LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Zukunft der Arbeit - künftige Entwicklungen

Login, um beitreten und schreiben zu können!
Wie entwickelt sich die Arbeitswelt künftig?
5 Mitglieder, 57 Beiträge, gegründet von Andreas

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Digitalisierung und Arbeit/Jobs

01.07.2018 18:25        martin Geteilt in Profil Profil martin

01.07.2018 18:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
Das sind diese typischen Gewerkschaftstypen, die aus ideologischer Verbohrtheit oder z.B. in Österreich wegen einer politischen Agenda notwendige Reformen bekämpfen und vor der Digitalisierung warnen. Gestern in der U1 - ein Gewerkschaftstrottel mit dem durchgestrichenen 12h T-shirt - aber zu blöd, dort einzusteigen, wo nicht mein Rad im Weg steht. Hat die dampfbetriebene Webmachine, die Elektrifizierung der Städte, des Faxgerät, etc uns in die Masenarbeitslosigkeit geführt? Anstatt lauter ideologisch verbohrten Schwachsinn von sich zu geben, sollten sich die Typen lieber überlegen, wie es sein kann, dass angeblich 10.000 Bauarbeiter arbeitslos sind, aber man auch Hietzinger Baustellen nur osteuropäische Sprachen und Türkisch hört sowie in Tirol händeringend Gastronomiemitarbeiter gesucht werden und in Ostösterreich zahlreiche Köche, Kellner etc Arbeitslosengeld kassieren.

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!

Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:



weiter...

01.07.2018 18:28        martin Geteilt in Profil Profil martin

01.07.2018 18:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
finde ich gut, dass du diesen gewerkschafts-komikern dein ebike in den weg gestellt hast ;-)

01.07.2018 18:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Die sind sowas von deppert.... aber dennoch - mit der U1 fahre ich nimmer - das ist ein Horror!

01.07.2018 21:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Nachdem ja auch beispielsweise viele Menschen im Arbeitsleben stehen, denen nicht die Haushälterin zuhause die Hausarbeit erledigt, sind die aktuellen Maßnahmen der Regierung nicht für alle Arbeitnehmer im Land begrüßenswert.

In der Regel betrachte ich schon beide Seiten, möchte in diesen Fall aber jedem, der nicht selbst im Gastgewerbe oder am Bau gearbeitet hat, ein Urteil absprechen, was diese Menschen so leisten.

Zudem ist es so, dass 12 Stunden Tage auch bisher schon möglich waren.
Man möchte den Arbeitnehmern im Sinne der Unternehmen halt noch allfällige Überstundenzulagen vorenthalten.

01.07.2018 21:34        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

01.07.2018 21:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: das ist ja komplett auf freiwilliger Basis. Wie oft müssen das Basti und HC noch betonen, bis das in die Hirne der Kern-Hörigen endlich vordringt? Und was sagst du zu meinem Kommentar Arbeitsloses Bauarbeiter vs man hört azf Baustellen nur noch Türkisch und Osteuropäisch?

01.07.2018 21:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Warum Überstundenzulagen? Die ändern sich nicht...?

01.07.2018 21:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Das mit der Freiwilligkeit ist ein totaler Blödsinn.
Welcher Arbeitnehmer kann bei einem 12 Stunden Tag in der Realität schon für sich in Anspruch nehmen, dies nicht zu tun.
Da ist es dann egal, ob die Eltern daheim pflegebedürftig sind, oder die Kinder ihre Eltern zumindest einige Stunden sehen sollten.

Das was die Herren da von sich geben ist doch recht erbärmlich.

01.07.2018 23:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
nochmals: natürlich ist es freiwillig, ich glaube sogar, dass der HC genau deine Beispiele gebracht hat

02.07.2018 02:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Der HC hat diese Beispiele deshalb gebracht, da er im Hinterkopf an die nächsten Wahlen denkt.

Die Wähler könnten sich dann ja daran erinnern, dass er beim Thema Rauchen, bei CETA, und nun auch als Verteidiger der Arbeitnehmer im Land nicht gerade deren Interessen vertreten hat.

02.07.2018 09:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Und die Kern-Truppe, die aus Hietzing eine DDR 2.0 machen will, vertritt die Interessen der Arbeitnehmer?

02.07.2018 22:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Hattest du nicht zuletzt noch erwähnt, die ÖVP stünde hinter dem Projekt.

03.07.2018 00:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Die Hietzinger ÖVP - aber angeleiert wurde es von der Kern.Beton-ÖBB-ÖGB-Fraktion - die wollen Hietzing zerstören!!!!!!

03.07.2018 06:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Ein paar Stichworte fehlen in der Liste. Vassi, Diesel, ...

03.11.2018 20:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Der zwölf Stunden Arbeitstag scheint ja ein voller Erfolg zu sein.

Quelle: ORF Teletext


Große Ansicht

03.11.2018 21:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
mein Gott, da gab's mal einen Einzelfall und schon stürzt sich die Meute aus regierungsfeindlichen Journalisten SPÖ-Funktionären auf diesen Fall, nur um die Regierung anzupatzen - die sollen lieber vor ihrer eigenen Tür kehren - in wie vielen Staaten in der EU. Asien und Amerika gibt es schon lange den 12h-Tag, ohne dass dort die Gesellschaften zusammengebrochen sind. Östrreich ist keine isolierte Insel der Seliogen, die sich auf Dauer von den globalen Entwicklungen abkoppeln kann...

03.11.2018 21:02        martin Geteilt in Profil Profil martin

03.11.2018 21:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
der tag hat doch 24 stunden...?

03.11.2018 21:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ja, und? Ein 24h Arbeitstag ist nicht geplant

03.11.2018 21:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
schade. arbeite ich gerade illegal?

03.11.2018 21:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
du natürlich nicht.,....

04.11.2018 02:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Was ist bei vielen "Einzelfällen".

Ist das dann auch noch ein Einzelfall.

Es gab nämlich schon ausgesprochen viele Einzelfälle.
Sonst wäre unsere Regierung ja auch nicht zu der Erkenntnis gelangt, dass da etwas nicht wirklich vorbildlich funktioniert, und man gegensteuern sollte.

04.11.2018 02:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ist aber auch den Vorgängerregierungen passiert, dass man bei neuen Gesetzen und Verordnungen nachjustieren musste. Wie sagte schon Sir Isaac Newton:

ich habe die Kraft berechnet, die Planten auf ihre Umlaufbahnen zwingt - aber um die Verrücktheiten der Menschen zu berechnen, da versagt meine Rechenkunst. Und glaube mir, der Sir Issac war ein anderes Kaliber als die Maria Vassilakou...

04.11.2018 02:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wenn man die Betroffenen - und das sind in diesem Fall halt die Arbeitnehmer - in die Entscheidungsfindung gar nicht einbindet, dann kommt so etwas dabei raus.
Da die ÖVP ja irgendwie an die 13 Millionen Euro kommen musste, die sie unerlaubterweise für den Wahlkampf ausgegeben hat, können wir davon ausgehen, dass die ÖVP gekauft wurde.

Für eine Saubermannpartei wie die ÖVP ist es schon erstaunlich, dass man den Kostenrahmen um das doppelte überschritten hat.

kontrast.at/wahlkampfkosten-obergrenze-oevp-2017/

04.11.2018 02:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
und die Skandale der SPÖ und der Grünen (Heumarktareal) und die Skandale mit den Gemeindewohnungen in Wien? Das haben rot-grüün in wien ganz alleine zusammengebracht - kannst du nicht mal etwas Positives zur Regierungsarbeit sagen?

04.11.2018 02:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Das Trauerspiel der großen Koalition wurde beendet.
Der Preis dafür war jedoch eine sehr rechtsorientierte Regierung.

04.11.2018 02:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
grosse Koalition in Wien? Der damalige Wiener Baustadtrat Faymann hat öffentliche Felder abgezweigt, um sich damit mit gekauften Inseraten die Sympathie des Boulevards zu kaufen und die Machtübernahme in der SPÖ vorzubereiten - da kam dann in der Krone folgender Bericht: "Haustiere würden Faymann wählen"....

15.11.2018 02:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen

15.11.2018 03:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
nur ein Einzelfall - würde die Gewerkschaft auch so aufschreien, wenn nicht Basti und HC die Regierung führten - ich kann diese Rote Gräuelpropaganda nicht mehr hören.

15.11.2018 03:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Missverständnisse häufen sich.

15.11.2018 03:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Das ist es, was ich als ausgesprochen ärgerlich betrachte:

salzburg.orf.at/news/stories/294530...

15.11.2018 03:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Spätestens beim lesen des zweiten Absatzes wird einem schlecht:

"Der Arbeitnehmer erklärt seine ausdrückliche und freiwillige Bereitschaft, bei Vorliegen erhöhten Arbeitsbedarfs eine Tagesarbeitszeit von bis zu zwölf Stunden und eine Wochenarbeitszeit von bis zu 60 Stunden leisten zu wollen.“

Bei einem Grundgehalt von knapp mehr als 1.600 Euro sollen diesem Vertrag zufolge zudem alle Überstunden, Zulagen, und kollektivvertragliche Entgeltanpassungen mit einer Pauschale von 32 Euro abgedeckt sein.

15.11.2018 03:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
geht doch um dieselbe Pongauer Firma, oder? Dann sollen sie halt den Vertrag nicht unterschreiben, wo liegt das Problem?

15.11.2018 03:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
Salzburg hat ja eh fast keine Arbeitslosigkeit - also gehen heuern sie woanders an. Und was die Gewrkschaft nicht erwähnt - während in Tirol händeringend Gastronomiepersonal gesucht wird, gibt es in wien genug Arbeitslose Köche und Kellner, die lieber weiterhin Arbeitslosengeld beziehen, anstatt dorthin arbeiten zu gehen. Dasselbe bei den Bauarbeitern: angeblich so viele arbeitslos, aber fahr mal mit dem Rad an Hietzinger Baustellen vorbei, dort hörst du kein einziges deutsches Wort...

15.11.2018 03:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Es wird sich wohl um eine andere Firma handeln.
Es soll ja durchaus mehrere schwarze Schafe geben.

Zum oben genannten Fall:
Bei einem Grundgehalt von 1.600 Euro sollten also 60 Arbeitsstunden pro Woche geleistet werden.

Wenn da die Gewerkschaften und die Arbeiterkammer nicht tätig würden, dann wäre die moderne Sklaverei in wenigen Jahren durch.

15.11.2018 03:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
wäre sie nicht, weil dann die qualifizierten Arbeitnehmer einen anderen Job suchen....

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

24.02.2019 01:59 von kreutzer in Gruppe Globale Erwärmung
2 Grad mehr...

23.02.2019 21:21 von kreutzer in Gruppe Elektroautos
id.neo

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!
Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^