LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

ORF

Login, um beitreten und schreiben zu können!
Medien, GIS, Monopol, Politik
3 Mitglieder, 58 Beiträge, gegründet von kreutzer

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Blick aus dem Ausland: FPÖ-TV versus ORF

22.02.2018 09:41        kreutzer Geteilt in Profil Profil kreutzer

22.02.2018 09:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na ja, NDR gehört zur ARD-Kette, das die den ORF hochjubeln, wundert mich nicht

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Konto im Ausland mit Kreditkarte.Ohne Schufa.

Girokonto im Ausland. Mit Kreditkarte. Keine Grundgebühr. Ideal bei Schulden Besser als P Konto. Nur einmalig 50€ für die Vermittlung . Bekommt jeder. Anrufen lohnt sich. 0049 9191 83 999 84 https://www.weg-adresse.com/konto-im-ausland/



weiter...

22.02.2018 09:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
hochjubeln?

22.02.2018 09:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na klar, beide verfolgen die gleiche agenda

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!

Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:



weiter...

22.02.2018 09:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
wo siehst du da ein hochjubeln?

22.02.2018 09:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
u.a. durch die Einladepolitik in den Talkshows bei der ARD,

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp...

22.02.2018 10:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
abgesehen davon, dass es um einen zapp-beitrag geht, in dem ich kein hochjubeln erkennen kann, und nicht um einladungspolitik von talk-shows untermauerst du das argument mit einem zapp-beitrag? hmmm...

22.02.2018 10:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das der ORF schon seit Jahren eine Agenda fährt, wirst du ja nicht ernsthaft bestreiten, zumal du ja auch gegen die dort herrschende Freunderlwirtschaft und Postenschacherei gewettert hat. Und in den ARD talksshows werden immer die ferngesteuerten Lakaien der Merkel eingeladen, die keine eigene Meinung haben, sondern nur wiederkäuen, was ihnen ihre Chefin erlaubt hat. Das wurde sogar einmal einer der Moderatorinnen zuviel: sie hat den Herrn Tauber gefragt, ob er zuerst die Erlaubnis einholen muss, um zu einem Thema Stellung zu nehmen.

22.02.2018 10:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
gerade die deutschen talk-shows sind aber recht ausgewogen, immer auch Afd-Leute da etc. - und dass in der union nur merkel-treue sind, kann man kaum dem sender vorwerfen.

22.02.2018 10:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
die merkel-treuen werden ja von der ard eingeladen - und warum glaubst du, rebelliert inzwischen auch die cdu-basis gegen dieses Satrapen und wollen sie loswerden?

22.02.2018 10:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
die einladung wird in der regel auf basis des inhalts gemacht und wohl mit der partei abgesprochen ("wer darf zu diesem thema reden"). das gilt auch für die gegenseite. und es muss auch spannung aufgebaut werden können - deshalb braucht es gute gegensätze am podium. wenn sie nur afd-ler einladen ist die diskussion ja kaum spannend...

22.02.2018 10:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na ja, es haben sich schon ard-intendaten gegen diese Einladungspolitik ausgesprochen, da sie Angst um die Quote hatten. Einer hat mal das Einladen des Herrn Gauland verteidigt, sagte wörtlich in einem Interview: na wenn der Herr Tauber zum Sprechen anfängt, hören die Zuseher nicht mehr zu.

22.02.2018 10:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
und? der sender verzichtet auf quote, um die ausgewogenheit sicherzustellen - das kann man ihm kaum vorwerfen.

22.02.2018 10:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na, der Tauber wurde ja schon entsorgt, ist nicht mehr Generalsekretär.

22.02.2018 11:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Also ob Fernsehen in Deutschland so supi wäre, will ich jetzt Mal bezweifeln. Aber dass ein öffentlich rechtlicher von Zwangsgebühren lebender Moloch die Kollegen aus Österreich verteidigt ist ja wohl naheliegend.
Also diese 5 Minuten Lebenszeit erspare ich mir, es wird meine Meinung zu dem Thema nicht ändern. Und dass FPÖ-TV ein reiner Werbesender der Partei sein wird, das würde mich auch nicht gerade überraschen. Kann mich nicht daran erinnern, jemals irgendwas von denen gesehen zu haben, ich wüsste nicht einmal, wo ich den finde, ich will es aber auch gar nicht wissen.

22.02.2018 11:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: du kennst ja das "Fass ohne Boden"? Was haltet der vom ORF?

22.02.2018 11:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Dürfte nicht gut darauf zu sprechen sein ...

22.02.2018 11:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
wie ihr wisst, bin ich gegen öffentlich-rechtliche sender, die abseits ihrem eigentlichen auftrag am markt aktiv sind und freien medien auch noch konkurrenz machen. diese wischi-waschi-positionierung des ORF ist mir ein dorn im auge. spielfilme, sport und shows kann man da gerne anprangern. also weg vom werbemarkt, weg aus der unterhaltung, weg aus politischr abhängigkeit und von mir aus auch weg mit den rand-medien (radio, print etc. ist eigentlich keine spielwiese für den orf).

bezahlt wird der orf für nachrichten, journalismus, nationalen content. gerade diesen anprangern ist aber kontraproduktiv, auch wenn es gerade gegen die eigenen freunde gerichtet ist - genau dafür kann die gebühr garant für unabhängigkeit sein. und DAFÜR sollte man arbeiten, nicht den journalismus insgesamt diskreditieren, wenn mal misstände im eigenen sumpf aufgearbeitet werden.

ist halt blöd, wenn man im sumpf zuhause ist, aber das fällt dann in die kategorie "selbst schuld" *LOL*

22.02.2018 12:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Geschenkt - ja meinetwegen - Bildungsauftrag und und Informationspflicht - dafür gestehe ich der Republik gerne einen TV-Kanal und einen Radio-Sender zu. Ich bin sogar dafür, die Wiener Zeitung weithin entsprechend zu subventionieren.

Ich bin aber dagegen, die Wiener Zeitung jetzt zum Medienkonzern auszubauen, um mit Steuergeldern der kompletten privatwirtschftlichen Konkurrenz das Wasser abzugraben.

Und warum sollte das ausgerechnet beim Fernsehen plötzlich eine gute Idee sein?

Also - obwohl auch unter knallroter Führung - ORF 3 erfüllt diese Aufgabe ja tatsächlich gar nicht Mal so schlecht. OK, auch da schlägt schon Mal gelegentlich die politische Tendenz recht kräftig durch, aber im Grunde genommen ist dieser Sender halbwegs OK, und er erfüllt in etwa das, wofür der ORF sein GEld bekommt - und für den Radiosender Ö1 gilt das auch teilweise.

Beide gemeinsam tragen wohl zu über 90% zu dem bei, weshalb der ORF öffentliche Gelder bekommt, verursachen aber wahrscheinlich nur einen einstellig niedrigen Prozentbereich der Kosten.

Den Rest wird zweckfremd eingesetzt, um sich am Markt eine Vormachtstellung zu sichern, obwohl just das nicht einmal wünschenswert ist.

Darum geht es.

22.02.2018 12:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Und Infotainment hat mit Nachrichten nichts zu tun - Diese Aussage stammt nicht von mir, sondern vom ORF anlässlich eines Gerichtsverfahrens ...

22.02.2018 12:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Und weilst ja so vor Pathos schmilzt.

Schauen wir uns doch einmal jene Institution an, die der SPÖ die Kontrolle selbst unter Schwarzblau gesichert hat.

Ist es nicht ein Treppenwitz, wer da den Vorsitz hat, um sicherzustellen, dass der ORF eine moralische Instanz bleibt?

Die rote Sxyzy (und das sage ich nicht einfach so) hat zwar die aktive politische Karriere nach einem peinlichen Skandal beendet, sitzt aber auf einem der wirklich feinen roten Versorgungsposten.

Aber das prangere ich ja gar nicht an: Nur die Funktion selbst gefällt mir halt nicht, denn der ist das oberste Organ des organisierten Glücksspiels - das zufällig recht intensiv im Bildungsfernsehen beworben wird.

Das ist also der Bildungsauftrag, ich verstehe ...

22.02.2018 12:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
@dino: zu 12:00: genau so seh ich das auch, wobei ich das radio als nicht so wichtig einschätze. ein orf3+nachrichten+eigenmagazine reicht da aus. der orf gehört aber vom werbemarkt genommen, damit er den privaten raum lässt. vom geld her würde ich meinen, dass man etwas einsparen kann - vermutlich nicht viel. und die aufgaben sollten verstärkt in projekte wie die panama papers fließen, die ergebnisse den anderen medien geöffnet werden (eine art public domain-ansatz für die produktionen und recherchen des ORF). das würde multiplikator-effekte bringen und gleichzeitig die inhalte verbreiten helfen.

bei der wiener zeitung kann man entweder raus gehen oder einen ähnlichen ansatz vertreten. ich wäre da eher für die komplette privatisierung und dafür für eine neue art der presseförderung (zb. über journalisten-bildung, unterstützung für korrespondenten oder eben die kostenlose zulieferung via ORF). wichtig wäre hier halt auch, dass der markt nicht verzerrt wird (also auch, dass neue onlinemedien nicht schlechtergestellt werden).

22.02.2018 12:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
zu 12.10: entflechtung von politik und medien ist wichtig. notfalls durch den zwang, die opposition stark einbinden zu müssen. dann hätte die SP nie so viel einfluss bekommen können.

hat aber nichts damit zu tun, dass ein eher linker orf eine "eher" rechte regierung kritisch hinterfragen darf - die politik darf ihre kontrollinstanz aber nicht hinterfragen bzw. gleich komplett diskreditieren. das sind zwei paar schuhe.

22.02.2018 14:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wir haben e s aber längst nicht mit kritischem Journalismus zu tun, sondern mit Kampagnenjournalismus - und es mag ja kein Nachteil sein, wenn es ein Gegenpol zur Regierung ist, nur seit dem Ende des letzten Strukturwandels im ORF war er tendenziell links (Informationsdienst Fernsehen war und ist seit der Gründung knallrot - man braucht sich nur ansehen in welchen SPÖ-Funktionen die Leute später aufgetaucht sidn).

Und in diesen knapp 50 Jahren hatten wir rund 40 Jahre Kanzler der gleichen Partei - also da wird es denn doch bedenklich.

Eine Zeitlang wurden ja Motorjournalisten ob ihrer Nähe zur Industrie angefeindet (und beim Marktführer aus Deutshcland wohl mit Recht), aber auf die Plitik heruntergebrochen wäre es halt schon so, als würden meinetwegen VW-Mitarbeiter die Tests der Autozeitungen schreiben.

22.02.2018 14:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
40 kanzler? das wären dann ja italienische Verhältnisse!

Na ja, wenn man auto motor und sport liest, wird es schon so sein, dass die BMW-Mitarvbeiter die tests schreiben

22.02.2018 14:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
40 Jahre - irgendwie verliere ich im Moment mitunter ganze Satzteile.
auto, motor & sport ist zwar teilweise ganz vorzüglich gemacht, und teilweise haben sie meinen höchsten Respekt, und es stimmt schon was sie schreiben, aber aber spätestens bei den Punktewertungen sind sie in der Tat lächerlich, und es bildet sich da halt schon sehr stark die wirtschaftliche Nähe (und das ist charmant formuliert) zum Verband der deutschen Automobilindustrie ab.

ams ist gut, ist sogar vorzüglich, aber vergiss die Punktetabellen in den Vergleichstests

22.02.2018 15:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ams?

22.02.2018 15:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Bei den kleinen Fahrberichten und den Modellpräsentationen kochen sie aber auch nur mit Wasser, da sind sie im Prinzip unterdurchschnittlich - bei den echten Tests (mit Messungen) sind sie wirklich so gut wie sie tun.

22.02.2018 15:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
ams - auto, motor & sport

22.02.2018 16:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
ams und autobild machen enormen aufwand mit den tests, nur darf man abseits des texts nicht zu sehr den vergleich zwischen deutschen und anderen marken werten. die anderen zueinander gehen aber wieder ;-)

22.02.2018 16:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ich gehe sogar soweit, dass man abseits von Text (und Messwerten) die Punktetabellen überhaupt negieren sollte, oder wenn man sich ein wenig auskennt, das Gegenteil rauslesen.

Wer da zu sehr benachteiligt wird, hat es nötig, sprich das sind dann besonders gefährliche Produkte.

22.02.2018 16:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Übrigens falls Du wen kennst, der ein ams-Archiv will - ich hätte da eines anzubieten - mehr als die letzten 42 oder 43 Jahre komplett (ich glaube ab Mitte 1975 - die ersten Jahre (mindestens 10 Jahre, eher mehr) sogar in den berühmten und längst nicht mehr erhältlchen Sammelmappen.

22.02.2018 16:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
wahnsinn, toll ;-)
biete es dem ams selbst an, die haben wohl selbst nicht mehr alles *LOL*

22.02.2018 16:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die haben das schon, und so eine Sensation ist das auch wieder nicht, aber in Österreich doch eher selten.

Ab irgendwann in den 2000ern ist es reines Altpapier, weil es ja Digitalversionen gibt, aber die ersten 25 Jahre daraus sind schon ganz OK, und für die aufkommende Youngtimerszene sicher ein brauchbares Nachschlagewerk - Autorevue gäbe es ebenso - gleicher Zeitraum.
+
Ich muss es nicht loswerden, aber eigentlich ist es bei mir nutzlos, und ich will bei mir ein wenig reduzieren. Also wennst wen weisst, beides ist zum Haben.
AMS und AR ab Mitte 75 - teilweise und über viele Jahre in den teuren Sammelmappen - das ist bei der ams schon was Besonderes.

22.02.2018 16:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
allerdings. der einzige, der mir dazu sofort einfallen würde, wäre buchta - bin mir aber fast sicher, dass seine sammlung selbst praktisch vollständig sein wird...

22.02.2018 17:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Vollständig würde wesentlich weiter zurückgehen, das ist aber für das aktuelle Youngtimer-Geschehen aber gar nicht mehr notwendig.

Und wie gesagt, mir ist schon klar, die zweite Hälfte ist nur bedingt interessant - aber so von '75 bis 2000, der Rest ist quasi Zugabe
Das kann schon wen interessieren - ein bisserl Regalplatz würde die Person halt brauchen - sind schon ein paar Laufmeter ...

Falls Du wen weisst, es ist keine Not, aber innerhalb der nächsten Jahre will ich mein Zeug reduzieren, und das wären gleich einmal zwei ernsthafte Kandidaten, wo auch gleich was weitergeht ...

22.02.2018 17:21        martin Geteilt in Profil Profil martin

22.02.2018 18:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
was magst dafür ca. haben?

22.02.2018 18:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
gibt's da auch einen Bericht über meinen ehemaligen Maserati Quattroporte Royale? BJ 2000?

22.02.2018 18:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Gute Frage, hab mir da noch keine Gedanken gemacht - irgendein realistisches Angebot halt, sind gut 1.000 Hefte - die ältesten werden ein paar Euro wert sein, die zweit Hälfte gar nix ...
Also um einen 1000er gebe ich sie her - das ist ein Euro das Stück - bei den AR ähnlich, nur ist das ja nur die Hälfte - also 500
Einzeln würde ich sicher mehr bekommen, oder Jahrgangsweise, aber das ist mir zu mühsam.
Ich müsste es halt ein paar Tage vorher wissen, damit ich sie herrichte.

22.02.2018 18:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
bericht sicher, testbericht eher nicht, würde ich meinen. ausserdem hätte er in einem vergleich ohnehin nicht gut abgeschnitten gegen die damalige s-klasse oder den 7er. :P

22.02.2018 18:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
machjst du witze, @kreutzer? Von diesem Masi wurden nur 52 hergestellt, 34 davon in die USA exportiert, verblieben in Europa nur 18, davon hatten bis 2007 2 einen Unfall mit totalschaden, bleiben 16 und rate mal wie viele davon in Ö waren? Also, welcher der drei von dir erwähnten ist/war jetzt exclusiver?

22.02.2018 18:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
wegen dem testbericht? genau die anzahl ist der grund dafür, dass es den eher nicht gibt.

oder wegen der bewertung? nun, dann lies weiter oben mal nach, wie in den deutschen magazinen maseratis ankommen *LOL*

22.02.2018 18:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
ach ja, die totalschaden-unfallstatistik spricht nicht gerade für den maserati. da ist ja noch der vw phaeton besser, obwohl die kärntner parallelwelt hier tatkräftig an der statistik gearbeitet hat.

22.02.2018 18:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Also irgendwas wird über den Royale schon zu finden sein - über den Quattroporte vielleicht sogar ein Fahrbericht - mehr aber nicht, weder in A noch in D

Aber 2000 kann der nicht gewesen sein

22.02.2018 18:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
1986 war es - das Ende vom Quattroporte

22.02.2018 18:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ist doch auf dem Zulassungsschein gestanden BJ 2000

22.02.2018 18:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
sorry, du hast recht, hab mich da um 10 Jahre geirrt, habe ihn 2001 gekauft, auf Dein Anraten hin.....

22.02.2018 18:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Also schön war er innen schon - andere Liga als S-Klasse oder 7-er, das könntest höchstens noch mit dem Aston Martin Lagonda oder - mit Einschränkungen - mit Rolls vergleichen.

Vom Astom weiß ich nicht mehr, als dass der ein Dreck gewesen sein soll, der damaloge Rolls ist Naja, aber so richtig erbaulich beim Fahren war der Maserati auch nicht.

22.02.2018 18:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Mercedes S-Klasse Baureihe 126 war zweifelsfrei das bessere Auto, aber in Sachen Exklusivität kam der natürlich nicht mit.

86 hat de rschon Airbags für Fahrer und BEifahrer gehabt, und der grosse Achtzylinder wäre um den Maserati Kreise gefahren.

BMW war grad im Modellwechsel

22.02.2018 18:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
kein wunder, dass du diese zeituing sammelst, sonst würdest du das nicht schreiben

22.02.2018 18:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Nein, aber ich bin diese Autos alle gefahren - auch Deinen Royale

Die Form muss man mögen, mir gefällt der - finde ihn sogar sehr fesch - der Innenraum ist wunderschön - selbst ohne Silberputzbescher

22.02.2018 18:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Beim Fahrverhalten war noch Luft nach oben

und die alte Borg Warner Automatik war nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit - sprich die recht üppige Kraft des Motors wurde mehr in Geräusch als in Vortrieb umgesetzt

22.02.2018 18:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
die silberputzbecher und die ausziehbaren mahagonitische haben schon was gekonnt - mahagoni ist eh kein Regenwald-Tropenholz - oder?

22.02.2018 18:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das stimmt, du musstes wirklich voll und spontan durchtreten, damit er ordentlich beschleunigt hat, beim langsamen durchtreten hat sich nichts getan

aber auch bei seinem nachfolger war die abstimmung getriebe und turboverzögerung alles andere als optimal - erinnerst du dich an die testfahrt?

22.02.2018 19:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ich bin aber auch kein so ein Riesenfreund der S-Klasse.

Der damalige 7-er war mit dem Maserati nicht zu vergleichen - vielleicht der 745i - der war schon auch enorm, und auch recht exklusiv - aber der kann da in Sachen Innenausstattung nicht ansatzweise mit.

Was Fahrverhalten betrifft ist da aber nicht viel mitgekommen - also in der Kategorie gar nichts, nicht einmal der Benz oder der Jaguar - das war ja schon das JAhr vom XJ 40 - der war recht gut.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

19.07.2018 18:48 von martin in Gruppe kann das sein?
dauerndes piepsen

18.07.2018 18:36 von kreutzer in Gruppe Europa
Europa wird immer stärker

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

19.07.2018 04:34 von kreutzer in Gruppe Präsident Trump
beste freunde

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

atrosan
Bewegungsprobleme? Atrosan hilft!
Atrosan® schmiert Ihre Gelenke und wirkt so Abnutzungserscheinungen entgegen.Seit Jahrzehnten bewährt. Atrosan® verhilft Ihnen zu mehr Mobilität in Sport und Alltag. Damit sie wieder in Bewegung kommen. In Ihrer Apotheke.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

MA  macx

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^