LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Themen-Gruppen   >  Migrationspolitik - Einwanderungsgesetz   >  Migration und Versäumnisse
Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Migrationspolitik - Einwanderungsgesetz

Login, um beitreten und schreiben zu können!

7 Mitglieder, 56 Beiträge, gegründet von nilwaran

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Migration und Versäumnisse

29.04.2020 22:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin

"Menschen mit Migrationshintergrund haben in Österreich einen schlechteren Zugang zum Gesundheitssystem. Dafür verantwortlich sind Versäumnisse in der Integrationspolitik"

also so einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Diese Autoren sollen sich mal aus dem Elfenbeinturm in die Niederungen der Lebensrealität begeben:

Die waren vermutlich noch nie im Meidlinger Unfallkrankenhaus - die Formulare dort gibt es in allen möglichen Ost- und Südosteuropäischen Sprachen, Türkisch und sonstigen Sprachen, aber nicht auf Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch. Und in dem riesigen Warteraum waren die Mehrzeahl der Patienten Personen mit Migtationshintergrund.

science.orf.at/stories/3200670/


29.04.2020 22:32        martin Geteilt in Profil Profil martin

29.04.2020 22:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! kreutzer
vielleicht meinen sie nicht die tür und ihre beschriftung, sondern die möglichkeit der nutzung in der praxis?


29.04.2020 22:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
liest du eigentlich, was ich schreibe? Ich rede von den Formularen, die man als Patient ausfüllen muss und den Personen im Warteraum


29.04.2020 22:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! kreutzer
und ich rede davon, dass formulare und wartezimmer kaum etwas über die situation aussagen können. im zweifel glaube ich der studie mehr als der einzelbeobachtung mit bias.


29.04.2020 22:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
die behaupten, dass Migranten einen schlechteren Zugang zum Gesundheitssystem hätten - dann geh doch mal ins Meidlinger u- ich war in den letzten 5 Jahren 2x dort!


29.04.2020 23:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! kreutzer
du bist zwar weit gereist, aber deshalb noch kein migrant. dass du zweimal rein gefunden hast, ist kein beweis.


30.04.2020 02:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Du musstest also in den letzten fünf Jahren zweimal in die Tiefen moralischer Sumpflandschaften abtauchen.
Kein Wunder dass du ein Kenner der Migrantenszene bist.
;-)


30.04.2020 02:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
ich habe nie behauptet, ein Kenner der Migrantenszene zu sein - hier geht es um eine Pseudostudie, die zeigen will, dass die Migranten keinen adäquaten Zugang zum Gesundjeitssystem hätten - dem widerspricht meine persönliche Erfahrung mit dem Meidlinger Unfallkrankenhaus - da waren 1. weit mehr Patienten mit Migrationshintergrund als Einheimische und 2. die Formulare in all diesen Sprachen - das spricht doch wohl dafür, dass man alles für die Migranten tut. In den USA kann man auch die Fürhrerscheinprüfung in vielen möglichen Sprachen machen - das würde ich zum Beispiel abschaffen, denn Englisch sollte eigentlich jeder Mensch verstehen, vor allem, wenn er in den USA wohnt. Ich habe mich z.B.dort geweigert, mit der hispanischen Mutter einer Frau, die nicht Englisch sprach, obwohl sie in den USA lebte, Spanisch zu sprechen, weil ich diese Form von kultureller Ignoranz nicht gutheissen kann...


30.04.2020 02:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Dino
Was wirft die TAnte "uns" da jetzt eigentlich vor? Dass Migranten seltener zum Zahnarzt gehen? Dass Migranten hierzulande meinen, ohne jeglicher Sprachkenntnisse durchkommen zu können? Aber das ist doch sicher genau eine von denen, die dagegen wettern, wenn Sprachkenntnisse gefordert werden.

In den grossen Krankenhäusern sind mittlerweile alle Formulare in mindestesn einem Dutzend Sprachen, Ärzte mit Migrationshintergrund haben einen Vorteil bei Kassenverträgen, hier werden längst inländische Ärzte definitiv benachteiligt, der Zugang zur Sozialversicherung wird teilweise sogar kostenfrei ermöglicht (was nicht in allen EU-Ländern der Fall ist).

Also bitte, was soll man jetzt wirklich noch machen. Zahnfeebroschüren auf Türkisch, damit sie in Zukunft auch zur Kontrolle gehen, und nicht erst wenn es wehtut?


30.04.2020 02:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin


05.09.2020 16:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  OO! martin
der Basti ist kein opportunistischer EU-Anbeter- der zieht sein Ding beinhart durch und lässt sich nicht von eingeschlagenen Weg abbringen - Respekt!

orf.at/#/stories/3180159/


05.09.2020 16:39        martin Geteilt in Profil Profil martin

06.10.2020 19:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Das Vermitteln der wesentlichsten Sprachkenntnisse ist Grundlegend für eine erfolgreiche Integration.

Der Schlusskommentar im Beitrag wird dem @martin Freude bereiten.
;-)

www.facebook.com/LadykracherSerie/v...


06.10.2020 19:36        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

13.10.2020 20:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas


13.10.2020 20:18        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

14.10.2020 01:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
der soll einen Kaninchenstall aufmachen


14.10.2020 01:24        martin Geteilt in Profil Profil martin

14.10.2020 01:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Er hat ja selbst festgestellt, dass es "genug" ist.
Wenn man sich die Namen der vielen Kinder nicht mehr merken kann, soll man es lassen. :-)


14.10.2020 01:53        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

20.10.2020 09:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Drohnen gegen illegale Migration:

orf.at/#/stories/3185906/


20.10.2020 09:59        martin Geteilt in Profil Profil martin

15.01.2021 14:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
na ja, die Massenhochzeiten und Grossfamilienfeiern (waren) sind aber traurige Realität - das stand sogar in einem blendenden Art5ikel im diesbezüglich unverdächtigen Profil


24.07.2022 12:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
"Der überwiegende Teil der aus der Ukraine nach Österreich geflüchteten Frauen will arbeiten. Dabei gibt es durchaus Bereitschaft, in Branchen zu arbeiten, die händeringend nach Arbeitskräften suchen, etwa im Sozialbereich und der Gastronomie. Befragt wurden für die Studie online 833 Frauen aus dem Pool von Vertriebenen, die mit dem Integrationsfonds (ÖIF) in Kontakt getreten waren. In dieser Gruppe ergab sich ein erstaunlich hohes Bildungsniveau. 72 Prozent haben einen Hochschulabschluss, weitere rund elf Prozent haben ein Studium zumindest begonnen. Dabei geht Wolfgang Mazal, Leiter des Instituts für Familienforschung, von einem hohen Ausbildungsniveau in der Ukraine aus."

Na, vielleicht sollten wir mehr Ukrainerinnen motivieren, nach Österreich zu kommen - im Gegenzug könnten wir ja den afghanischen Herzchirurgen und Raketeningenieuren entsprechende Ausreiseerleichterungen gewähren.

orf.at/#/stories/3277738/


24.07.2022 12:53        martin Geteilt in Profil Profil martin

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

03.10.2022 20:16 von kreutzer in Gruppe Elektroautos
Maserati GT Folgore

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

AN 03.10.2022 19:48 von Andreas in Gruppe Zillertal
Regionalmuseum Zell am Ziller

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^