LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

KHM - Kunsthistorisches Museum

Login, um beitreten und schreiben zu können!
Diskussion um eine Museumsikone
3 Mitglieder, 24 Beiträge, gegründet von Dino

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: KHM-allgemein

18.01.2018 11:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen

Martin und ich haben uns Mal über das KHM unterhalten, gar nicht so lange her, und sind eigentlich zu einem wenig schmeichelhaften Ergebnis gekommen. Irgendwas fehlt dem Haus im Vergleich zu den anderen internationalen Giganten - von Louvre bis British Museum, von Metropolitan bis Eremitage (die kenne ich aber nicht).

Ich muss mich in letzter Zeit verstärkt mit dem Haus beschäftigen, und muss sagen, je tiefer ich in die Materie eindringe, umso mehr komme ich zur Erkenntnis, dass mein ursprüngliches Urteil falsch war und vorschnell ausgesprochen wurde - das Haus gehört zu den Besten der Besten.

Keine Frage, das KHM war von Anfang an nur Teil eines Gesamtkonzepts, deckt also nur Einzelbereiche, und zeitweise versteht man den Sinn der Aufteilung nicht.
Ja und es stimmt auch, die (insgesamt gigantische) Sammlung ist selbst in den Kernbereichen löchrig, irgendwie Stückwerk, aber dort wo man dabei ist, ist man absolut on top - und man macht seine Sache auch aus konservatorischer und präsentationstechnischer Sicht ganz hervorragend.

Mich täte jetzt interessieren, ob es hier Freunde des Hauses gibt, ob sich hier noch andere Jahreskartenbesitzer befinden, oder eben auch massive Kritiker, die lieber einen Riesenbogen um das Gebäude machen.

18.01.2018 12:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Alos, wie gesagt, ich war 2004 das erste Mal mit einem Amerikaner drinnen, weil meine Mama micht gedrängt hat, ihm das zu zeigen. Klimt war dort, den brauch ich nicht, es schaut ausserdem von aussen wesentlich grösser aus, als es dem Inhalt der gezeigten Werke entspricht. Sowohl von der Quzantität als auch von der Vielseitigkeit der gezeigten Exemplare kein Vergleich zum Louvre, das ist in etwas so, als würdest du MV mit MF auf eine Stufe haben.

18.01.2018 12:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Dann solltest es in nächster Zeit meiden, denn Klimt wird wieder Raum geboten.

Klimt ist ja an sich nicht Thema im KHM, aber der junge Klimt hat sich in der architektonischen Ausgestaltung verewigt. Geht man meist achtlos vorbei, weil man sich auf die letzten Stufen des Aufgangs konzentriert, aber grad dieser Tage kommt wieder die Klimt-Brücke zum Einsatz. um es gebührend zu sehen.

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!

Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:



weiter...

18.01.2018 12:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Zweifelsfrei ist es kleiner als die anderen genannten Häuser, denn es ist ja nur eines der Häuser, die den umfangreichen Besitz der Habsburger präsentiert - um es also mit British Museum, Metropolitan und Co zu vergleichen, müsste man dann schon die anderen Sammlungen mitnehmen. Hier gibt es dann schon eine gewisse Kritik, weil amn da doch mehrfach zur Kasse gebeten wird.

18.01.2018 13:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Da ich Dich aber so einschätze, dass Dir gerade die Malerei des 16. und 17,. ja meinetwegen des 18. Jahrhunderts besonders zusagt, bist im KHM im ersten Stock richtig - denn das ist dort das Thema.

Und so löchrig die Sammlung diesbezüglich auch sein mag, ist sie gleichzeitig in den Bereichen, wo sie da ist, eine der umfangreichsten überhaupt.

Bei Breughel ist sie die beste, bei Rubens eine der besten, bei Tizian die zweitumfangreichste (und wohl die beste), und selbst bei Raffael zwar weniger umfangreich, aber spektakulär gut.

Rubens top, Rembrandt wenig aber fantastisch, usw.. Also da ist schon was da.

Verbindungsbahn
Verbindungsbahn: Hietzing wehrt sich!

Dieses Horror-Projekt muss gestoppt werden! Die Hochtrassenführung teilt den Bezirk, Anrainer erleiden Wertverlust, das Ortsbild wird verschandelt, statt Grün eine Betonwüste entlang der Strecke, Güterzüge donnern mitten durchs Wohnviertel.



weiter...

18.01.2018 13:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Eine Kritik ist aber nicht ganz unberechtigt - trotz oder ob seiner Kleinheit (in Relation zum vorhandenen Bestand) ist die Sache etwas unübersichtlich. Es gibt zwar einen roten Faden, aber selbst der wird durch die jeweilige Sonderausstellung beeinträchtigt - und das ständige Umhängen.
Wennst letzte Woche endlich einen soliden Überblick gewonnen hast, nächste Woche schaut die Welt der Gemäldesammlung wieder ganz anders aus - und der Vorgang wiederholt sich alle paar Monate.

18.01.2018 14:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Das Naturhistorische Museum ist viel besser - für mich zählen die Expressionisten he nicht zur klassischen Kunst - können mit gotischen Kirchenfenster, Renaissance un dflämischen Barock nicht mithalten - ich glaube, der Akzeptanz des Expressionismus ist es zu verdanken, dass so etwas wie Dalí, Picasso, Warhol, Munch etc heutzutage als klassiche Kunst und nicht als Kitsch angesehen wird.

18.01.2018 15:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Aber genau das ist ja der Schwerpunkt im KHM - dass Du just eine Klimt-Ausstellung erwischt hast ist schon fast ein grotesker Zufall, und der liegt darin begründet, dass es von dem bei uns immer noch eine ganze Menge gibt, und er sich als ganz jünger Künstler in einem kleinen Eck der Wandgestaltung verewigt hat

Die KHM-Gemäldesammlung hat genau bei dem den Schwerpunkt was Du suchst - also Kirchenfenster logischerweise nicht, aber 16. 17 und 18 Jhd - und ob da jetzt mehr holländisches oder italienisches Öl hängt ist schwer zu sagen. Aber ich glaube zumindest gegen die italienischen Meister der Renaissance hast eh nicht.

18.01.2018 15:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
warum hab ich dann lauter expressionisten gesehen? Das einzige berühmte Renaissance - Bild , das ich noch in Erinnerung habe, war Tizian's Karl V mit Hund

18.01.2018 15:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Kannst du mir dagen, warum der kitschige, degenerierte Suppendosen- Designer eigentlich als gefeierter Künstler durchgeht?

18.01.2018 15:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wieso Du lauter Expressionisten gesehen hast weiss ich nicht, weil die sind normal NICHT im KHM - aber es könnte eine Sonderausstellung gelaufen sein, und der Aufhänger war das Plateau zum Wandschmuck von Klimt - aber diese Epoche hat mit dem KHM nichts zu tun.

Der ganze Saal 1 ist meist komplett voll mit Tizian - und mir gefällt der Köter gar nicht und da hängen auch bekanntere Schinken von ihm - und derartige Dinger sind meist nur ganz kurz abgehängt, also dass da gleich alle fehlen ...

18.01.2018 15:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet | teilen
Nein, zugegeben, es waren auch andere Tizians dort, nicht nur Karl samt Köter, aber gkiech der Klimt auf der Treppe (Halbstock?) war schon arg

18.01.2018 16:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Du hast im KHM normalerweise eigentlich fast nichts aus dem 19. Jahrhundert, da verlbüfft mich Pop Art.

Pop-Art Sonderausstellungen kommen in der Albertina schon Mal vor, demnächst wieder Mal Keith Haring. Ich kann mich auch Mal an eine Warhol-Ausstellung in der Secession erinnern, aber nicht im KHM ...

Ich bin kein Fan von Warhol - aber ich habe einen Liebling im Bereich Pop-Up: Roy Lichtenstein - das ist der mit den Rasterpunkten ...

18.01.2018 16:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ich rede nicht vom khm, sondern von New York

18.01.2018 16:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Der Klimt im Stiegenhaus ist aber Wandmalerei - und gelegentlich bauen sie ein Gerüst auf, weil die Leute kommen deswegen.
Wie gesagt, da macht man dann logischerweise auch in ein paar Räumen eine entsprechende Sonderausstellung - genau das Thema startet übrigens nächste Woche wieder - die gigantische Rubens-Sonderausstellung endet am Sonntag ...

18.01.2018 16:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
der Rubens hat aber die heutige Slim-Fit - Bewegung noch nicht verinnerlicht...

18.01.2018 16:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wäret Ihr beide Zeitgenossen gewesen, Ihr wärt Euch gegenseitig nicht ins Gehege geraten

18.01.2018 16:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
A-Propòs ins Gehege kommen: wusstest du, dass der Galilei sein Fernrohr ursprünglich nicht aus der hehren Überlegung entwickelt hat, die Wissenschaft zu revolutionieren, sondern weil er dauergeil war, und gerne gut gefressen und gesoffen hat und dafür viel Geld brauchte? Er hat es in Venedig dem Dogen vorgeführt und als Kriegswaffe verkauft, mit dem man schon vom Weiten erkennen kann, welche Schiffe die Serenisssima ansteuern.

18.01.2018 16:12        martin Geteilt in Profil Profil martin

18.01.2018 16:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Als Du mit dauergeil angefangen hast, dachte ich erst es kommt eine andere Pointe ...

18.01.2018 16:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Aber das zeigt schon seine Genialität auf: zuerswt wollte er nur fressen und F...en, dann hat er das Potential seiner Entdeckungen erkannt, hat die Experimentalphysik begründet und sich mit dem Papst angelegt, weil er die Objektive Wahrheit nicht hirnrissigen Bibeldogmen unterwerfen wollte. Der Mann hatte auch Charakter und ist zu seinen Überzeugungen gestanden. Und wenn wir von Charakter sprechen: die Charakter- und Gewissenloseseten Gesellen waren sicher die Jesuiten - sie haben damals erkannt, dass Galilei recht hatte und ihnr dennoch als Loyalität gegenüber dem "Vertreter Gottes auf Erden" nicht verteidigt. Und diese Typen gibt es bis heute...

18.01.2018 17:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Rom hat das Urteil revidiert und Galilei vollständig rehabilitiert.

Jetzt wirst einwenden, das kam für ihn zu spät, aber ich möchte nur darauf hinweisen, dass er nicht einstimmig verurteilt wurde.

Was mich weit mehr bewegt, ist die Kugel als Weltensymbol - und das findest schon weit früher und auch in kirchlichen Darstellungen.

Kurioserweise ist das den (durchaus namhaften) Kunsthistorikern, mit denen ich zu tun hatte, vor meiner diesbezüglichen Frage gar nicht aufgefallen.

Das ist so wie mit den Statik-Berechnungen der gotischen Dombaumeister in Frankreich - da gab es einen Top-Statiker (und Mitglied der Akademie der Wissenschaften), der will nicht glauben, dass die keine besonderen (heute unbekannten) Berechnungsmethoden hatten. Ich teile seine Sicht - die Formen sind da viel zu typisch, und er hat es immerhin nachgerechnet.

18.01.2018 17:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
De wussten auf alle Fälle Sachen, die wussten noch niemand vorher - auch nicht in der Antike.

Genauso wie die Kunst (sogar noch etwas später) erst wieder auf das handwerkliche Niveau der Antike kam.

Noch krasser ist es bei Kuppeln - das Pantheon wurde erst von der Stahlkonstruktion der Rotundein Wien übertroffen. Santa Maria del Fiore in Florenz könnte man quasi als Rekord eingestellt einordnen.

18.01.2018 17:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Mir ist nicht klar, welche Methoden die zur Berechnung gehabt haben könnten - weder Newton nich die Infinitesimalrechnung gab es damals - ich glaube, die sind experimentell mit Modellen vorgegangen - Trial and Error. Das schmälert aber nichts an ihren Leistungen.

18.01.2018 17:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wie gesagt, einer der besten Statiker der 1970-er zweifelt das an.
Die Festgkeitswerte des Materials haben sie mit Trial und Error bestimmt - so wie wir das heute noch tun - OK, etwas feiner

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

16.07.2018 15:35 von kreutzer in Gruppe Präsident Trump
beste freunde

16.07.2018 12:02 von kreutzer in Gruppe wien-hietzing
schönbrunn

15.07.2018 21:56 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
huracan / raceism

15.07.2018 20:29 von kreutzer in Gruppe China
china versus europa

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

SA 16.07.2018 15:28 von sausi in Gruppe Erotik
Natürliches Viagra Erfahrungen?

16.07.2018 11:19 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

WM-Gewinnspiel
unser WM-Gewinnspiel - 100€ zu gewinnen!
Jeden Tag auf ein ausgewähltes Spiel tippen - wie viele rote und gelbe Karten (zusammengezählt)vergeben werden.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^