LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Benzin und Diesel statt Elektro?

Login, um beitreten und schreiben zu können!
Alles, was nicht zu Elektroautos passt ;-)
22 Mitglieder, 1390 Beiträge, gegründet von kreutzer

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Die Wahrnehmung von Dieselfahrzeugen

04.03.2018 23:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen

In Hinblick auf die Wahrnehmung von Dieselfahrzeugen gab es in den letzten Jahren eine sehr gravierende Änderung.
Wurden die Diesel-PKW in den letzten Jahren noch von der Politik gefördert, so ist dieser Antriebstyp zuletzt zu einem Symbol allen Übels auf der Welt mutiert.


Große Ansicht

04.03.2018 23:20        martin Geteilt in Profil Profil martin

04.03.2018 23:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Gut, Hysterie ist da unangebracht, man muss das objektiv, sachlich angehen....

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!

Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:



weiter...

04.03.2018 23:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
;-)

05.03.2018 00:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Hervorragend

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Konto im Ausland mit Kreditkarte.Ohne Schufa.

Girokonto im Ausland. Mit Kreditkarte. Keine Grundgebühr. Ideal bei Schulden Besser als P Konto. Nur einmalig 50€ für die Vermittlung . Bekommt jeder. Anrufen lohnt sich. 0049 9191 83 999 84 https://www.weg-adresse.com/konto-im-ausland/



weiter...

05.03.2018 00:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
eben, es gibt aber gewisse leute, die das nicht sachlich und objektive angehen, so wie es der Knoflacher sagt, kaum haben sie sich ins Auto gesetzt, übernimmt das Reptiliengehirn...

05.03.2018 00:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen

05.03.2018 00:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Dieser Effekt scheint auch bei Radfahrern einzutreten - im reinsten Sinne des Wortes.

05.03.2018 00:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
nein, frag den Knoflacher - die Radfahrer sind ja die Guten...

05.03.2018 07:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Super Cartoon!

05.03.2018 13:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
nicht alles, was die Vassi sagt, ist dumm:

derstandard.at/2000075487600/Vassil...

05.03.2018 13:07        martin Geteilt in Profil Profil martin

05.03.2018 13:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
das stimmt ganz sicher. das "auf wiedersehen" am ende haben sie aber nicht abgedruckt.

05.03.2018 13:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: sag bloss, du bist angesichts der Umweltkatastrophe noch immer nicht für Umweltzonen!

05.03.2018 20:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
@martin:
Kannst du dem Franz Hörl bitte erklären, dass die riesigen Parkplätze an den Seilbahnen und Liften der Grund für die schlechte Luft in diesen Bereichen sind.
;-)

05.03.2018 21:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
weiss nicht, ob der auf mich hören würde

06.03.2018 01:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Als Gastronom und Liftkaiser würde er dir einmal ganz anständig seine Meinung kundtun.

Überall dort, wo Geld in seine Taschen fließt gibt es schon grundsätzlich keine Luftverschmutzung und auch keine sonstigen Probleme durch den Massentourismus.

06.03.2018 01:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Na ja, der Klimawandel wird sich früher oder später bei seinen Einahmen bei den Lifttickets bemerkbar machen

06.03.2018 02:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Das würde ich gar nicht so dramatisch sehen, da in den letzten Jahren wirklich ausgesprochen viel in die Beschneiung investiert wurde.

Die nächste Stufe wären dann noch Hallen, in denen gewisse Mengen an Schnee in der kalten Zeit hergestellt, und gelagert würden.

09.03.2018 21:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Alternative zu Dieselfahrzeugen.
:-)


Große Ansicht

10.03.2018 03:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Richtig, @Andreas: ein 5Liter V8 benziner ist fast so gut wie ein Tesla. Und was das CO2 betrifft: damals zur Zeit der Dinos war sowohl die O2, als auch die CO2 Konzentration in der Luft höher - je mehr CO2 - desto mehr Treibstoff für Pflanzen. :P

10.03.2018 03:29        martin Geteilt in Profil Profil martin

10.03.2018 03:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Nur die Wahrnehmung zählt.
Ein 5Liter V8 Benziner kann gar nicht umweltschädlich sein.
:-)

10.03.2018 03:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: wo hast du das Post mit dem Bürostuhl reingestellt?

10.03.2018 03:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
sorry, schon gefunden - ich vergesse immer wieder, dass wir ja auch eine Suchfunktion für das Netzwerk haben :)

10.03.2018 14:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
EU-Fiskus entgehen Milliarden durch Abgastricks der Autohersteller:

www.orf.at/#/stories/2429663/

10.03.2018 14:33        martin Geteilt in Profil Profil martin

10.03.2018 17:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet | teilen
und auch in orf.at:

allein in Österreich sind dem Fiskus durch die Abgastrickserei der Authersteller zwischen 2010 und 2016 2,5 Milliarden!!! Euro entgangen - ich hoffe, dass die Finanz gegen die Importeuere ein Finanzstrafverfahren eröffnet und sich das Geld samt Strafzahlung zurückholt. Unverschämtheit!!!
orf.at/stories/2429677/

10.03.2018 17:31        martin Geteilt in Profil Profil martin

16.03.2018 20:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Diesellobbyist!

16.03.2018 21:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die Studie der Grünen ist aber an Schwachsinn nicht zu übertreffen: Durch die Abgastrickserei ist der Verbrauch(und damit der CO2) Ausstoß mit Sicherheit nicht gestiegen, eher gesunken ...
+
Was stimmt: Die Autos brauchen in derRealität mehr, als in der Prüfnorm - nur für die kann die Autoindustrie nichts, die stammt von der EU.

16.03.2018 22:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
und wer hat die Prüfnorm duchgesetzt? Die Lobbyisten - steht alles im Spiegel

16.03.2018 22:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Trotzdem sind es zwei paar Schuhe

16.03.2018 22:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: nein, alles richtig durchdacht, du decepticon

17.03.2018 00:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wir können uns der Tatsache nicht verschließen, dass E-Autos wohl auch nicht so umweltfreundlich sind, wie sie oft wahrgenommen werden.
Wir sollten uns von der Tatsache, dass kein Auspuff existiert, nicht täuschen lassen.

17.03.2018 01:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Nun ja, kommt der Strom von der Photovoltaik, dann ist die Sache "gegessen" - die Argumente mit dem Energieverbrauch bei der Produktion sowie den Rohstoffen ist ein Scheinargument, dann wird bei der Herstellung von normalen Autos keine Energie verbraucht?

17.03.2018 03:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Es geht ja darum, dass die Erzeugung der Batterien ganz besonders umweltbelastend ist.

17.03.2018 05:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
wie gesagt, vor 20 jahren hats noch ganz anderer akkus gegeben, die technik entwickelt sich rasant weiter

17.03.2018 07:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Und die Akkus werden dabei immer schädlicher...

17.03.2018 09:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Worte Akku und "Umweltfreundlich" sollte man halt nicht gemeinsam verwenden.

17.03.2018 09:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Es klingt schon wie ein Hohn, dass man bei den Akkus darauf "vergisst", obwohl es dort immer ärger wird, und dem Diesel der Garaus gemacht werden soll, und zwar just jetzt, wo er sauber geworden ist.

17.03.2018 12:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Nochmals: die Dieseltechnologie gibt es seit über hundert Jahren - die hatten genug Zeit, ohne Betrügerein den Motor umweltverträglich zu machen - die hochleistungsakkus für Autos gibt es wie lange?

17.03.2018 13:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Seit es Smartphones gibt. Also ist auch Apple schuld an der Misere.

17.03.2018 13:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Die nachhaltige Produktion:
www.facebook.com/skynews/videos/165...

17.03.2018 13:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
und seit wann gibt es smartphones im Vergleich zum Diesel?

17.03.2018 13:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! kreutzer teilen
drum wundert es ja nicht, dass der diesel ausgereifter, sauberer, sicherer und praxisnaher ist.

17.03.2018 13:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Diesel ist so was von:


Große Ansicht

17.03.2018 13:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
"mächtig"? "stark"?

17.03.2018 13:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Das Jura - Zeitalter war die mittlere Periode des Mesoziokums, sie dauerte von 200 - 145 Millionen Jahre vor Christus. Es war die Zeit der Allosaurier, Sauropoden und des abgebildeten Stegosaurus, der sich durch ein extrem kleines Hirn auszeichnete - allerdings hatte er noch ein "zweites Gehirn", dass die primitiven, motorischen Reflexe steuerte.

17.03.2018 16:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Waren die Dinosaurier auch "Dieselbetrieben".

17.03.2018 16:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
nein, ich wollte damit nur andeuten, aus welcher Zeit die Dieseltechnologie stammt....

17.03.2018 16:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Das Rad ist noch älter ...

17.03.2018 17:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
kommt drau an, wo? Ich verstehe bis heute nicht, warum die Azteken, Inkas und Co nicht so eine naheliegende Erfindung das Rad für ihren Kulturkreis eingeführt, trotz ihrer Kenntnisse in Astronomie und Bauwesen

18.03.2018 13:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ist das jetzt eine Verarsche?

18.03.2018 13:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Es gibt auch Lacke, die Feinstaub anziehen und mit dem nächsten Autowaschen abgeben. Da kommen einige tolle Dinge auf uns zu!

18.03.2018 13:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
und das funktioniert dann auch in der Praxis - da sind ja umfangreiche Tests erforderlich.

18.03.2018 13:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
bei den reifen war immer das problem, dass die klassischen eigenschaften schlechter dadurch wurden. bin mir auch nicht sicher, wie dort die photovoltaik funktionieren soll.

bei lacken und scheiben-systemen war es aber eigentlich nur eine frage des preises, vom system her sind die super.

18.03.2018 18:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Diese Reifen müssten sich eh nur die Hietzinger kaufen.
Da die ohnehin zumeist mit dem Fahrrad rumgurken, ist es eigentlich egal, wenn die Spezialreifen schlechtere Eigenschaften haben als herkömmliche Reifen.

18.03.2018 19:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
leider fahren nicht alle Hietzinger mit dem Rad - bei mir in der Gasse ist jedes zweite Auto ein SUV :(

19.03.2018 01:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wer weiß schon, ob die Wirklichkeit wirklich ist.
Möglicherweise gibt es ja gar keine Dieselfahrzeuge.

www.zeit.de/1996/32/putnam.txt.1996...

19.03.2018 08:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Dazu will ich eine Antwort geben, passt aber eher zu dem gestrigen Hinweis von @claudschi auf Servus.

19.03.2018 19:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! claudschi teilen

19.03.2018 20:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
u uh, das ist schlimm!!

19.03.2018 20:33        martin Geteilt in Profil Profil martin

19.03.2018 20:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
ist "uberfahren" damit duden-fähig?

19.03.2018 20:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das war gemein, @kreutzer

19.03.2018 20:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
nein, gemein war der roboter.

19.03.2018 20:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
der kann ja nichts dafür... aber setzte das in Relation zu den tausenden Toten, die pro jahr in der EU an den Dieselabgasen sterben

19.03.2018 20:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
tun sie ja nicht, aber der fussgänger ist wirklich uberfahren worden.

20.03.2018 00:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
@martin:
Bring das einmal den Angehörigen der Frau schonend bei.

20.03.2018 00:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Na ja, ich rede das ja nicht klein...aber die Angehörigen würden genau soleiden, wenn sie von einem personenkontrollierten Auto überfahren worden wäre.

20.03.2018 00:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
So habe ich mir das vorgestellt.

"Hey, hört auf zu flennen.
Ihr hättet genauso gelitten, wenn eure Verwandte von einem personenkontrollierten Auto überfahren worden wäre."

Da liegt jetzt Feinfühligkeit in ihrer höchsten Ausprägung in der Luft.

20.03.2018 00:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die soll froh sein - wenn es ein herkömmliches Auto gewesen wäre, würde kein Hahn nach ihr krähen, jetzt ist sie berühmt ...Duck und weg

20.03.2018 00:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Freude wird sich wohl in Grenzen halten.

20.03.2018 00:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ich verstehe das jetzt wirklich nicht - in den USA starben täglich zig Menschen bei Autounfällen - glaubt ihr wirklich dass es für die Angehörigen einen Unterschied macht, ob sie von einem Roboterauto oder einem menschengesteuerten überfahren wurde?

20.03.2018 00:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Nun ja, wenn "die Technik" tötet, dann steigen die Ängste. Da hilft es auch nichts, dass die - für Nichtangehörige - irrational sind - denn Strassenverkehr sollte dadurch sicherer werden.

Es müsste auch mehr wissen, denn wenn es keine Störung war, dann ist die Person wohl hineingelaufen, und da sind Selbstfahrer besser als der Mensch.

Aber es war nicht der erste Tote durch Assistenzsysteme - es gab ja schon einen Tesla, der im Selbsfahrmodus einen tödlichen Crash verursacht hat.

20.03.2018 00:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ja - und da ist der Betroffene auf der Rückbank gesessen und hat gefilmt, wie der wagen alleine fährt....davor hat Tesla ausdrücklich gewarnt

20.03.2018 00:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ja, und auch hier sollte der Mensch die Kontrolle behalten - wenn aber wer von der Seite reinläuft hat weder Mensch noch Technik eine Chance.

20.03.2018 11:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Es gibt jetzt Infos - die Dame (möglicherweise eine Obdachlose, allerdings mit Fahrrad), dürfte nicht schnell ins Auto gelaufen sein, sondern wurde vom System übersehen.

Automatische Systeme haben gegenüber dem Menschen eine Reihe von Vorzügen, die brauche ich da jetzt nicht aufzuzählen. Exaktheit, Aufmerksamkeit, korrektes Verhalten usw.. - das betrifft wahrscheinlcih 90% der Unfälle.

Aber die Technik hat Probleme - in den Städten sowieso, da geht es an die GRenzen der Rechenkapazität, dafür kann es teilweise ums Eck schauen, und übersieht niemanden.

ABER Trotz aller Verbesserungen: Kameras sehen zwar jetzt auch mit wenig Licht besser als das Auge, aber es gibt da doch gewaltige Unterschiede: Jeder Fotograph weiss es - vor allem, wenn wer noch mit analoger Technik gearbeitet hat: Das Gehirn repariert Kontraste offenbar nach einem wesentlich besseren System.

Es ist schon auffällig, dass diese System - bei all ihren Stärken - Dinge übersehen/nicht erkennen, die der Mensch sofort erkennt.

20.03.2018 12:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
heißt das, das uberfahrende auto hatte nur fotozellen zur erkennung und kein radar oder anderes system dazu? das wäre ja eher schlimm für den erfolg der messungen...

20.03.2018 12:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Das wird ihnen wenig helfen - wieso die Dinger hauptsächlich nach optischen Kriterien arbeiten weiß ich nicht, aber Radar & Co werden nur zusätzlich eingesetzt - und möglicherweise nur ausserhalb vom optisch erfassbaren Bereich.

Das Problem ist ja, vor allem innerorts, dass da zu viele Dinge erfasst werden - also die Frage der Zuordnung ist da sicher das Hauptproblem.

Bei beiden bekannten Unfälle mit Todesfolge war das Kollisionsobjekt im optisch erfassten Bereich, nur hat das System die falsche, oder vielmehr gar keine Entscheidung getroffen.

20.03.2018 13:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
am besten Drohnenautos - da kann (fast) nichts passieren...

20.03.2018 13:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Zumindest ist noch keine oben geblieben.

20.03.2018 14:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Besser, sie stürzen auf unbewohntem Gebiet ab und emittieren dafür kein NOx! :P

24.03.2018 12:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
die grösste Diesellobby Deutschlands:

www.facebook.com/alternativefuerde/...

24.03.2018 12:51        martin Geteilt in Profil Profil martin

24.03.2018 20:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Diesellobbyisten haben einen 20km langen Dieselölteppich auf der Donau verursacht!!!!!!!!!!

ooe.orf.at/news/stories/2903022/

24.03.2018 20:34        martin Geteilt in Profil Profil martin

24.03.2018 20:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Segelschiffe auf der Donau werden sich aber nicht mehr durchsetzen.

Ja, Schiffe sind furchtbare Dreckschleudern - und trotzdem der umweltfreundlichste Transport

24.03.2018 21:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: bis zum Ende des 19.Jahrhunderts haben sie auf der Traun das Salz mit Flossartigen Booten transportiert, die waren sogar recht lang (in einer Doku sagten sie , bis zu 30km). Das Wehr bei Steeg reicht angeblich sogar bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts zurück - und zur Zeit Maximilians haben sie auf Flössen Ware un Kulturgütern auf Inn und Donau von Innsvbruck bis Wien transportiert - also, zurück zur Natur. Ich frage mich nur, warum Fahrräder nicht früher erfunden wurden

24.03.2018 22:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
30 Kilometer lang waren die sicher nicht ...

30 Meter? Beachtlich

Diese Dinger hatten aber ein Problem mit der anderen Richtung

24.03.2018 22:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Umweltstandards in der Schifffahrt gehören erhöht - keine Frage, teilweise ist das blamabel. Aber das Schiff ist natürlich ein perfektes Transportmittel - der Energieeinsatz ist in Relation zur Transportleistung minimal.

Die grössten schaffen fast 20.000 Container (die kleinen)

24.03.2018 22:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich hab wirklich km geschrieben, sorry

24.03.2018 23:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wie gesagt, an sich ist das Schiff aber schon gewaltig, man darf es nicht verteufeln - aber man sollte es verbessern.

25.03.2018 00:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: kannst du mit deinem Seemannspatent auch das steuern?

en.wikipedia.org/wiki/USS_Gerald_R....

25.03.2018 01:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ich vermute, dass es da ein paar andere Probleme gibt, aber rein Steuerung und Navigation ist da auch nicht schwerer.

Ich denke mir, dass Containerschiffe schwieriger sind.

Nicht lachen: Ich war damals auf der Brücke eines richtigen Frachters, ein ordentliches Trumm -wir haben ganz artig gefragt, und man hat uns eingeladen. Und wir waren überrascht, dass die mit den identen Methoden navigiert haben - sogar mit dem gleichen Werkzeug. Nur hattens andere Hafenhandbücher.

25.03.2018 01:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Hafenhandbücher? aber das übernehmen doch die Lotsen

25.03.2018 10:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Zum Teil - das ist kompliziert.

Bei militärischen Schiffen ist das dann sowieso wieder ganz anders.

25.03.2018 10:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino - war nicht mal ein Flugzeugträger in Trieste?

25.03.2018 10:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ja, aber wenn Dich die Dimensionen irritieren: Die Megakreuzfahrtschiffe sind grösser - genau dort lag er auch.

Das gilt auch für die Containergiganten, aber die stören nicht, der Frachthafen ist ja ums Eck, von dem bekommt man wenig mit.

25.03.2018 10:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
war das ein amerikanischer?

25.03.2018 13:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Nein ein italienischer - also um genau zu sein, DER italienische.

25.03.2018 13:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
gut, der ist aber auch bedeutend kleiner als die Nimitz- oder Gerald Ford-Klasse

25.03.2018 13:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die haben sogar mehrere, aber nur einen richtigen - macht sich schon wichtig, wenn er dort liegt - vor allem wegen der Abflugrampe, die etwas hochgezogen ist. Das macht das dann doch etwas bizzar.

So richtig witzig finden es die Triestiner nicht, weil es eigentlich ein Vertragsbruch seitens de rItaliener ist - der BEreich sollte eigentlich militärfrei sein.

Zu deren Ehrenrettung sei aber angemerkt, das Begleitschiff war ein italienisches UN. Schiff (also in Weiss), und immerhin stammt das Teil aus Triest, wurde dort gebaut. Damit war es eher eine Art Heimatbesuch.

25.03.2018 13:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das ist das russische Design- die Nimitz-Klasse verwendet Dampfkatapulte, die neue Gerald-Ford-Klasse elektromagnetische Beschleuniger.

25.03.2018 13:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Das Teil ist wesentlich kleiner, die Italiener setzen auf ihren Flugzeugträgern hauptsächlich Kampfhubschrauber ein - verwenden sie aber auch für den Truppentransport, Mannschaft und Panzer.

Theoretisch könntens auch Kampfflieger stationieren, tatsächlich habens Kampfflieger nur auf dem einen - und auch auf dem sind hauptsächlich Hubschrauber.

25.03.2018 13:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Da hast eine kleine Photoostrecke, nett die Bilder mit der Costa - schade, dass man kein Bild hat, wo die zwei nebeneinander liegen.

ilpiccolo.gelocal.it/trieste/foto-e-video/2014/11/03/fotogalleria/fasc...

25.03.2018 13:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die Nimitz-Klasse ist noch einmal um ein ordentliches Stück grösser - von der Verdrängung fast das Vierfache.

Und trotzdem legen Supertanker und Megacontainerschiffe nochmal eins drauf.

25.03.2018 14:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Da hast die bessere Bilderstrecke - lohnen:
www.seaforces.org/spcrep/C550-Cavour-F591-Virginio-Fasan-Trieste-2014.htm

Das Booterl ist aktuell Flaggschiff der"EU-Friedensflotte"

25.03.2018 14:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Danke Dino, aber die russische Kuznezov, die ohne Atomreaktoren betrieben wird, hat eine andere Rampe, die wirkt dort steiler - was hat die cavour für Flieger oben? es gibt ja keine Trägertauglichen Eurofighter, oder?

25.03.2018 15:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Firma ist Harrier, aber offenbar keine Senkrechtstarter :o)
- das Modell such ich Dir später raus

25.03.2018 15:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Das Ding dürfte recht universell einsetzbar sein - ob Eurofighter auch landen können weiss ich nicht.

Ich glaube übrigens, dass die nur in Triest fertiggebaut wurde, der Rumpf dürfte in La Spezia gebaut worden sein.

29.03.2018 19:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
zum uber-killerauto:
www.youtube.com/watch?v=elV_R2FkVbw
(Video hier anzeigen)


vergleich ohne urteil.

29.03.2018 19:20        martin Geteilt in Profil Profil martin

29.03.2018 19:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
über das Uber - Auto reden sie alle, aber NOx und Russ wird totgeschwiegen..

29.03.2018 19:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! kreutzer teilen
das uber-auto ist halt real, der rest nur heiße luft...

31.03.2018 07:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das passiert, wenn man auf fossile Energieträger setzt:

orf.at/stories/2432330/

31.03.2018 07:51        martin Geteilt in Profil Profil martin

31.03.2018 19:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas bearbeitet | teilen
Dann muss ich die Erdgasheizung voraussichtlich mit russischem Gas betreiben.

31.03.2018 19:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: du hast ja auch die Doku über Groningen gesehen, wo gezeigt wurde, dass Shell und der Staat die Hausbesitzer nicht entschädigen wollen mit dem Argument, dass das verdiente Geld schon für soziale Projekte aufgebraucht sei.

31.03.2018 19:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ganz ohne Entschädigung werden die aber nicht wegkommen.
Blöd für die Hausbesitzer wäre aber ein jahrelanger Rechtsstreit.

31.03.2018 20:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
stimmt, aber die Begründung von denen ist irre

01.04.2018 03:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Schon deshalb weil Shell im Sozialbereich doch eher nicht so wirklich engagiert sein wird.

01.04.2018 10:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Also in Ö würde das sicher nicht gehen, oder?

01.04.2018 20:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Schon.

01.04.2018 20:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
wiso: die ÖMV könnte dein Haus zertsören und müsste mit der Begründung, dass sie das Geld schon ausgegeben hat, keinen Schadenersatz leisten? Das würde der Basti nicht duchgehen lassen - der hasst Korruption und Freunderlwirtschaft.

01.04.2018 20:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wie du schon einmal selbst festgestellt hast.
Wie sollte sich ein gewöhnlicher Arbeiter wohl gegen einen Konzern zur Wehr setzen.
Speziell wenn es Verflechtungen zwischen dem Konzern und der Politik gibt.

01.04.2018 20:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na ja, mittlerweile gibt es ja prozessfinanzierer, obwohl ich das eigentlich nicht gut finde, weil dann droht die Amerikanisierung unseres Rechtssystem mit den class-action-Lawsuits

01.04.2018 21:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Deinem Basti würde ich jedenfalls nicht über den Weg trauen.
Der ist Politiker und hat nur seine eigenen Ziele im Fokus.

01.04.2018 21:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich traue ihm und dem HC

01.04.2018 21:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Sehr unvernünftig.

01.04.2018 21:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
nein, die beiden sind super!

01.04.2018 21:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ich sage nur "Steinhof".

01.04.2018 21:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na ja, das ist aber übertrieben

01.04.2018 22:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Architektur der Kirche dort ist aber schon spannend.

01.04.2018 23:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
aber was hat die Anstalt/Kirche mit dem Basti zu tun?

02.04.2018 04:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die könnten da ja längere Zeit Urlaub machen.

02.04.2018 04:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Maßnahmen gegen die idiotische Vielfliegerei machen natürlich Sinn.

@martin wird zwar wieder fordern, dass Flugzeuge, die über Hietzing fliegen das Doppelte bezahlen müssen.

Ein Anfang ist aber zumindest schon gemacht.

diepresse.com/home/wirtschaft/energ...

02.04.2018 11:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet | teilen
Nein, da bin ich fair, gleiches recht für Alle. Und strenggenommen fliegen die nicht über Hietzing, sondern jenseuts des Wienflusses über Penzing, stört aber dennoch. Letzen Samstag wurden wir wieder mit dem Lärm belästigt. Aber geeigneter als die Wschwedische Abgabe wäre es, die Billigflieger zu verbieten:
Einal bin ich nach Hamburg geflogen und habe mir dort ein Mietauto genommen, weil die Firma war genau auf der halben Strecke zwischen Hamburg und Berlin. Das Mietauto kostete für den einen Tag fast doppelt so viel wie der Hin- und Rückflug. Da kann doch was nicht stimmen. Das Auto war übrigens ein Mercedes E-Klasse.

02.04.2018 11:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Die bestrafen, die ihr Geschäftsmodell besser im Griff haben, ist aber auch nicht das wahre. Und wie man sieht, hast Du selbst bei deutlichem Aufpreis nicht den besseren Bus oder die Bahn genommen, sondern das Mietauto. Das hilft also im Endeffekt gar nichts.

02.04.2018 13:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das ar ja was anderes, das war ein wichtiger Termin - und die kalkulation der "Besseren" ist unfair - hier werden nicht die volkswirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Folgekosten brücksichtigt. Würde man hier eine Kostenehrlichkeit einführen, dann wäre Benzin und Diesel vermutlich 5-10mal so teuer wie aktuell...

02.04.2018 13:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
was eben nicht stimmt: wenn der ryanair-flieger voll ist und die kosten auf alle aufteilt (=geringere ticket-kosten), ist er effizienter und pro person umweltfreundlicher als der teure flieger, der nur halb voll ist.

und "das ist was anderes" gilt für jeden. immer.

kostenehrlich: dann wäre das heizen, die produktion sowie der warentransport teurer und der sprit billiger.

02.04.2018 13:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Lies doch mal die diversen Studien der deutschen Grünen, was die zur Kostenehrlichkeit des Flug - Auto - und LKW-Verkehrs zu sagen haben

02.04.2018 14:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Lies doch mal die Bibel, was die zur Wahrheit der Religion zu sagen haben.

02.04.2018 14:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Wohl ein verspäteter Aprilscherz, oder? Du kannst ja nicht Hirngespinste mit fundierten wissenschaftlichen Analysen vergleichen...

02.04.2018 14:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Kennt ihr die zwei "Alten" bei der Muppets Show?

02.04.2018 14:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer ??????

02.04.2018 14:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ihr vermittelt ein wenig diesen Eindruck.
;-)

02.04.2018 14:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich hab noch nie die Muppets-Show gesehen und wer sind "ihr"?

02.04.2018 14:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Du kannst ja nachsehen, wer zuletzt (vor meiner Anmerkung) an der Diskussion beteiligt war.

10.04.2018 14:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! martin teilen
Also, das kann's ja nicht sein:

"Das Verkehrsministerium überlegt einen Fonds einzurichten, um alte Dieselautos mit neuen Abgasreinigungssystemen auszustatten"

„Es wäre geradezu fahrlässig, wenn die Bundesregierung die Abgastricksereien der Autoindustrie auch noch mit Steuergeldern ‚belohnen‘ will“, sagte WWF-Klimasprecher Karl Schellmann zur APA."

Finde ich absolut ungeheuerlich - auf Kosten das Allgemeinheit die Autofirmen aus der Pflicht nehemen und die Lenker dazu animieren, weiterhin mit ihren Dieseln die Umwelt zu belasten.

www.orf.at/#/stories/2433626/

10.04.2018 15:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! kreutzer teilen
ich finde auch, dass man das am besten der dieselhasser-sekte umhängen sollte, die derart realitätsfremd und irrational agiert und dumme lösungen provoziert.

10.04.2018 17:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! martin teilen
Also sektenmässig sind eher die Dieselgroupies organisiert - schasu dir doch mal entsprechende Foren in Netzwerken an - das sind genau diese Typen, die sich bei politischen Bierzeltreden wohlfühlen.

10.04.2018 22:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Mein Diesel ist super.

10.04.2018 23:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
wieso bekomm ich schon wieder Wolken? Ich komme mir vor wie Laookon, der auch vergeblich die Trojaner vor den griechischen Geschenken gewarnt hat.

10.04.2018 23:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
"geisterfahrer" ist die analogie, nicht troja.

11.04.2018 00:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ja, die dieselleute sind wirklich geisterfahrer - sie fahren sehenden Auges unseren Planeten ins Verderben

11.04.2018 00:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
bei geisterfahrern ist es aber so, dass die masse der fahrer richtig unterwegs ist, nur einer die richtung nicht erkannt hat. in der analogie ist der irrende der aus der sekte.

11.04.2018 00:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
analogie richtig aber annahmen falsch

11.04.2018 00:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
wenn das "der eine" sagt, sollte er umdrehen.

11.04.2018 00:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich bin da nicht alleine, die "moral majority" steht hinter mir

11.04.2018 00:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! kreutzer teilen
dann muss man sich die analogie aber nicht bei sekten und geisterfahrern suchen, sondern irgendwo im psychiatrischen betrieb *LOL*

11.04.2018 00:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ach @kreutzer - nicht die Realisten sind die Irren, sondern die Realitätsverweigerer

11.04.2018 00:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: bist du auch fähig, über den Tellerrand hinauszublicken? "Look outside the box" , wie der grosse zeitgenössische Philosoph sagen würde...

18.04.2018 20:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet | teilen
Dieselbertrug: Razzien bei Ausi und Porsche:

www.tagesschau.de/wirtschaft/porsch...

18.04.2018 20:19        martin Geteilt in Profil Profil martin

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

20.07.2018 04:52 von martin in Gruppe kann das sein?
dauerndes piepsen

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

19.07.2018 04:34 von kreutzer in Gruppe Präsident Trump
beste freunde

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

atrosan
Bewegungsprobleme? Atrosan hilft!
Atrosan® schmiert Ihre Gelenke und wirkt so Abnutzungserscheinungen entgegen.Seit Jahrzehnten bewährt. Atrosan® verhilft Ihnen zu mehr Mobilität in Sport und Alltag. Damit sie wieder in Bewegung kommen. In Ihrer Apotheke.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^