LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaWettbewerbeLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Ethisches-Nachhaltiges Einkaufen/Bio
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Islamkritik

Login, um beitreten und schreiben zu können!

14 Mitglieder, 83 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Versteinerte Denkstrukturen

05.11.2017 11:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen

Bei Diskussionen zu diversen Themen fällt auf, dass vielfach sehr zementierte Denkstrukturen vorherrschen, und man die Ursachen für Missstände nur bei einer Seite sucht.

Wenn wir in den letzten Jahren eine Zunahme des Terrorismus mit islamischem Hintergrund feststellen, so müssen wir diese einmal ein wenig differenziert betrachten.

Könnte es nicht sein, dass die Durchsetzung der wirtschaftlichen Interessen des Westens und die Unterstützung der jetzigen Terroristen in diesem Zusammenhang die Ausbreitung des Terrorismus gefördert hat.

Gerade bei den Taliban (einer der wohl gefährlichsten Gruppierungen) kann mit absoluter Sicherheit behauptet werden, dass diese Gruppierung von den USA geschult und ausgerüstet wurde.

Diese Gruppierung tyrannisiert nun seit Jahrzehnten die Zivilbevölkerung in Afghanistan.

Wir können nun also die Ursache für den Terror allein im Islam suchen, oder bei genauerer Betrachtung ggf. auch in der Handlungsweise der westlichen Welt eine Mitschuld erkennen.


Große Ansicht

05.11.2017 12:08        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

05.11.2017 12:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: das Foto passt wunderbar zu dem Thema: ich nehme an, es soll einen islamischen Prediger darstellen, der vor lauter Koranhörigkeit die Schuld für die Missstände und Unzulänglichkeiten in der islamischen Welt einzig und allein beim Westen sucht. Das haben schon zahlreiche Forscher festgestellt, dass sich der Islam in der Opferrolle gefällt und nie die Schuld bei sich selbst sucht. Kritikfähigkeit und Zweifel waren nie Eigenschaften, die Mohammed angedacht hat.

atrosan
Gelenksprobleme? Atrosan hilft!

Seit Jahrzehnten bewährt. Sanvita Atrosan schmiert Ihre Gelenke perfekt und wirkt so Abnützungserscheinungen entgegen. Atrosan verhilft Ihnen zu mehr Mobilität im Alltag. Inhalt: 160 Kapseln. Erhältlich in Ihrer Apotheke.



weiter...

05.11.2017 12:17        martin Geteilt in Profil Profil martin

05.11.2017 12:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Die "jüngeren" Ursachen kann man fast alle in den USA suchen, die älteren im kalten Krieg. Dazu Armut, Abhängigkeiten... - und schon hat man die Situation von heute. Die heutigen Forderungen zur Bekämpfung von Folgeerscheinungen sind auch deshalb nicht erfolgreich, weil sie die Ursachen nicht berücksichtigen.

Die Diskussion bei uns ist ja auch eher eine eher kleinkarierte mit der Sicht auf ganz persönliche Interessen, Vorurteile oder Ängste. Und das, was uns als einfache Lösungen präsentiert wird, sind wieder nur Placebos und Behandlungen von Auswirkungen, die die Ursachen nicht bekämpfen. Selbst dann, wenn es in unserem Interesse wäre, in der Welt eine andere Sicht als die Amerikanische zu zeigen.

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Schulden ? Profi durch eigene Erfahrungen hilft.

Ich zeige ihnen schnelle Lösungen die klappen. Schauen Sie sich mein Erklär-Video einfach mal an. Und werden Sie ihre Schulden einfach schneller los. Anrufen lohnt sich. 0049 9191 / 83 999 84 (Keine Rechtsberatung)



weiter...

05.11.2017 12:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Na, der Basti hat da aber sehr vernünftige Lösungsvorschläge

05.11.2017 12:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Bis jetzt noch nicht, inhaltlich hat er sich überhaupt kaum festgelegt. Das wird sicher noch spannend.

05.11.2017 12:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Das Foto wurde übrigens in einem christlichen Stift/Kloster aufgenommen.

05.11.2017 13:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
und zwar in Kremsmünster

Die Ausbildung trägt erste Früchte

05.11.2017 13:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Die Situation ist zu komplex für einseitige Schuldzuweisungen.

Die muslimische Welt steckt in einer Phase, die wohl am ehesten mit der Situation in Europa vor gut einem halben Jahrtausend zu vergleichen ist - und weil die ihren Weltmachtanspruch immer noch nicht aufgegeben haben, und gleichzeitig intern keinesfalls homogen sind, ja nicht einmal ansatzweise eine vernünftige Struktur haben, ist die Situation so schwierig, wie sie nun einmal ist.

Jetzt könnte man natürlich sagen, da haben sich ja zwei gefunden - das christlich orientierte Abendland, und die mittlelalterlichen Muselmanen - nur so einfach kann man es sich nicht machen.
Zumindest erklärt es nicht, wieso sie untereinander streiten, und - was noch viel wichtiger ist - mit jeder für sie fremden Kultur, sei sie noch so friedlich.

Dass jegliche Form der Einmischung einen Rattenschwanz an Auswirkungen nach sich zieht, ist aber natürlich richtig. Jegliches Nichtreagieren täte das nämlich auch.

Aus meiner Sicht gibt es einen ganz klaren Punkt, wo wir reagieren müssen: Jegliche Versuche die mittelalterlichen Strukturen in unserem Umfeld zu etablieren müssen wir im Keim ersticken - zum eigenen Schutz aber auch um jene Menschen zu schützen, die sich dem entsagt haben, und hier friedlich leben wollen.

05.11.2017 13:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Reagieren kann und muss man schon früher, aber eben nicht so kurzfristig denkend, wie es bisher rund um Schutz von Ölquellen und Machtbereichen der Fall war. So ist das Unterstützen Gemäßigter genauso zielführend wie das Bekämpfen von Armut. Das vehindert nämlich recht effizient Extremismen. Um dabei handlungsfähig zu bleiben, muss man sich aus Abhängigkeiten befreien.

Ich bin fest der Überzeugung, dass der Einfluss Europas schnell groß wäre, wenn man als Gegenpol zum "imperialistischen" Amerika und dem Druck aus China auf Rohstoffe eine Art Verbündeten der Gemäßigten und Fortschrittlichen wahrnimmt. Durchaus wirtschaftlich auch für beide interessant.

05.11.2017 13:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Natürlich, nur ganz so einfach sind die Dinge nicht.

Der erste Widerspruch ist der Vorwurf der kurzfristigen Denke. Gerade die USA fährt einen wesentlich strategischeren Kurs, der gerade in der Aussenpolitik den Zeitraum der Legislaturperioden überschreitet - also diesbezüglich ist Westeuropa wesentlich kurzfristiger in der Denke.
Der zweite Widerspruch ist die Idee vom gemässigten Islam - den gibt es nicht, zumindest nicht stabil, und vor allem wird er sich nie ausbreiten/durchsetzen. Wo es ihn ansatzweise gibt, ist er ja sogar die Hauptzielscheibe des islamischen Terrorismus - nehmen wir halt nicht so wahr, weil sich das nicht in unserer Welt abspielt.

Und was den letzten Absatz betrifft: Genau darin sehe ich den Gedankenfehler der unkritischen EU-Träumer, nämlich dann wenn das Ziel eine geeinte westeuropäische Großmacht sein soll. Genau in diesem Großmachtstreben sehe ich den Kardinalfehler der ganzen Spinelli-Fans.

05.11.2017 13:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Die USA denkt nicht weit, wie sich immer wieder zeigt. Da wird rasch eingegriffen, immer wieder jemand anders unterstützt (die dann bewaffnete und ausgebildete neue Gegner hinterlassen). Das einzig langfristige ist da der Versuch, sich Vorteile zu verschaffen.

Gemäßigten Islam gibt es, auch sekulare Varianten mit dem Islam umzugehen.

Es geht nich tum eine Weltmachtphantasie zu Europa, sondern um eine eigene und aktive Position zum eigenen Nutzen. Als Anhängsel ist man nicht nur zum Mitfahren verdammt, sondern zieht auch keine Vorteile aus der Situation - und das gehört dringend geändert, insbesondere unter der labilen (oder war das Vokabel "debilen"?) Führung dort.

05.11.2017 13:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Selbstverständlich denkt die USA langfristig strategisch - und selbstverständlich tut sie dies zu ihrem eigenen Vorteil.
Und ja, als Anhängsel ist und bleibt man bestenfalls Zweiter, da bin ich bei Dir - wird aber nicht mit einer Kopie der USA funktionieren - weder wird es funktionieren so eine Kopie zu installieren, noch wird man damit Erfolg haben, sollte es denn doch gelingen.

Zumindest funktioniert der gemässigte Islam nicht im Rahmen einer Demokratie in Selbstverwaltung - zumindest fehlen dafür die Beispiele - von Zwergstaaten einmal abgesehen.
Es gibt aber eine Reihe von Beispielen, wo man dachte, es könne funktionieren - es ist dann aber doch gescheitert. Die schönsten Beispiele sind dafür wohl Türkei und Ägypten.

05.11.2017 14:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
die langfristige strategie und kurzfristige aktionen ohne plan und abschätzen von konsequenzen schließen sich mitunter nicht aus ;-)

05.11.2017 14:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: wenn der Donald nicht die Ölquellen schützen würde, könnten die Autos, Busse und LKW's nicht den Radfahrern und Fussgängern bei Rot nicht Dieselqualm ins Gesciht blasen.

@Dino: du hast vollkommen recht, einen gemässigten Islam kann es aufgrund des Absolutheitsanspruches des Korans und der bedingugslosen Verehrung des Propheten ex definitionem nicht geben. Die ist kann man gut bei Talkshows bemerken, wenn angeblich moderate und aufgeklärte Muslime von Mitdikutanten aufgefordert werden, sich von den problematischen Passagen des Koran und den Taten Mohammeds zu distanzieren.
Hier muss ich sogar eine Lanze für das Christentum brechen, weil dort die absolute Mehrheit der Mainstream-Kleriker kein Problem damit hat, sich von den problematischen Passagen des Alten Testaments zu distanzieren. Eine Ideologie, die die Welt in des Haus des Islam und das Haus des Krieges einteilt, stellt eine Gefahr für die anderen Zivilisationen und den Weltfrieden dar.

05.11.2017 14:36        martin Geteilt in Profil Profil martin

05.11.2017 14:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
@martin: dafür gibt es die ÖMV, das fracking, bio-sprit und langfristig den strom.

ansonsten: siehe das OP oben.

05.11.2017 14:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
welches OP unten? Und der Diesel, den du tankst, kommt aus der Niederösterreichischen ÖMV-Quelle? Das glaubst du doch nicht selber.

05.11.2017 14:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Deinem vorletzten Posting widerspreche ich nicht - ganz im Gegenteil sogar.

Solltest Du aber denken, die USA pflegt hauptsächlich kurzfristige Aktionen, und wägt deren Konsequenzen nicht ab, dann hast Du die USA - oder deren Aussenpolitik - nicht verstanden.

Zweifelsfrei gibt es da Fehleinschätzungen, und mitunter ändern sich die Dinge im Laufe der Zeit dramatisch, und manche dinge geraten schon auch Mal aus der Kontrolle. Aber wer denkt, die USA würde planlos handeln, der schätzt die Lage komplett falsch ein. Das absolute Gegenteil ist der Fall, und das unabhängig der jeweiligen Präsidenten.

05.11.2017 15:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
@martin: erstes posting. und der diesel kommt von der ömv so wie der strom aus der steckdose kommt ;-)

@dino: langfristige ziele und strategien spreche ich nicht ab, die erfolge in der macht-absicherung der usa zeig(t)en das deutlich. aber all das wird durch kurzfristige denke beim umsetzen mit folgenschweren fehlern, die selten die usa selbst treffen, bezahlt. man könnte sagen, das sei einkalkuliert in der strategie, aber ich gehe lieber davon aus, dass es den leuten einfach passiert ist, weil sie nicht weit genug gedacht haben. andernfalls müsste man davon ausgehen, dass sie bewusst die folgen für die dortige bevölkerung, ihre partner oder die stabilität auf der welt ignoriert haben.

05.11.2017 15:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Ist jetzt schwierig zu diskutieren. Aber natürlich passieren Fehler und natürlich entwickeln sich die Dinge manchmal anders und mitunter verändern sich die Interessenslagen. Aber wie gesagt, deren politische Denke ist extrem langfristig.

Und noch was könnens, das ist quasi die zweite Säule: Egal ob Freund oder Feind: Sie lieben es zu dritt am Tisch zu sitzen. Und egal worum es geht, sie schaffen es einen Keil zwischen die beiden andren reinzutreiben - diese Strategie kann man seit Jahrzehnten beobachten.

05.11.2017 15:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
das ist allerdings richtig ;-)
zumindest bis zum aktuellen präsidenten, der treibt die keile gleich zwischen alle drei am tisch ;-)

05.11.2017 15:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino teilen
Gibt noch nicht viel über seine Aussenpolitik zu sagen, aber unterschätz den nicht.

05.11.2017 15:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
keine ahnung, ob er so lange politisch überlebt, bis er akzente setzen kann. auch nicht, ob man sich davor fürchten muss. der mazedonische regierungschef wird ihn aber sicher als rüpelhaften proleten mit geltungssucht beschreiben, wenn man ihn privat fragt, würde ich meinen. *LOL*

05.11.2017 16:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@kreutzer: das war, glaube ich, der montenegrinische Präsident. Und ich glaube, der Donald wollte damit auf diplomatische Weise andeuten, was er von den korrupten Mafia-Balkanstaaten hält.

05.11.2017 16:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
kann sein, irgend ein kleines land mit M, das damit überproportionale aufmerksamkeit bekommen hat. ;-)

wenn er was andeuten wollte, hätte er kern gerempelt.

05.11.2017 16:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Mit dem Basti wird er sich sicher gut verstehen

05.11.2017 16:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Weil man mit ihm leicht vorteilhafte Deals abschließen kann?

05.11.2017 16:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Der Basti ist sicher wie de Donald ein Pragmatiker und kein Ideologe

05.11.2017 16:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
The Donald ist kein Pragmatiker, sonst würde er mehr durchsetzbare Dinge angehen und dann auch durchsetzen. Ideologe ist er auch nicht wirklich, dieses andere Wort mit Id... fällt mit zur Beschreibung gerade nicht ein ;-)

05.11.2017 16:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Der Sam Harris hat schon festgetellt, dass die Existenz der Taliban allein auf die Kappe des Islam geht und nichts mit der amerikanischen Intervention zu tun hat. Die Maerikaner haben ja auch schon in Nicht-muslimischen Ländern interveniert und dort haben sich auch keine Taliban-Grupopen gebildet.

05.11.2017 16:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Hier, der Mann versteht was vom Islam: Ist Ägypter, sein Vater war Prodiger, er war Salafist und hat dem Islam abgeschworen:

cicero.de/innenpolitik/hamed-abdel-samad-ich-sollte-getoetet-werden/57283

05.11.2017 16:32        martin Geteilt in Profil Profil martin

05.11.2017 19:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Beispiel Energiethema bzw. ein Post von 05.11.2017 14:35:
"Wenn der Donald nicht die Ölquellen schützen würde, könnten die Autos, Busse und LKW's nicht den Radfahrern und Fussgängern bei Rot nicht Dieselqualm ins Gesicht blasen."

Aktuell können wir den Einsatz fossiler Energiequellen nicht allgemein verteufeln.
Darauf beruht unser Lebensstil und der Wohlstand.
Wenn wir kritisch sein sollten, dann ist es der Umgang und die Verschwendung im Umgang mit fossilen Energien.
Natürlich wäre es neben der Ausschöpfung des Einsparungspotentials zwingend erforderlich, die alternativen Energiequellen massiv zu fördern.

05.11.2017 20:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: du rennst bei mir offene Türen ein, ich hoffe, du hast gesehen, dass dieses Post sarkastisch gemeint war. :)

09.11.2017 18:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
genialer Henrik M. Broder über versteinerte und steinzeitliche Denkstrukturen:

www.youtube.com/watch?v=7dXHJTWSfMk
(Video hier anzeigen)

09.11.2017 18:50        martin Geteilt in Profil Profil martin

09.11.2017 19:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
und hie bitte auf min 7:20 gehen, ist ganz kurz, aber absolut genial

www.youtube.com/watch?v=mWMb4Up8yxA
(Video hier anzeigen)

09.11.2017 19:23        martin Geteilt in Profil Profil martin

09.11.2017 19:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
das internet versus enthauptungen. vielleicht sollte man noch ergänzen, dass im hinterzimmer immer nur selbstenthauptungen stattfinden sollen, damit auch die enthaupteten nachweislich ihr einverständnis gegeben haben.

09.11.2017 20:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! MS  Mike Stone teilen
Hab den Herrn Broder gestern aufm Bayern gesehen, "Der ewige Antisemit", da hat er auch wieder Beachtliches von sich gegeben.

06.12.2017 20:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
.


Große Ansicht

06.12.2017 20:49        martin Geteilt in Profil Profil martin

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

14.12.2017 12:54 von kreutzer in Gruppe Star Wars
Star Wars für Einsteiger

14.12.2017 09:34 von kreutzer in Gruppe China
China spioniert in Social Networks

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

14.12.2017 08:03 von kreutzer in Gruppe Kabarett
Vitasek: Post

14.12.2017 08:02 von kreutzer in Gruppe Copter & Drohnen
Zeitlupe mit Drohne

14.12.2017 02:10 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

13.12.2017 10:17 von kreutzer in Gruppe Copter & Drohnen
Feuerwerk 2017

Zur gratis Registrierung oder zum Login...                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!
Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

martin

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^