LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

weltraumarchäologie/space archealogy

von der Zivilisationsgründung der Erdlinge bis zu Ihrer Vergangenheit und Beziehung zum Sonnensystem wie Universum.
2 Mitglieder, 75 Beiträge (rss), gegründet von RKK
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Untergrundstädte ....

15.10.2018 12:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! RKK teilen

www.weltraumarchaeologie.com/Arch.a...

................................... .....

Felsenstädte in Armenien …..

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

15. 10. 2018

Armenien wird zunehmend ein interessantes archaeologisches Gebiet. Armenien wie die Nachbarregionen weisen Altertümer der Prähistorie von Tunneln und unterirdischen Anlagen bis zu 60 Metern Tiefe und mehr auf, die den Zuordnungen der Archaeologen Hohn spotten.

Die Steinzeitmenschen von vor 2 – 6000 Jahren wären niemals dazu in der Lage, mit Steinmeißel und Kupferwerkzeug, derartige Felsanlagen zu bauen. Völlig ausgeschlossen. Die Spuren der Aushöhlungen weisen jedoch auf Werkezuge hin, die offensichtlich mit Preßlufthämmern getrieben wurden. Außerdem ist hier ein Wissen um Stein wie Statik zu erkennen, das schlicht auch Kenntnisse von Mathematik etc. voraussetzt.

Diese Anlagen sind huntertausende von Jahren alt und gehören zu den Megalithzeiten alter Funde, die ebenfalls in diese Zeiträume gehören. Und diese Zeiträume stammen aus Zeiten kosmischer Unruhe, wie sie in alten Überlieferungen beschrieben stehen. Wir stehen auch an dieser Stelle vor Zeugnissen einer unbekannten Vergangenheit, die von einer technischen Hochkulutur Hinweise belegen.

Alte unterirdische Städte auf dem Territorium des historischen Armenien
29. November 2017 Vigen Avetisyan Antiken, Nachrichten

Antike unterirdische Städte im historischen ArmenienAm 8. November 2017 strahlte der Fernsehsender "VIASAT HISTORY" das Programm "Incredible inventions" aus. Eines seiner Themen war die Erfindung und Verwendung von Beton.

Anscheinend wurde Beton vor etwa 8000 Jahren beim Bau von unterirdischen Tunneln auf dem Territorium der modernen Türkei eingesetzt.

Im Buch "Tore zur Unterwelt" behauptet der deutsche Archäologe Heinrich Kusch, dass unter Dutzenden von Siedlungen in ganz Europa Beweise für die Existenz großer unterirdischer Tunnel gefunden worden seien. Diese riesigen Tunnel werden oft als "alte Straßen" bezeichnet. Sie erstrecken sich vom armenischen Hochland bis nach Nordschottland.

Diese Tunnel zeigen den außergewöhnlichen Erfindungsreichtum antiker Zivilisationen, von denen wir außer einigen Notizen in Geschichtsbüchern nichts wissen. Es stellt sich heraus, dass diese Zivilisationen genug Wissen und Werkzeuge hatten, um solch komplexe unterirdische Strukturen vor 8000 Jahren bauen zu können!

Kappadokien ist ein bemerkenswertes Beispiel. Portasar (leider mehr unter dem türkischen Namen Göbekli Tepe bekannt), Nevsehir (ehemals Muskara) und die unterirdische Stadt Derinkuyu zeugen von den außergewöhnlichen Fähigkeiten und dem Wissen der Menschen, die vor Tausenden von Jahren im armenischen Hochland lebten.

Die unterirdische Stadt Nevsehir hätte ungefähr 20 Tausend Menschen beherbergen können. Es wurde angeblich vor etwa 5000 Jahren gegründet, als der hethitische Staat noch existierte.

Die unterirdische Stadt Derinkuyu ist die größte Höhlensiedlung Kappadokiens, die für Touristen zugänglich ist. Es wurde im 2.-1. Jahrtausend vor Christus gebaut. Nur 10-15% der Stadtfläche wurden erforscht (ca. 1,5-2,5 Quadratkilometer 60 Meter tief). Auf ihrem Höhepunkt konnte die Stadt bis zu 20 Tausend Menschen zusammen mit Vieh und Vorräten beherbergen.

Ancient Underground Cities on the Territory of Historical Armenia

November 29, 2017Vigen AvetisyanAntiquities, News

The Derinkuyu multistory underground city is the largest cave settlement of Cappadocia open to tourists. It was built in 2nd-1st millennia BC. Only 10-15% of the city’s area has been explored (about 1.5-2.5 square kilometers 60 meters deep). At its peak, the city could accommodate up to 20 thousand people along with the livestock and supplies.

allinnet.info/news/ancient-underground-cities-on-the-territory-of-historical-armenia/

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Schulden ? Profi durch eigene Erfahrungen hilft.

Ich zeige ihnen schnelle Lösungen die klappen. Schauen Sie sich mein Erklär-Video einfach mal an. Und werden Sie ihre Schulden einfach schneller los. Anrufen lohnt sich. 0049 9191 / 83 999 84 (Keine Rechtsberatung)



weiter...

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^