LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

header

RT - KÖNIGSBERG

RT - KÖNIGSBERG = Radio-TV KÖNIGSBERG
2 Mitglieder, 50 Beiträge (rss), gegründet von RKK
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Wiederholt sich die Geschichte um Deutschland?

31.08.2018 21:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! RKK teilen

Eine provokante Formulierung.....
31. 08. 2018

Mit der Historie ist das schon so eine merkwürdige Sache...... Einst haben Theodor Roosevelt und Winston Churchill im Auftrage der angelsächsisch-jüdischen Hochfinanz gegen das Deutsche Reich den zweiten Weltkrieg eingeläutet und nun kommen die gleichen Forderungen wie einst aus dem Deutschen Reich, wieder zum Vorschein.

Nun, damals wie heute ist das sicherlich keine Unvernünftige Sache, nur die Frage sei erlaubt, wird man nun wieder den Krieg gegen Deutschland eröffnen? Oder hat er schon begonnen, halt nur anders als damals? Und welche Auswirkungen könnte ein derartiger Plan, der dieses Mal offensichtlich Europa betrifft, im Verhältnis zu Russland nehmen.

Großbritannien ist aus dem Europakonzert ausgestiegen. In weiser Vorraussicht um die alten Verbindungen mit den USA wie der Finanzhoheitsvorstellungen nicht zu gefährden?

Und wieder sind wir in der Welthauptstadt Königsberg bei der Frage der „reinen Vernunft“ angelangt.

Deutschland will mit neuem Zahlungssystem US-Dollar zerstören
Published on August 30, 2018August 30, 2018
Bundesaußenminister Heiko Maas forderte in einer verblüffenden “Misstrauensbekundung“ gegen das US-Monopol bei der weltweiten Zahlungsinfrastruktur die Schaffung eines neuen, von den USA unabhängigen Zahlungssystems, das es Brüssel ermöglichen würde, bei seinen Finanzoperationen von Washington aus unabhängig zu sein und das Atomabkommen zwischen dem Iran und dem Westen zu retten.

In der deutschen Tageszeitung ‘Handelsblatt‘ sagte Maas dazu: „Europa darf nicht zulassen, dass die USA über unsere Köpfe hinweg und auf unsere Kosten handeln. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass wir die europäische Autonomie stärken, indem wir von den USA unabhängige Zahlungskanäle einrichten, einen Europäischen Währungsfonds schaffen und ein selbständiges Swift-System aufbauen“, so schrieb er und wurde auch von der Financial Times entsprechend zitiert.

Maas sagte, Europa müsse am Iran-Deal festhalten. „Jeder Tag, an dem das Abkommen fortbesteht, ist besser als die hochexplosive Krise, die sonst den Nahen Osten bedroht“, sagte er, und die unausgesprochene Botschaft war gar noch deutlicher: Europa möchte nicht länger ein Vasallenstaat des US-Monopols für globale Zahlungen sein und wird nun energisch sein eigenes „Swift“-Netzwerk verfolgen, um nicht jeder willkürlichen Laune Washingtons ausgesetzt zu sein.

Bundesaußenminister Heiko Maas
Swift, ein in Belgien ansässiges globales Zahlungsnetzwerk, ermöglicht es Finanzinstituten weltweit, Informationen über Finanztransaktionen zu senden und zu empfangen. Das Management des Systems macht geltend, dass Swift politisch neutral und unabhängig sei, obwohl es zuvor dazu benutzt wurde, Transaktionen zu blockieren und US-Sanktionen gegen verschiedene Länder, vor allem den Iran, durchzusetzen. Im Jahr 2012 schrieb die dänische Zeitung Berlingske, dass es den US-Behörden gelungen sei, Geld zu beschlagnahmen, das von einem dänischen Geschäftsmann an eine deutsche Bank für eine Charge von US-sanktionierten kubanischen Zigarren überwiesen wurde. Die Transaktion wurde in US-Dollar abgewickelt, was es Washington ermöglichte, sie zu blockieren.

derwaechter.org/neues-zahlungssystem

atrosan
Bewegungsprobleme? Atrosan hilft!

Atrosan® schmiert Ihre Gelenke und wirkt so Abnutzungserscheinungen entgegen.Seit Jahrzehnten bewährt. Atrosan® verhilft Ihnen zu mehr Mobilität in Sport und Alltag. Damit sie wieder in Bewegung kommen. In Ihrer Apotheke.



weiter...

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^