LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Themen-Gruppen   >  Corona CoVid-19 Virus-Pandemie   >  AstraZeneca nicht für Alte
Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Corona CoVid-19 Virus-Pandemie

Login, um beitreten und schreiben zu können!
Alles ausser Bier. Corona-Epidemie in Europa und bei den anderen.
11 Mitglieder, 1498 Beiträge, gegründet von kreutzer

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: AstraZeneca nicht für Alte

28.01.2021 17:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer

Deutschland will den Impfstoff nur für 18-65. Junge bekommen damit schneller die Impfung.

29.01.2021 11:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 29.01.2021 09:19 kreutzer
Wir werden es sehen, die EU hat die Veröffentlichung der Verträge gestern durchgesetzt, sollten in Kürze lesbar sein.

Das wäre natürlich nicht schlecht. ...gern hätte ich die Zeit die Verträge auch zulesen.

29.01.2021 12:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer

29.01.2021 12:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 29.01.2021 12:32 kreutzer

Vielen Dank für die Info und den Link.
Und wer hat die Zeit die durch zu ackern? :-?
Eine kurze Zusammenfassung der interessanten Pasagen wäre nicht schlecht...

29.01.2021 16:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer
www.derstandard.at/jetzt/liveberich...

Freigabe für Alte unter Vorbehalt gegeben.

29.01.2021 17:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 28.01.2021 23:53 Kaputnik
Da die Verträge auf Wunsch der Unternehmen geheim sind wie immer, kann kein Außenstehender wissen ob die Verträge gut oder schlecht sind. Ich würde tippen daß eben ´n anderer mehr zahlt, wenn sofort geliefert wird. Das wäre dann das Gegenteil deiner Vermutung.

Ich gehe davon aus, dass ich die Leistungen der Politiker richtig einschätze.
Man kann ja auch nicht behaupten, dass in Europa im Moment alles optimal läuft.
Das Versagen ist an der Tagesordnung.

Ein Satz beschreibt die Gegebenheiten recht treffend:
"Und man will sich gar nicht ausmalen, wie lange die Impfstoffentwicklung gedauert hätte, wenn hier der Staat und sein Projektmanagement Regie geführt hätten. Vermutlich müsste man in Dekaden denken. Jedenfalls ist die Politik schon an einfacheren Übungen gescheitert."

Der interessante Artikel dazu wäre zu lesen unter:
gruppe.aspx?grpid=2057&sd=true&pid=...

30.01.2021 00:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 29.01.2021 17:37AN  Andreas
Ich gehe davon aus, dass ich die Leistungen der Politiker richtig einschätze.
Man kann ja auch nicht behaupten, dass in Europa im Moment alles optimal läuft.
Das Versagen ist an der Tagesordnung.

Ein Satz beschreibt die Gegebenheiten recht treffend:
"Und man will sich gar nicht ausmalen, wie lange die Impfstoffentwicklung gedauert hätte, wenn hier der Staat und sein Projektmanagement Regie geführt hätten. Vermutlich müsste man in Dekaden denken. Jedenfalls ist die Politik schon an ... mehr!

Außer Frage kann die Politik im wesentlichen eines, nämlich scheitern, und die EU ist dafür besonders gut geeignet zum einen von ihrer Struktur her, zum anderen daher weil die EU-Staaten das was sie national nicht durch bekommen, dann in Europa einführen und´s dann auf die EU schieben.
Der EU-Ministerrat müßte dringend abgeschafft werden, dafür das Parlament gestärkt werden, das wäre mal immer ein Anfang. Entscheidungen müßten in der Eu darüber hinaus auch gegen einzelne Mitgliedsstaaten getroffen werden können. Die EU hätte nicht vergrößert werden dürfen bevor solche Probleme nicht gelöst gewesen wären, denn was man mit 12? Ländern nicht hinbekommen hat, das wird man mit einem Chor von 27 Stimmen ganz sicher auch nicht schaffen. Am besten also die EU auflösen und sofort neu gründen mit geeigneten Änderungen.

30.01.2021 01:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas
Zitat von 30.01.2021 00:50 Kaputnik
Außer Frage kann die Politik im wesentlichen eines, nämlich scheitern, und die EU ist dafür besonders gut geeignet zum einen von ihrer Struktur her, zum anderen daher weil die EU-Staaten das was sie national nicht durch bekommen, dann in Europa einführen und´s dann auf die EU schieben.
Der EU-Ministerrat müßte dringend abgeschafft werden, dafür das Parlament gestärkt werden, das wäre mal immer ein Anfang. Entscheidungen müßten in der Eu darüber hinaus auch gegen einzelne ... mehr!

Das Einstimmigkeitsprinzip kann nur ins Auge gehen.
Wenn man sich Personen wie dem Orban herumschlagen muss, dann erst recht.

So gesehen wäre eine Zerschlagung und Neuorganisation unter dem Prinzip der Mehrheiten sicher ein längst überfälliger Schritt.
Und wenn man für besonders wesentliche Bereiche eine 2/3 Mehrheit einführen würde, dann wäre das schon ein Hit.
Den Vertretern der Länder sollten Stimmrechte eingeräumt werden, die dem Bevölkerungsanteil des jeweiligen Landes entsprechen.

30.01.2021 01:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 30.01.2021 01:02AN  Andreas
Das Einstimmigkeitsprinzip kann nur ins Auge gehen.
Wenn man sich Personen wie dem Orban herumschlagen muss, dann erst recht.

So gesehen wäre eine Zerschlagung und Neuorganisation unter dem Prinzip der Mehrheiten sicher ein längst überfälliger Schritt.
Und wenn man für besonders wesentliche Bereiche eine 2/3 Mehrheit einführen würde, dann wäre das schon ein Hit.
Den Vertretern der Länder sollten Stimmrechte eingeräumt werden, die dem Bevölkerungsanteil des jeweiligen Landes ... mehr!

2/3 Immer, entweder der Länder oder der Bevölkerung, dann haben auch kleine Länder ihre Chance und die großen können sich weiterhin groß fühlen.
Nun ja, Deutschland zumindest hat große Angst vor Demokratie, deswegen durften wir auch zu keiner Zeit über unsere EU-Mitgliedschaft oder den Euro abstimmen. ...wir bekommen ja nicht mal ´ne Verfassung, denn finde mal das Volk das darüber abstimmt und dem auch noch zustimmt, daß es für die Besatzung zahlen muß. ...dann müßte man die Besatzer anders nennen, aber wenn das mit dem Verlußt ihres Einflußes einher ginge, dann hätten die nun wieder was dagegen.

30.01.2021 10:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 30.01.2021 01:02AN  Andreas
Das Einstimmigkeitsprinzip kann nur ins Auge gehen.
Wenn man sich Personen wie dem Orban herumschlagen muss, dann erst recht.

So gesehen wäre eine Zerschlagung und Neuorganisation unter dem Prinzip der Mehrheiten sicher ein längst überfälliger Schritt.
Und wenn man für besonders wesentliche Bereiche eine 2/3 Mehrheit einführen würde, dann wäre das schon ein Hit.
Den Vertretern der Länder sollten Stimmrechte eingeräumt werden, die dem Bevölkerungsanteil des jeweiligen Landes ... mehr!

ich wäre auch für eine Auflösung und Neugründung der EU - aber verfassungesmässig nach Schweizer Vorbild: EU-Verordnungen und Gesetze müssen durch Volksbastimmung entschioeden werden und Initiativanträge durch das Volk auch der Abstimmung vorgelegt werden - ud wie in der Schweiz gilt sowohl das Bevölkerungsmehr (Mehrheit in der Gesamtbevölkerung) als auch das Ständemehr (Mehrheit der Mitgliedsstaaten, in denen die Bevölkerung mehrheitlich pro oder conta abgestimmt hat)

30.01.2021 10:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer
Zitat von 30.01.2021 10:35 martin
ich wäre auch für eine Auflösung und Neugründung der EU - aber verfassungesmässig nach Schweizer Vorbild: EU-Verordnungen und Gesetze müssen durch Volksbastimmung entschioeden werden und Initiativanträge durch das Volk auch der Abstimmung vorgelegt werden - ud wie in der Schweiz gilt sowohl das Bevölkerungsmehr (Mehrheit in der Gesamtbevölkerung) als auch das Ständemehr (Mehrheit der Mitgliedsstaaten, in denen die Bevölkerung mehrheitlich pro oder conta abgestimmt hat)

Das magst du nur so lang bis du drauf kommst, dass die Mehrheit nicht so denkt wie du :)

30.01.2021 10:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 30.01.2021 10:45 kreutzer
Das magst du nur so lang bis du drauf kommst, dass die Mehrheit nicht so denkt wie du :)

Das mag sein. Allerdings trifft das mehr oder weniger auf alle und jeden zu. :)

30.01.2021 10:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 30.01.2021 10:35 martin
ich wäre auch für eine Auflösung und Neugründung der EU - aber verfassungesmässig nach Schweizer Vorbild: EU-Verordnungen und Gesetze müssen durch Volksbastimmung entschioeden werden und Initiativanträge durch das Volk auch der Abstimmung vorgelegt werden - ud wie in der Schweiz gilt sowohl das Bevölkerungsmehr (Mehrheit in der Gesamtbevölkerung) als auch das Ständemehr (Mehrheit der Mitgliedsstaaten, in denen die Bevölkerung mehrheitlich pro oder conta abgestimmt hat)

Was der EU fehlt ist auf alle Fälle Demokratie und Handlungsfähigkeit. Wie es im einzelnen besser ausgestaltet werden könnte ist eine andere Frage, da sollte man auf alle Fälle etwas Spielraum lassen, kann ja nicht jeder immer Maximalforderungen durchsetzen.

30.01.2021 10:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 30.01.2021 10:45 kreutzer
Das magst du nur so lang bis du drauf kommst, dass die Mehrheit nicht so denkt wie du :)

na, dann muss man das auch als guter Demokrat akzeptieren akzeptieren

30.01.2021 11:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 30.01.2021 10:54 martin
na, dann muss man das auch als guter Demokrat akzeptieren akzeptieren

Fällt aber nicht immer leicht.

31.01.2021 20:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer
twitter.com/vonderleyen/status/1355...

EU setzt sich durch, AstraZenica liefert mehr.

31.01.2021 20:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
und das soll ein grosser Erfolg sein? - lächerlich bei 540 Millionen Einwohnern. Mit dioesem neuerlichen Desaster hat die *EU* endgültig den Bogen überspannt - man sollte sie neu Gründen nach Vorbild der *CH* Verfassung und gewisse Staaten nicht mehr aufnehmen aber dafür den denjenigen, die vermutlich den grössten Beitrag an Leistungen für die europäische Zivilisation geleistet haben, wieder ein atraktives Wiedereinstiegsangebot machen...

31.01.2021 20:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer bearbeitet  
Zitat von 31.01.2021 20:43 martin
und das soll ein grosser Erfolg sein? - lächerlich bei 540 Millionen Einwohnern. Mit dioesem neuerlichen Desaster hat die *EU* endgültig den Bogen überspannt - man sollte sie neu Gründen nach Vorbild der *CH* Verfassung und gewisse Staaten nicht mehr aufnehmen aber dafür den denjenigen, die vermutlich den grössten Beitrag an Leistungen für die europäische Zivilisation geleistet haben, wieder ein atraktives Wiedereinstiegsangebot machen...

Du meinst die *CH* , die auch die gleichen Lieferverzögerungen und nicht die Marktmacht der *EU* hat? :)

31.01.2021 20:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
sinnerfassend lesen kann helfen: ich meinte die Verfassung und nicht das Impfmanagement

31.01.2021 21:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer
Zitat von 31.01.2021 20:52 martin
sinnerfassend lesen kann helfen: ich meinte die Verfassung und nicht das Impfmanagement

Also ein Vorbild wählen, das nicht besser ist? Hat ein Vorbild nicht Vorbildfunktion?

31.01.2021 21:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 31.01.2021 21:01 kreutzer
Also ein Vorbild wählen, das nicht besser ist? Hat ein Vorbild nicht Vorbildfunktion?

was hat die Verfassung eines Staates mit dessen Impfmanagement zu tun? Kapierst du es wirklich nicht?

31.01.2021 21:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer
Zitat von 31.01.2021 21:16 martin
was hat die Verfassung eines Staates mit dessen Impfmanagement zu tun? Kapierst du es wirklich nicht?

Du prangerst die EU an, weil sie beim Impfen versagt hätte und willst stattdessen die Schweiz, die genauso "versagt hat" (was in beiden Fällen ohnehin nicht stimmt). Das kann man nicht kapieren.

31.01.2021 21:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 31.01.2021 21:37 kreutzer
Du prangerst die EU an, weil sie beim Impfen versagt hätte und willst stattdessen die Schweiz, die genauso "versagt hat" (was in beiden Fällen ohnehin nicht stimmt). Das kann man nicht kapieren.

bist du wirklich nicht fähig zu lesen, was ich geschrieben habe? Was hat die Übergeordnete Verfassung mit dem temporären "einzelfall" Impfmanagement zu tun? Lassen wir das, es hat keinen Sinn!

01.02.2021 01:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 31.01.2021 20:09 kreutzer
twitter.com/vonderleyen/status/1355...

EU setzt sich durch, AstraZenica liefert mehr.

Ja, die Hälfte der vertraglich vereinbarten Menge.

01.02.2021 01:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 31.01.2021 20:43 martin
und das soll ein grosser Erfolg sein? - lächerlich bei 540 Millionen Einwohnern. Mit dioesem neuerlichen Desaster hat die *EU* endgültig den Bogen überspannt - man sollte sie neu Gründen nach Vorbild der *CH* Verfassung und gewisse Staaten nicht mehr aufnehmen aber dafür den denjenigen, die vermutlich den grössten Beitrag an Leistungen für die europäische Zivilisation geleistet haben, wieder ein atraktives Wiedereinstiegsangebot machen...

Wenn Großbritanien wieder aufgenommen wird, dann trete ich aus! B-)

01.02.2021 02:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 01.02.2021 01:39 Kaputnik
Wenn Großbritanien wieder aufgenommen wird, dann trete ich aus! B-)

echt`? wieso denn? Grossbritannien hat hervorragende Wissenschaftler, Entdecker und Schriftsteller hervorgebracht und auch der *DE* Lieblingssport erfunden

01.02.2021 03:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 01.02.2021 02:31 martin
echt`? wieso denn? Grossbritannien hat hervorragende Wissenschaftler, Entdecker und Schriftsteller hervorgebracht und auch der *DE* Lieblingssport erfunden

So sehr hab ich´s mit Fußball nun auch wieder nicht.
Zur EU haben sie aber vor allemetremen Egoismus beigesteuert und außerdem haben sie so glorreiche Führer wie die Margret Thatcher hervorgebracht, und Queen kann man auch hören wenn sie nicht in der EU sind.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

25.09.2021 23:26 von martin in Gruppe Obst
alte Obstsorten

23.09.2021 22:41 von kreutzer in Gruppe Serien die du sehen musst!
Patriot

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

26.09.2021 08:52 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

25.09.2021 23:47 von Bambi1981 in Gruppe Schwarzwald
Der komische Sommer 2021

25.09.2021 22:57 von martin in Gruppe Deutsche Bundestagswahl
Bundestagswahl 2021

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Alle Beiträge in diesem Thread abrufen...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

Bambi1981

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^