LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Wirtschaftspolitik

Login, um beitreten und schreiben zu können!

8 Mitglieder, 86 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: kommt eine Währungsreform - das Ende des bisherigen Euro?

11.02.2019 12:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen

Dieser Plan des IMF hört sich gar nicht gut an:

www.welt.de/wirtschaft/article18852...

11.02.2019 12:34        martin Geteilt in Profil Profil martin

11.02.2019 12:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
die ezb ist eine vernünftige organisation, die das nicht ohne not machen würde.

11.02.2019 12:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
der Draghi und vernünftig? Bei der Nullzinspolitik, die er machte, um seinen Buddies im Club Med zu helfen, kann man bei Fonds und Obligationen kaum mehr was verdienen. Hab ich noch vor einigen Jahren jährlich den Betrag x erhalten, gibt's jetzt nur noch den Betrag x/4 bzw x/5. Und ich bin ja ein kleiner Fisch - die ganzen Versicherungen haben Probleme, den bei den diversen Pensionsanspar- und Altersversorgungsmodellen den verprochenen oder garantierten Betrag auszuzuahlen- das wird zusätzliche Altersarmut generieren? Welche demokratische Legitimation hat denn überhaupt der Draghi? Wer erlaubt ihm, das Finanzierungesverbot von Staaten auszuhebeln - der kauft munter Schrottanleihen von bspw Italien und setzt sich dabei über die EZB - Satuten hinweg - und die Merkel reagiert nicht.

11.02.2019 13:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Zentralbanken haben in der Regel keine demorkratische Legitimation sondern sind Institutionen, die nach Kriterien neutral und unabhängig agieren. Europa kam mit der EZB ganz gut durch die Krise.

Insofern ist x/5 immer noch besser als -x. Bin zwar auch der Meinung, dass die Zinsen langsam höher sein sollten, aber wir haben selbst auch gut von den Niedrigzinsen profitiert. Die Hypo AA wäre wohl bei normalen Zinsen nicht so einfach zu stemmen gewesen...

11.02.2019 13:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Du reduzierst die geldpolitischen Gefahren Europas auf eine relativ unbedeutende nordwestgriechische Provinzbank, die von einem grössenwahnsinnigen Landeshauptmann und seinen inzwischen von der Justiz verfolgten Buddies in den Ruin getrieben wurden? Und da war der gesamte Nordwestgriechische Landtag schuld - weil die haben der Landeshaftung zugestimmt? Stimmt, die Zentralbanken sind in demokratisch-westlichen Staaten in der Regel unabhängig - aber dennoch müssen sie sich an die Statuten halten - oder hast du jemals vor dem Euro gehört, dass die Deutsche Bundesbank Staatsfinanzierung über Anleihenkäufe vorgenommen hätte?

11.02.2019 13:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
für uns war die nordslovenische regionalbank keine privinzangelegenheit, die hätte uns kopf und kragen kosten können. aber das war nur ein nebenaspekt.

die möglichkeiten der zentralbanken sind höchst unterschiedlich. und ich hätte nur wenig kritik von der unsrigen an der EZB vernommen, würde also davon ausgehen, dass sie uns dort gut vertritt.

ich verstehe aber die kritik am billigen geld und der schwierigkeit, zur normalität zurückzukehren. das wäre langsam wirklich an der zeit...

11.02.2019 13:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Die nordslowenische Hypo hat eigentlich der blade Pröll eingebrockt - nur da ging es um Beträge zwischen 6 und 20 Milliarden - zuviel für Kärnten, aber für Österreich stemmbar.

Bei einer Rezession in Deutschland geht es da umganz andere Größenordnungen.

Der Euro ist faszinierend und hat schon vielen viel gebracht - und vielen Konsumenten einen Kaufkraftverlust.

Wie sich eine Rezession in Deutschland auf den Euro auswirken wird, das wissen wir noch nicht - aber wenn es einen harten Brexit gibt, dann werden wir es bald wissen - das letzte Quartalsergbnis deutet auf alle Fälle auch ohne Brexit in Richtung Rezession.

11.02.2019 13:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer bearbeitet | teilen
stemmbar, aber wenn du dir die dimension der größten steuerreform ever ansiehst, dann sogar ein vielfaches dieser. da geht es um sehr viel für uns!

die letzten zahlen deuten noch nicht auf rezession, auch wenn die nächsten zwei jahre weniger wachstum bringen. selbst mit eingepreistem brexit sind wir noch nicht auf rezessionskurs.

und dazu kommt auch noch die wendigere EU, die ohne die briten ganz anders steuerbar ist *duck*

11.02.2019 13:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
das IFO steht damit aber weitgehend alleine da. die meisten sehen risiken, aber keine rezession.

diepresse.com/home/wirtschaft/inter...

11.02.2019 14:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
An sich sind die Prognosen zweitrangig - Deutschland hatte im letzten Quartal erstmals seit ewigen Zeiten ein negatives Ergebnis - seither sind logischerweise alle nervös.

Und ein harter Brexit kann ungeahnte Folgen haben, auch für den Arbeitsmarkt, vor allem für Deutschland (und für Spanien und Frankreich).

Und wenn die Wirtschaft Deutschlands einenSchnupfen bekommt, dann hat die halbe Euro-Zone Lungenenzündung.

11.02.2019 14:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
arbeitsmarkt: und polen, denn die bekommen die besten arbeitskräfte wieder zurück *LOL*

11.02.2019 17:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@kreutzer: wieso beleidigst du die Slowenen?

11.02.2019 17:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@kreutzer und was ist mit dem verbotenen Staatsanleihenkauf und dem verbotenen bail-out griechenlands?

11.02.2019 17:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@kreutzer: dein eu-Huldigungspost: "und dazu kommt auch noch die wendigere EU, die ohne die briten ganz anders steuerbar ist *duck*" - bist du dir eigentlich darüber im Klaren, was der Verlust des UK eigentlich für die Rest-EU schon allein politisch bedeutet? Dass dann der Macron und die Südstaaten dominieren? Und dass der Macron ein Intrigant in der besten Tradition a la Richelieu ist, der sämtliche Winkelzüge ausnützt, um seine Interessen durchzusetzen und F zu stärken und D zu schwächen? Meine einzige Hoffnung ruht zur Zeit darauf, dass sich F und I gerade in den Haaren liegen und E gerade wegen der Catalanen-Frage polarisiert ist. Und was der Brexit finanziell und Konjunkturmässig für europa beseutet?

11.02.2019 17:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
siehe alles weiter oben.

11.02.2019 17:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
du gewhst nicht auf des Geschriebene ein, sondern willst nur deine Thesen verbreiten

11.02.2019 20:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Wendige EU klingt wie ein Hohn.

Billiges Geld ist schon OK - nützt aber nichts, denn Dank Basel 2 und folgende, gibt es das nur mehr für die Großen - womit wir sogar bei einem Hauptkritikpunkt der EU sind.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

20.09.2019 18:11 von kreutzer in Gruppe NR Wahl 2019 Österreich
gute analysen

20.09.2019 11:02 von kreutzer in Gruppe NR Wahl 2019 Österreich
nebelkerzen

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

19.09.2019 23:01 von martin in Gruppe Zoologie
Rindviecher

19.09.2019 21:03 von martin in Gruppe Iran - USA
geht schon los!

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^