LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Massentourismus

Login, um beitreten und schreiben zu können!

5 Mitglieder, 37 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: allmählich regt sich Widerstand!

10.06.2019 02:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen

da fehlt das Zillertal, @Andreas:

salzburg.orf.at/news/stories/298640...

10.06.2019 02:58        martin Geteilt in Profil Profil martin

10.06.2019 04:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Bei Dürnstein und Hallein handelt es sich um Tourismus-Hotspots, in denen Einheimische mittlerweile kaum noch leben können.

Bei uns ist es teilweise auch recht arg.
Dennoch lebt das Zillertal auch wieder durch den Tourismus.
Andere Regionen im Alpenraum dagegen sind von massiver Abwanderung bis hin zur kompletten Aufgabe der Dörfer bedroht.

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!

Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink



weiter...

10.06.2019 08:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Das ist ein sehr schwieriges Thema, mit dem ich mich recht intensiv beschäftige.

Keine Frage, Dürnstein und Hallstatt sind Extremfälle, hier hat der Tourismus das normale Leben zerstört, das hat Dimensionen, die sogar noch jene von Venedig übertreffen - und Venedig hat ja auch den Rubikon überschritten.
Bei Dürnstein ist es aber nicht nur der internationale Massentourismus (und der wäre dort schon nicht mehr verkraftbar), da sind es schon AUCH die Tagestouristen, und sogar die Radfahrer werden zum Problem

Bei den bekannten Wintersportorten liegt wohl auch Fluch und Segen eng beeindander, und wie Andreas richtig schreibt - in vielen Regionen ist der Tourismus der Grund, wieso die Bevölkerung nicht abgewandert ist - die Medaille hat 2 Seiten.

Bei den Städten ist es hierzulande ähnlich - Salzburg würde ich schon als kritisch einstufen, und in Wien betrifft es nur ein paar Ecken - Grinzing hat der Tourismus zerstört, aber in Wahrheit schon vor Jahrzehnten - Schönbrunn ist auch nicht mehr witzig - und gar manche Innenstadt-Querungen erreicht auch einen kritischen Punkt - aber an allem ist nicht der Tourismus schuld.

10.06.2019 11:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Ganz wesentlich beim Tourismus ist, diesen nicht ausufern zu lassen.
Das ist aber wegen mehrerer Gegebenheiten recht schwierig.

Unser System der Besteuerung lässt es nicht zu, dass sich Tourismus-Betriebe in Zeiten eines gut laufenden Geschäfts Rücklagen schaffen, um bedarfsgerecht zu investieren.

Nicht zuletzt wegen der oben genannten Gegebenheiten erfolgen Investitionen meist komplett auf Pump und vielfach wohl auch zu ambitioniert.

Die Tatsache, dass die Gastronomen in der Umgebung groß ausbauen, treibt dann auch die restlichen Touristiker dazu, zu erweitern und zu modernisieren.

Das Ergebnis sind meist "getriebene Touristiker" und eine Region, die vom Tourismus überfordert werden.
Staus und Hektik sind dann nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel.

Diese Gegebenheiten werden begleitet von massiv steigenden Wohnungs- und Lebenshaltungskosten der Wohnbevölkerung.

10.06.2019 11:28        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

10.06.2019 13:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Das Problem ist, es lässt sich schwer steuern, aber ich bin bei Dir.

Und ja, in kleinen Tourismusregionen ist der Preisanstieg für die restliche Bevölkerung ein Problem. Wobei ich genau in dem Punkt den Tourismus für Wien freisprechen möchte. Klar, da gibt es Problemchen - die werden aber kompensiert durch die Vorteile. Also Wiens Immo-Preis-Anstieg ist nicht oder nur sehr egringfügig auf den Tourismus zurückzuführen. Ich weiß schon, Wien ist nicht Österreich, aber das Gegenteil wird nämlich gerne behauptet, und das ist zumindest krass übertrieben.

Da mache ich mir eher um die traditionelle Gastronomie (gleich welcher Art), die sich in guten Lagen kaum mehr halten kann. Sollte das totale Tauchverbot kommen, wird es dann diesbezüglich im ersten Bezirk insgesamt sehr eng.

10.06.2019 13:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet | teilen
War jetzt gerade bei der Traffik auf der Kennedybrücke. Also der Touristenandrang ist schon enorm - kommst fast nicht mit dem Rad durch. Vielleicht könnte man den Hietzinger Eingang zu Schönbrunn zu einer Bannmeile für Touristen erklären - die sind ja mit dem Haupteingange beim Schloss auch bestens bedient (und gehört ja auch noch zu Hietzing). Und noch was fällt mir auf: noch vor einigen Jahren hat man hauptsächlich Spanisch und Italienisch bei den Touristen in Hietzing vernommen - gibt es jetzt auch - aber man hört immer mehr Ostblocksprachen aus den Touristenmassen hervor...

10.06.2019 17:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Hietzinger Eingang nehmen sowieso nur die, die auch den Park besichtigen

10.06.2019 17:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Übrigens ist jetzt absolute Hauptsaison

10.06.2019 17:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ist aber jedes Wochenende so, auch in der kalten Jahreszeit - und warum sind seit ein, zwei Jaqhren plötzlich so viele Ostblockmenschen da?

10.06.2019 19:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Jetzt ist schon mehr los, aber Wien hat mittlerweile fast das ganze Jahr Saison- und auch der Osten hat mittlerweile Kulturtouristen

10.06.2019 20:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! lara teilen
Massentourismus ist widerlich! Ich kann diese Birkenstock-Proleten nicht ausstehen.

10.06.2019 21:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Ich sehe schon.
Unser Urteil fällt streng aus, wenn der Massentourismus angesprochen wird.
Wenn wir nun aber einen Blick auf das Urlaubsverhalten einer Vielzahl der Österreicher richten, dürfte uns auffallen, dass sich viele Landleute im Urlaub ein bis zwei Wochen lang an einen überfüllten Strand legen.
Dann sollten wir uns fragen, ob Kulturtourismus nicht doch noch ein wenig höher einzustufen ist.

10.06.2019 22:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: recht hast du - der Kulturtourismus in Miami ist super!!!! Dort kann man zu der Christusstatue bei Key Largo tauchen:
www.northmiamidivers.com/products/c...

und auch ansonsten gibt es im Grossraum Miami kulturell hochwertige Statuen und Sculpturen:

www.clubplanet.com/Venues/84238/Mia...

11.06.2019 00:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas bearbeitet | teilen
Amerika und Kultur?
Du musst mich missverstanden haben.

11.06.2019 00:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: dann schau dir die Strpperinnen in den Edelclubs von Miami an - das ist Hochkultur!

11.06.2019 02:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
@ Andreas
Auch wer andere Vorstellungen von Kulturtourismus als aMrtin hat, kann in den USA auf seine Kosten kommen - mehr als Du glaubst.

11.06.2019 03:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: also, ich war auch schon in der Met, im Metropolitan, sogar im Guggenheim - aber den ganzen schwülstigen Warhol und Sinatra - Kitsch brauch ich nicht - und dafür steht NY - der einzige, der dort mal ein bisschen Stil und Kultur reingebracht hat, war der mit dem vergoldeten Tower

11.06.2019 10:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ist eh schon eine ganz feine Liste - die USA bietet darüber hinaus eine ganze Menge spannende Architektur - auch aus dem 19. und frühen 20 Jahrhundert, und jede Menge Zeitdokumente, die einen interessanten Bereich der Siedlungs- und sogar der Demokratiegeschichte zeigen - die hatten schon eine Demokratie, da haben die Revolutomäre Frankreichs noch Hemd und Hose in einem Stück getragen.
By the way, die Washington Art Gallery kann auch was.

Und New York hat jetzt sogar was für Dich - einen ganz tollen City Radweg mit ganz vielen Ärschen ...

11.06.2019 10:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
@ Andreas
Auch Kulturtourismus kann Massentourismus sein - Schönbrunn ist da ein ganz gutes Beispiel - und mittlerweile machen die Massen auch vor Albertina und KHM nicht halt.

Und auch da ist es ein zweischneidiges Schwert. Diese Massen helfen schon auch, dass sich die Dinge entwickelt haben - selbst das KHM ist ein gutes Beispiel - das wurde in den letzten 20 Jahren gründlich entstaubt.

11.06.2019 20:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
@Dino:
Wie von dir geschildert hat @martin eine etwas eigene Auffassung von Kultur.
Nachdem Las Vegas eine Art Minimundus der Superlative ist, sieht er sicherlich dort das Zentrum der Kultur.

Es gibt übrigens auch interessante Dinge, die ich mir in Amerika gerne ansehen würde.

Die Dichte der Kulturgüter und auch der landschaftlichen Hot-Spots ist in Europa aber so hoch, dass ich eine Flugreise nach Amerika in den nächsten Jahren mit Sicherheit ausschließen kann.

11.06.2019 20:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Verstehe ich - aber USA-Reise lohnt auch.
Ist wirklich interessant - irgendwie ganz anders als Europa und doch so gleich, irgendwie fremd und doch so vertraut, und man legt manche Vorurteile ab.

11.06.2019 21:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Der @Andreas und der @Dino reden wie meine Mama, die meint auch, ich sei ein Kulturbanause.
WICHTIG!!!!! @Dino - na, immerhin waren die Sansculottes, die Langhosenträger, ihrer Zeit modemässig voraus und waren die Wegbereiter der wichtigsten Revolution der Kulturgeschichte, auch wenn die amerikansiche etwas früher stattfand.
@kulturanthropologie: die Zillertaler tragen ja noch heute culottes in Form von Kniebund-Lederhosen. Wollen sie a) demit zeigen, dass sie die Revolution verdammen oder b) wollen sie sich wie damals in Frankreich vom gemeinen Volk abgrenzen?

11.06.2019 21:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Sie lügt Dich nicht an ...

11.06.2019 21:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
bin kein Banaus, ich finde nur, dass sich die bildende Kunst seit der Renaissance nicht weiterentwickelt hat...

11.06.2019 22:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Da tust Du selbst nach Deinen Kriterien einigen ordentlich Unrecht, und wenn es nur Barockkünstler sind ....

12.06.2019 06:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ok, ja...so ein paar Barocktypen konnten auch was - aber die sogenannte moderne Kunst - also so was wie Munch, oder der schwule Tomatensuppendesigner, das ist für mich epileptisches Gekritzel

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

18.06.2019 00:47 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
eleanor

17.06.2019 20:10 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
actros

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

AN 18.06.2019 22:04 von Andreas in Gruppe Waldviertler Mohnkuchen
Mohnkuchen

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Gewinnspiele
200€ - warum soll gerade ICH gewinnen?
Poste hier eine (originelle) Begründung, warum gerade Du 200€ gewinnen sollst. Der Gewinn wird in Form eines anonymen Amazon Gutscheins ausbezahlt.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

snafu celine

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^