LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Verbindungsbahn

gegen das Albtraum - Zerstörungsprojekt der ÖBB
9 Mitglieder, 453 Beiträge (rss), gegründet von martin
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

So schaut ein vernünftiges Bahnprojekt aus - weit weg vom Wohngebiet

16.07.2018 19:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen

Aufgenommen gestern bei Aschau


Große Ansicht

16.07.2018 19:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen


Große Ansicht

16.07.2018 19:45        martin Geteilt in Profil Profil martin

atrosan
Bewegungsprobleme? Atrosan hilft!

Atrosan® schmiert Ihre Gelenke und wirkt so Abnutzungserscheinungen entgegen.Seit Jahrzehnten bewährt. Atrosan® verhilft Ihnen zu mehr Mobilität in Sport und Alltag. Damit sie wieder in Bewegung kommen. In Ihrer Apotheke.



weiter...

16.07.2018 21:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
Also bei uns in Aschau (im Zillertal) ist das nicht.
Das hätte ich bemerkt.
:-)

16.07.2018 22:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer teilen
Sie das nicht nahe bei den Nutzern sein?

16.07.2018 22:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Nein, das war gestern auf meiner Eadtour - ist irgendwo zwischen Schwechat und Mödling

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!

Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:



weiter...

16.07.2018 22:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
@Andreas: sorry, das heisst Achau, nicht Aschau

16.07.2018 22:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
@kreutzer: ideal ist die Bahnlinie samt Bahnhof in einigen Kilometern entfernung, mit einem grossen Radabstellplatz

16.07.2018 23:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer teilen
Ideal, wenn man will, das es keiner verwendet.

16.07.2018 23:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
@kreutzer: der Bahnhof Tullnerfeld ist so ein Fall und der wird ausgezeichnet benutzt - frag meinen Steuerberater - der ist in kürzester Zeit am Westbahnhof und von dort mit der U3 in den ersten Bezirk

17.07.2018 02:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
In den meisten Fällen ist es schon sinnvoll, Bahnstrecken und Bahnhöfe dorthin zu bauen, wo die Menschen sind.
Ich habe auf den Bildern von @martin in Hietzing zwar noch nie Menschen gesehen, gehe aber davon aus, dass es die dort gibt.

17.07.2018 02:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin bearbeitet | teilen
ja, gibt es, ca 52.000 :
de.wikipedia.org/wiki/Hietzing

17.07.2018 03:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Wie gesagt, der Bahnhof Tullnerfeld ist ein riesiges Erfolgsprojekt - die Hochgeschwindigkeitsstrecke ist von den Siedlungen entfernt, so dass die Bewohner nicht gestört werden und man ist in ca 25min am Westbahnhof - zum Hauotbahnhof fahren sie dann durch den Wildschweintunnel

17.07.2018 03:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1 NO! AN  Andreas teilen
Bei genauerer Betrachtung hätte Hietzing also noch Potential nach oben.
Bei 9,087% der Gesamtfläche Wiens hätten dort also im Verhältnis 169.710 Einwohner Platz wenn man mit der durchschnittlichen Einwohnerzahl Wiens rechnet.
Da liegt noch viel Arbeit vor uns.
Wenn wir den Wohnbau dort forcieren kriegen wir das aber hin.

17.07.2018 03:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
@Andreas: das meinst du hoffentlich nicht ernst, oder?

17.07.2018 03:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Vielleicht hast du noch einen guten Vorschlag - angeblich ist in Hietzing der Anteil an Muslimen der niedrigste in Wien - da wäre ja auch noch Luft nach oben, oder?

17.07.2018 03:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
Bei der Steigerung der Bevölkerungszahlen könnten wir in der Anfangsphase ja kriminelle Flüchtlinge und Migranten in Hietzing ansiedeln.

17.07.2018 03:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Ja, super Idee - aber ich glaube, die Zillertaler würden sich mehr über kriminelle Flüchtlinge freuen

17.07.2018 03:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
Wir haben keinen Platz.
Wir brauchen die Kapazitäten und Betten für den Massentourismus.

17.07.2018 03:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
wir haben auch keinen Platz - die wenigen Bäume, die noch in Hietzing stehen , brauchen einen Platz an der Sonne zur Fotosynthese

17.07.2018 03:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1 NO! AN  Andreas teilen
Wohnblöcke würden Hietzing aber massiv aufwerten.

17.07.2018 03:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
das meinst du aber nicht ernst, oder?

17.07.2018 21:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1 NO! AN  Andreas teilen
Es gibt ja viele Menschen, die auf der Suche nach billigen Wohnungen sind.
Hier könnte sich Hietzing hervortun.

17.07.2018 21:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1 ON! kreutzer teilen
Du meinst, ein wenig baulicher Eingriff an der Bahn und die Wohnungen werden leistbarer? Ein genialer Schachzug!

17.07.2018 22:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Ich meine, die Verstädterung nimmt schon bedrohliche Ausmasse in Ö an. Habe soeben einen Bericht im ORF über den Wohnungsmangel einerseits und freistehende Häuse andererseits in Vorarlberg gesehen - das Zillertal scheint mir doch etwas dünn besiedelt - man könnte z.B. günstige Sozialwohnungen für diejenigen Wiener mit Migrationshintergund, die sich am Wohnungsmarkt schwertun, in Zell am Ziller schaffen...

17.07.2018 22:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer teilen
vielleicht sind die zillertaler einfach dünner.

18.07.2018 23:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
Ich kann den @martin einfach nicht ganz verstehen.
Einerseits möchte er in der Stadt leben, andererseits will er aber doch ganz alleine sein.

Es gibt nun zwei Möglichkeiten.
Entweder übersiedeln wir knapp zwei Millionen Wiener ins Waldviertel, oder eben nur einen einzigen Hietzinger.

19.07.2018 00:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
@Andreas: also in unserer Gruppe habe ich zahlreiche Leute persönlich kennengelernt, und glaube mir: es denken dort alle wie ich: wir wollen unsere Ruhe haben. Ich vermeide den Namen des Bezirkes, weil du ihn nicht mehr hören kannst, aber es stimmt: es ist ein relativ ruhiger und relativ schöner Dezirk, wenn wir den Trubelk und Lärm gerne hätten, würden wir ja am Gürtel wohnen. Wir sind ziemlich enttäuscht, wie wir von den Trollen und PR-Leuten der ÖBB teilweise dargestellt werden, da kommen lauter stereotypen und sonstige Vorurteile - das haben wir auch bei einigen Gesprächen auf unseren Infostand gesehen

19.07.2018 04:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
Natürlich werden da zwei komplett unterschiedliche Sichtweisen aufeinandertreffen.

19.07.2018 04:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Wie ist das eigentlich bei euch - wenn irgend ein Irrer mit einem irren Projekt die Landschaft verschandeln will? Gibt es da auch Petitionen, Selbsthilfegruppen, etc?

19.07.2018 13:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
Wir sind da schon einiges gewohnt.

Da wird man schon als Querulant gesehen, wenn man sich eine minimale Kritik erlaubt.

19.07.2018 13:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
@Andreas: dann sitzen wir im selben Boot - die Helfershelfer der ÖBB stellen uns auch als Querulanten dar, die Pendler und Ortsfremde vom Bezirk fernhalten wollen

19.07.2018 22:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
Bei uns genügt aber schon die Andeutung dass der Tourismus nicht nur positive Seiten hat, und man wird schon als Landesverräter gesehen.

Da muss man sich noch gar nicht einmal gegen ein Projekt aussprechen.

19.07.2018 22:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin bearbeitet | teilen
Wow! Ein schwieriges Umfeld, um gegen den Ziller zu schwimmen!

19.07.2018 23:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
So ist es.

19.07.2018 23:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Das bedeutet, dass du, falls di gegen ein Projekt bist, nur auf Unterstützer in deinem familiären Umfeld zählen kannst? Was ist mit dem Mann, der mal im TV war, und die Architektur im Alpenraum gegeisselt hat?

20.07.2018 04:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
Wenn du das Zillertal oder Tirol als Gastland siehst, dann würde wohl die Bezeichnung "Persona non grata" zutreffen.

20.07.2018 04:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
www.hechenblaikner.at/werkserien/hi...

Das Buch erscheint mir wirklich passend.
Das werde ich mir noch zulegen.
Es war aber zuletzt immer vergriffen.

Du kannst davon ausgehen, dass Lois Hechenblaikner von diversen Touristikern massiv angefeindet wird.

20.07.2018 12:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin bearbeitet | teilen
@Andreas: die vorher/nachher Bilder sind super! Ich habe da ein, zwei Fragen

1) das Duett links Schafe rechts Golfer: da sieht man erst, wie breit eigentlcih der Talkessel ist - Zell/Ziller?
2) Lederhosenmann auf Kuh: die sind aber nicht immer so gutmütig, oder?
3) genial: rauftragenb von "Schlitten", modernes Gym: du wirst lachen: einen sehr ähnlichen Wettbewerb in verschiedenen Variationen wie das Schlittentragen gibt es in den Strongman-Wettbewerben! Aber: diese "Schlitten" : wofür sind die?
4) Spinnrad: so eines hatten wir in der Hinterbrühl - angeblich von meiner Ur-Oma - das ist weg!!!!! Schade, wäre eine Super - Deko. Nahm man dafür ein bestimmtes Holz?
5) die Kuh ist falsch!!! Jedes Stadtkind weiss doch, dass die violett und nicht lila sind!!!! Und im Zieléinlauf ein Werbebanner für Jacob's Kaffe ist für gelernte Wiener (Kaffekultur!) natürlich eine Zumutung! Aber ich war ja auch erst einmal in "Stanton", wenn in der Gegend, dann in Lech oder Zürs, aber letztere gehören ja nicht zu Tirol..

20.07.2018 13:00        martin Geteilt in Profil Profil martin

20.07.2018 20:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
1) Wie breit ist der Talkessel in Zell.

Um das zu ermitteln verwendet man das Programm eines Internetanbieters, der seine Marktposition missbracht, und misst sich das heraus.

Siehe Beilage.


Große Ansicht

20.07.2018 20:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas bearbeitet | teilen
2) Kühe.

Ich habe Kühe früher nie als bedrohlich gesehen.
Im Grunde kann man aber wohl davon ausgehen, dass Kühe, die mit der Hand gemolken werden wesentlich mehr an Menschen gewohnt sind, und sie somit umgänglicher sind.

Heutzutage wird aber wohl nur noch ganz selten mit der Hand gemolken.

20.07.2018 20:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen
3) Schlitten:

Heutransport im alpinen Gelände?

20.07.2018 20:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! AN  Andreas teilen

20.07.2018 21:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Ich muss meine Mama fragen, ob sie noch weiss wo das ist

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^