LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Flüchtlinge

Login, um beitreten und schreiben zu können!

48 Mitglieder, 1477 Beiträge, gegründet von labarama

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Fluchtursachen bekämpfen? Ohne Österreich.

31.10.2018 17:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Finde ich schon ok, da hat man mehr möglichkeiten, die Fluchtursachen zu bekämpfen, indem man Druck auf die afrikanischen Staaten ausüben kann: Hilfestellung nur bei Einhaltung bestimmter Kriterien wie good governance, Geburtenkontrolle, etc

31.10.2018 17:49        martin Geteilt in Profil Profil martin

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Privatinsolvenz clever umgehen-

Die Alternative zu Privatinsolvenz. Experte durch eigene Erfahrungen sagt ihnen wie es richtig geht. Ich helfe ihnen ganz persönlich. Kürzen sie ihren Weg mit meiner Hilfe ab. Anrufen lohnt sich! Tel 0049 9191 83 999 84



weiter...

31.10.2018 18:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Kurz kann das? Lol

31.10.2018 19:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
er alleine nicht, aber man darf doch die Augen nicht vor der Realität verschliessen: Africa steuert sehenden Auges auf eine Karaqstrophe zu, falls sie nicht endlich eine Geburtenkontrolle machen

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Meldeadresse in England.Bei Schulden/ GEZ

Ideal bei Schulden und Behördenärger. Auch bei GEZ! Kein Postfach. Echte Adresse. Wöchentliche Post Weiterleitung. Experte durch eigene Erfahrungen hilft mit tollen Tips. Anrufen lohnt sich- Tel 0049 9191 83 999 84



weiter...

31.10.2018 20:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
die strategie, das nicht in der gemeinschaft zu machen und projekte zu torpetieren, die da helfen, ist sicher sinnvoll.

31.10.2018 20:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Also gut, die Regierung unterschreibt ein Abkommen nicht, weil sie sonst Nachteile für Österreich befürchtet. +
Nun denn, ich würde Mal meinen das ist die Aufgabe der Regierung, das Land vor Unbill zu schützen.
+
Sensationell finde ich allerdings jene Kritiker, die meinen, dass dieses Abkommen eh keine Rechtsverbindlichkeit hätte. Abgesehen davon, dass dies laut Stellungnahme führender Juristen nicht richtig ist, muss man sich den Sachverhalt erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Opposition rügt die Regierung, weil sie ein Dokument nicht unterzeichnet, das angeblich eh keine Auswirkung haben soll.
Sorry, aber verblödeter geht es nicht mehr.

31.10.2018 21:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
richtig, @Dino und der Donald hat es ja auch nicht unterschrieben...

31.10.2018 21:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
die regierung hat dem entwurf schon mal zugestimmt. die nachteile (potentielle kosten) sind deutlich geringer als die vorteile (endlich gemeinsame aktivitäten, u.a. bei den grenzen). und nun zieht man sich zurück, wohl aus den üblichen gründen für politisches kleingeld.

internationale zusammenarbeit zu schwächen ist halt leider teil dieser regierung.

31.10.2018 22:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Und wie kommst Du zu dem Schluss?

Die führenden Völkerrechtler der Republik können zumindest die wesentlichsten Bedenken nicht ausräumen.

Keine FRage: Solche Passagen sind sicher positiv: "Die Unterzeichner bekennen sich auch zu Grenzmanagement, dem Kampf gegen Schlepperei und zur Rücknahme von abgelehnten Asylwerbern."

Allerdings braucht es dazu keine Abkommen.

31.10.2018 22:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Dazu braucht es keine Abkommen? Aha.

31.10.2018 22:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Weniger begeistert bin ich aber bei anderen Punkten - laut Walter Obwexer (Uni Innsbruck - Institut Völkerrecht) besteht einerseits die GEfahr, dass dieses scheinbar unverbindliche Dokument sehr wohl schlagend werden könnte (diese Sicht teilen nahezu alle Völkerrechtler), und gesteht weitere Dinge ein - hier ein Zitat aus dem Kurier (Raffaela Lindorfer):

++
++
Zitatanfang:
Es würde oft nicht klar unterschieden zwischen (Arbeits-)Migranten und Flüchtlingen – was langfristig Auswirkungen auf den Zugang zum Sozialsystem und zum Arbeitsmarkt haben könnte. Kollege Nowak sagt aber, dass es fließende Übergänge gebe: „Manche flüchten vor Krieg, andere vor den Folgen des Klimawandels, Umweltkatastrophen oder Armut.“

31.10.2018 22:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Es ist übrigens nicht korrekt, dass lediglich Österreich, USA, Ungarn und Polen aussteigen - auch Tschechien, Japan und die Schweiz überlegen bereits - und Australien ist auch schon ausgestiegen - klingt aber nicht so gut, wie Trump, Orban und Karczinski

01.11.2018 04:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Geburtenkontrolle klingt für jemanden, der die Annehmlichkeiten in Österreich genießen kann, sicher ganz gut.
In Ländern, in denen viele Kinder traditionell ein funktionierendes Pensionssystem ersetzen, ist das dann wohl nicht so.
Deshalb macht es oftmals ein wenig den Eindruck von Überheblichkeit, wenn wir eine Geburtenkontrolle fordern.

01.11.2018 04:38        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

01.11.2018 07:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Das hast jetzt Du wieder Recht - wobei ich das nicht als Überheblichkeit sehe, sondern eher als Unwissenheit.

01.11.2018 10:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Ist so, kommt aber genauso an.

01.11.2018 10:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ändert aber nichts daran, dass das ein ernstes Problem ist, oder sogar das Kernproblem.

01.11.2018 11:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Stimmt schon. Die Lösung kann nur sein, die Regionen zu stabilisieren, zu bilden und zu fördern. Ich wäre ja sogar für eine wirtschaftliche Kolonialisierung a La China, bevor es die tun...

Alleingänge bringen uns nicht weiter.

01.11.2018 11:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: Überheblichkeit? Eher unlogisches Verhalten der Afrikaner... Ist doch ganz einfach: Deine Frau backt eine Torte - die Grösse der Torte ist aber aufgrund der eingeschränkten und nicht beliebig vermehrbaren Zutaten auf eine bestimmete Masse bechränkt - nun soll sie in gleiche Teile geteilt werden - je mehr Zillertaler du zum Tortenessen einlädst, desto kleiner wird das für jeden vorhandene Tortenstück werden. Abgesehen davon, dass die klimatischen Auswirkungen der Bevölkerungsecplosion nicht nur Afrika, sondern die ganze Welt betreffen.

01.11.2018 11:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Deren Logik ist aber die: Wer selber alt wird und nicht für sich sorgen kann, der braucht dafür Kinder - und je mehr, desto besser, vor allem weil vielleicht nicht alle durchkommen.

Und diese Logik ist älter als alle bekannten Tortenrezepte ...

01.11.2018 11:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: angeblich galt bzw gilt das auch für Nordafrika...

01.11.2018 11:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Diese Logik galt überall - auch bei uns.

Nur in modernen Systemen kommt man davon ab.

01.11.2018 11:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
was soll das für eine Logik sein? Wenn es nicht mehr zu verteilen gibt, dann wird doch das Tortenstück umso kleiner, je mehr Kinder in die Welt gesetzt werden....

01.11.2018 12:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Selbst wir haben das Problem, dass immer weniger Beitragende immer mehr Pensionisten erhalten müssen. :)

01.11.2018 12:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Vielleicht sollten wir mehr Afrikaner holen, dann ist beiden geholfen lol

01.11.2018 12:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
oder wir reisen zurück ins jahr 1968 - ich kümmere mich um die Kultur- und Verkehrspolitik, du um die Wirtschaft - so könnten wir alle Fehler, die von 1968 bis heute gemnacht wurden, vermeiden!

01.11.2018 13:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Du glaubst aber nicht wirklich, dass die aktuellen Zuwanderer unser Sozialversicherungssystem retten wird - weil das ist ein weit verbreiteter Irrglaube

01.11.2018 13:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: ich soll das glauben? Genau so gut könntest mir unterstellen, dass ich an eine gelungene Integration der Muslime in Europa glaube.

01.11.2018 16:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
DAS ging jetzt eigentlich an Kreutzer

01.11.2018 16:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
@dino: mehr als der kurz-plan. das heißt aber nichts, also eher nein ;-)

01.11.2018 17:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Koreanische Ingenieure, italienische Köche, französische Künstler, amerikanische IT-Menschen, californische Sägerinnen = ok

Bei Muslimen und Afrikanern sagt die Mehrheit der EU-Bevölkerung njet ; also nein

01.11.2018 18:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
wenn du noch ein paar islamisten mehr holst, wird sich die mehrheitsmeinung aber ändern.

01.11.2018 18:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das erledigt nach einiger Zeit deren Geburtenstärke leider von allein - da brauchen wir nicht noch zusätzliche Moslems reinholen - aber was dann passiert, wenn die mal 30 - 40% Bevölerungsanteil haben, kannst du dir ja ausmalen...

01.11.2018 18:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
d.h. jetzt in ziegen investieren ist eine gute idee!

01.11.2018 18:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! alfred bearbeitet | teilen
Also wer jetzt noch dafür ist, daß diese Irren aus Pakistan und Afghanistan nach Österreich reingelassen werden sollen, den kann man nicht mehr verstehen:

www.youtube.com/watch?v=uJHKmvMOtn4
(Video hier anzeigen)

01.11.2018 18:34        alfred Geteilt in Profil Profil alfred

01.11.2018 18:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ha! Auch Teschechien denkt an Rückzug aus diesem Pakt:

www.orf.at/#/stories/3089941/

01.11.2018 18:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Siehe mein Pst von 31.10.2018 22:50

01.11.2018 19:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Logisch, soetwas funktioniert nur gemeinsam oder gar nicht. Kurz hat sich für das letztere entschieden.

01.11.2018 20:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Es gibt halt doch auch noch Regierungen, die sich die Dinge erst durchlesen, bevor sie es unterschreiben ...

01.11.2018 20:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ja, da wollten die Herkunftsländer über die UNO die Aufnahmeländer über den Tisch ziehen. Der Donald hat ja auch nicht unterschrieben - er meint, die USA können die Grenze alleine sichern

01.11.2018 21:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
@dino: du meinst, sie sind so lang dafür bis sie im letzten moment noch die chance sehen, ein paar münzen kleingeld bei den wählern zu holen?

01.11.2018 21:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Man kann auch im letzten Moment noch klüger werden

01.11.2018 22:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Das wäre bei Kurz aber auch was neues. Das klüger werden.

01.11.2018 22:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Über den Grund für den Sinneswandel kann man nur spekulieren.

Aber es werden wohl die Expertisen gewesen sein, dass es sich dabei eben doch nicht nur um einen Papiertiger handelt. Ob direkt oder auf Druck ist dann eigentlich egal, Hauptsache Österreich unterschreibt das Dokument - auch wenn ORF und Presse das ganz pfui finden.

01.11.2018 22:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Kroatien unterschreibt übrigens auch nicht ...

01.11.2018 23:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na, werden immer mehr

01.11.2018 23:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Klar, alle oder niemand. Wie beim Klima Abkommen.

02.11.2018 01:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das kann man aber nur äusserst bedingt mit dem Klimaabkommen vergleichen - die UNO ha auch einen völlig falschen Ansatz gewählt: es geht nicht darum, Migration zu fördern, sondern Fluchtursachen zu verhindern - und dabei ist das allerwichtigste, eine effektive Geburtenkontrolle vor allem in Afrika einzuführen. Es kann doch nicht sein, dass die Bevölkerungsgiganten China und Indien die Geburtenkontrolle in den Griff bekommen, aber die Subsahara-Staaten nicht. Wo sollen denn die Arbeitsplätze und Ressourcen für diesen enormen Bevölkerungszuwachs herkommen?

02.11.2018 01:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wenn der @martin endlich selbst anfangen würde, Steuerzahler zu produzieren, dann bräuchten wir zur Erhaltung unseres Pensionssystems nicht auf Zuwanderer zurückzugreifen.
;-)

02.11.2018 03:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
na ja, ich weiss nicht......

03.11.2018 00:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Mehr Einsatz.
:-)

03.11.2018 00:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
mit wem? Meine potentielle Traumfrau ist jetzt 74 und du willst mir ja keine Zeitmaschine bauen, damit ich in das Jahr 1968 zurückreisen kann.....

03.11.2018 00:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Die 74jährige solltest du wirklich nicht mehr belästigen.
Im gegebenen Fall müsstest du dich also um eine etwas jüngere Dame bemühen.

03.11.2018 00:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet | teilen
ich will aber in der Zeit zurück! Die war so irre schön - habe noch nie so eine Frau gesehen!

03.11.2018 00:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Augen auf.
Such dir eine belastbare Hietzingerin.

03.11.2018 00:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
wieso belastbar?

03.11.2018 00:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Das wäre sicher hilfreich.
:-)

03.11.2018 00:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich bin ein sehr unkomplizierter Mensch, sie muss nicht belastbar sein

03.11.2018 08:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Wie alt ist *BAH* jetzt? Ist die belastbar?

03.11.2018 09:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
32 - hat am selben Tag geburtstag wie meine ex-frau

03.11.2018 09:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Die Vassi schaut aber auch schon aus wie 74 Jahre.
Somit würde sie auch deinen Vorstellungen entsprechen.

03.11.2018 09:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich habe ja gesagt - zurück ins Jahr 1968!

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

20.11.2018 21:05 von kreutzer in Gruppe Raumfahrt
ISS

20.11.2018 11:09 von kreutzer in Gruppe Liste Peter Pilz
pilz ist jetzt...

19.11.2018 18:11 von martin in Gruppe Heavy Metal
@kreutzer!

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

21.11.2018 00:37 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Girokonto in England.Sicher vor Gläubigern.
Mit Kreditkarte. Nur 5 € Gebühr im Monat. 6 mal am Geldautomat abheben ohne kosten. 7000€ am Tag ausgeben.Nur 50 € Vermittlung . Für alle EU Bürger. Telefon 0049 9191 83 99984


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

NiBi007

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^