LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Themen-Gruppen   >  Wirtschaft - wie wirds weitergehen?   >  Deutsche Minister warnen vor langer Phase der Entbehrung
Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Wirtschaft - wie wirds weitergehen?

Login, um beitreten und schreiben zu können!

3 Mitglieder, 27 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Deutsche Minister warnen vor langer Phase der Entbehrung

22.06.2022 07:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin

Erfreulich, wie ehrlich Habeck und Lindner der *DE* Bevölkerung reinen Wein einschenken - was für ein wohltuender Kontrast zur unsäglichen, Putin- und Russengashörigen Merkel und ihren SPD-Statthaltern - und wir haben die noch dümmeren Neos, die sich noch immer an der Globalisierung festkrallen:

orf.at/#/stories/3272354/


22.06.2022 07:38        martin Geteilt in Profil Profil martin

03.08.2022 07:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Bambi1981


03.08.2022 09:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
wird nicht rosig werden...


04.08.2022 03:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Nur wir Europäer können so blöd sein, dass wir Sanktionen verhängen und uns dann wundern, dass man uns kein Gas liefert.

Der „ökonomische Angriff auf uns“ ist also etwas, das man erwarten hätte können.

Ich habe immer das Gefühl, Amerikaner und Chinesen laut lachen zu hören.


04.08.2022 05:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Der Habeck hat unlängst was sehr sinnvolles im Bundestag gesagt: "Wir Grünen haben schon vor 10 Jahren gefordert aus den fossilen Energieträger auszusteigen" - hätte die unsägliche putin-huldigende Selfie-Merkel und ihr sidekick Scholz sich daran gehalten, hätte wir heute nicht dieses Problem - jetzt ist es vermutlich schon zu spät um rechtzeitig die wirtschaftlichen und politischen Verwerfungen in einem erträglichen Zeitrahmen abzufedern - die Grünen müssen jetzt die Suppe auslöffeln, die uns schwarz-rot eingebrockt hat


04.08.2022 08:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Bambi1981
Hätte man keine große Klappe gehabt, man kommt auch ohne russisches Gas zurecht bzw. würde man Nord Stream 2 in Betrieb nehmen, müsste man nichts auslöffeln.

m.focus.de/finanzen/nord-stream-2-bis-zum-anschlag-voll-mit-putin-gas-aber-keiner-kuemmert-sich_id_100680550.html

"330 Millionen Kubikmeter sollten es sein, genug um mehr als 100.000 Einfamilienhäuser durch den nächsten Winter zu bringen. Allein das Gas ist bei den derzeitigen Preisen eine knappe halbe Milliarde Euro wert. Vom Stahl ganz zu schweigen."

Und die Umwelt darf sich natürlich wieder freuen:

"Offen sei zum Beispiel, ob man die Pipeline abbauen müsste, wenn sie nicht benutzt und nicht gewartet wird. Für einen Abriss wäre die Nord Stream AG zuständig, die es nicht mehr gibt. Gazprom als Eigentümer und möglicher Rechtsnachfolger könnte sich sperren, weil es ja Deutschland war, das die Inbetriebnahme verweigert hat. 

Der Umweltverband Nabu hat bereits Sorgen: Sobald vorgeschriebene Wartung und Kontrolle wegfallen, beginne der Verfall: An der Röhre siedelten sich zunächst Schalentiere an, Sedimente setzten sich ab, irgendwann zersetze sich der Kunststoffmantel und es fresse sich der Rost in den Stahl, sagt Nabu-Meeresexperte Kim Detloff."

Gut gemacht!


04.08.2022 10:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Na ja - tatsächlich müssen die Grünen jetzt die Suppe von Merkel, Schröder, dieser MP von MP jetzt auslöffeln - und es ist moralisch ungerechtfertigt sich von einem verbrecherischen Terrorstaat abhängig zu machen - gestern habe ich einen Report über Uruguay gesehen, die haben es mit Hydro-Solar-und Windkraftanlagen geschafft, ihren Energiebedarf zu 97%! zu decken, wobei die Hydrokraftwerke nur aktiviert werden, wenn zu wenig Wind uns Sonne liefert.

www.dw.com/de/uruguay-ist-pionier-in-sachen-grüner-strom/a-59493064


04.08.2022 10:49        martin Geteilt in Profil Profil martin

04.08.2022 10:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Bambi1981
Moralisch gerechtfertigt ist aber den Winter in Aufwärmstationen zu verbringen.


04.08.2022 11:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Na ja - wenn es Uruguay schafft, werden es auch *AT* und *DE* schaffen, beim Thema regenerative Energien endlich in die Gänge zu kommen - das hört sich ja wirklich nicht gut an:

orf.at/#/stories/3279543/


04.08.2022 20:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Unter dem von dir so sehr verehrten Sebastian Kurz hat man es geschafft, die ohnehin schon große Abhängigkeit von russischen Energielieferungen noch massiv zu verstärken.
Das haben wir der Freunderlwirtschaft und dem Gefälligkeitswesen der Herrschaften zu verdanken.

Die Grünen haben aber auch schon gar nichts bewirkt.
Die ganzen Träumer glauben, dass man nun plötzlich durch das unkoordinierte Ausschütten von Förderungen den Anteil an Alternativenergien kurzfristig massiv erhöhen kann.

Abgesehen davon, dass Dinge wie Solarpaneele nicht auf den Bäumen wachsen - und im Grunde beinahe zu 100 Prozent aus China bezogen werden - wird die erforderliche Zahl an Fachleuten, Monteuren und Technikern zur Montage einfach nicht verfügbar sein.

Lassen wir die Grünen einfach weiter träumen. So können sie nicht viel Schaden anrichten.


05.08.2022 00:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
und wer hat in deutschland die Solarindustrie zerstört bzw Pleite gehen lassen? - das waren nicht die Grünen, sondern Merkel's Entourage


05.08.2022 01:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Das wird den Grünen entgangen sein, weil sie gerade damit beschäftigt waren, durch geistige Abwesenheit aufzufallen.


05.08.2022 03:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
die waren damals nicht an der Macht!!!!!!


08.08.2022 00:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
da sieht man es wieder - auf's Land ziehen - dort sind die Bürger aufgeschlossener und innovativer - und es gibt auch kaum unnötige Neos - die haben nämlich in Hietzing genau das Gegenteil gemacht: kaum waren sie im Wiener Landtag, haben sie das Bürger*innen-Solarkraftwerk bei der Westausfahrt stillgelegt - sehr zukunftsträchtig!


08.08.2022 00:53        martin Geteilt in Profil Profil martin

13.08.2022 09:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Der nächste Krieg in dem zwei Weltanschauungen aufeinandertreffen wirft schon seine Schatten voraus.

Wenn die idiotischen Politiker in Europa es wieder nicht schaffen, Abhängigkeiten zu China im Vorfeld zu reduzieren, schaut es für Europa düster aus.

Da ich davon ausgehe, dass die Politik in Europa wie fast immer versagen wird, steht der Kontinent nicht gerade vor einer rosigen Zukunft.
Einziger Vorteil daran wäre, dass dann niemand mehr zu uns flüchten würde.

www.msn.com/de-at/nachrichten/ausland/was-ein-taiwan-krieg-für-österreich-bedeuten-würde/ar-AA10BBnj?ocid=msedgdhp&pc=U531&cvi...


13.08.2022 10:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
das der @Andreas ausnehmsweise mal mit mir einer Meinung ist....das ich das noch erleben kann......


13.08.2022 10:52        martin Geteilt in Profil Profil martin
13.08.2022 10:54        martin Geteilt in Profil Profil martin

13.08.2022 12:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Ich fange an, mir Sorgen zu machen.
Wer möchte schon die gleiche Meinung wie der @martin haben.


13.08.2022 12:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Ich sehe schon vor meinem geistigen Auge den Tag heraufdräuen, an dem der Andreas auf's Rad steigt, die korrupten Lokal Politiker und Zubetonierer verhaften lässt, die *MUH* in seinen Garten grasen lässt und sich voll Inbrunst für eine grüne Landeshauptfrau ins Zeug legt...


13.08.2022 17:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Vorher bin ich aber noch anderweitig beschäftigt:
Muss einen Straßenbau mit Spritzbetonarbeiten, massivem Felsabtrag und einer Felsvenetzung betreuen.
Zudem wird die Herstellung einer riesigen Fläche mit Bewehrter Erde gefordert.
Nebenbei sind etliche große Baugrubenaushübe für Wohnbauten abzuarbeiten.
Ich sollte noch erwähnen, dass in einem Quertal des Wipptals in den nächsten Jahren 5.000.000 Kubikmeter Material in einer Deponie einzubringen sind.



13.08.2022 18:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
verarscht du mich, oder willst du das wirklich machen -glaube ich nicht, du willst mich ja nur ärgern....


13.08.2022 20:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Ich hoffe, man kann etwas erkennen.

Bitte von Basiskarte auf Orthofoto umschalten.

maps.tirol.gv.at/synserver?user=gue...



13.08.2022 21:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
was sollte man erkennen?


14.08.2022 01:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Wenn du die riesige Deponiefläche nicht siehst, dann ist es eh gut.

Du wirst aber vermutlich auch nicht auf Orthofoto umgeschaltet haben.


14.08.2022 12:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
habe ich - aber die Deponie nicht als solche erkannt - vielleicht wollt ihr auch noch im Zillertal eine Temporäre Lagerstätte für abgebaute Brennstäbe errichten? Eure ÖVP findet sicher einen willfährigen Geologen, der eine UVP mit dem Ergebnis durchführt, dass diese Deponie dann als weltweit erste wirkliche "Endlagerstätte" geeignet wäre....


15.08.2022 18:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Ich habe die ÖVP in den letzten Jahren nicht mehr gewählt.

Kannst du das von dir auch behaupten?


15.08.2022 22:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
hast du hoffentlich die Grünen gewählt? Ja, stimmt - ich war damals verwirrt und habe die Neos und die ÖVP gewählt - Schande über mich! - Mea culpa!


Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

17.08.2022 14:16 von kreutzer in Gruppe Tierschutz
exzessive affen

17.08.2022 13:11 von kreutzer in Gruppe Verschwörungstheorien
Umschulung

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

18.08.2022 22:31 von martin in Gruppe NR Wahl 2019 Österreich
Basti +Kogler!!!

18.08.2022 22:19 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^