LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

miggs_Tagebuch


5 Mitglieder, 77 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Mo. 14.09.2020

14.09.2020 13:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! miggk

Ein paar Tage Ruhe.
Mein Schatz war da, Freunde von uns. Wir haben gegrillt und ein wenig ein Gesellschaftsspiel gespielt.
Und wir haben geredet.
-
Am Donnerstag, 17.09., würde der nächste Umgang beginnen... Ich denke nicht, dass er direkt am Do. da sein wird. Ich befürchte aber auch, dass er am Freitag um 17:00 Uhr nicht mitkommen möchte... und dass, obwohl wir viel schöne Zeit miteinander verbracht haben.
-
Ist nun die Zeit des Loslassens gekommen? Und wir er dann, sobald er Erwachsen ist, wieder an der Tür stehen, oder geht er für immer fort?
-
Ich denke, dass die Schmerzen über den Verlust für immer bleiben werden. Ich muss aber für mich einen Weg finden, mein Leben wieder so zu leben, als würde der Alltag "wie immer" funktionieren.
-
Also "ablenken"?
Nicht dran denken?
Andere Kinder adoptieren?
-
Viele Fragen, keine Antworten... alles ist richtig und gleichzeitig falsch.

14.09.2020 13:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin bearbeitet  
du hältst uns eh auf dem Laufenden, oder? Bin Mal gespant, ob er am Do aufkreuzen wird....

14.09.2020 13:44        martin Geteilt in Profil Profil martin

medienschiff.de
Schiffspost & Buchnews - GRATIS

Immer eine Handbreit Humor zwischen den Zeilen: Das Leben ist bunter als der eigene Horizont! Sichere dir diese Schiffspost für Landratten.



weiter...

15.09.2020 23:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Bambi1981 bearbeitet  
Ein Bekannter von mir ist in einer ähnlichen Situation. Wo wir mal darüber geredet haben, hat er gemeint: derjenige, der sich vordrängt, wird zum Schluss verlieren.

Ich denke er hat Recht. Du musst sehr viel Geduld haben und wann immer es geht für ihn da sein.

Was einem manchmal nicht bewusst ist: es liegt nicht an dem Kind, es ist nicht sein Wille. Es ist einfach zerrissen und es denkt es muss zu einem Elternteil halten. Weil es ihm - leider - so suggeriert wird. Der Elternteil, der die Familie in solche Situation bringt, denkt nur an sich, sein eigenes Ego, seine Ziele und seinen Stolz.. was er damit seinem eigenen Kind antut, sieht er gar nicht.

Die Woche hat mir eine Verkäuferin eine Geschichte erzählt, wo die Mutter die Tochter immer gegen den Vater gehetzt und ihn schlecht gemacht hat. Wo die Tochter schon alt genug war, hat sie begriffen, was da läuft. Jetzt ist sie Erwachsene, sie hält zu ihrem Vater, Kontakt zu der Mutter hat sie ganz abgebrochen, weil sie ihr ihren Vater genommen hat und sie kann es ihr nicht verzeihen.

Ich wünsche dir viel Kraft, @miggk!

15.09.2020 23:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Danke @Bambi1981

15.09.2020 23:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Bambi1981
*freundschaftliche Umarmung* :-)

Regional einkaufen!
Labarama unterstützt die regionale Wirtschaft!
Regional einkaufen - die heimische Wirtschaft jetzt unterstützen!

Labarama unterstützt die regionalen/lokalen Händler sowie die heimischen Produzenten - mit 200€ Gratiswerbebudget!

KEINE ...

weiter...

16.09.2020 05:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Ich verstehe dennochicht, warum ein Elternteil seine kurzfristigen Rachegelüste über das Wohl des gemeinsamen Kindes stellen kann - rein nüchtern betrachtet, ein zutiefst egositisches, asoziales und empathiebefreites Verhalten

16.09.2020 08:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Bambi1981
Zitat von 16.09.2020 05:10 martin
Ich verstehe dennochicht, warum ein Elternteil seine kurzfristigen Rachegelüste über das Wohl des gemeinsamen Kindes stellen kann - rein nüchtern betrachtet, ein zutiefst egositisches, asoziales und empathiebefreites Verhalten

Leider können diese Personen die Situation nicht nüchtern betrachten, @martin.. und bei einigen sind die Rachegelüste auch nicht nur kurzfristig.

16.09.2020 08:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 16.09.2020 08:23 Bambi1981
Leider können diese Personen die Situation nicht nüchtern betrachten, @martin.. und bei einigen sind die Rachegelüste auch nicht nur kurzfristig.

Madame hat diese nun über 7 Jahre.

16.09.2020 08:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 16.09.2020 08:23 Bambi1981
Leider können diese Personen die Situation nicht nüchtern betrachten, @martin.. und bei einigen sind die Rachegelüste auch nicht nur kurzfristig.

guten Morgen, @Bambi: ich habe ja eine Familienrichterin in der Verwandtschaft und was die mir dazuerzählt: da geht es bei nicht einvernehlichen Scheidungen (auch wenn keine Kinder betroffen sind) um ganz absurde Dinge, nur um seine Rache auszuleben

16.09.2020 08:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Bambi1981
Ich befürchte die ist auch eine von denen, die es für immer haben und nie zur Vernunft kommen. Darauf muss man sich einstellen und versuchen das Beste für das Kind rauszuholen. Es ist aber verdammt schwer.

16.09.2020 08:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Bambi1981
Zitat von 16.09.2020 08:25 martin
guten Morgen, @Bambi: ich habe ja eine Familienrichterin in der Verwandtschaft und was die mir dazuerzählt: da geht es bei nicht einvernehlichen Scheidungen (auch wenn keine Kinder betroffen sind) um ganz absurde Dinge, nur um seine Rache auszuleben

Guten Morgen, @martin, ja, das kann ich mir gut vorstellen. Wenn man solche Geschichten hört/erlebt, überlegt man lieber alleine auf eine einsame Insel zu ziehen..

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^