LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Themen-Gruppen   >  Flüchtlinge   >  war ja klar, dass es soweit kommt...
Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Flüchtlinge

Login, um beitreten und schreiben zu können!

56 Mitglieder, 2936 Beiträge, gegründet von labarama

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: war ja klar, dass es soweit kommt...

20.04.2020 22:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! kreutzer

www.youtube.com/watch?v=jpJrlRS4prk
(Video hier anzeigen)


...wenn die bastis dieser welt den ton angeben. wahrscheinlich hilft das genauso wie das umbringen im mittelmeer.


29.11.2020 19:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  OO! kreutzer
hätte sich basti besser inszenieren können, wenn die flüchtlinge weiter in großen mengen gekommen wären?


29.11.2020 19:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Held_der_Arbeit
Aber die Merkel mußte ja unbedingt noch ein paar Milliarden loswerden.


29.11.2020 19:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
ich hoffe du bist mir nicht böse, aber da waren einige EU-Länder stinksauer auf die Merkel, weil sie praktisch im Alleingang zusammen mit den damaligen EU-Vorsitzenden Holland den Deal durchgezogen hat - daei hätte ihr jeder halbwegs logisch denkende Mensch sagen können, das man sich auf den Sultan nicht verlassen kann


29.11.2020 19:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Held_der_Arbeit
Das wußte auch damals bereits jeder. Ein eklatanter Fehler, für den sie nicht mal zur Buße gezogen wird.


30.11.2020 00:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Na wenn der Flüchtlingsstrom in der Türkei nicht weitestgehend gestoppt worden wäre, dann wäre das auf alle Fälle ein vielfaches teurer gewesen, mal davon abgesehen daß eben Millionen mehr gekommen wären. Wenn man jetzt berücksichtigt, daß nicht jeder über großen Zuzug erfreut ist, war das so vielleicht doe das bessere. Besser für den inneren Frieden, Besser für die Finanzen.


30.11.2020 01:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
da muss ich dir widersprechen - wofür geben Staaten wie Griechenland über 3% ihres BIP's für Rüstung aus? Das Militär wird ja wohl auch in der Lage sein, die
Aussengrenzen der EU zu schützen. Und Länder wie Österreich, die keine Marine haben, müssten eben solidarisch ihren Beitrag leisten - in Form von Direktzahlungen an die betroffenen Staaten oder durch Bodentruppen an den Binnengrenzen. Die EU Soldaten würden das Problem sicher humaner lösen als die Türken und ausserdem: die EU macht sich doch international zur Lachnummer, wenn sie behaupten, sie könnten die Grtenzen nicht schützen, dazu braucht es den Sultan.


30.11.2020 01:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Dann sagen die an der Grenze Asyl und dann kann man seine Armee auch gleich wieder einmotten, man sollte sich wenigstens im Ansatz an die eigenen Menschenrechte halten und sie nicht nur von anderen Staaten die andere haben einfordern, zumal wir, wie ich nicht oft genug betonen kann, zu einem nicht unerheblichen Teil an den Flüchtlingsströmen Schuld tragen.


30.11.2020 01:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
na ja, die wollen ja eh die Asylzentren ausserhalb des Hoheitsgebietes verlegen, wo ihr Begehren übeprüft wird - Australien ist ja auch eine Demokratie mit Menschenrechten und da werden die gar nicht erst ins Land gelassen, um Asyl! zu schreien


30.11.2020 02:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Nach Australien kommt kaum jemand wegen der großen Entfernung da kann man die wohl an Flughäfen und Seehäfen unterbringen, in Österreich geht das auch und in Deutschland wird´s an Flughäfen auch so gemacht, wenn aber Zehntausende über die Grenze latschen, dann sind sie eben da, dann muß man sie auch unterbringen und versorgen. Man könnte für sie ja an der Türkisch griechischen Grenze gewaltige Städte bauen.


30.11.2020 02:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
na - unterschätze das nicht, wie viele Boote und Kähne dort ankommen:

de.wikipedia.org/wiki/Einwanderungs...


30.11.2020 02:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Das ist Lächerlich was da ankommt, die Jammern eben auch.


30.11.2020 02:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
aber zumindest können sie ihre Seeküsten schützen -und die sind nicht ohne, also soll die EU nicht jammern, dass sie die Seegrenzen nicht schützen kann, bei diesen Militärausgaben.


30.11.2020 02:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
und die Autralier verteilen diese Flugblätter in den Herkunftsländern:

www.labarama.com/search.aspx?qs=no+...



30.11.2020 02:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Österreich kann seine Seegrenzen ja auch gut schützen.
Mach dir im Zweifel mal die Mühe und nimm ´nen Globus in die Hand und seh dir mal Australien an, denn überleg mal von wo da jemand hin flüchten könnte. Wenn nötig seh dir im Gegenzug noch die Grenzen der EU an, das ist nichts was man mit Millitär lösen kann, im Gegenteil das Millitär ist ja ein Teil der Fluchtursache, oder meinst du wenn Frankreich und Großbritanien andere Länder zerbomben und destabilisieren, oder wenn über Rammstein Drohenangriffe in aller Herren Länder gemacht werden das verunsichert die Leute in den Ländern wo sie ermordet werden von uns nicht ein kleines bischen? Mann kann die Leute in ihren Ländern umbringen und es anderen in die Schuhe schieben, das bekommt man in den Medien durch keine Frage, wenn man die Menschen aber an der Grenze abschlachten will, dann wird das eklig auch in den eigenen Ländern. ...da freuen sich zwar ein paar, aber zu denen die sich da freuen will der größte Teil der Bevölkerung nun auch nicht gehören.


30.11.2020 02:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Das sind praktisch die selben wie auf´m Mars, die scheinen dann doch zu wirken. Gut, ab und zu kommt einer mit seiner Rakete durch, aber da muß der Mars dann eben doch durch, und im Übrigen auch Australien.


30.11.2020 02:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
von abschlachten hat ja niemand geredet...


30.11.2020 02:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Dino
Als die Geschichte 2015 losgegangen ist, gab es auch einen (geglückten) Versuch mit einem Uralt-Frachter - da waren schon sehr viele drauf - und mit sowas käme man auch locker nach Australien - ist natürlich auch immer eine Frage des Ausgangsorts.


30.11.2020 11:37 - gelöscht

30.11.2020 12:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik


30.11.2020 12:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Wenn mal in Neuseeland ´ne ernsthafte Krise ist, dann flüchten bestimmt auch ´n paar Leute nach australien.


30.11.2020 13:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Du wirst lachen: ich dachte immer, Australier und Neuseeländer sind ein Herz und eine Seele, zwischen die kein A$-Blatt passt. Aber die Freundin von meinem Neffen ist Neusseeländerin und die erzählte mir, dass die Neuseeländischen Gastarbeiter in Australien sowohl von den Behörden aös auch den Arbeitgebern teils sehr herablassend behnadelt werden. Und, was mich auch gewundert hat: der Kiwi-Akzent unterscheidet sich ziemlich stark von dem der Känguruhs


01.12.2020 04:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Etwas ist eben immer.
Große Mengen von Flüchtlingen werden deswegen trotzdem nicht von Neuseeland Australien überfluten.


01.12.2020 14:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Held_der_Arbeit
2014 hat man das von Syrien und Deutschland auch gesagt. :-(


02.12.2020 00:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Leute die vor Ort sind sprechen von mehreren Hundertmillionen Menschen die sozusagen auf den Koffern sitzen, das war auch 2014 kein Geheimnis.


02.12.2020 13:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! Held_der_Arbeit
Mehrere Hundertmillionen Syrer? Das nenne ich aber mal Bevölkerungsexplosion. *LOL*


03.12.2020 00:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! KA  Kaputnik
Es sind nicht nur Syrer die kamen und es sind nicht nur Syrer denen es zuhause nicht mehr so recht gefällt. Wenn z.B. die Menschen in Ätiopien, der Kornkammer Afrikas, von ihren Feldern vertrieben werden und von ihren Dörfern um dann dort auf Plantagen Blumen für unsere Discounter zu pflanzen oder Bohnen für unseren Markt, dann belibt den Leuten nicht viel als zu flüchten, außer sie wollen erschossen werden. Die meisten flüchten aber innerhalb der eigenen Länder oder zu ihren direkten Nachbarn, wenn sich aber die Möglichkeit bietet, dann wissen die Menschen in weiten Teilen Afrikas und kleineren Teilen von Asien wohin sie wollen.


Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

03.10.2022 20:16 von kreutzer in Gruppe Elektroautos
Maserati GT Folgore

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

AN 03.10.2022 19:48 von Andreas in Gruppe Zillertal
Regionalmuseum Zell am Ziller

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Alle Beiträge in diesem Thread abrufen...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^