LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

miggks_Blog


15 Mitglieder, 573 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Logitech (aus aktuellem Anlass) Teil 3

07.09.2019 13:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! MI  miggk teilen

ODER: Erfahrungsbericht h..a-Bluetooth-Stick
Ein paar Wochen sind vergangen, in denen ich ausgiebig fluchend und schimpfend die Pest dem Hersteller an den Hals gewünscht hatte. Was war los?

Die Einrichtung war ja ein Problem für sich. Die Nutzung selbst scheint ein deutlich schlimmeres Problem darzustellen. Unter welchen Umständen es zu Problemen kommen kann, habe ich noch nicht herausbekommen. Jedenfalls schein MS und h..a nicht gut zusammenzuarbeiten. MS scheint an dieser Stelle effektive Speicherverwaltung zu betreiben und wirft wohl den Treiber von Bluetooth raus. Maus und Tastatur können dann erstmal nicht mehr verwendet werden. Aus- und Einstecken des Sticks bringen zumeist eine Lösung, wenn auch nur Zeitweise.

Ich habe nun auf den zweiten Stick von T....k gewechselt. Welche Erfahrung ich mit diesem mache kann ich Euch gerne mitteilen.

07.09.2019 13:42        kreutzer folgt der Diskussion...

07.09.2019 14:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
@miggk - erinnere mich bitte nicht an die Probleme, die ich mit dem Logitech keyboard für's iPad im Zusammenspiel mit Bluetooth hatte - und dann noch die schwachsinnige tastaturkonfiguration - die war weder wie Microsoft noch wie Apple - müsste mich lange spielen, bis ich rausgekriegt habe, wie man das @ auf dieser svhwachsinns-tastatur macht...

07.09.2019 14:03        martin Geteilt in Profil Profil martin

07.09.2019 14:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! MI  miggk teilen
Ja gut, das @-Zeichen ist aber auf vielen Tastaturen ein Problem

07.09.2019 14:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine teilen
Wenn das Reinstecken eine zeitweise Lösung bietet ist es möglicherweise
das Powermanagment.Gerätemanager-
da steht gewöhnlicerweise Windows
darf Strom auf diesem Gerät sparen,
abstellen.
In den Diensten kann es sein das bereits
nach zweimaligem Mißerfolg der entsprechende Dienst in den Ruhestand
versetzt wird.
Kenne diese Spielchen von mehreren
USB-Wlan-Sticks.
Einen sauberen Timeout und Restart
von Diensten zu schreiben scheint
MS zu überfordern.
Kann auch sein das der Treiber nicht
ordentlich zertifiziert ist.
Windows scafft es immer wieder Geräte dysfunktional zu machen die technisch
völlig Ok sind.
Ich vermute das die Energie gedrosselt
wird was dann zu Aussetzern führt und
den Dienst in den Ruhestand befördert.

07.09.2019 14:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! MI  miggk teilen
@snafu celine Das ist durchaus möglich, habe ich bislang aber noch nicht betrachtet.

07.09.2019 14:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Held_der_Arbeit teilen
Staun........... @snafu

07.09.2019 14:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine bearbeitet | teilen
Viel äußerst unglücklich verbrachte Zeit
mit solchen Spielchen.Es gibt den Trick
auf lahmer Hardware Dienste von Autostart
auf manual zu setzen damit nicht jeder
überflüssige Mist Resourcen frisst,dabei hab ich festgestellt das in vielen Diensten es die Voreinstellung ist nach
zwei Fehlversuchen gar nichts zu tun.
Wenn neugestartet wird oder der Prozess
von einem Programm neugestartet wird
geht es logischerweise wieder.

08.09.2019 10:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
Meine Rede @Snafu Celine MS kann eben nichts programmieren außer Bugs.

08.09.2019 10:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 5    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! MI  miggk teilen
Und eines der größten Bugs ist Windows *lach*

09.09.2019 03:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
Ich dachte immer das wäre ein Virus. @Miggk

09.09.2019 09:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! MI  miggk teilen
Auch @Kaputnik, auch. Und außerdem ein Trojaner. Liefert Daten ohne zu fragen irgendwohin.

09.09.2019 10:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
Früher hätte man das auch noch als Wurm durch gehen lassen, wo ein Wurm noch ein Schadprogramm war das den damals teuren Speicherplatz verbrauchte, nur daß er verbraucht war.

09.09.2019 16:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine teilen
Wenn man schon am Windows bashen ist,hier
ist ein gut belegter Artikel das Windows
Schadsoftware ist.
www.gnu.org/proprietary/malware-microsoft.html
Von der reinen Funktionalität her
betrachtet eine Kurzkritik meinerseits.
-schlechte Prozessverwaltung,stürzt der
der Hauptprozess im Vordergrund
ab,wars
das meistens,wozu gibt es Prioritäten.
-schlechte Speicherverwaltung,alles
was vor langer Zeit gestartet
worden ist aber gar nicht aktiv
ist läuft großteils immer noch mit
-Auch der überflüssigste Mist läuft
im Autostart und frißt Resourcen
(Beispiel-Linux hat im Schnitt 200
Prozesse,lädt aber bis auf das
Notwendige nur was wirklich gebraucht
wird)
-schlechtes Dateisystem,wenn es
beschädigt wird ist immer noch das
uralte Chkdsk angesagt,im Vergleich
zu einem unix-artigen System schlechte
Rechteverwaltung
(auch hier Linux-Journaling
Filesystem,Veränderungen werden
automatisch ins Dateisystem
geschrieben,bis zum Absturz ist alles
da,Downloaddateien haben nur
Leserechte)
-Windows ist geradezu Spezialist in
Sachen Endloschleifen,z.B. hängen
abgestürzte geschlossene Programme
immer noch in den Prozessen,unkundige
User müssen also
neustarten,vernünftige
Timeouts zu schreiben kann nicht so
schwer sein.
-Bedienunfreundlichkeit,statt es dem
Anwender zu ermöglichen seinen
Desktop nach seinen Prioritäten
zu ordnen gibt es Desktops nach
MS-Prioritäten.Wesentliche
Grundfunktionen sind schlecht
erreichbar.
To be continued...

09.09.2019 22:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
Ein gutes Betriebssystem hat ein paar hundert KB und nicht mehrere GB. Ein gutes Betriebssystem (BS) kümmert sich darum daß der Betrieb des Rechners funktioniert, und nicht darum möglichst viele andere Softwarefirmen vom Rechner weg zu beißen. Ein gutes BS braucht keine Patches, denn es wird so ausgeliefert daß es keine Fehler hat die irgendwie störend sein könnten! Ein gutes BS braucht auch keine Updates pro Monat. Sicherheitslücken gehören in ein schlechtes BS. Ein gutes BS braucht nicht jeden Technischen Fortschritt gleich wieder mit immer ausufernderen Unzulänglichkeiten auf. Die Liste ließe sich nahezu unbegrenzt erweitern.

09.09.2019 22:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine teilen
Hört sich fast nach Debian an.
www.debian.org/index.de.html

09.09.2019 22:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! MI  miggk teilen
Es ist das von @Kaputnik schon einmal erwähnte TOS auf dem ATARI ST

09.09.2019 22:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
@Snafu Celine Ich hab mich noch nie um Debian gekümmert, weil ich in aller Regel meinen Rechner so will, daß ich mit einem Betriebssystem alles machen kann, im Besonderen auch Spiele, unabhängig davon ob ich das derzeit mache. Generell ist Debian aber was in der Richtung, ich dachte aber tatsächlich mehr an TOS-Rechner usw..

09.09.2019 22:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
Ahh, @Miggk hatte schon geantwortet solange ich anderweitig beschäftigt war...
Auch ein C 64 oder C 128, Amiga oder TT wären alles Beispiele für Rechner die trotz Betriebssystem funktionieren. :))

09.09.2019 23:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine teilen
Debian ist das konservativste Linux
von den grösseren.Die Softwarepakete
durchlaufen mehre Prüfstadien:unstable,testing,stable usw.
hinkt leider immer ein bißchen hinterher.
Dafür läuft es sehr stabil,mit den ganzen
Emulatoren für fast alle Plattformen
kann man eine Menge spielen,bis auf die
neusten Windowssachen.
Eigentlich aber eher Arbeitstier+Internet.

10.09.2019 13:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
@Snafu Celine Wenn man erst noch Emulatoren braucht, finde ich´s nicht besonders zum Spielen, aber ich finde es schön, daß es sowas gibt. Wobei ich mal annehmen will, daß auch Debian ohne daß man auch nur ein Paket installiert hat wie bei Linux üblich, schon epische Größen erreicht hat.

10.09.2019 13:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
Daß der TT nach ca. 25 Jahren noch immer im Einsatz ist bei manchen Firmen hat eben so seinen Grund wie daß die Dinger, wenn man einen bekommt, unverschämt viel Geld kosten. Ein TT hat ungefähr 500 KB als Betriebssystem, vom DOS über´s TOS, einfach alles zusammen.

10.09.2019 16:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Held_der_Arbeit teilen
Finde ich schön, daß du dir den Spieltrieb erhalten hast @Kaputnick :D

Hab ich auch noch. *SAU*

10.09.2019 18:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine bearbeitet | teilen
Aktuelle Debian-Live 2,2GB
cdimage.debian.org/debian-cd/current-live/amd64/iso-hybrid/
Auf Stretch(Debian 9 LTS Long Time Support 5 Jahre)basierte Minimal-Distro
256MB
debiandog.github.io/doglinux/zz02st...
Frugale Installation möglich d.h. speichert in eine einzelne Windowsdatei
wenn man z.B.einen USB-Stick benutzt.
Hervorragend geeignet um es unter Windows als Virtuelle Maschine für das
Internet zu gebrauchen.

10.09.2019 19:32        MI  miggk Geteilt in Blog miggks_Blog

11.09.2019 03:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
@Held_der_Arbeit Wenn man den nicht mehr hat, dann muß man einfach tot sein.

11.09.2019 04:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
Windows ist ja wirklich ein Elend, im besonderen auch in der Bedienung. Ein besonders großer Fehler an Linux ist, daß es Windows da in nichts nachstehen will @Snafu Celine und dann kann man es eben alleine nicht mal für die wichtigste Funktion eines Computers nutzen, nämlich zum spielen, da ja Spiele nicht auf Linux selber laufen. ...und dafür dann die 1000fache Größe des Betriebssystem eines STs, wenn man die Minimalinstallation von Debian als Maßstab nimmt.

11.09.2019 17:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine bearbeitet | teilen
Es gibt schon eine Menge Spiele für Linux,das Problem ist das man mit Linux-Software aufgrund der Lizenz nicht unbedingt Geld verdienen kann,viele
Spiele werden daher als Fun-Gemeinschaftsprojekte entwickelt.Die
kommerziellen Anbieter versaubeuteln
es indem sie notwendige Paketabhängigkeiten nicht in den Installationsprozess integrieren,man
kriegt dann im Terminal eine äußerst
kryptische Meldung die füt Laien unverständlich ist.
List of Linux games
en.wikipedia.org/wiki/List_of_Linux...
Debian Games Finest packages
blends.debian.org/games/tasks/fines...
lutris.net/games/platform/linux
www.gog.com/games?sort=popularity&p...
Mit Wine alsWindows-Emulator
appdb.winehq.org/objectManager.php?...
SteamOS und Linux auf Steam
store.steampowered.com/linux
Willkommen auf Holarse - der Seite für Linuxspiele!
www.holarse-linuxgaming.de/
Tip:
Stellaris ist ein echtzeitbasiertes 4X-Globalstrategiespiel des Entwicklers Paradox Development Studio. Der Spieler hat die Aufgabe, den Weltraum zu erforschen, ihn zu kolonisieren und ein Sternenreich durch diplomatische, wirtschaftliche und militärische Maßnahmen zu errichten und unterhalten. Das Spiel wurde am 9. Mai 2016 für Microsoft Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht. Am 26. Februar 2019 erschien eine Portierung für Playstation 4 und Xbox One. Damit ist Stellaris das erste Grand-Strategy-Spiel, das für moderne Spielekonsolen erhältlich ist.[1]
de.wikipedia.org/wiki/Stellaris
www.holarse-linuxgaming.de/wiki/stellaris

12.09.2019 00:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 4    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
Da muß ich mir mal die Listen näher ansehen, aber Danke für dein Bemühen. :D

12.09.2019 10:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! MI  miggk teilen
Ja, vielen Dank @Celine.

Übrigens spiele ich ein Spiel, das gefühlt 30 Jahre alt ist auf Windows 10. Es wird auch weiterentwickelt.
Wer bei Strategie-Spielen gerne mitspielt und auch einem Transportunternehmen mal gerne nachempfindet, den könnte openttd.org interessieren.

Dies sollte für Windows ebenso wie für Linux verfügbar sein. Ob es eine Mac OS-Version gibt, ist mir nicht bekannt.

12.09.2019 11:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik teilen
@Miggk Ich vermute mal stark, daß es ca. 25 Jahre auf´m Buckel hat. Und ja, ist immer noch ´n tolles Spiel. :D

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^