LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Flüchtlinge

Login, um beitreten und schreiben zu können!

56 Mitglieder, 2662 Beiträge, gegründet von labarama

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Flüchtlingslager Moria fast ausgebrannt!

09.09.2020 08:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin

"Nach Ausbruch des Feuers hätten Lagerbewohner die Feuerwehrleute mit Steinen beworfen und versucht, sie an den Löscharbeiten zu hindern, berichtete der Einsatzleiter im Fernsehen. "

"Einige Infizierte und ihre Kontaktpersonen, die isoliert werden sollten, hätten sich hingegen geweigert, das Lager zu verlassen und in Isolation gebracht zu werden. Ob die Brände von Migranten oder Inselbewohnern gelegt wurden, ist unklar – die Angaben dazu gingen auseinander."

orf.at/stories/3180621/

09.09.2020 08:29        martin Geteilt in Profil Profil martin

09.09.2020 20:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas
Wann warst du zuletzt in Griechenland.

Regional einkaufen!
Labarama unterstützt die regionale Wirtschaft!
Regional einkaufen - die heimische Wirtschaft jetzt unterstützen!

Labarama unterstützt die regionalen/lokalen Händler sowie die heimischen Produzenten - mit 200€ Gratiswerbebudget!

KEINE ...

weiter...

09.09.2020 20:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Zitat von 09.09.2020 20:32AN  Andreas
Wann warst du zuletzt in Griechenland.

ich war nie in Griechenland, wieso? Ich habenur kommentarlos die ORF-Meldung eingestellt.

09.09.2020 21:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas
Zitat von 09.09.2020 20:58 martin
ich war nie in Griechenland, wieso? Ich habenur kommentarlos die ORF-Meldung eingestellt.

Dann muss man sich also dein Kommentar wegdenken.
Dann wäre es kommentarlos.

M.G.
HYBRIS

Von der Konsequenz eines umgefallenen Fahrrads



weiter...

09.09.2020 21:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet  
Zitat von 09.09.2020 21:00AN  Andreas
Dann muss man sich also dein Kommentar wegdenken.
Dann wäre es kommentarlos.

das war kein Kommentar, sondern ein Zitat aus dem Linktext

10.09.2020 00:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 09.09.2020 08:29 martin
"Nach Ausbruch des Feuers hätten Lagerbewohner die Feuerwehrleute mit Steinen beworfen und versucht, sie an den Löscharbeiten zu hindern, berichtete der Einsatzleiter im Fernsehen. "

"Einige Infizierte und ihre Kontaktpersonen, die isoliert werden sollten, hätten sich hingegen geweigert, das Lager zu verlassen und in Isolation gebracht zu werden. Ob die Brände von Migranten oder Inselbewohnern gelegt wurden, ist unklar – die Angaben dazu gingen ... mehr!

Da haben bestimmt die Lagerinsasen und die Griechen zusammen gearbeitet, denn beide mochten das Lager ja nicht gern.

10.09.2020 02:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Zitat von 10.09.2020 00:59 Kaputnik
Da haben bestimmt die Lagerinsasen und die Griechen zusammen gearbeitet, denn beide mochten das Lager ja nicht gern.

nein, waren angeblich eindeutig die Insassen - die haben auch die Feuerwehrleute mit Steinebeworfen beworfen, um sie am Löschen zu hindern...

10.09.2020 12:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 10.09.2020 02:32 martin
nein, waren angeblich eindeutig die Insassen - die haben auch die Feuerwehrleute mit Steinebeworfen beworfen, um sie am Löschen zu hindern...

Das waren bestimmt verkleidete Griechen. :D

15.09.2020 23:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas
Quelle:
ORF Teletext


Große Ansicht


16.09.2020 08:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 15.09.2020 23:05AN  Andreas
Quelle:
ORF Teletext


Große Ansicht

Laut unseren Medien würden das selbst die Griechen nicht gut finden, daß das jetzt Bewegung bringt, da es zu weiteren Bränden führen könnte und den Flüchtlings- bzw. Zuwanderungsdruck erhöhen könnte.
-
Bislang wäre ich dafür gewesen, also bis vor dem Brand, daß man Griechenland da nicht hängen läßt, daß man auch den Leuten in den Lagern hilft, aber nach zum Teil sehr eigenwilliger Rechtsauffassung mancher, um nicht zu sagen vieler, der Neuankömmlinge, würde ich jetzt im Moment davon Abstand nehmen, wir haben schon jetzt genug Probleme mit nicht wenigen der Zugewanderten.
www1.wdr.de/nachrichten/silvester-koeln-gewalt-uebersicht-100.html
Das ist nur ein Beispiel, es gibt auch einige weit aus schlimmere. Dazu brauchen wir jetzt nicht auch noch brennende Städte.

16.09.2020 08:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet  
Zitat von 16.09.2020 08:00 Kaputnik
Laut unseren Medien würden das selbst die Griechen nicht gut finden, daß das jetzt Bewegung bringt, da es zu weiteren Bränden führen könnte und den Flüchtlings- bzw. Zuwanderungsdruck erhöhen könnte.
-
Bislang wäre ich dafür gewesen, also bis vor dem Brand, daß man Griechenland da nicht hängen läßt, daß man auch den Leuten in den Lagern hilft, aber nach zum Teil sehr eigenwilliger Rechtsauffassung mancher, um nicht zu sagen vieler, der Neuankömmlinge, würde ich jetzt im Moment davon Abstand ... mehr!

ich kann deine Meinung diesbezüglichzu 100% unterschrieben. Und das Märchen von den "unbegleiteten" Minderjährigen kann man ja nicht ernsthaft glauben - ich kann mir kaum vorstellen, dass sich ein Kind alleine vonAfghanistan aufmacht, umal eben nach DE oder Ö zu gelangen. Kaum in Europa angekommen, wird den Kindern aifallen, dass auch ihre Eltern auf Lesbos sind und auf Familienzusammenführung pochen.

16.09.2020 08:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 16.09.2020 08:19 martin
ich kann deine Meinung diesbezüglichzu 100% unterschrieben. Und das Märchen von den "unbegleiteten" Minderjährigen kann man ja nicht ernsthaft glauben - ich kann mir kaum vorstellen, dass sich ein Kind alleine vonAfghanistan aufmacht, umal eben nach DE oder Ö zu gelangen. Kaum in Europa angekommen, wird den Kindern aifallen, dass auch ihre Eltern auf Lesbos sind und auf Familienzusammenführung pochen.

Es gibt Menschen die in Bedrängnis im Zweifel lieber versuchen ihr Kind in Sichherheit zu bringen wie sich selber. Es wird zwar bestimmt auch zuweilen ausgenutzt, aber in dem Bereich sind mir noch keine Probleme zu Ohren gekommen. ...die unbegleiteten Kinder müssen im Zweifel ja ohnehin schon die ganze Zeit über von ihrer Ankunft an unbegleitet gewesen sein.
Nach dem Europa aber bislang alles andere als geglänzt hat bei der Bekämpfung von Fluchtursachen, und darüber hinaus auch keine gute Figur macht beim Unterstützen der meist armen Länder die Flüchtlinge in großer Zahl aufnehmen, und dann die Handvoll die nach Europa flüchten dem ohnehin gebäutelten Griechenland überlassen wäre es längst an der Zeit gewesen, daß man die Kosten die dort entstehen wo die Leute ankommen ebenso geteilt hätte wie die Flüchtlinge, das wäre ein Europa in dem ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen könnte, wir verwirklichen aber nur eines der Egoismen und der Asozialen. Es ist klar, daß so Europa nicht ewig halten wird. So wird es früher oder später von denen verlassen werden die auf ihrer Seite mehr Nachteile als Vorteile sehen.

16.09.2020 20:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas
Zitat von 16.09.2020 08:00 Kaputnik
Laut unseren Medien würden das selbst die Griechen nicht gut finden, daß das jetzt Bewegung bringt, da es zu weiteren Bränden führen könnte und den Flüchtlings- bzw. Zuwanderungsdruck erhöhen könnte.
-
Bislang wäre ich dafür gewesen, also bis vor dem Brand, daß man Griechenland da nicht hängen läßt, daß man auch den Leuten in den Lagern hilft, aber nach zum Teil sehr eigenwilliger Rechtsauffassung mancher, um nicht zu sagen vieler, der Neuankömmlinge, würde ich jetzt im Moment davon Abstand ... mehr!

Unsere letzte Regierung aus ÖVP und FPÖ war ja auch weltmeisterlich darin, die Flüchtlinge in den Lagern nicht wirklich zu unterstützen.
Es geht nicht nur darum, ob man Flüchtlinge aufnimmt oder nicht.
Einen wirklich miesen Charakter erkennt man daran, dass dieser wegsieht, wie beispielsweise Kinder im Dreck hausen und dann noch die Flüchtlingsthematik dazu nutzt, Wahlen zu schlagen.

16.09.2020 22:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Zitat von 16.09.2020 20:17AN  Andreas
Unsere letzte Regierung aus ÖVP und FPÖ war ja auch weltmeisterlich darin, die Flüchtlinge in den Lagern nicht wirklich zu unterstützen.
Es geht nicht nur darum, ob man Flüchtlinge aufnimmt oder nicht.
Einen wirklich miesen Charakter erkennt man daran, dass dieser wegsieht, wie beispielsweise Kinder im Dreck hausen und dann noch die Flüchtlingsthematik dazu nutzt, Wahlen zu schlagen.

@Andreas: heute hat "unsere" Regierung 55TonnenHilfsgüter und Zelte nach Lesbos geschickt

orf.at/#/stories/3181649/

17.09.2020 00:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 16.09.2020 20:17AN  Andreas
Unsere letzte Regierung aus ÖVP und FPÖ war ja auch weltmeisterlich darin, die Flüchtlinge in den Lagern nicht wirklich zu unterstützen.
Es geht nicht nur darum, ob man Flüchtlinge aufnimmt oder nicht.
Einen wirklich miesen Charakter erkennt man daran, dass dieser wegsieht, wie beispielsweise Kinder im Dreck hausen und dann noch die Flüchtlingsthematik dazu nutzt, Wahlen zu schlagen.

Das war in Deutschland eigentlich bis vor wenigen Jahren auch immer Usus.

17.09.2020 01:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 16.09.2020 22:12 martin
@Andreas: heute hat "unsere" Regierung 55TonnenHilfsgüter und Zelte nach Lesbos geschickt

orf.at/#/stories/3181649/

Wie schon erwähnt finde ich zum jetztigen Zeitpunkt es auch als keine besonders gute Idee die Menschen von den Lagern zu verteilen, da es nicht zuletzt den Brandstiftern zeigen würde, daß sie das richtige Mittel gefunden haben gegen unsere unerträgliche Ignoranz. Würden aber nicht Länder wie Österreich und Deutschland warten bis es soweit kommt wie´s nun gekommen ist, dann könnte z.B. euer Innenminister stolz von Solidarität sprechen. Sollte es im Zweifel Griechenland doch mal reichen und aus der EU austreten, dann winken sie die Flüchtlinge eben alle samt durch und es kommen alle in Österreich an, dann wäre in Österreich vermutlich keiner mehr dagegen, wenn die Flüchtlinge in der EU verteilt würden.

17.09.2020 01:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas
Zitat von 16.09.2020 22:12 martin
@Andreas: heute hat "unsere" Regierung 55TonnenHilfsgüter und Zelte nach Lesbos geschickt

orf.at/#/stories/3181649/

Heute wird das Verhalten in den letzten Jahren aber nicht ganz wettmachen können!

17.09.2020 01:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas
Zitat von 17.09.2020 00:53 Kaputnik
Das war in Deutschland eigentlich bis vor wenigen Jahren auch immer Usus.

Der Ruf von "Mutti Merkel" hat die Problematik im Grunde erst geschaffen.
Als sie Europa als unbegrenzt aufnahmefähig angepriesen hat und somit den Flüchtlingsstrom richtig in Gang gebracht hat, sind die Populisten in Europa groß geworden.

17.09.2020 02:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Zitat von 17.09.2020 01:51AN  Andreas
Heute wird das Verhalten in den letzten Jahren aber nicht ganz wettmachen können!

wir haben in Relation zur Einwohnerzahl nach Schweden die meisten Flüchtlinge aufgenommen, also bitte, bei den Tatsachen bleiben!

17.09.2020 11:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 17.09.2020 01:57AN  Andreas
Der Ruf von "Mutti Merkel" hat die Problematik im Grunde erst geschaffen.
Als sie Europa als unbegrenzt aufnahmefähig angepriesen hat und somit den Flüchtlingsstrom richtig in Gang gebracht hat, sind die Populisten in Europa groß geworden.

Keine Frage, daß das Umdenken in der Union was den Umgang mit Flüchtlingen angeht die Flüchtlingswelle angeregt hat. Das Umdenken in der Union kommt aber sicherlich nicht nur als Altruhismus, es gibt da offenbar von der Wirtschaft den Ruf nach noch mehr Druck auf die Lohnkosten, und wenn die Wirtschaft ruft, dann konnte die Union noch nie widerstehen.
Die Wirkung auf die Ratenfänger vom rechten Rand, genauer auf die die sie unter ihre Fitiche nehmen können, ist unbestritten, aber auch das ist vermutlich kein versehen.

17.09.2020 11:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 17.09.2020 02:15 martin
wir haben in Relation zur Einwohnerzahl nach Schweden die meisten Flüchtlinge aufgenommen, also bitte, bei den Tatsachen bleiben!

Obgleich Deutschland ja nun nicht wirklich eine Grenze nach außerhalb der EU hat, hat deutschland z.B. in 2016 rund doppeltsoviele Asylanträge pro Einwohner gehabt wie Österreich und auch 2018 hatten wir gemessen an den Einwohnern viel mehr. Da wir aber vorrangig solche aufnehmen die schon zuvor ihren Aslantrag gestellt oder gar bewilligt bekamen, vermute ich mal stark, daß die Jahre in denen es in Österreich mehr Anträge gab nicht automatisch auch zu mehr "Neuankömlingen" führte. Man könnte natürlich auch den Vergleich mit dem Platz ziehen, da läge dann Österreich gleich viel schlechter, und Platz ist ja nun auch irgendwo relevant, man kann ja weder in einem Land noch in einer Wohnung unbegrenzt Leute rein pressen.

17.09.2020 20:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas
Zitat von 17.09.2020 02:15 martin
wir haben in Relation zur Einwohnerzahl nach Schweden die meisten Flüchtlinge aufgenommen, also bitte, bei den Tatsachen bleiben!

Da war aber der Basti noch in der Hauptschule.
;-)

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

29.09.2020 18:18 von kreutzer in Gruppe Erotik
Pornografie erklärt

28.09.2020 22:11 von kreutzer in Gruppe Brexit?
Brexit - the Movie

28.09.2020 19:58 von kreutzer in Gruppe Wien Wahl 2020
macher für wien

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

AN 29.09.2020 21:00 von Andreas in Gruppe Zillertal
Zell am Ziller

29.09.2020 20:57 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

medienschiff.de
Schiffspost & Buchnews - GRATIS
Immer eine Handbreit Humor zwischen den Zeilen: Das Leben ist bunter als der eigene Horizont! Sichere dir diese Schiffspost für Landratten.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^