LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Tratsch-Ecke

Login, um beitreten und schreiben zu können!

66 Mitglieder, 1651 Beiträge, gegründet von labarama

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Die Silvesterknallerei vebieten? Was meint ihr?

03.01.2018 05:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! martin teilen

"Silvester in Deutschland: Die Knallerei muss aufhören. Sofort
Silvester in Deutschland: Abgerissene Kinderhände, traumatisierte Tiere, in Brandenburg sogar zwei Tote - dazu noch Dreck in der Luft, abgeschossene Polizisten, attackierte Rettungskräfte: Damit muss Schluss sein."

www.stern.de/politik/deutschland/si...

Finde, die Feuerwerke sollten nur von Profis durchgeführt werden dürfen - Firecracker, "Polenkracher", etc gehören verboten. Ich habe hier ja schon erwähnt, dass mal ein Arschloch in Saalbach meiner Mutter eine Rakete auf die Stirn geschossen hat, etwas weiter tiefer und sie hätte ein Auge verloren.

03.01.2018 05:24        martin Geteilt in Profil Profil martin

03.01.2018 06:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! Thela teilen
Oh wow!
Ich wurde auch schon einmal gestreift- und eine Bekannte wurde am Hals erwischt- sie hat noch immer Narben die wohl bleiben werden.
Ich würds auch sinnvoller finden in jedem ort ein professionelles Feuerwerk zu machen und den Rest zu lassen.
1. ists zu gefährlich und zweitens auch wirklich schlecht für die Umwelt

Wobei ich zugeben muss dass es schon seinen Reiz hat wenn man das ganze von einem Berg aus betrachtet- das Feuerwerk über der Stadt!

Aber ich glaube dass ists nicht wert

03.01.2018 06:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Thela: hab einen Profi organisiert, der uns damals zum ersten Hochzeitstag ein kleines Feuerwerk am Weissensee gemacht hat. Wohlgemerkt, dass war ein Profi, aber dennoch musste er eine Genehmigung von der BH (Hermagor?) einholen. Ich selbst feuere keine Raketen ab, ist mir ehrlich gesagt zu gefährlich - und ich hab beim Militär auch Handgranaten schmeissen müssen!

03.01.2018 06:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! güki teilen
Das wäre eine sehr gute Lösung ganz verhindern kann man es nicht.
Unsere Tiere leiden immer sehr darunter!

03.01.2018 08:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! kreutzer teilen
Knaller SIND verboten, BTW

03.01.2018 09:02 - gelöscht

03.01.2018 09:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! güki teilen
Die sollten auch in Köpfen der Menschen verboten sein. :)

03.01.2018 12:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Die Knaller sind verboten? Wo bekommen sie die Leute dann her?

03.01.2018 12:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! CO  Cora teilen
Feuerwerk würde mir auch nicht abgehen.
Aber das Knaller verboten sind habe ich noch nie gehört.

03.01.2018 12:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! CO  Cora teilen
@martin Amazon vielleicht oder Tschechien?

03.01.2018 13:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! CO  Cora teilen
Innsbruck geht mit gutem Beispiel voran!
D.h. in Städten ist es verboten?
Da hätte die Polizei bei uns viel zu tun gehabt. Daran wird sich wohl niemand halten.

03.01.2018 13:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Man könnte ja wirklich für einige wenige Bereiche in den Städten und Dörfern eine Erlaubnis erteilen.
Dort sollte lediglich über einen kurzen Zeitraum um Mitternacht Feuerwerkskörper erlaubt werden.
In allen anderen Bereichen sollten Verbote gelten.
Knaller sollten wirklich verboten werden.
Die sind nur laut und lästig.

03.01.2018 13:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
im ortsgebiet ist es verboten - bei uns im 8. in wien haben sich due leute auch ganz gut dran gehalten.

03.01.2018 13:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! CO  Cora teilen
Das wäre eine gute Idee!

03.01.2018 13:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
@andreas: du meinst rund um die parteizentralen von grün und blau?

03.01.2018 13:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Also, bei uns befinden sich ja eine Botschaft und einige Botschaftsresidenzen in der unmittelbaren Umgebung. Die machen immer ein Megafeuerwerk, die sind ja exterritorial und dürfen vermutlich alles machen, weil man sie nicht kontrollieren kann.

03.01.2018 13:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
@kreutzer:
Die Parteizentrale der Grünen wird jetzt wohl unter einer Brücke aufzufinden sein.

Bei den Blauen ist es schlecht weil die dann wieder glauben dass das Feuerwerk aus Euphorie über ihre Leistungen gemacht wird.

03.01.2018 13:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
naja, die werde vermutlich pyrotechniker engagieren und das professionell machen lassen...

03.01.2018 13:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Aber bei der Radar-Abzocke hat der Kickl recht - ich erinnere mich noch, als mich der Tiroler Polizist aufgehalten hat und so frech war: "Die Geschwindigkeitsbeschränkungen bei uns in Tirol gelten auch für Wiener."

03.01.2018 13:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Eigentlich sollten die Strafen für Hietzinger höher angesetzt werden.
Speziell in Tirol.
:-)

03.01.2018 13:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: auf dem Zulassungsscein ist aber nicht erkenntlich, wo ich wohne :D

03.01.2018 13:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: nochwas: meinszt du, das sollte eine Art Abschreckung en, damit nicht Hietzinger bei dir im Zillertal aufkreuzen?

03.01.2018 13:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Das hatte ich ganz vergessen.
In diesem Fall sollten die Strafen natürlich verdreifacht werden.

03.01.2018 13:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Andreas!!!!!!!!!!

03.01.2018 13:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ich bin generell gegen generelle Verbote :o)
Noch dazu ist es sinnlos, ein paar Kilometer von da bekommt man die ärgsten Sachen.

Aber auch ich würde mir wünschen, dass die Knallerei ein Ende hat - das gilt übrigens auch für den Fussballplatz (Pyro ja, Böller nein).

Ich hätte übrigens nichts dagegen, wenn es Beschränkungen gäbe, oder noch besser, in den Schulen Sicherheitsunterweisungen gäbe. Schulen deshalb, weil genau dort ist die Hauptzielgruppe. Und es würde schon helfen, wenn die Leute ein paar Sicherheitsbestimmungen einhalten würden. Wenn wer selber Knallkörper baut (und da passieren ja die Unfälle), hilft ja auch das schönste Verbot nichts.

03.01.2018 15:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
Ich bin schon für die Verbote: jedes Jahr Brände und Schwerverletzte

03.01.2018 16:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Wissensfreiheit teilen
Aber habt Ihr den spirituellen Wert der Erleuchtung noch nicht erkannt? So eine reinigende Wendung, wenn einem beim Meditieren ein Knallkörper um die Ohren fliegt, steigert die Verbindung zwischen Mensch, Seele und Erde mit einem lauten Blitz!

Ausserdem kann man die Ratten vor dem Haus mit Böllern super vertreiben. Also keinesfalls verbieten!

03.01.2018 16:27        AF  Affe folgt der Diskussion...

03.01.2018 16:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
@Wissensfreiheit: nun ja, die Ex-Freundin meines Cousins war in einem esoterischen Zirkel, die sind im Sommer im Kreis auf einer Wiese gesessen, haben sich an der Hand gehalten und kosmische Energie getankt. Ok, diese Leute sind dann offenbar schon zu stark erleuchtet, oder?

03.01.2018 16:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AF  Affe teilen
Nein, das nennt man Sonnenstich.

03.01.2018 16:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
@Affe: ich wollte es nicht so direkt formulieren, da ich versuche, in Sozialen Netwerken höflich zu bleiben #nettiquette

03.01.2018 16:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AF  Affe teilen
Muss ich auch höflich bleiben?

03.01.2018 16:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Das bleibt dir Überlassen

03.01.2018 16:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 2  NO! BÖ  Böllerer teilen
hey ihr grünlinke. alles verbiten wollen aber nur STROHDUMM im hirn. ich böllere wo es mir passt. und zu silvester bau ich mir knaller, dass euch auch noch das letzte HIRN RAUSFLIEGT.

03.01.2018 16:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Wenn Du selbst knaller baust, ist die Chance größer, dass Dir Deine Hand um die Ohren fliegt...

03.01.2018 16:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Böllerer: #nettiquette :D

03.01.2018 18:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! grandmasta teilen
Was, bitteschön, soll denn noch alles verboten werden? Alles, was Spaß macht und die Menschen erfreut?

03.01.2018 18:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wer seine Finger nicht mehr braucht kann ja auch Tischler werden.
;-)

03.01.2018 18:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! BI  bitcoin teilen
@grandmasta: Es geht nicht um Spaßbremsen, sondern, darum, daß Menschen schwere Verletzungen davontragen können und letzendlich die Allgemeinheit dafür aufkommen muss.

03.01.2018 20:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! cabeza de burro teilen
Diese permanente Verboteritis nervt, noch nie war das Leben auf der Erde so sicher wie heute, Unfälle wird es immer geben, ergibt sich zwangsgwseise bei 7 Milliarden Erdbürgern.

03.01.2018 22:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Roland.G teilen
@martin hat sie auch Bäume umarmt?

03.01.2018 22:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Roland.G. Bäume weiss ich nicht, aber sie hat einmal in einem Restaurant die Kartoffelsuppe nicht angerührt, weil da ganz wenige Speckwürfel drinnenwaren, auch das entfernen der Würfel brachte nichts, weil schon die "Informationen" vom toten Tier in der Suppe waren also einer Art Speckschwarte-Granderwasser-Emulsion :D

03.01.2018 22:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Roland.G teilen
:D Du hattest sicher eine gute Zeit mit ihr!

04.01.2018 02:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! alfred teilen
Bin der Meinung von @Thela: nur professionelle Feuerwerke(r) zulassen

04.01.2018 10:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Offenbar stehe ich bei dem Thema in der Mitte, und möchte da doch ein paar Aspekte einbringen.

OK, es gibt die Gruppe derer, die ein Totalverbot fordern - nun da fehlt mir das Verständnis.

Generell wird man hier nur mit pragmatischen Ansätzen eher was erreichen, denn alle Feuerwerkskörper, die wirklich in der Kritik stehen, die sind ja verboten - und stehen ohnedies sogar unter hohen Strafen. Da wird eine Verschärfung wenig bringen. Das erscheint mir da der wichtigste Aspekt.

Ein paar Kilometer von da sind recht wilde Dinge komplett legal, und dort gibt es auch einen Schwarzmarkt, der für jedermann zugänglich ist, ohne Handhabe unserer Behörden.

Ich denke da hilft nur Aufklärung. Es würde da schon helfen, wenn unsere Kinder in den Schulen darüber Informationen bekämen. Es gibt ein paar Dinge, die jeder lernen sollte, die man aber nicht auf den Lehrplänen findet - für mich völlig unverständlich.

Ein ohne Schikanen zu erlangender Berechtigungsschein könnte auch helfen - und gleichzeitig eine etwas rigorosere BEstrafung von Missbrauch, etwa wenn wer Knallkörper in Menschenmengen wirft.

04.01.2018 10:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Dino: das würde aber relativ lange dauern, bis sich das in den Köpfen der Menschen durchsetzt. Ich war ein einziges Mal zu Silvester in Wien, in der Innenstadt, war vor ca 6 Jahren. War nicht auszuhalten, dauern haben dir irgendwelche Idioten Firecracker zuwischen die Beine geworfen.

04.01.2018 11:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Auch ich bin auch deshalb nicht mehr dort.

Ja, das würde lange dauern, und wohl maximal eine langsame (und hoffentlich stetige) Verbesserung der Situation bringen.

Aber was ist die Alternative? Etwas zu verbieten, was ohnedies bereits verboten ist erscheint mir kein sehr vielversprechender Ansatz zu sein.
Schon heute ist das Problem, dass man die entsprechenden Bestimmungen nicht exekutiert, einfach weil sie nicht exekutierbar sind.

04.01.2018 11:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Na ja, es wäre vermutlich schon eine Abschreckung, wenn man die Leute, die diese Polenkracher, Böller, etc, die , wie du sagst, eh illegal sind, gleich wegen versuchter schwerer Körperverletzung anklagt, wenn man sie erwischt.

04.01.2018 11:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Das tut man ja eh - nur erwischt man sie im öffentlichen Raum kaum. Den Leuten ist gar nicht klar, was dann auf sie zukommt - die Strafen sind hoch, sie verfehlen aber ihre Wirkung.

Der riesige Polenkracher war noch dazu provokant vor einer Polizeiwache - also der hat da schon den doppelten Nervenkitzel gesucht.

Wobei ich insgesamt schon sagen muss, dass sich die Situation deutlich gebessert hat - es wird wesentlich weniger, vor allem die Tage davor und danach.

Ich wäre mit etwas erhöhter Sensibilität in Sicherheitsfragen schon zufrieden - und vor allem weniger Kracher, die halte ich wirklich für ein besonderes Ärgernis. Allerdings gilt das auch für kleinere Modelle als den riesigen Polenkracher.

Ich kenne das Thema ja nur zu gut aus dem Bereich Stadion. Da ist die Bevölkerung recht wenig informiert, wie das wirklich abläuft (dass das zwischenzeitlich eskaliert ist lag auch an einer ziemlich merkwürdigen Innenministerin und an vertrottelten UEFA-BEstimmungen) - die bunten Pyroshows werden nicht nur geschätzt und sind im Prinzip legal (falls nicht geht es nur um verwaltungsrechtliche Details- und werden von fachkundiger Hand durchgeführt - im Fall von Rapid wacht darüber einer der berühmtesten Feuerwerker des Landes - der hat schon das Donauinsel-Feuerwerk gemacht).

Wir haben aber (gottseidank weniger als die anderen Vereine) auch noch das Problem der Böllerwerfer - das ist strengstens verboten, ist verpönt bis zum Gehtnichtmehr - und trotz strenger Kontrollen, 100%-ig abstellen können wir es nicht, vor allem nicht von Gästen.

Zu den strengen Kontrollen: Der Einlass ins Stadion erinnert schon langsam an den Flughafen und entspricht durchaus jenen in Gerichtsgebäuden - darüberhinaus gibt es eine recht intensive Videoüberwachung der Zuschauer und jede Menge Sicherheitskräfte im Stadion - nicht nur die leicht erkennbaren.

04.01.2018 11:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Na ja, dann sollte man diesen Typen lebenslanges Stadionverbot aufbrummen...

04.01.2018 11:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
In so einem Fall gibt es Stadionverbot - bundesweit. Nur greift das bei Gästen aus dem Ausland nicht wirklich.

04.01.2018 11:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Na ja, kann man ja eine europaweite Datei anlegen. Im Spiegel stand übrigens, dass die einseitige Fixierung auf Fussball in den Medien den anderen Sportarten das Wasser abgräbt.

04.01.2018 18:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! neocon teilen
gibt es irgendwen, der diesen Schwachsinn braucht?

04.01.2018 18:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Da sind nicht nur Länder betroffen, mit denen die behördliche Zusammenarbeit perfekt klappt ...

Ich halte ja Deutschlands Profil für einen unnötigen Baummörder, aber ganz unrecht hat der Spiegel da nicht - nur ich habe halt von dort Erfahrungen mit Pyro-Technik, und deshalb habe ich es eingebracht.

04.01.2018 18:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
@ neocon

Offensichtlich gefällt es den Menschen - sonst würde es nicht derart intensiv betrieben werden. Und grad in der Silvesternacht - selbst Leute , die keine Feuerwerkskörper zünden, anschauen tun es sich ja doch die meisten.

Also mit der Frage, ob das wer braucht, wirst bei dem Thema wenig erreichen.

04.01.2018 18:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Irgendwie kommt mir vor, dass die Zeit stehengeblieben ist: Die Römer hatten Colosseum und Circus Maximus, wir haben Fussballstadien. Die Menschheit entwickelt sich offenbar sozial nicht weiter..

04.01.2018 18:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Bei uns im Stadion gibt es keine Löwen

04.01.2018 18:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! neocon teilen
@Dino: die Hälfte der Menschheit leidet an Armut und Diktatur, und bei uns werden Millionen für giftige und gefährliche Raketen ausgegeben. Sind wir schon so degeneriert, dass wir unsere Empathie ganz einfach angesichts dieser Tatsachen ausblenden können?

04.01.2018 18:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Dafür aber Gladiatoren und Kaffernbüffel.

04.01.2018 19:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen

04.01.2018 19:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Du brauchst mich nicht von der Gefährlichkeit überzeugen - die sind bei uns nicht grundlos verboten.

ABER Die Verbote greifen offenbar nicht, dabei sind die Strafen enorm (dafür, dass es ein paar Kilometer weiter legal ist, sind die Strafen ja wirklich enorm).

Also mit weiteren gesetzlichen BEschränkungen wird man da offenbar nicht zum Ziel kommen.

Allerdings möchte ich schon einwenden, dass meine Frau den am schwersten verletzten Passanten von Stephansplatz-Silvesterfeiern als Patient hatte. Ja, der ist auch ein Grund, wieso wir dort nicht hingehen. Also der hat ein schweres Schädel-Hirn-Trauma abbekommen, und der wird nicht mehr . Aber es war eine herabfallende Flasche, die ihn verletzt hat. Wo die herkam ist ungeklärt.

06.01.2018 04:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Zwar Themenverfehlung, aber:


Große Ansicht

06.01.2018 04:24        martin Geteilt in Profil Profil martin

06.01.2018 11:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Lustaufleben teilen
Das Diktat der Correctnessfaschisten und Offendobobos muss ein Ende haben.
Das Leben ist gefährlich und durch noch so viele Verbote und Reglementierungen nicht "in den Griff" zu bekommen. Jeder Versuch die Dinge bis in's kleinste zu regeln und alles, dass einem nicht passt zu verbieten endet zwangsweise in faschistoiden Gesellschaften ...
In diesem Sinne ... lasst es jedes Jahr einmal ein paar Tage Knallen und Rauchen, was das Zeug hält ...
Ruhig ist es nach dem Leben lange genug ....

06.01.2018 11:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Beim Thema Feuerwerk ist natürlich blöd, dass es in unserem Umfeld erfahrungsgemäß auch sehr dumme Menschen gibt.
Wie überall haben auch hier die dummen Menschen eine besonders große Affinität zu Böllern.
Wirklich schöne Silvesterraketen scheinen da eher eine untergeordnete Rolle zu spielen, weil diesen Menschen ja zumeist der Krach wichtig ist.

06.01.2018 11:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
wirklich schöne kann ein normaler käufer aber auch nicht erhalten, da braucht es größeres material, an das nur experten kommen. insofern wäre eine reduktion auf professionelle feuererke nicht schlecht. bin sicher, es würden sich viele unternehmen, gemeinden und vereine finden, die das überall organisieren, damit im endeffekt wieder alle was davon haben.

06.01.2018 12:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Um das Geld, das mit Krachern und sonstigem Krimskrams von Privaten aktuell so ausgegeben wird, könnten wirklich schöne Feuerwerke organisiert werden.

06.01.2018 13:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Es gibt schon auch für privat schöne Raketen mit tollen Effekten - das war früher, dass die Dinger für Privatpersonen eigentlich gar nichts konnten.

Wenn man eine Idee hätte, wie man es exekutiert, dann wäre ich da schon für eine Einschränkung zu haben, quasi einen leicht erwerbbaren Sicherheitsnachweis.

ABER - Die Probleme machen ja hauptsächlich die Kracher, vor allem die, die hierzulande ohnedies illegal sind und schon unter teils hohen Strafen stehen - und nicht selten sind Jugendliche die Verursacher.

Dagegen ist kaum ein Kraut gewachsen, zumindest nicht mit vertretbarem Aufwand.

06.01.2018 14:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
ich wäre für drohnenaufklärung. *LOL*

06.01.2018 14:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! martin teilen
Vorschlag: sämtliche Raketen und das ganze Knallzeugs wird verboten, als Alternative gibt es nur noch Lasershows.

06.01.2018 14:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! SV  Svenya teilen
Zu Mitternacht Raketen schießen ist doch toll. Aber vorher und nachher kann ich drauf verzichten. Man wird doch eine Ausnahme für eine Viertelstunde schaffen können!

06.01.2018 14:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! martin teilen
@Svenya: das Problem ist aber nicht dei Viertelstunde, sondern dass es oft Tage vor und nach Silvester ist. Und die zahlreichen Verletzten. Hier wurde bereits der Vorschlag gemacht, dass nur "Profis" ein Feuerwerk abschiessen können - das würde ich dann ok finden.

06.01.2018 14:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! SV  Svenya teilen
Man könnte Feuerwerk doch verbieten und das Verbot nur für Mitternacht aussetzen? Dann würden die meisten Probleme schon behoben sein.

06.01.2018 14:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
nNa ja: die Frage ist, ob sich wer an die Verbote halten wird. Seit in Saalbach eine Rakete meiner Mutter fast das Auge ausgeschossen hat, bin ich generell sehr skeptisch, was den Umgang von Nicht-Profis mit den Feuerwerkskörpern und Böllern betrifft. Und den Sinne von Böllern, Polenkrachern, etc verstehe ich auch nicht, weil die machen ja nur Lärm

06.01.2018 14:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! SV  Svenya teilen
Ja, da bin ich ganz bei Dir.

06.01.2018 14:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Das mit den Tagen davor und danach lässt deutlich nach - auch die Selbstbastler (dabei passieren ja auch die meisten Unfälle).

Eine kurze Unterweisung durch die Feuerwehr wäre da so übel nicht - könnte man ja mit allgemeinem Brandschutz verbinden. Auch der Umgang mit Feuerlöschern (fängt schon bei der Auswahl an)wäre ein lohnenswertes Ausbildungsziel für jeden.

Ich persönlich bin aber sowieso für eine Sensibilisierung der Bevölkerung für derartige Gefahren bzw.. sachkundliche Aufklärung in geringem Ausmass - auch bei Schusswaffen.

Die Kinder lernen in der Schule ja auch jede Menge Blödsinn. Ein paar Dinge des täglichen Lebens könnte da nicht schaden, auch Erste Hilfe- bei der Verkehrserziehung versucht man es ja auch. Kurioserweise sind da vor allem die besonders guten Schulen weit schwächer.

06.01.2018 14:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Ja, danke.

06.01.2018 14:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
@dino: analog zur erste-hilfe-ausbildung wäre ein solcher ausweis ein hit! und nur damit darf man raketen kaufen - geniale lösung!

06.01.2018 15:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Einziger Nachteil - vor allem die Ware, über die man sich beklagt, gibt es ein paar Kilometer von da gleich kistenweise - und die werden nicht nach dem Ausweis verlangen ...

06.01.2018 15:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! PE  pessimist teilen
Ich bin dagegen, diesem Verbotswahn der Grünen weiterhin zu huldigen. Natürlich ist es tragisch, wenn es zu Unfällen mit abgetrennten Fingern kommt, aber mit demselben Argument könnte man auch Autos verbieten, da es Verkehrstote gibt. Wir müssen uns endlich von dem absurden Gedanken der grünen Gutmenschen lösen, daß das Leben ein Rundumversorgungs-Vollkasko- Ponyhof ist, das wird's nicht spielen.

06.01.2018 15:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Da ist was dran, und vor allem bringt es nichts.

Ein bisserl mehr Rücksichtnahme könnte aber Probleme verringern - die Unfälle sind sowieso eine eigene Geschichte, aber die bekäme man durch ein Verbot sowieso nicht weg, eher im Gegenteil.
Es braucht ja dummerweise weniger Chemiekenntnisse um sowas zu bauen, als man benötigen würde um das risikoarm zu tun ...

12.01.2018 17:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen

12.01.2018 17:19        martin Geteilt in Profil Profil martin

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

28.05.2018 07:41 von martin in Gruppe Islam und der Westen
Die armen IS-Frauen....

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

28.05.2018 02:51 von martin in Gruppe Zillertal
Kulinarisches aus dem Zillertal

MA 27.05.2018 22:45 von Ma in Gruppe ARMUT in Deutschland
Flyer

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

Sigurd

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^