LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Poste und erfahre Aktuelles und Wissenswertes aus deiner Stadt/deiner Umgebung

Österreich
A - Burgenland
A - Kärnten
A - Niederösterreich
A - Oberösterreich
A - Salzburg
A - Steiermark
A - Tirol
A - Vorarlberg
A - Wien
Deutschland
D - Baden-Württemberg
D - Bayern
D - Berlin
D - Brandenburg
D - Bremen
D - Hamburg
D - Hessen
D - Mecklenburg-Vorpommern
D - Niedersachsen
D - Nordrhein-Westfalen
D - Rheinland-Pfalz
D - Saarland
D - Sachsen
D - Sachsen-Anhalt
D - Schleswig-Holstein
D - Thüringen
Schweiz
CH - Aargau
CH - Appenzell Ausserrhoden
CH - Appenzell Innerrhoden
CH - Basel-Landschaft
CH - Basel-Stadt
CH - Bern
CH - Freiburg
CH - Genf
CH - Glarus
CH - Graubünden
CH - Jura
CH - Luzern
CH - Neuenburg
CH - Nidwalden
CH - Obwalden
CH - Schaffhausen
CH - Schwyz
CH - Solothurn
CH - St. Gallen
CH - Tessin
CH - Thurgau
CH - Uri
CH - Waadt
CH - Wallis
CH - Zug
CH - Zürich
Italien
I - Südtirol
Sonstige regionale Foren
                                                                                                                               

Wien Hernals

Login, um beitreten und schreiben zu können!

4 Mitglieder, 20 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Also Wien sandelt immer mehr ab!

10.10.2018 15:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen

Habe heute in der Hernalser Hauptstrasse zu tun gehabt. Der 17.war doch immer ein guter Bezirk, oder? Also jetzt nicht mehr! Schaut uns wie im 10.Lauter Internetcafes, telefonierläden, balkangrillspelunken und auf der Straße lauter Kopftücher!

10.10.2018 15:36        martin Geteilt in Profil Profil martin

10.10.2018 16:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Und so wird auch bald Hietzing ausschauen, wenn sich die Öbb mit ihrem Horrorprojekt durchsetzt


Große Ansicht

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!

Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:



weiter...

10.10.2018 16:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen


Große Ansicht

10.10.2018 19:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Bauarbeiter haben ja einen Helm und kein Kopftuch.

10.10.2018 19:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
Welche Bauarbeiter? Das Wien tatsächlich absandelt, belegt der OECD - Vergleich:

Erheiternd ja auch der Satz: "viele sind noch nicht in den Arbeitsmarkt integriert" - diese obergescheiten Sozialwissenschaftsforscher sollten mal zum Burger-King Ecke Gürtel/Wienzeile gehen und sich anschauen, welche Leute dort stundenlang draussen herumsitzen - da muss man kein Streetworker sein, um zu wissen, dass es für dieses Gruppe keine Beschäftigungsperpektive gubt, da sie weder integrations - und bildungswillig bzw fähig ist. Wien braucht endlich eine vernünftige Zuzugspolitik - Klasse statt Masse.

www.wienerzeitung.at/nachrichten/wi...

11.10.2018 00:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Bauarbeiter für den Bau der Verbindungsbahn natürlich.


Große Ansicht

11.10.2018 00:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
qAndreas - ja - hab ich oben schon gepostet - glaubst du mir jetzt endlich, dass wir eine andere Einwanderungspolitik brauchen? Klasse statt Masse!

11.10.2018 00:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Hat euch Istambul beim Wohlstandsranking schon überholt?

11.10.2018 00:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Na ja, so lange der Ziegensultan mit seinen Moslems dort regiert, hat Wien noch eine Chance - aber wenn wir weiter auf Anatolische Teilanalphabeten anstatt auf koreanische Ingenieure setzen, wird uns vermutlich bald Sofia und Bukarest überholen. Wie blöd waren eigentlich die vorherigen Regierungen massenhaft Leute ins Land zu lassen, die in Bezug auf Kriminalität, Arbeitslosigkeit, Bildungsferne und Kopftuchfetischismus im Ranking das Schlusslicht bilden? Endlich steuert unsere neue Regierung dagegen.

11.10.2018 00:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wien hätte im Grunde in Hinblick auf die Lage in Europa die besten Voraussetzungen, in Hinblick auf den Wohlstand wieder aufzuholen.
Da müssten natürlich alle Wiener die Ärmel hochkrempeln und anpacken.
;-)

11.10.2018 00:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
aha - und selbst die OECD bescheinigt, dass dies ein Problem der Migration ist - ich bin ja nicht gegen Migration - aber gezielte Migration - die Leute aussuchen, die wir brauchen können - so machen es auch die klassischen Einwanderungsländer Kanada, USA, Australien und niemand kritisiert sie dafür. Schau mal:

diepresse.com/home/wirtschaft/econo...

11.10.2018 00:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die von dir erwähnten koreanischen Ingenieure werden aber auch eher nach Kanada oder Australien gehen, als nach Wien.

Thema Flüchtlinge:
Was passiert üblicherweise, wenn sich herausstellt, dass etwas nicht richtig gelaufen ist.
man versucht die Situation bestmöglich zu lösen.
Im konkreten Fall wäre das, dass man den bereits im Land befindlichen Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht, und deren Ausbildung fördert.

Bei uns hindert man sie daran, zu arbeiten.
Dann wundert man sich, dass Integration nicht gelingt, und dass sich Parallelgesellschaften bilden.

11.10.2018 01:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Andreas: du spielst auf ein paar hundert afghanische Flüchtlinge an, die versucht haben, sich unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ein Aufenthaltsrecht zu erschleichen - die machen das Kraut nicht fett - ich rede von zehntausenden arbeitslosen Türken, die aufgrund ihrer nicht vorhandenen Bildung/Ausbildung sowie ihrer Lebenseinstellung keinen Job bekommen - das hätte man sich ja vorher denken können.
koreanische Ingenieure: na ja, gerade viele Asiaten schätzen Österreich - Wien ist ja noch immer trotz ÖBB und politischen Islam eine relativ lebenswerte Stadt - damit kann man sicher Punkten.

11.10.2018 01:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Was die arbeitslosen Türken betrifft, so könnte man aber schon durch die Kürzung der staatlichen Leistungen / Beihilfen für die genannten Personen einen Anreiz schaffen, mehr Einsatz zu zeigen.

11.10.2018 01:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
da hsat du prinzipiell recht - nur wenn die nichts können, wird sie dennoch niemand anstellen. Ich frage mich auch, warum in Hietzing auf jeder Baustelle von der Sprache her nur Ungarn und Osteuropäer anzutreffen sind, wo es doch angeblich so viele arbeitslose Bauarbeiter gibt.....

11.10.2018 01:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Es spricht aber nichts dagegen, einen Bezug von staatlichen Leistungen an erfolgreiche Weiterbildungsmaßnahmen zu knüpfen.

11.10.2018 01:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
die AMS - Massnahmen taugen erstens nichts und zweitens weigern die sich ja, dorthin zu gehen. Die gehen lieber in die Moschee und die Shisha-Bar...

12.10.2018 02:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
;-)


Große Ansicht

12.10.2018 03:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Diese Krippenspiele sind ohnehin unnötig - da wird den Kindern ein schwachsinniges Märchen aufgetischt, da haben ja die Brothers Grimm wesentlich realitätsnähere Geschichten geschrieben - vielmehr sollte man die Kids davor warnen, allein zu katholischen Priestern zu gehen hast du den vorletzten Spiegel gelesen?

12.10.2018 20:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Kinder werden aber in den seltensten Fällen alleine zu katholischen Priestern gehen.

12.10.2018 20:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
@Andreas: ich kenne deren Rituale nicht, aber ich weiss folgendes: Der Grossvater eines mittelburgenländisches Geschäftspartners hat ihm erzählt, dass damals in dem Ort die Eltern ihren Kindern eingebläut haben, dass sie niemals allein zu dem Pfarrer gehen sollen, wenn es was mit dem Mi9nistrantenjob zu besprechen gab. Das bedeutet ja, dass die Eltern was gewusst oder geahnt haben - warum sie dann keine Anzeige erstattet oder zumindest die Scheinmoral der Kirche hinterfragt bzw ihren Glauben ad acta gelegt haben, kann ich nicht nachvollziehen, sowie ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, warum man an etwas glaubt, nur weil es in einem Buch steht, ohne das rationale oder empirische Beweise vorhanden sind...

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

16.10.2018 22:58 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
drift

16.10.2018 22:45 von kreutzer in Gruppe die Neos
razelli || strolz

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!
Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^