LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Blogs   >  miggks_Blog   >  Flucht aus Afghanistan: Die Türkei macht die Grenze dicht

miggks_Blog


22 Mitglieder, 6220 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Flucht aus Afghanistan: Die Türkei macht die Grenze dicht

01.09.2021 12:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! miggk

Man hört schon Menschen aufatmen, denn über die Türkei sollen dann keine Flüchtlingsströme kommen.
Die EU hat auch schon gesagt: "Macht Euch nicht auf den Weg nach Europa."
-
Europa schottet sich ab, soweit sind wir also.
Neue Mauern werden errichtet.
Mauern gegen die Armut.
-
Was passiert, wenn nun tatsächlich Deutschland unbwohnbar wird, z.B. durch den abgerissenen Golfstrom?
Wollen wir dann die Mauern niederreißen und in die Türkei, nach Italien, Griechenland?
Die Länder, die wir vorher so verächtlich abgekanzelt haben?
-
Und was machen wir, wenn uns diese Länder nicht reinlassen?
Solche Aktionen sind nicht zuende gedacht, wie immer.
-
Ich hoffe, so etwas nicht mehr zu erleben, ich wünsche es aber auch sonst niemanden.
-
www.tagesschau.de/ausland/afghanist...

01.09.2021 14:02        kreutzer folgt der Diskussion...

01.09.2021 14:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 01.09.2021 12:37 miggk
Man hört schon Menschen aufatmen, denn über die Türkei sollen dann keine Flüchtlingsströme kommen.
Die EU hat auch schon gesagt: "Macht Euch nicht auf den Weg nach Europa."
-
Europa schottet sich ab, soweit sind wir also.
Neue Mauern werden errichtet.
Mauern gegen die Armut.
-
Was passiert, wenn nun tatsächlich Deutschland unbwohnbar wird, z.B. durch den abgerissenen Golfstrom?
Wollen wir dann die Mauern niederreißen und in die Türkei, nach Italien, Griechenland?
Die Länder, die ... mehr!

na ja...fairerweise muss man aber auch zugeben, dass schon zu viele Mädchen, Frauen und auch Männer in *AT* und *DE* getötet wurden - zumindest in *AT* bestreiten nicht mal mehr die Grünen, dass es mit jungen, männlichen Afghanen Probleme gibt. I, GR und TK werden nicht abgekanzelt, sondern erhalten Milliarden von der *EU* - das ist ja ein Fass ohne Boden - ein Verwandter von mir ist ein relativ Hohes Tier in der Kommission - frag ihn mal, wie's dort in GR zugeht, der hat sich damals bei der Budgetüberprüfung am Höhepunkt der Krise so über GR geärgert, dass er nie mehr dorthin fahren will

01.09.2021 14:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 01.09.2021 14:07 martin
na ja...fairerweise muss man aber auch zugeben, dass schon zu viele Mädchen, Frauen und auch Männer in *AT* und *DE* getötet wurden - zumindest in *AT* bestreiten nicht mal mehr die Grünen, dass es mit jungen, männlichen Afghanen Probleme gibt. I, GR und TK werden nicht abgekanzelt, sondern erhalten Milliarden von der *EU* - das ist ja ein Fass ohne Boden - ein Verwandter von mir ist ein relativ Hohes Tier in der Kommission - frag ihn mal, wie's dort in GR zugeht, der hat sich damals ... mehr!

Sicherlich, denn GR macht es z.B. nicht so, wie *DE*

01.09.2021 14:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 01.09.2021 14:07 martin
na ja...fairerweise muss man aber auch zugeben, dass schon zu viele Mädchen, Frauen und auch Männer in *AT* und *DE* getötet wurden - zumindest in *AT* bestreiten nicht mal mehr die Grünen, dass es mit jungen, männlichen Afghanen Probleme gibt. I, GR und TK werden nicht abgekanzelt, sondern erhalten Milliarden von der *EU* - das ist ja ein Fass ohne Boden - ein Verwandter von mir ist ein relativ Hohes Tier in der Kommission - frag ihn mal, wie's dort in GR zugeht, der hat sich damals ... mehr!

Darum am besten die Mädchen in Afghanistan lassen, damit sie dort als Tote in der Statistik erscheinen. Richtig?

01.09.2021 14:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 01.09.2021 14:24 kreutzer
Darum am besten die Mädchen in Afghanistan lassen, damit sie dort als Tote in der Statistik erscheinen. Richtig?

Ja, der @Martin hat eben angst vor den Frauen und Mädchen die gerne vor den Taliban entkommen würden.

01.09.2021 14:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1 ON! martin
Zitat von 01.09.2021 14:24 kreutzer
Darum am besten die Mädchen in Afghanistan lassen, damit sie dort als Tote in der Statistik erscheinen. Richtig?

es sind bis jetzt ja fast nur junge Männer gekommen - jeder Staat ist in erster Linie für die Sicherheit seiner eigenen Bürger verantwortlich - und die Afghanen wollen ja mehrheitlich die Taliban sonst hätten die nicht innerhalb von 30 Tagen widerstandslos denen das Land übergeben - das ganze Nation Building, die Milliarden und die ganze Aubildung dort hat nichts gebracht - die Leute wollen so leben, also lassen wir das...

01.09.2021 14:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 01.09.2021 14:24 kreutzer
Darum am besten die Mädchen in Afghanistan lassen, damit sie dort als Tote in der Statistik erscheinen. Richtig?

Auch eine Art, Zahlen zu manipulieren ;-)

01.09.2021 14:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 01.09.2021 14:31 martin
es sind bis jetzt ja fast nur junge Männer gekommen - jeder Staat ist in erster Linie für die Sicherheit seiner eigenen Bürger verantwortlich - und die Afghanen wollen ja mehrheitlich die Taliban sonst hätten die nicht innerhalb von 30 Tagen widerstandslos denen das Land übergeben - das ganze Nation Building, die Milliarden und die ganze Aubildung dort hat nichts gebracht - die Leute wollen so leben, also lassen wir das...

Ach sooo...
Die haben sich also herausgesucht, von den Amis ins Mittelalter gebombt zu werden und dann im Stich gelassen zu werden, na klar...

01.09.2021 14:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 01.09.2021 14:31 martin
es sind bis jetzt ja fast nur junge Männer gekommen - jeder Staat ist in erster Linie für die Sicherheit seiner eigenen Bürger verantwortlich - und die Afghanen wollen ja mehrheitlich die Taliban sonst hätten die nicht innerhalb von 30 Tagen widerstandslos denen das Land übergeben - das ganze Nation Building, die Milliarden und die ganze Aubildung dort hat nichts gebracht - die Leute wollen so leben, also lassen wir das...

Wenn die das wollen, dann mußt du dir keine Sorgen um Flüchtlinge von dort machen. ;)

01.09.2021 14:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 01.09.2021 14:37 miggk
Ach sooo...
Die haben sich also herausgesucht, von den Amis ins Mittelalter gebombt zu werden und dann im Stich gelassen zu werden, na klar...

Naja, der Führung muss man das schon vorwerfen. Den "normalen" Menschen kann man es schwer anlasten, aber die politische Führung war korrupt und unfähig.

01.09.2021 14:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 01.09.2021 14:40 kreutzer
Naja, der Führung muss man das schon vorwerfen. Den "normalen" Menschen kann man es schwer anlasten, aber die politische Führung war korrupt und unfähig.

Ja, war ja schließlich durch die USA eingesetzt.
Was kann man da erwarten...

01.09.2021 14:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 01.09.2021 14:40 kreutzer
Naja, der Führung muss man das schon vorwerfen. Den "normalen" Menschen kann man es schwer anlasten, aber die politische Führung war korrupt und unfähig.

Wäre sie nicht Korruupt, dann hätte man sie auch nicht einsetzen können.

01.09.2021 14:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 2 ON! martin bearbeitet  
Zitat von 01.09.2021 14:37 miggk
Ach sooo...
Die haben sich also herausgesucht, von den Amis ins Mittelalter gebombt zu werden und dann im Stich gelassen zu werden, na klar...

zuerst mal waren es die Russen, die Amis sind nur gekommen, um Vergeltung wegen 9/11 zu nehmen - die eigentlichen militärischen Ziele wurden von ihnen ja schnell erreicht, die Taliban sind nach Pakistan geflüchtet oder wurden in den Höhlen von Tora Bora erwischt - der Fehler war, danach nicht gleich wieder abgezogen zu sein - aber die Amis hatten eben die fixe Idee, dass sie nation-building betreiben und der Bevölkerung Demokratie bringen sollten - aber die Afghanen lieben ihre archaiische Gesellschaftordnung

01.09.2021 14:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 01.09.2021 14:45 martin
zuerst mal waren es die Russen, die Amis sind nur gekommen, um Vergeltung wegen 9/11 zu nehmen - die eigentlichen militärischen Ziele wurden von ihnen ja schnell erreicht, die Taliban sind nach Pakistan geflüchtet oder wurden in den Höhlen von Tora Bora erwischt - der Fehler war, danach nicht gleich wieder abgezogen zu sein - aber die Amis hatten eben die fixe Idee, dass sie nation-building betreiben und der Bevölkerung Demokratie bringen sollten - aber die Afghanen lieben ihre ... mehr!

Die hatten ja Demokratie bis ihnen die USA die Taliban und andere Terrorvereinigungen brachten.

01.09.2021 14:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 01.09.2021 14:47 Kaputnik
Die hatten ja Demokratie bis ihnen die USA die Taliban und andere Terrorvereinigungen brachten.

das stimmt so nicht ganz

01.09.2021 14:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 01.09.2021 14:54 martin
das stimmt so nicht ganz

Nicht nur ein Stracheldraht, sondern ganze Rollen

01.09.2021 15:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 01.09.2021 14:54 martin
das stimmt so nicht ganz

"nicht ganz" ist ein wenig untertrieben ;-)

01.09.2021 16:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Bambi1981
Andererseits wenn das Land die Flüchtlinge aufnimmt, ist es vielen Bürgern auch nicht Recht, weil sie aus ihrem Geld versorgt werden müssen.

02.09.2021 00:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 01.09.2021 14:54 martin
das stimmt so nicht ganz

Ähhh, doch?!!!

02.09.2021 01:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 01.09.2021 15:27 kreutzer
"nicht ganz" ist ein wenig untertrieben ;-)

Die Regierung in Afganistan war gewählt, das passte den Staaten nur nicht wie in Dutzenden anderen Ländern auch, daher haben sie wie in vielen anderen Ländern, z.B. der Ukraine, Milliarden in die Hand genommen um Terrorgruppen zu finanzieren und diese dann mit Waffen versorgt, das stimmt so also zu 100%. Du solltest echt auch mal andere Standpunkte ansehen wie das was in den Propagandaorganen zum besten gegeben wird. Na ja, und dann merkt man natürlich auch deine späte Geburt. Aber nichtsdestotrotzkönntest du mal versuchen auch noch eine Andere Sicht auf die Welt in deinen Kopf zu lassen als das was dir die NATO in den Kopf meiselt. Ich dachte früher immer daß Österreich stolz ist nicht in der NATO zu sein, eure Medien sind es aber offenbar schlimmer noch wie bei uns.

02.09.2021 01:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 01.09.2021 16:01 Bambi1981
Andererseits wenn das Land die Flüchtlinge aufnimmt, ist es vielen Bürgern auch nicht Recht, weil sie aus ihrem Geld versorgt werden müssen.

Stimmt

02.09.2021 01:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin
Zitat von 02.09.2021 01:00 Kaputnik
Die Regierung in Afganistan war gewählt, das passte den Staaten nur nicht wie in Dutzenden anderen Ländern auch, daher haben sie wie in vielen anderen Ländern, z.B. der Ukraine, Milliarden in die Hand genommen um Terrorgruppen zu finanzieren und diese dann mit Waffen versorgt, das stimmt so also zu 100%. Du solltest echt auch mal andere Standpunkte ansehen wie das was in den Propagandaorganen zum besten gegeben wird. Na ja, und dann merkt man natürlich auch deine späte Geburt. Aber ... mehr!

der Nato - Verzicht war ja nicht ganz freiwillig - sonst wär die sojetische Besatzungszone auch in ein Arbeiter- und Bauernparadies mit Mauer und einem österreichischen Ulbricht transformiert worden. Kurios: die SPÖ wollte lieber auf einen Teil Österreichs verzichten und dafür in die Nato, während die ÖVP lieber ganz Österreich behalten und dafür neutral sein kann - die damalige SPÖ hat die Kommunisten gehasst und zusammen mit der CIA geheime Waffenlager in der damaligen Sowjetzone angelegt -

02.09.2021 04:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 02.09.2021 01:34 martin
der Nato - Verzicht war ja nicht ganz freiwillig - sonst wär die sojetische Besatzungszone auch in ein Arbeiter- und Bauernparadies mit Mauer und einem österreichischen Ulbricht transformiert worden. Kurios: die SPÖ wollte lieber auf einen Teil Österreichs verzichten und dafür in die Nato, während die ÖVP lieber ganz Österreich behalten und dafür neutral sein kann - die damalige SPÖ hat die Kommunisten gehasst und zusammen mit der CIA geheime Waffenlager in der damaligen Sowjetzone ... mehr!

Es gab ja noch gar keine NATO als die Sowjets für Deutschland und für Österreich einen neutralen Staat vorgeschlagen haben.

Gladio ist auch heute noch in Österreich und auch in der Schweiz aktiv genauso wie in den allermeisten westlichen Länder in der EU, vermutlich sogar in allen. Du findest das kurios, ich finde es bezeichnent, daß schon vorab vorbereitungen getroffen sind für den Fall daß z.B. eine Linke Regierung droht gewählt zu werden, so daß man dann unter falscher Flagge z.B. in deren Namen Anschläge verübt um Demokratie zu verhindern.

02.09.2021 08:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 02.09.2021 01:34 martin
der Nato - Verzicht war ja nicht ganz freiwillig - sonst wär die sojetische Besatzungszone auch in ein Arbeiter- und Bauernparadies mit Mauer und einem österreichischen Ulbricht transformiert worden. Kurios: die SPÖ wollte lieber auf einen Teil Österreichs verzichten und dafür in die Nato, während die ÖVP lieber ganz Österreich behalten und dafür neutral sein kann - die damalige SPÖ hat die Kommunisten gehasst und zusammen mit der CIA geheime Waffenlager in der damaligen Sowjetzone ... mehr!

Du hast die geheimen Waffen-Lager in *DE* und *AT* vergessen.
Zumindest in *DE* wurden auch A-Waffen stationiert.

02.09.2021 11:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 02.09.2021 08:55 miggk
Du hast die geheimen Waffen-Lager in *DE* und *AT* vergessen.
Zumindest in *DE* wurden auch A-Waffen stationiert.

Die sind ja ganz offiziell hier, die haben nichts mit Gladio zu schaffen.

02.09.2021 12:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin bearbeitet  
Zitat von 02.09.2021 04:32 Kaputnik
Es gab ja noch gar keine NATO als die Sowjets für Deutschland und für Österreich einen neutralen Staat vorgeschlagen haben.

Gladio ist auch heute noch in Österreich und auch in der Schweiz aktiv genauso wie in den allermeisten westlichen Länder in der EU, vermutlich sogar in allen. Du findest das kurios, ich finde es bezeichnent, daß schon vorab vorbereitungen getroffen sind für den Fall daß z.B. eine Linke Regierung droht gewählt zu werden, so daß man dann unter falscher Flagge z.B. ... mehr!

stimmt - Gladio existierte, umd eine mögliche Machtübernahme der Kommunisten in ITALIEN zu verhindern - aus welcher garantiert vertrauenswürdigen Quelle hast du die Information, dass Gladio noch existierte und auch in *AT* *CH* aktiv sei? Ja, es gab den rechten Anschlag auf den Bahnhof von Bologna. Aber was ist mit den Brigate Rosse und noch schlimmer, der RAF? Und welcher "Staat" hat die RAF denn logistisch und als Flucht/rückzugsort bis zur Wende unterstützt? Und die Nato wurde bereits 1949 (damals noch ohne *DE* ) gegründet, die Russen haben ihre österr. Besatzungszone erst 1956 verlassen - allerdings haben die Sowjets dort keinen Vasallenstaat gegründet

02.09.2021 12:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 02.09.2021 12:05 martin
stimmt - Gladio existierte, umd eine mögliche Machtübernahme der Kommunisten in ITALIEN zu verhindern - aus welcher garantiert vertrauenswürdigen Quelle hast du die Information, dass Gladio noch existierte und auch in *AT* *CH* aktiv sei? Ja, es gab den rechten Anschlag auf den Bahnhof von Bologna. Aber was ist mit den Brigate Rosse und noch schlimmer, der RAF? Und welcher "Staat" hat die RAF denn logistisch und als Flucht/rückzugsort bis zur Wende unterstützt? Und die Nato wurde bereits ... mehr!

Hätte ein Italienisches Gericht nicht unumstößlich festgestellt, daß in Italien mehrere Anschläge unter falscher Flagge von Gladio verübt wurden, dann wüßte man davon auch nur mehr oder weniger Gerüchtweise.
Ich meine daß es vor langen Jahren als gelegentlich noch halbwegs brauchbare Informationen von ARD und ZDF kam in einer Sendung der ARD zum ersten mal zur Kenntnis nehmen durfte, ich bin mir da aber keinesfalls sicher.

Die aller meisten RAF-Aktivisten waren in der BRD untergetaucht, ein paar haben´s auch in anderen Ländern versucht. Alles in allem ist das aber spätestens seit sie den Betrieb eingestellt haben recht problematisch, da eine Flucht oder Untertauchen, wenn der Staat wirklich was von einem will nicht ganz so einfach und auch recht teuer ist, und seither fehlt ihnen ja auch die Einnahme vom Bankgeschäft. Mir ist zwar grad keiner bekannt, aber es sind bestimmt auch welche in die DDR geflüchtet.
Ich sagte nicht daß Deutschland bei der Gründung der NATO dabei gewesen wäre.
Der Vorschlag von den Sowijets war chon vor Kriegsende auf´m Tisch.

Die DDR hatte unter anderem eine richtige Verfassung die das Volk in einigen Durchgängen ihrer Republik gab, wir haben sowas nicht, weil wir ein Vasallenstaat der USA sind. Ich hab dir mehr als einmal eine Orginalaufnahme zum Grundgesetz angeboten wie sauer Bier, da hättest du hören können was die Gründungsväter der BRD zu der Entstehung unseres Grundgesetzes meinten.

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^