LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Quiz-Fragen und Spiele

Login, um beitreten und schreiben zu können!
AufZack Fragen und Antworten sind nun in Labarama und noch besser!
78 Mitglieder, 913 Beiträge, gegründet von kreutzer

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Quiz lösen ('obszön') - doppelte Zacks!   ¿!

16.01.2008 17:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AR  Artico

[Quizfrage - obszön]

In welchem Land sammeln und spenden erühmte 'Arschlöcher' für Bedürftige?

Eine umfassende historische Erklärung wird prämiiert.

Ergänzung

Ich muss etwas nachhelfen:

Das gesammelte Geld eines alljährlich veranstalteten Benefizkonzertes geht an eine caritative Einrichtung dieses westeuropäischen Landes.

Ergänzung

Auch mit 'Dumpfbacken' kann man die selbstgewählte Anrede übersetzen...

24.01.2008 03:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AR  Artico
Einen 'Ableger' dieser Einrichtung gibt es auch schon in Leipzig!


30.01.2008 01:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AR  Artico
Früher hätte man "Suppenküche" zu der Einrichtung gesagt, die gesponsert wird. - Aber es geht auch um die Künstlergruppe!


20.02.2008 06:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! EL  ela
13. Saison im Restaurant des Herzens

Seit dem 6. Dezember gibt es in der Bornaischen Straße wieder Essen für Bedürftige

Auch in diesem Winter gibt es in Leipzig wieder ein Restaurant des Herzens. " Wir werden bis zum 6. Januar täglich für bedürftige Menschen da sein", erklärt Marko Tiedke, Vorsitzender des Trägervereins Restaurant du Coeur e. V. und hauptberuflich Direktor des Ibis-Hotels am Brühl. Dankenswerterweise stellen die Stadtwerke Leipzig weiterhin die Räumlichkeit dafür zur Verfügung - und die LVB planen auch wieder einen Shuttelverkehr von der Innenstadt aus.

Das Projekt mit französischen Wurzeln läuft in der Messestadt bereits in seiner 13. Saison. Im vergangenen Jahr wurden an den 32 Tagen mehr als 8.500 dreigängige Menüs mit deftiger Hausmannskost ausgegeben - ein neuer Rekord, der teilweise zu Engpässen bei den Sitzplätzen führte. "Wirhaben uns auch in diesem Jahr auf einen solch enormen Andrang eingestellt", so berichtet Marko Tiedke. Allerdings hat sich die Situation bei den Sachspenden gegenüber dem Vorjahr verschlechtert: Weil die Erzeugerpreise deutlich gestiegen sind, ist es schwieriger geworden, Sponsorenware von Großmärkten zu erhalten. Deshalb ruft der Verein alle Leipziger Unternehmen und Bürger zu vermehrten Sachspenden auf. Dafür steht eine zentrale Sammelstelle im Ibis-Hotel zur Verfügung, bei der rund um die Uhr Kaffee, Tee, Reis, Nudeln und Konserven abgegeben werden können. Was in Frankreich vielen Menschen ein Licht im Alltag ist, das könnte auch für die Bedürftigen in Leipzig ein Ort der Wärme sein in einer kälter werdenden Gesellschaft. Das Ibis-Hotel als französisches Unternehmen machte sich diese Idee zu Eigen und initiierte 1995 die Gründung des „Restaurant du Coeur e.V.“, eines gemeinnützigen Vereins, der das Projekt schon im ersten Jahr seines Bestehens in Angriff nahm –mangels eines geeigneten Raumes zunächst für fünf Tage im Ibis-Hotel selbst, ab 1996 dann in einem separaten


20.02.2008 11:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AR  Artico
Ja ja, das ist richtig (für Leipzig) - aber die eigentliche Gründung IN FRANKREICH mit der 'obszönen' Bezeichnung ist noch nicht beschrieben. Sie geht auf eine berühmte, verstorbene Person zurück, der ein Konzert organisierte.

In Frankreich wurden 2007 in den diversen 'Restos du Coeur' uber 80 Millionen Mahlzeiten abgegeben!


21.02.2008 06:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! EL  ela
Wenn der Staat versagt, müssen die Bürger selbst, die Zivilgesellschaft, einen Ausgleich zu schaffen, um den französischen Wert der Fraternité, der Brüderlichkeit, zu verwirklichen. Wenn vom unpersönlichen Staat keine Hilfe eingefordert werden kann, so doch von den Mitmenschen. Diese humanistische Einstellung findet ihren Ausdruck in zahlreichen Initiativen und Vereinigungen der französischen Zivilgesellschaft, von denen nur wenige so bekannt sind, wie die von dem Schauspieler Michel Joseph Coluche 1985 gegründeten “Restos du Cœurs” (Restaurants des Herzens), die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Bedürftigen Essen auszugeben. Das Projekt entstand durch eine offen ausgesprochene Idee Coluches im Radiosender Europe 1 am 26.9.1985:

„Ich habe eine kleine Idee… wenn es Menschen gäbe, die bereit wären, für eine kostenlose Kantine zu spenden, die man erst in Paris, dann in den großen Städten von Frankreich einrichtenwürde, dann würden wir so ein Projekt durchführen. Es hätte zum Ziel 2.000 bis 3.000 kostenlose Essen pro Tag zu verteilen.”

Der Sänger Jean Jacques Goldman komponiert ein Lied, dessen Text von Persönlichkeiten wie von Coluche selbst, Nathalie Baye, Catherine Deneuve, Michel Drucker, Yves Montand und Michel Platini gesungen wird. Millionen französischer Bürger spenden für die Restaurants. Im Dezember 1985 werden mit Hilfe von 5.000 ehrenamtlichen Helfern 8,5 Milllionen Essen verteilt.

Zur Finanzierung seines Projekts schlug Coluche im Januar 1986 in einer Fernsehsendung ein Gesetz vor, dass für Privatpersonen einen Steuerabzug bis 1.000 FF für Spenden vorsah. Tatsächlich wurde das Gesetz vom französischen Parlament mit überwältigender Mehrheit 1988 verabschiedet und trug somit auch zum Erfolg der Restos du Cœurs, die in der französischen Bevölkerung von allen Vereinigungen das höchste Vertrauen genießen. 1988wurden in den 2.500 Zentren in ganz Frankreich bereits 25 Millionen Essen ausgegeben, im Jahre 2004 so


!!  
24.02.2008 08:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! EL  ela
"Les Enfoirés" sind keine Gruppe in sich sonder ein Art von Sammlung von französischsprachigen Promis.

Im Jahre 1985 hat der Humorist Coluche ein "Verein" Les Restos du coeur gegründet. Ziel ist es dass jede in Frankreich isst. "Restos" ist die Abkürzung für "restaurants". Die Leute die bei dieser Verein helfen, das Essen zu verteilen und auch später die Promis die helfen wurden als "Enfoirés" von Coluche genannt. Klar es ist ein Schimpfwort aber durch Coluche in diesem Kontaxt ist es ein Ehrenwort geworden.

Um Geld zu sammeln haben die Promis u.a. Jean-Jacques Goldman, Véronique Sanson, Alain Souchin, Johnny Hallyday ein Tour gemacht und seit ein Paar Jahren jedes Jahr gibt es ein enorm Konzert und anschließend ein CD und DVD zu kaufen um Geld zu sammeln und jetzt nicht nur beim Essen aber auch beim wohnen die Arme zu helfen. 1985 hat JJ Goldman ein Lied geschrieben und ist immer noch der Hauptorganisateur des jährlichen Konzertes. Ich sage nur Promis, weil der Kern von "les Enfoirés" Humoristen, SängerInnen und Schauspielern sind. Aber es kommt auch immer berühmte Franzose wie Zinedine Zidane. Ich hatte auch französischsprachige Promis erwähnt, weil Céline Dion auch für diesen Zweck mitgesungen hat.


Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

13.07.2020 17:49 von kreutzer in Gruppe Elektroautos
e-motorrad

13.07.2020 17:34 von kreutzer in Gruppe impfen
impfungen im menschen-test

13.07.2020 18:57 von martin in Gruppe Massentourismus
Balla-Balla!

13.07.2020 19:10 von martin in Gruppe Geschichte des Mittelalters
die Staufer

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

13.07.2020 17:11 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

13.07.2020 13:28 von kreutzer in Gruppe die Neos
vernünftig, konstruktiv

13.07.2020 02:49 von kreutzer in Gruppe Homöopathie
hokuspokus

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

medienschiff.de
Corona Stilblüten - Seltsamkeiten in Virus-Zeiten
Privates aus der Pandemie, oder ging dir das auch so? Wie man ständig die Laufrichtung ändert, gegen alle verfügbaren Wände rennt und sich dabei trotzdem amüsiert. Schmunzel mit, E-Book nur 99 Cent!


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

martin

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^