LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Tierschutz

Verschiedenes zu Tierschutz, Tierversuchen
12 Mitglieder, 70 Beiträge (rss), gegründet von hubert7
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Malträtierte Tiere und Antibiotika in der Massentierhaltung

11.05.2019 20:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! hubert7 teilen

Von Stefan Bernhard Eck MEP
Vor 10 Jahren reichten noch drei Antibiotika um eine Lungenentzündung innerhalb weniger Tage zu kurieren und heute sterben in unseren Krankenhäusern massenhaft alte Leute an Pneumoniabakterien weil nichts mehr hilft.

.
„Ich erwarte von der Kommission, dass sie jetzt handelt, sonst handeln die Tierrechtler!“
Am 04.10.2018 fand im Plenum des Europäischen Parlaments in Straßburg eine Aussprache unter dem Titel „Tierschutz, Einsatz von Antibiotika und die Auswirkungen der industriellen Masthähnchenzucht auf die Umwelt“ statt.
Der EU-Abgeordnete Stefan Bernhard Eck ging in seiner Rede auf die riesigen Mengen Antibiotika ein, die in der Hühnermast eingesetzt werden. Weiter sprach er über die malträtierten Tiere in den nur auf den Profit ausgerichteten Fleischfabriken, deren Haltungsbedingungen erbärmlich seien.
MdEP Eck sprach die Kontaminierung des Trinkwassers und der Böden an und kritisierte, dass die Kommission mit ihrer Politik die Hühnerbarone hofiere und damit das Grab für zukünftige Generationen.
Video im Link:
Malträtierte Tiere und Antibiotika in der Massentierhaltung

Stefan Bernhard Eck MEP an die Kommission: „Belügen Sie uns nicht weiter!“

„Die Kommission ist nicht die Lösung des Problems, sondern sie ist das Problem selbst… das sind nämlich Schreibtischtäter und Erfüllungsgehilfen der Exporteure, der Fleischmafia und dieser Tierausbeuter und Tierquäler, die das zulassen!“

Am 06.09.2018 fand im Europäischen Parlament eine Konferenz zum Thema Lebendtiertransporte statt, die von der Fraktion Greens/EFA ausgerichtet wurde. Nach den Ausführungen der Vertreterin der EU-Kommission hielt MdEP Stefan Bernhard Eck eine Brandrede, über die man noch einige Zeit reden wird.

Er forderte wütend die Vertreterin der Kommission auf, die Menschen nicht weit
er zu belügen und schloss seine Rede mit einer „Kriegserklärung“ an die Kommission, die europäischen Landwirtschaftsminister und die Tiertransporteure.

„All diejenigen, die daran beteiligt sind, sollten sich warm anziehen, denn bald werden andere Saiten aufgezogen!“
MdEP Stefan Eck nach der Sitzung: „Die Zeit des Verhandelns ist endgültig vorbei! Wir werden diese legalisierte Tierquälerei nicht länger hinnehmen, und ich pflege meine Versprechen zu halten!“
Video auf Facebook

www.facebook.com/pg/Stefan.Bernhard...

Gruß Hubert

11.05.2019 22:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin teilen
Der Micron steht in der traurigen Folge aller Französischjen Präsidenten, die auf Druck ein Umdenken der EU in punkto Gesetzgebung und Subventionen für die industrielle Landwirtschaft verhindern.

11.05.2019 22:57        martin Geteilt in Profil Profil martin

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Girokonto in England.Sicher vor Gläubigern.

Mit Kreditkarte. Nur 5 € Gebühr im Monat. 6 mal am Geldautomat abheben ohne kosten. 7000€ am Tag ausgeben.Nur 50 € Vermittlung . Für alle EU Bürger. Telefon 0049 9191 83 99984



weiter...

13.05.2019 23:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin bearbeitet | teilen
Schaut wie süss. Und die werden gegessen und ganz schlimm - bei lebendigen Leib langsam ausgeblutet:


Große Ansicht

13.05.2019 23:03        martin Geteilt in Profil Profil martin
14.05.2019 00:58        hubert7 Geteilt in Blog Tierschutz
Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.
Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^