LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Blogs   >  miggks_Blog   >  Jahresverkehrskongress: Neue Konzepte statt verstopfter Straßen - Ein Ansatz...?

miggks_Blog


22 Mitglieder, 6220 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Jahresverkehrskongress: Neue Konzepte statt verstopfter Straßen - Ein Ansatz...?

13.08.2021 08:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! miggk

Nicht uninteressant ist dieser Artikel der Tagesschau in Sachen Verkehrskonzept.
Das geht so in die Richtung, die ich schon vor 20 Jahren mal angedacht hatte.
Da müssten aber viele Städte mal an ein Umdenken ran gehen.
Alleine Magdeburg schafft immer mehr Radwege im inneren der Stadt ab.
Die Konflikte zwischen Radfahrer und Autofahrer auf verschiedenen Straßen ist schon immens.
Alleine einen Autofahrer davon zu überzeugen, dass der farblich markierte Weg auf dem Bürgersteig kein Radweg mehr darstellt (weil die Beschilderung fehlt) ist eine Herkulesaufgabe.
-
www.tagesschau.de/inland/verkehrsko...

13.08.2021 09:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1 ON! kreutzer
Man sollte Radfahrer den Autofahrern gleichstellen, damit es mal richtig funktioniert. Heißt: Führerscheinpflicht, Kennzeichenpflicht, Steuerpflicht. Ist das mal erreicht, dann kann sich wirklich was ändern.

13.08.2021 09:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 13.08.2021 09:13 kreutzer
Man sollte Radfahrer den Autofahrern gleichstellen, damit es mal richtig funktioniert. Heißt: Führerscheinpflicht, Kennzeichenpflicht, Steuerpflicht. Ist das mal erreicht, dann kann sich wirklich was ändern.

Stimmt, dann steigt niemand mehr aufs Fahrrad...
Ich bin da nicht Deiner Meinung.
Das würde richtig Probleme machen... und wieder die betuchten Bürger in Vorteil setzen.

13.08.2021 10:29        martin Geteilt in Profil Profil martin
13.08.2021 10:29        martin Geteilt in Profil Profil martin
13.08.2021 10:29        martin Geteilt in Profil Profil martin

13.08.2021 12:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 13.08.2021 09:13 kreutzer
Man sollte Radfahrer den Autofahrern gleichstellen, damit es mal richtig funktioniert. Heißt: Führerscheinpflicht, Kennzeichenpflicht, Steuerpflicht. Ist das mal erreicht, dann kann sich wirklich was ändern.

Klar, dann gibt´s keine Radfahrer mehr.

13.08.2021 12:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 13.08.2021 09:16 miggk
Stimmt, dann steigt niemand mehr aufs Fahrrad...
Ich bin da nicht Deiner Meinung.
Das würde richtig Probleme machen... und wieder die betuchten Bürger in Vorteil setzen.

Na vor allem muß man Radfahren vorzugsweise als Kind lernen und das geht ja nicht so ohne weiteres, wenn man erst ´n Führerschein machen müsste.

13.08.2021 13:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 13.08.2021 12:08 Kaputnik
Na vor allem muß man Radfahren vorzugsweise als Kind lernen und das geht ja nicht so ohne weiteres, wenn man erst ´n Führerschein machen müsste.

richtig - aber es gibt ja für Grundschüler die Verkejrserziehung - mit dem Radübungsplatz, gespickt mit allen möglichen Verkehrszeichen...

13.08.2021 15:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 13.08.2021 13:17 martin
richtig - aber es gibt ja für Grundschüler die Verkejrserziehung - mit dem Radübungsplatz, gespickt mit allen möglichen Verkehrszeichen...

Deswegen bekommen sie dennoch keinen Führerschein im eigentlichen Sinne.
Sie wären also vom Verkehr ausgeschlossen.
Und die Kinder aus HartzIV-Haushalten hätten gar keine Chance.

13.08.2021 17:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Wieso wären die ausgeschlossen?

13.08.2021 17:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1 ON! kreutzer
Zitat von 13.08.2021 12:08 Kaputnik
Na vor allem muß man Radfahren vorzugsweise als Kind lernen und das geht ja nicht so ohne weiteres, wenn man erst ´n Führerschein machen müsste.

Kinder dürfen eh nicht alleine auf der Straße fahren.

13.08.2021 20:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 13.08.2021 17:59 kreutzer
Kinder dürfen eh nicht alleine auf der Straße fahren.

Natürlich dürfen sie, denn unter 18-jährige sind noch Kinder, da keine Erwachsene.
Mit 8 Jahren bin ich mit dem Fahrrad auf der Straße gefahren, ganz nach den gültigen Verkehrsregeln.

13.08.2021 20:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
@miggk ich glaube. Du hast recht

13.08.2021 20:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin bearbeitet  
Friede am Liesingbach Radweg. Kfz-Terror oben auf der Südosttangente:


Große Ansicht


13.08.2021 20:39        martin Geteilt in Profil Profil martin

13.08.2021 20:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 13.08.2021 17:22 martin
Wieso wären die ausgeschlossen?

Wer soll sich denn den Führerschein, die Versicherung usw. leisten?
Die müssen froh sein, dass sie noch Butter nehmen dürfen und nicht Magarine vorgeschrieben bekommen.
Als HartzIV Empfänger kaust Du "hartes Brot".

14.08.2021 00:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 13.08.2021 13:17 martin
richtig - aber es gibt ja für Grundschüler die Verkejrserziehung - mit dem Radübungsplatz, gespickt mit allen möglichen Verkehrszeichen...

Gegen eine Verkehrserziehung zuhause und in der Schule spricht sicherlich nichts. ... die Kinder sollten schon wissen was es gibt das sie ignorieren können. :D

14.08.2021 00:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 13.08.2021 17:22 martin
Wieso wären die ausgeschlossen?

Weil deren Eltern einen richtigen Führerschein auf keinen Fall zahlen könnten in aller Regel.

14.08.2021 00:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 13.08.2021 17:59 kreutzer
Kinder dürfen eh nicht alleine auf der Straße fahren.

Stimmt, denn wen das ginge haben die im Bett zu liegen. :D

14.08.2021 00:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 13.08.2021 20:20 miggk
Natürlich dürfen sie, denn unter 18-jährige sind noch Kinder, da keine Erwachsene.
Mit 8 Jahren bin ich mit dem Fahrrad auf der Straße gefahren, ganz nach den gültigen Verkehrsregeln.

Mit ca. 15 bin ich alleine mit´m Rad nach Österreich gefahren, auch in Österreich durfte ich alleine mit´m Rad fahren.
Aus meiner Warte sind die meisten auch noch mit annähernd 30 Kinder, aber das ist eine andere Geschichte...

14.08.2021 00:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 13.08.2021 20:35 martin
@miggk ich glaube. Du hast recht

Da könntest nun wieder du recht haben. *LOL*

14.08.2021 00:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 13.08.2021 20:47 miggk
Wer soll sich denn den Führerschein, die Versicherung usw. leisten?
Die müssen froh sein, dass sie noch Butter nehmen dürfen und nicht Magarine vorgeschrieben bekommen.
Als HartzIV Empfänger kaust Du "hartes Brot".

Wenn man sich bei den Brotpreisen eines leisten kann, dann schon.

14.08.2021 00:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 14.08.2021 00:14 Kaputnik
Da könntest nun wieder du recht haben. *LOL*

also, ich bin mit 12 und 13 öfters Schulschwänzen nach Wr. Neustadt (ca 50km von Wien) gefaren - oder über den Riederberg

14.08.2021 00:24        martin Geteilt in Profil Profil martin

14.08.2021 00:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 13.08.2021 08:47 miggk
Nicht uninteressant ist dieser Artikel der Tagesschau in Sachen Verkehrskonzept.
Das geht so in die Richtung, die ich schon vor 20 Jahren mal angedacht hatte.
Da müssten aber viele Städte mal an ein Umdenken ran gehen.
Alleine Magdeburg schafft immer mehr Radwege im inneren der Stadt ab.
Die Konflikte zwischen Radfahrer und Autofahrer auf verschiedenen Straßen ist schon immens.
Alleine einen Autofahrer davon zu überzeugen, dass der farblich markierte Weg auf dem Bürgersteig kein ... mehr!

wie wahr: "Aber das beste Angebot nutzt ja nichts, wenn es nicht in den Köpfen der Menschen ankommt, wenn die immer noch automatisch aus dem Haus gehen und in ihr vor der Tür geparktes Auto einsteigen."" - das versuche ich in Hietzing den Ewiggestrigen schon seit Jahren reinzutrichtern - aber Typen wie die Katherina (die Hirn mit Ei isst) weigert sich, auf's Rad zu steigen

14.08.2021 00:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 14.08.2021 00:23 martin
also, ich bin mit 12 und 13 öfters Schulschwänzen nach Wr. Neustadt (ca 50km von Wien) gefaren - oder über den Riederberg

Ich war´s nicht der sagte, daß Kinder nicht alleine Radfahren dürften.

14.08.2021 00:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 14.08.2021 00:27 martin
wie wahr: "Aber das beste Angebot nutzt ja nichts, wenn es nicht in den Köpfen der Menschen ankommt, wenn die immer noch automatisch aus dem Haus gehen und in ihr vor der Tür geparktes Auto einsteigen."" - das versuche ich in Hietzing den Ewiggestrigen schon seit Jahren reinzutrichtern - aber Typen wie die Katherina (die Hirn mit Ei isst) weigert sich, auf's Rad zu steigen

Die wartet bestimmt nur auf die Verbindungsbahn und will dann auf´n Zug umsteigen.

14.08.2021 00:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 14.08.2021 00:38 Kaputnik
Die wartet bestimmt nur auf die Verbindungsbahn und will dann auf´n Zug umsteigen.

@Kaputnik! Kaum ein Hietzinger nimmt dort die S-Bahn (die einzige Verbindung, die dort fährt bzw weiter fahren will) - denen geht es ja nur um die Güterzüge!

14.08.2021 11:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 14.08.2021 00:23 martin
also, ich bin mit 12 und 13 öfters Schulschwänzen nach Wr. Neustadt (ca 50km von Wien) gefaren - oder über den Riederberg

Das kann doch nicht sein, dass Du die Schule geschwänzt hast.
Dann bist Du ja auch fast ein Systemsprenger.

14.08.2021 11:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 14.08.2021 00:43 martin
@Kaputnik! Kaum ein Hietzinger nimmt dort die S-Bahn (die einzige Verbindung, die dort fährt bzw weiter fahren will) - denen geht es ja nur um die Güterzüge!

Das kann ich mir vorstellen, die fahren lieber mit´m Dinosaurier oder mit ´m Taxi.
Die ist eben einfach kein
Radmensch. Vielleicht wartet sie ja auch auf eine U-Bahnstadion, man weiß es ja nicht.

14.08.2021 11:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 14.08.2021 11:24 miggk
Das kann doch nicht sein, dass Du die Schule geschwänzt hast.
Dann bist Du ja auch fast ein Systemsprenger.

Wäre er ein paar Kilometer weiter geradelt an solchen Tagen, dann hätte er mich vielleicht schon mal getroffen.

14.08.2021 13:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 14.08.2021 11:37 Kaputnik
Wäre er ein paar Kilometer weiter geradelt an solchen Tagen, dann hätte er mich vielleicht schon mal getroffen.

wieso? Ich war ja nicht der Einzige...

15.08.2021 02:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 14.08.2021 13:16 martin
wieso? Ich war ja nicht der Einzige...

Ich hatte keine Zeit, ich war da in Kirchheim schwer beschäftigt.

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^