LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaWettbewerbeLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

header

Auto & Mobil

Asphalt, PS und so weiter.
35 Mitglieder, 1001 Beiträge (rss), gegründet von contator
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Prius Plug-in Hybrid fährt nun weiter

16.02.2017 07:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! contator     teilen

Toyota bringt in diesen Tagen den neuen Prius Plug-in Hybrid auf den Markt. Mit einer auf 8,8 kWh gewachsenen Lithiumionen-Batterie wurde die Normreichweite im reinen Elektromodus auf 50 Kilometer verdoppelt.

www.auto.at/contator/auto/news.asp?nnr=70231

16.02.2017 08:31        kreutzer folgt der Diskussion...

16.02.2017 14:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin     teilen
den braucht niemand

16.02.2017 15:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Dino     teilen
Es ist nicht die Antwort auf alle Fragen, Kritiker sehen hier ja die Verbindung der Nachteile beider Systeme. Keine Frage, das stimmt schon so, ich sehe darin allerdings schon einen spannenden Zwischenschritt.
Lebensdauer, Anfälligkeit und Kosten sind natürlich spannend, aber es könnte vor allem für jene interessant sein, die nach wie vor ein Universalverkehrsmittel suchen - spätestens dann, wenn Verbrennungsmotoren aus den Städten verbannt werden.

16.02.2017 17:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! martin     teilen
hoffentlich werden die bald aus den Städten verbannt. Vebrennungsmotoren und Getriebe sind nicht mehr zeitgemässe Steinzeittechnologie

16.02.2017 18:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Dino     teilen
Stufengetriebe sind aber mittlerweile recht ausgereift, das ist heute kein wirklicher Grund für ein etwaiges Ende.Also der Wartungs- oder gar Reparaturaufwand ist derart niedrig, das das überhaupt kein Thema ist - und die Verluste halten sich mittlerweile selbst bei Automatikgetrieben in Grenzen.
Aber wie gesagt, solange sich kein gewaltiger Technologieschub in der Akkutechnik ergibt, wird der E-Antrieb eine reine Nische darstellen, es sei denn die Gesetzgeber greifen ein - und sehe ich sehr wohl Plug-In-Antriebe als möglichen Zwischenschritt.

Wie gesagt, noch so ein Schritt wie der letzte, und E-Antriebe werden der Normalzustand - davon sind wir aber noch etwas entfernt.

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Impressum   Kontakt/Intern   
 ^ 
 ^