LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

miggks_Blog


17 Mitglieder, 946 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Software-Tools Teil 1

30.08.2019 22:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 4    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! miggk

Ich bin ein altes Spiel-Kind, was den PC anbetrifft. Dabei stoße ich immer wieder auf Tools, die ich sehr gerne nutze und auch als sehr sinnvoll erachte. Ich empfinde es als angenehm, wenn ich nicht ewig mit der Maus herumfuhrwerken und wild durch die Gegend klicken muss. Aus diesen Bereichen möchte ich Euch ein paar Tools vorstellen.

- Keepass
Der Passwortspeicher mit vielen zusätzlichen Möglichkeiten hatte ich in einem anderen Blog-Eintrag schon einmal vorgestellt.

- Greenshot
Die Ähnlichkeit mit dem "Screenshot" kommt nicht von ungefähr. Greenshot ist ein Tool zur Erstellung von Screenshots, aber eben viel besser, als die Druck-Taste es mit Windows-Mitteln könnte.
Man kann einen Ausschnitt wählen, z.B. bei einer Präsentation, einem Video oder anderen Dingen, die einem auf dem Computer-Bildschirm dargestellt werden, und diesen dann wiederholt abfotografieren (durch eine Tastenkombination). Damit lässt sich innerhalb kürzester Zeit eine ganze Bilderstrecke erstellen.

- Blueberry Flashback
Diese Software ist wohl eher was für Computer-Spezialisten. Damit lassen sich Lehrvideos erstellen, in welchen man definite Stopps einbauen kann (z:B. zum praktischen nachmachen der Abfolge von Befehlen). Darüberhinaus kann man u.a. auch eine Tonspur besprechen, die einem durch das Video führt. Aber das Tool kann noch viel mehr...

Sucht Ihr nach etwas bestimmten? Eine spezielle Lösung für Eurer Problem? Sagt es mir und ich werde mich bemühen, das richtige für Euch zu finden, für den Fall, dass ich es noch nicht kenne.

Gruß
Micha

30.08.2019 22:51        martin Geteilt in Profil Profil martin

30.08.2019 23:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine
Unter Linux Shutter(Screenshots),Record my desktp(Desktop-Videos)OBS-Studio(Screencast,auch Win).
Frage:Gibt es für virtuelle Maschinen eine Möglichkeit den Grafik-Ram zu erhöhen?Z.B. die kostenpflichtige
Version Vmware-Workstation.Ich weiß nur
in etwa das man unter Virtualbox mit der
Kommandozeile auf 256MB erhöhen kann.

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!

Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink



weiter...

31.08.2019 09:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Im Augenblick kenne ich keine Möglichkeit, den Grafik-RAM zu erhöhen. Das hängt aber im Wesentlichen daran, dass ein schneller RAM deutlich teurer ist, als ein langsamer RAM.

Der Grafik-RAM sollte höhere Geschwindigkeiten zulassen können, als der RAM des PC / Notebook.

31.08.2019 13:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine
Das Problem liegt in der Beschränkung der Software-Grafikkarten mit relativ viel Ram sind ja schon länger Standard.Ich hab
eine Win10,Win7,WinXp sowie Xubuntu 16.04,Xubuntu18.04,Xenial Dog,Debian 9
und andere Linux Varianten auf Halde als
.vhd-bei grafikhungrigen Anwendungen wirds ein bißchen zäh.

01.09.2019 14:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
@Snafu celine Du meinst bei Programmen die keinen brauchbaren Umgang mit Speicherplatz haben...

01.09.2019 16:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine bearbeitet  
Nein,der Grafik-Ram in einer VM ist soweit ich das gelesen habe auf 256MB
begrenzt,jedenfalls bei Virtualbox oder dem Vmwareplayer,möglicherweise geht bei den Bezahl-Varianten von Vmware mehr.
Man kann als Windows-User aus Sicherheitsgründen mit einer Linux-VM ins
Netz gehen ist dann aber wegen dem Grafik-Ram auf leichtgewichtige GUIS
wie LXDE oder XFCE festgelegt sonst fängt
es an zu ruckeln.Nachdem was ich gelesen habe liegt es an der Limitiertheit der Virtualisierungssoftware,möglicherweise
geht bei Profivarianten mehr.Das war in etwa meine Frage.
Ich hab gerade Win10 neu aufgesetzt,benutze aber in der Hauptsache Linux,Unter Windows werde ich eine Linux_VM zum Surfen benutzen,
Windows ist mir schlicht zu unsicher.
Wird auch wegen der ganzen sich selbst
ausführenden Scheisse und wegen Hintertüren für MS selber nie sicher
sein.

02.09.2019 01:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
@Snafu Celine, bei den paar Pixeln braucht man für einen Bildschirm so ungefähr 2 MB, es sind also weit über 100 Bildschirme die in nur 256 MB rein gehen, was willst du mehr? Dann muß der Programmierer eben mal wieder etwas Speicher frei geben, muß doch nicht jeder so scheiße Programmieren wie MS.
Linux ist sicher eine bessere Wahl, wenn man sich damit rumquälen will, ich bin genug genervt mich mit MS rum ärgern zu müssen, da will ich mir nicht noch so was an´s Bein binden.
Ich will wieder meinen ST verwenden können. ;-(

02.09.2019 16:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! snafu celine
in etwa wie ne Linux VM:
Unter dem Schlagwort „Browser-in-the-Box“ wird ein herkömmlicher Firefox- oder Chrome-Webbrowser durch eine virtuelle Maschine auf einem reduzierten, gehärteten, Debian-Linux-basierten Gastbetriebssystem gekapselt, um die Wahrscheinlichkeit für das Eindringen von Malware in das Host- bzw. Basisbetriebssystem zu verringern. Ein möglicher Schaden im Gast-Betriebssystem wird bei jedem Browserneustart durch Rückkehr auf einen zertifizierten Ausgangszustand beseitigt.
de.wikipedia.org/wiki/BitBox
fertige Linux VMs zum Download
www.osboxes.org/
Leider bleibt es nicht bei den paar Pixeln wenn man in einer VM viele
Browsertabs ,Feedreader,Torrentprogramm
etc. aufhat

02.09.2019 16:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
@Snafu celine Die müssen ja nicht alle permanent im Grafikspeicher drin sein, dort braucht man eigentlich immer nur das Bild das man als nächstes sehen wird.

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^