LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

  >  Blogs   >  miggks_Blog   >  Das gefährliste Tier der Welt ist nicht das, was du denkst!

miggks_Blog


22 Mitglieder, 6220 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Das gefährliste Tier der Welt ist nicht das, was du denkst!

23.08.2021 11:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! miggk

Ein interessantes Video...
Ob nun alles darin stimmt, möchte ich an dieser Stelle weder bewerten noch diskutieren.
Immer wieder werden wir aber (auch das kam in diesem Video vor) an die Folgen von Eingriffen in die Natur erinnert.
Das Ausrotten von bestimmten Tieren bzw. dessen Folgen können wir fast täglich irgendwo sehen.
Was es aber bedeutet, eine bestimmte Viren oder Bakterien-Art auszurotten, können wir noch nicht einmal ansatzweise erahnen.
-
www.youtube.com/watch?v=uef4ssBqPoU
(Video hier anzeigen)

12:35 min Länge

23.08.2021 11:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
das mit dem Menschen war klar - wir rotten ganze Ökosysteme aus!

23.08.2021 11:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
und in Australien gibt es ja auch noch den Inlandstaipan - mir hat allerdings ein Australier gesagt, dass der nur im fast menschenleeren Outback lebt und die Wahrscheinlichkeit, dss er auf einen Menschen trifft, sehr gering ist

23.08.2021 11:32        martin Geteilt in Profil Profil martin

23.08.2021 13:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 11:09 miggk
Ein interessantes Video...
Ob nun alles darin stimmt, möchte ich an dieser Stelle weder bewerten noch diskutieren.
Immer wieder werden wir aber (auch das kam in diesem Video vor) an die Folgen von Eingriffen in die Natur erinnert.
Das Ausrotten von bestimmten Tieren bzw. dessen Folgen können wir fast täglich irgendwo sehen.
Was es aber bedeutet, eine bestimmte Viren oder Bakterien-Art auszurotten, können wir noch nicht einmal ansatzweise ... mehr!

Das gefährlichste Tier von Afrika soll das Flußpferd sein, aber der Welt ist eine andere Frage. Nun, sehen wi uns mal das Video an...

23.08.2021 13:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 11:30 martin
das mit dem Menschen war klar - wir rotten ganze Ökosysteme aus!

Und wenn man mal nur davon ausgeht was für uns selber am gefährlichsten ist, sind´s auch Menschen, denn da läuf sich schon was auf, wenn man mal zusammenzaählt. Alleine in den USA über 50.000 bemerkte Morde pro Jahr, und getötet wird ja auch in anderen Ländern, dann das Morden für seinen Staat, egal ob es Hinrichtungen oder Kriege sind, da läuft sich ganz schön was auf, dann lassen wir Millionen von Menschen verhungern, dann noch Verkehrstote und natürlich die Toden die auf unsere Kappe gehen, weil wie die Natur vergiften und vermüllen.

23.08.2021 13:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 11:32 martin
und in Australien gibt es ja auch noch den Inlandstaipan - mir hat allerdings ein Australier gesagt, dass der nur im fast menschenleeren Outback lebt und die Wahrscheinlichkeit, dss er auf einen Menschen trifft, sehr gering ist

In Australien sollte wohl die Trichterspinne zu den tödlichsten Kreaturen vom Mensch abgesehen sein.

23.08.2021 15:14        kreutzer folgt der Diskussion...

23.08.2021 15:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin bearbeitet  
Zitat von 23.08.2021 13:28 Kaputnik
In Australien sollte wohl die Trichterspinne zu den tödlichsten Kreaturen vom Mensch abgesehen sein.

ist das die, die sich in einem Vorort von Sydney pudelwohl fühlt und die Leute dort vor dem Schafengehen immer genau das Schlafzimmer samt Bett kontrollieren müssen, ob sich da keine hineinverirrt hat?

24.08.2021 03:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.08.2021 15:55 martin
ist das die, die sich in einem Vorort von Sydney pudelwohl fühlt und die Leute dort vor dem Schafengehen immer genau das Schlafzimmer samt Bett kontrollieren müssen, ob sich da keine hineinverirrt hat?

Vermutlich auch das, vor allem drückt sie sich aber gern am Feuchten rum, also sie liebt z.B. Pools.

24.08.2021 03:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
seit gestern die Temperatur gefallen ist und es regnet, machen sich die Hausspinnen rar - habe seit gestern keine mehr beim Netzbauen gesehen - ziehen die sich in eine kuschelige Ecke zurück, wenn es kühl auch im Spätsommer wird?

24.08.2021 03:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 24.08.2021 03:19 martin
seit gestern die Temperatur gefallen ist und es regnet, machen sich die Hausspinnen rar - habe seit gestern keine mehr beim Netzbauen gesehen - ziehen die sich in eine kuschelige Ecke zurück, wenn es kühl auch im Spätsommer wird?

Eine gute Frage. Nein, noch ist es ihnen zu warm als daß sie sich auf den Winter vorbereiten würden.

24.08.2021 03:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 24.08.2021 03:49 Kaputnik
Eine gute Frage. Nein, noch ist es ihnen zu warm als daß sie sich auf den Winter vorbereiten würden.

ok - werde das weiter beobachten

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^