jahre BC bis zu 10.000 Jahren BC variiert. Und es gibt die tollsten Thesen zu diesen Arbeiten. Von Prozessionswegen, Gottessymbolen bis hin zu Ritualereignissen. Q´Paze weist aber auch darauf hin, das es sich hierbei um ganz praktmatische Dinge handeln könnte, die spätere Kulturen einige dieser Gebiete aufgrund eigener Sagen und Mythen, eben mythisch mit richtigen Figuren ausgeschmückt haben. Was in Nazca offentischtlich der Fall ist.

Speziell in Nazca entdecken wir auf Bergrücken dann auch geschliffene Berge mit Spuren von Landebahnen und in ihrem Vorfeld Spuren von Hinweislinien, ähnlich unserer heutigen Signalführungen vor den Flugplätzen für Flugzeuge. In Zentralafrika finden wir mitten in der Wallachei ohne jeden direkten Bezug alter Zvilisatiolnsmerkmale eine Landebahn, die man nutze, um in der heutigen Zeit eben genau hier, ein neues Flugfeld einzurichten. Den Göttern sei dank?

All diese Linien, Figuren wie sonstigen Merkmalen ist eines gemeinsam, es sind Botschaften. Botschaften entweder an spätere Generationen oder auch Merkmale für Diejenigen, vielleicht sogar in Kombination, die diese Werke aus rein prakmatischen Grunden errichtet haben. Wir können diese Figuren unabhängig der Alterbestimmungen heutiger Wissenschasftler, die ohnenhin sehr fragwürdig erscheinen, da die biologischen Meßbarkeiten doch sehr voneinander abweichen und keine wirklichen Aussagen zulassen, aufgrund ihrer meist äußersten Präzision, nur mit einem technischen Blickwinkel angehen und beurteilen. Und wenn diese Hinweise auch nur nur aus großer Höhe zu erkennen sind, so sind sie in jedem Falle Hilfsmittel für eine Fliegereil, von der wir heute nichts mehr wissen. Wir können nur in die örtlichen wie weltweiten Myhten, Legenden, prähistorischen Überlieferungen wie Religonen schauen, um Deutungshinweise zu erfahren. Und da finden wir in der Tat eine Menge Hinweise. Denn in den Vergangenheiten, auch vor den Zeiten der heutigen Menschheit, scheint es auf diesem Planeten Besucher gegeben zu haben, die mit völlig anderen Mitteln eine Zivilisation hier begründeten. Ob es nun irdische Vorfahren waren oder Kollonisten aus dem Weltenmeer, ist dabei unbedeutend.

In diesen Linien, speziell in den geometrischen Hinterlassenschaften, sind jedoch auch mathematisch-astronomische Daten eingebaut, ähnlich der „großen Pyramde“ und ander vergleichbaren Komplexen, die eigentlich gar keine andere Deutung erlauben als zu erkennen, hier sind Hinterlassenschaften einer hochtechnologischen Wesenheit, die einst die Erde bestimmten.

Sajama – Linien SjroYamtra Mandala – Oregon

Marree Man - Australien

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!

Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink



weiter...

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^