LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Radfahren

Login, um beitreten und schreiben zu können!

42 Mitglieder, 3995 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Urban Biking

15.08.2017 20:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin

Ehre wem Ehre gebührt!. Also, ich bin ja nicht unbedingt ein Fan der Frau Vassilakou, aber was sie für die Radfahrer tut, das ist schon grossartig. Vor allem Hietzing ist ja ein richtiges Radfahrerparadies, da gibt es ja kaum eine Strasse, die nicht zum Teil zu einem Radweg umfunktioniert ist. Manche enge Gassen wie die Eduard Kleingasse (von der Dommayergasse vorbei am Magistrat zur Kennedybrücke) haben sogar zwei Radwege je in Hin- und Gegenrichtung. Da ich immer nur am Land und noich nie in der Stadt gefahren bin, muss ich zu geben, dass ich ab dem Haupteingang Schloss Schönbrunn ein von den Verkersregeln her wie ein Anfänger gefahren bin, teilweise am Gehweg, weil ich das Schild, wo der Radweg ins Zentrum weitergeht, nicht gleich gesehen habe. Einige Fussgänger haben sich sogar beschwert. Fazit: Habe nie gedacht, dass Radfahren on der Stadt so schön sein kann.

23.01.2021 11:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Ja! Ja! Ja! Radverkehr in Wien um 12% gestiegen!!

Eigentlich traurig, das die Leute erst durch Corona umdenken und zur Vernunft gelangen!

„Natürlich hat die Coronakrise dazu beigetragen, dass mehr Menschen das Rad für ihre Wege genützt haben, aber der Trend zum Rad steigt erfreulicherweise schon länger. Wir werden den Radverkehr in unserer Stadt weiter fördern und – in Absprache mit den Bezirken – verstärkt in den Bau von Radinfrastruktur investieren“, kündigte Sima an. „Sichere Radwege sind mir ein zentrales Anliegen.“

wien.orf.at/stories/3086382/

23.01.2021 11:09        martin Geteilt in Profil Profil martin

23.01.2021 12:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Du zimmerst Dir aber schon gerne Deine eigene Realität zusammen.

Corona hat keinen Umdenkprozess verursacht, der die Leute vom Auto aufs Rad gebracht hat, sondern den Aktionsradius der Menschen eingeschränkt, was logischerweise dem Rad Anteile gebracht hat, zumal es weniger Fahrten von und zur Arbeit gab.

Was Corona hauptsächlich gefördert hat, das war der Umstieg von öffentlichen Verkehrsmitteln in Richtung Individualverkehr - aber sowohl in den PKW als auch aufs Rad.

Bleibt das so? Zum Teil sicher, denn mit steigender Zahl an Arbeitslosen sinkt zwangsläufig der Massenverkehr.

23.01.2021 12:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 23.01.2021 12:19 Dino
Du zimmerst Dir aber schon gerne Deine eigene Realität zusammen.

Corona hat keinen Umdenkprozess verursacht, der die Leute vom Auto aufs Rad gebracht hat, sondern den Aktionsradius der Menschen eingeschränkt, was logischerweise dem Rad Anteile gebracht hat, zumal es weniger Fahrten von und zur Arbeit gab.

Was Corona hauptsächlich gefördert hat, das war der Umstieg von öffentlichen Verkehrsmitteln in Richtung Individualverkehr - aber sowohl in den PKW als auch aufs Rad.

Bleibt ... mehr!

Die Zahl der Arbeitslosen wird auf alle Fälle steigen, außer alle Freigesetzte werden zum Scherben aufkehren eingesetzt. ...Jemand muß ja dei politischen Scherben nach den Coronamaßnahmen entfernen...

23.01.2021 13:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 23.01.2021 12:52 Kaputnik
Die Zahl der Arbeitslosen wird auf alle Fälle steigen, außer alle Freigesetzte werden zum Scherben aufkehren eingesetzt. ...Jemand muß ja dei politischen Scherben nach den Coronamaßnahmen entfernen...

in Hietzing fahren die Trotteln noch immer mit dem Auto zum Einkaufen . heute war ich wegen dem Sturm als einziger Radfahrer (zumindest auf meiner Strecke) unterwegs. Wie schon x-mal erwähnt: ich verstehe ja, dass der @Kaputnik aufgund der Geograffie ein Auto braucht, aber Fahrten innerhalb Hietzings würde ich verbieten!

23.01.2021 13:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Du merkst ja selbst: Bei Sturm und Schneetreiben geht die Zahl der Radfahrer radikal runter. Womit man an sich sehr leicht zu Erkenntnis kommen kann, dass das mit dem Radfahren mehr so eine Art Schönwetterbeschäftigung ist. Es mag ja jetzt wünschenswert sein, dass mehr Leute mit dem Rad fahren, aber wir müssen unsere Infrastruktur nicht auf Schönwettertage auslegen, sondern im Gegenteil.

Auch wenn es vielleicht nur 100 oder sogar nur 50 Tage im Jahr sind, an denen das Fahrrad als untaugliches Verkehrsmittel gesehen wird (also aus Sicht von Radfahrern), zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur ist es dadurch nahezu zu 100% untauglich, auch wenn Du das nicht einsehen kannst oder willst.

23.01.2021 13:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 23.01.2021 13:26 Dino
Du merkst ja selbst: Bei Sturm und Schneetreiben geht die Zahl der Radfahrer radikal runter. Womit man an sich sehr leicht zu Erkenntnis kommen kann, dass das mit dem Radfahren mehr so eine Art Schönwetterbeschäftigung ist. Es mag ja jetzt wünschenswert sein, dass mehr Leute mit dem Rad fahren, aber wir müssen unsere Infrastruktur nicht auf Schönwettertage auslegen, sondern im Gegenteil.

Auch wenn es vielleicht nur 100 oder sogar nur 50 Tage im Jahr sind, an denen das Fahrrad als ... mehr!

ich gahre auch während des Schnees und wie heute während des Sturm, mach dann zwar keine Radtouren, aber um in Hietzing zum Einkaufen herumzufahren reichts - und mir gehen diese Autos schon ordentlich am Nerv - schau dir diese Trotteln an, die zur rush-hour die Sankt-Veit . Gasse verstopfen - die behirnen offensichtlich nicht, das sman da zur rush-hour nichtz durchfährt - meine Lösung wäre ganz einfach - die Sankt-Veit-Rücke für den Autoverkehr zu sperren, dann hört sich das Gestaue auf

23.01.2021 15:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Es mag ja sein, dass Du das Problem nicht erkennst. Aber es fährt bei solchen Bedingungen kaum noch wer mit dem Rad. Und solange das so ist, bist Du mit Deinem Rad an solchen Tagen in Wahrheit ein Störenfried der Infrastruktur.

Und ein indirekter Dieselverbrenner - vielleicht jetzt nicht an Sturmtagen, aber an Schneetagen. Denn was glaubst denn Du, womit sie Deine Radwege vom Schnee befreien?
Also der diesbezügliche Dieselverbrauch pro Personenkilometer wird sich sehen lassen können - da könntens jeden diese Radikalpedalisten mit dem Taxi schicken - wäre nicht nur billiger, wäre auch weniger Diesel.

23.01.2021 15:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 23.01.2021 15:12 Dino
Es mag ja sein, dass Du das Problem nicht erkennst. Aber es fährt bei solchen Bedingungen kaum noch wer mit dem Rad. Und solange das so ist, bist Du mit Deinem Rad an solchen Tagen in Wahrheit ein Störenfried der Infrastruktur.

Und ein indirekter Dieselverbrenner - vielleicht jetzt nicht an Sturmtagen, aber an Schneetagen. Denn was glaubst denn Du, womit sie Deine Radwege vom Schnee befreien?
Also der diesbezügliche Dieselverbrauch pro Personenkilometer wird sich sehen lassen können ... mehr!

aha - und die viel breiteren und zahlreicheren Autostrassen werden mit Hilfe von Warpkernenregie vom Schnee befreit?

23.01.2021 16:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Nein, aber selbst Du wirst einsehen, dass der Aufwand der Räumung auf den Personenkilometer im Vergleich daz vernachlässigbar ist.

23.01.2021 16:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet  
Zitat von 23.01.2021 16:06 Dino
Nein, aber selbst Du wirst einsehen, dass der Aufwand der Räumung auf den Personenkilometer im Vergleich daz vernachlässigbar ist.

sehe ich nicht ein, da ein Radfahrer geistig-moralisch für 100 Autfahrer zählt! :)

23.01.2021 16:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! Dino
Wollen wir es nicht übertreiben, teppert für 10 reicht auch ....

23.01.2021 16:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin bearbeitet  
Zitat von 23.01.2021 16:12 Dino
Wollen wir es nicht übertreiben, teppert für 10 reicht auch ....

gibt es mehr *RAD* fahrer unter fpö- oder unter grün-Wählern= - also, wer ist da die intellektuelle Avant-Garde?

Avant - Garde bedeutet auf Französisch Vorhut, muss nicht zwangsläufig was militärisches sein, obwohl es natürlich ursprünglich rein militärisch gemeint war

23.01.2021 16:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Garde ist für die Grünen zu militärisch, die Blauen können sich damit schon eher anfreunden ....

23.01.2021 17:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! AN  Andreas
Zitat von 23.01.2021 16:16 martin
gibt es mehr *RAD* fahrer unter fpö- oder unter grün-Wählern= - also, wer ist da die intellektuelle Avant-Garde?

Avant - Garde bedeutet auf Französisch Vorhut, muss nicht zwangsläufig was militärisches sein, obwohl es natürlich ursprünglich rein militärisch gemeint war

Bei der Garde die ich mir von den Grünen so vorstelle ist auch ein Faschingsprinz dabei.
:-)

24.01.2021 10:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 23.01.2021 13:15 martin
in Hietzing fahren die Trotteln noch immer mit dem Auto zum Einkaufen . heute war ich wegen dem Sturm als einziger Radfahrer (zumindest auf meiner Strecke) unterwegs. Wie schon x-mal erwähnt: ich verstehe ja, dass der @Kaputnik aufgund der Geograffie ein Auto braucht, aber Fahrten innerhalb Hietzings würde ich verbieten!

Bei Sturm sollte man nun aber auch wirklich keine Senioren auf´s Rad packen.

24.01.2021 10:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 23.01.2021 15:12 Dino
Es mag ja sein, dass Du das Problem nicht erkennst. Aber es fährt bei solchen Bedingungen kaum noch wer mit dem Rad. Und solange das so ist, bist Du mit Deinem Rad an solchen Tagen in Wahrheit ein Störenfried der Infrastruktur.

Und ein indirekter Dieselverbrenner - vielleicht jetzt nicht an Sturmtagen, aber an Schneetagen. Denn was glaubst denn Du, womit sie Deine Radwege vom Schnee befreien?
Also der diesbezügliche Dieselverbrauch pro Personenkilometer wird sich sehen lassen können ... mehr!

In der Tat. Würden aber mehr bei ekligen Wetter Rad fahren würde sich das natürlich relativieren.

24.01.2021 10:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 24.01.2021 10:12 Kaputnik
Bei Sturm sollte man nun aber auch wirklich keine Senioren auf´s Rad packen.

ja, in deisen Ausnahmefällen muss ich dem @Kaputnik recht geben

24.01.2021 10:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 23.01.2021 15:20 martin
aha - und die viel breiteren und zahlreicheren Autostrassen werden mit Hilfe von Warpkernenregie vom Schnee befreit?

Zum einen werden die normalen Straßen auch bei winterlichen Verkehrsverhältnissen genutzt, zum anderen müßte man die auch frei halten wenn keine Privatfahrzeuge auf der Straße wären, denn Buse und Einsatzfahrzeuge brauchen nun mal auch eine funktionierende Straßeninfrastruktur. ;)

24.01.2021 10:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 23.01.2021 16:16 martin
gibt es mehr *RAD* fahrer unter fpö- oder unter grün-Wählern= - also, wer ist da die intellektuelle Avant-Garde?

Avant - Garde bedeutet auf Französisch Vorhut, muss nicht zwangsläufig was militärisches sein, obwohl es natürlich ursprünglich rein militärisch gemeint war

Ich dachte das hat was mit Vorhut und nicht mit Vorhaut zu tun.

24.01.2021 10:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 24.01.2021 10:23 Kaputnik
Ich dachte das hat was mit Vorhut und nicht mit Vorhaut zu tun.

@Kaputnik - du bist super - danke! da war tatsächlich ein a zu viel - schon ausgebessert - allerdings: im übertragenen anatomischen Sinn kann man die Vorhaut ja auch als Vorhut ansehen, oder? :D

24.01.2021 10:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas
Zitat von 24.01.2021 10:27 martin
@Kaputnik - du bist super - danke! da war tatsächlich ein a zu viel - schon ausgebessert - allerdings: im übertragenen anatomischen Sinn kann man die Vorhaut ja auch als Vorhut ansehen, oder? :D

Wenn sie entfernt wurde, nicht mehr.

24.01.2021 10:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
Zitat von 24.01.2021 10:50AN  Andreas
Wenn sie entfernt wurde, nicht mehr.

ja, ja,...schon gut.....

24.01.2021 11:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin
recht geschieht ihm! am Radweg parken - er hätte sich ja auch direkt vor einen SUV stellen und diesen am Rausfahren hindern können - wäre sinnvoller gewesen!

24.01.2021 11:02        martin Geteilt in Profil Profil martin

24.01.2021 11:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Die Strafen für´s Parken auf Geh- und/oder Radwegen sind viel zu nieder. Eigentlich sollte der Gerechichkeithalber alle Strafen im Straßenverkehr in "Haftminuten" gerechnet werden, und wenn man genug zusammen hat, dann sollte man das Absitzen müssen. ...das würde sogar einen Umweltminister bis zu einem gewissen Grad treffen...

24.01.2021 12:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Held_der_Arbeit
Ob da der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit in erforderlichem Umfang berücksichtigt wurde? Ich hege so meine Zweifel, daß dies das Ende der Rechnung ist. *PROST*

24.01.2021 12:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Kaputnik
Zitat von 24.01.2021 12:15 Held_der_Arbeit
Ob da der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit in erforderlichem Umfang berücksichtigt wurde? Ich hege so meine Zweifel, daß dies das Ende der Rechnung ist. *PROST*

Im Zweifel wird er eine Gesamtstrafe bekommen.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

24.01.2021 12:39 von martin in Gruppe Zillertal
Kulinarisches aus dem Zillertal

24.01.2021 12:30 von martin in Gruppe Zukunft der EU
EU am Ende?

24.01.2021 12:29 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Alle Beiträge in diesem Thread abrufen...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

martin

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^