LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Blogs   >  miggks_Blog   >  Hochwasser in Deutschland: Hat der Katastrophenschutz versagt?

miggks_Blog


22 Mitglieder, 6220 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Hochwasser in Deutschland: Hat der Katastrophenschutz versagt?

19.07.2021 09:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! miggk

Ganz nüchtern würde ich sagen, dass alle und niemand versagt haben.
Warum:
Durch die Panikmache bei Corona sind viele Menschen abgestumpft, manch einer möchte seinen Besitz nicht alleine lassen, da man Plünderungen befürchtet, etc.
Wenn zu häufig (für die Bürger oftmals als Grundlos angesehen) gewarnt wird, nimmt das niemand mehr ernst und bleibt ganz gelassen.
Hat aber auch den Vorteil, es rennen nicht alle wie aufgescheuchte Hühner umher und versuchen noch etwas von der Katastrophe zu verhindern.
Zu diesem Zeitpunkt ist jeder weitere Eingriff vollkommen zu spät.
-
Leider tauchen dann ich solchen Berichten wieder Namen auf, wie z.B. der Hr. Lauterbach.
Damit werden den Warnungen noch weitere Glaubwürdigkeitpunkte abgezogen.
Wenn mich ein Hr. Lauterbach ansprechen würde, höre ich diesem erstmal GAR nicht zu.
Das mag ein Fehler sein, vielleicht auch nicht.
Aber im Verhalten von solchen Leuten liegt deren eigene Glaubwürdigkeit...
Ein Übriges tut dann noch unsere "grandiose" Berichtserstattung.
Zum Glück bin ich halbwegs in mir ruhend, sonst würde ich regelmäßig Radio, Fernseher und PC zertrümmern.
-
www.tagesschau.de/inland/unwetter-katastrophenschutz-kritik-101.html

19.07.2021 10:18        kreutzer folgt der Diskussion...

19.07.2021 10:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 19.07.2021 09:42 miggk
Ganz nüchtern würde ich sagen, dass alle und niemand versagt haben.
Warum:
Durch die Panikmache bei Corona sind viele Menschen abgestumpft, manch einer möchte seinen Besitz nicht alleine lassen, da man Plünderungen befürchtet, etc.
Wenn zu häufig (für die Bürger oftmals als Grundlos angesehen) gewarnt wird, nimmt das niemand mehr ernst und bleibt ganz gelassen.
Hat aber auch den Vorteil, es rennen nicht alle wie aufgescheuchte Hühner umher und versuchen noch etwas von der Katastrophe ... mehr!

den Herrn Lauterbach mit seiner komischen Stimme finde ich auch eigenartig, aber bezüglich Corona hat er recht, das muss man mehr als ernst nehmen - in Tokyo sind schon zahlreicher Athleten infiziert - und die EM vor Publikum in Stadien abzuhalten, war ein grosser Schwachsinn - und die Discos in *AT* wieder zu öffnen war auch ein super-Schwachsinn!

19.07.2021 10:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 19.07.2021 10:48 martin
den Herrn Lauterbach mit seiner komischen Stimme finde ich auch eigenartig, aber bezüglich Corona hat er recht, das muss man mehr als ernst nehmen - in Tokyo sind schon zahlreicher Athleten infiziert - und die EM vor Publikum in Stadien abzuhalten, war ein grosser Schwachsinn - und die Discos in *AT* wieder zu öffnen war auch ein super-Schwachsinn!

Es ist durchaus möglich, dass er recht hat.
Und dennoch wird die Anzahl derer, die ihm glauben, eher weniger.
-
Nochmal:
Wenn die stichhaltigen Beweise für die Warnungen nicht geliefert werden, wird denen niemand mehr glauben... bis es zu spät ist.

19.07.2021 11:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 2 NO! martin
Zitat von 19.07.2021 10:58 miggk
Es ist durchaus möglich, dass er recht hat.
Und dennoch wird die Anzahl derer, die ihm glauben, eher weniger.
-
Nochmal:
Wenn die stichhaltigen Beweise für die Warnungen nicht geliefert werden, wird denen niemand mehr glauben... bis es zu spät ist.

na ja....egal, ob Herr Lauterbach oder der Drosten - immerhin sind das Wissenschaftler und somit per se glaubwürdiger als die diversen Querdenker und Verschwörungstheoretiker

19.07.2021 12:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 19.07.2021 09:42 miggk
Ganz nüchtern würde ich sagen, dass alle und niemand versagt haben.
Warum:
Durch die Panikmache bei Corona sind viele Menschen abgestumpft, manch einer möchte seinen Besitz nicht alleine lassen, da man Plünderungen befürchtet, etc.
Wenn zu häufig (für die Bürger oftmals als Grundlos angesehen) gewarnt wird, nimmt das niemand mehr ernst und bleibt ganz gelassen.
Hat aber auch den Vorteil, es rennen nicht alle wie aufgescheuchte Hühner umher und versuchen noch etwas von der Katastrophe ... mehr!

Da man ja nicht punktgenau vorher sagen kann wo´s kommt und es ja doch amtliche Mengen Wasser waren die eben vorzugsweise enge Täler betroffen haben, war das ganze eben doch sehr schwer vorher zu sagen und somit auch nur schwer davor zu warnen. Mit Sandsäcken fängt man da auch nichts mehr an, da ist´s für den Katastrophenschutz schwer nicht schlecht auszusehen. Wenn man ihne richtig versagen sehen will, dann brauchen wir einen Supergau, denn da ist beim Katastrophenschutz die Post einbezogen (zumindest noch vor ein paar Jahren) und das kann nur in die Hosen gehen.

19.07.2021 13:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 19.07.2021 10:48 martin
den Herrn Lauterbach mit seiner komischen Stimme finde ich auch eigenartig, aber bezüglich Corona hat er recht, das muss man mehr als ernst nehmen - in Tokyo sind schon zahlreicher Athleten infiziert - und die EM vor Publikum in Stadien abzuhalten, war ein grosser Schwachsinn - und die Discos in *AT* wieder zu öffnen war auch ein super-Schwachsinn!

Der Unterschied zwischen Covid und ´ner Grippe ist, wenn überhaupt vorhanden, nur minimal, wir müßten uns durchgehend in Kunstharz eingiesen lassen, wenn wir davor geschützt sein wollten. Oder anders rum, mit Covid-Beschränkungen zu allen vergleichbaren Ereignissen wären wir längst schon auf den Bäumen ausgestorben gewesen, allein schon an extremster Inzucht.

19.07.2021 13:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 19.07.2021 11:09 martin
na ja....egal, ob Herr Lauterbach oder der Drosten - immerhin sind das Wissenschaftler und somit per se glaubwürdiger als die diversen Querdenker und Verschwörungstheoretiker

Lauterbach als Wissenschaftler zu bezeichnen würd ich mich nicht trauen, ich hätte Angst vor einer Klagewelle durch Wissenschaftler.
Was Drosten angeht so sieht er sich offenbar sehr gerne in den Medien. Drosten mag gut sein, aber es ist noch nicht mal sein Fachgebiet, ich halte mich da lieber an Imunologen und an Mediziner für Atemwegserkrankungen, die scheinen mir da kompetenter und vor allem auch glaubwürdiger und nicht total befreit der Geistigen Autonomie. Wenn ich aber gerne mal wissen will was ich auf dem Träger für einen Erreger habe, dann ist Drosten einer meiner Favoriten.

19.07.2021 14:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Lauterbach ist jedenfalls genauso glaubwürdig, wie alle Politiker... er ist übrigens genauso "sympathisch", wie Fr. Merkel, Hr. Seehofer etc.
-
Wem würde ich trauen?
Da kann ich keine Namen nennen, aber es gibt kaum jemanden, der auch nur halbwegs fundiert Aktionen startet... die allermeisten können das nicht, weil es eben sehr schwer ist, über diese ganze Problematik einen Überblick zu bewahren.
-
Fest steht:
Impfen verhindert keine Ansteckung
Masken verhindern keine Ansteckung
Abstand verhindert keine Ansteckung
-
Alle Aktionen gemeinsam helfen den Virus einzudämmen.
Ausrotten kann man den nicht.
Und deswegen können alle Aktionen auch nur einen Teil zu Lösung beitragen.
Wir werden mit diesem Virus leben lernen müssen.

20.07.2021 12:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 19.07.2021 14:17 miggk
Lauterbach ist jedenfalls genauso glaubwürdig, wie alle Politiker... er ist übrigens genauso "sympathisch", wie Fr. Merkel, Hr. Seehofer etc.
-
Wem würde ich trauen?
Da kann ich keine Namen nennen, aber es gibt kaum jemanden, der auch nur halbwegs fundiert Aktionen startet... die allermeisten können das nicht, weil es eben sehr schwer ist, über diese ganze Problematik einen Überblick zu bewahren.
-
Fest steht:
Impfen verhindert keine Ansteckung
Masken verhindern keine ... mehr!

Das schöne ist ja, daß wir seit je her mit Coronaviren leben und leben können.

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^