LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Medien/Medienpolitik

Login, um beitreten und schreiben zu können!

36 Mitglieder, 924 Beiträge, gegründet von illuminismo

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: kickl muss endlich weg - presseverständnis in blau-braun...

25.09.2018 17:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
aber die Polizistin schaut doch süss aus, oder?

25.09.2018 17:35        martin Geteilt in Profil Profil martin

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Schulden ? Profi durch eigene Erfahrungen hilft.

Ich zeige ihnen schnelle Lösungen die klappen. Schauen Sie sich mein Erklär-Video einfach mal an. Und werden Sie ihre Schulden einfach schneller los. Anrufen lohnt sich. 0049 9191 / 83 999 84 (Keine Rechtsberatung)



weiter...

25.09.2018 18:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  NO! kreutzer teilen
das thema der politischen flexibilität bei *POPO* hatten wir schon mal ;-)

25.09.2018 21:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
kreutzer!

Sanvita Lecithin - Ginseng Tonikum
Neu! Verkostung in Ihrer Apotheke!

Sanvita Lecithin-Ginseng Tonikum ist extrem wohlschmeckend und liefert mit den natürlichen Kraftquellen Ginseng und Lecithin sowie Vitaminen Energie für den Alltag. In folgenden Apotheken erhalten sie eine Gratis-Kostprobe:



weiter...

06.01.2019 20:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
analyse der polizei-PR nach den vorgaben von pony-kickl:

derstandard.at/2000094927194/Wie-die-Polizei-die-Wahrnehmung-von-Kriminalitaet-beeinflusst

schlimm...

06.01.2019 20:43        kreutzer Geteilt in Profil Profil kreutzer

06.01.2019 23:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Ja und? Wieso soll man nicht die Herkunft Staatsbürgerschaft der Täter nennen? Und das "Afghane" mittlerweile ein "Reizuwort (sic!) geworden ist, daran sind die ja nicht ganz unschuldig. Überigens bei der Zentrum-Diskussion aus anlass zu dem Afghanischen Messermord an dem 16-jährigen Mädchen war auch der oberste Polizist Oberösterreichs anwesend - und der hat gesagt, dass definitiv gewisse Taten bestimmten Gruppen zuordnen kann - so sind Messerattacken eindeutig mit Afghanen konnotiert, die meisten Anzeigen wegen Körperverletzung, die Österreicher betreffen, beziehen sich übrigens auf Verkehrsunfälle. Übrigens, von den 6000 in OÖ lebenden Afghanen sind bereits 1800 strafrechtlich in Erscheinung getreten.

06.01.2019 23:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Les nochmal.

06.01.2019 23:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
hab schon gelesen - die regen sich auf, weil die Herkunft der Täter erwähnt wird - verstehe die Aufregung nicht

07.01.2019 00:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Lies weiter.

07.01.2019 00:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ich bin kein Freund von Kickl, aber genau solche Geschichten sorgen dafür, dass er wieder fester im Sattel seines Ponys sitzt.

07.01.2019 05:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Und? Habe jetzt weitergelesen. Hier nochmals zur Klarstellung für Leute, die das ganze unter der Brille der Standard-Falter-Agende betrachten:

"Tatsächlich ist mit Blick auf die polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2017 der Anteil der afghanischen Staatsangehörigen unter den fremden Tatverdächtigen im Vergleich zum Jahr davor am stärksten gestiegen, ebenso ihr Anteil unter tatverdächtigen Asylwerbern. Was die Tatwaffe Messer angeht, stehen Afghanen in der Gruppe der Fremden zudem an erster Stelle. - derstandard.at/2000094927194/Wie-die-Polizei-die-Wahrnehmung-von-Kriminalitaet-beeinflusst"

Der Unterschied: während man mit Österreichern, die Gewaltdelikte begehen, leider Leben muss, kann man sich gegen Afghanen wehren, indem man sie erst gar nicht ins Land lässt.

"Bei Delikten gegen Leib und Leben scheinen in der Kriminalstatistik zu 68,6 Prozent Österreicher auf, in den Aussendungen liegt ihr Anteil aber nur bei drei (2017) beziehungsweise 26 Prozent (2018). - derstandard.at/2000094927194/Wie-die-Polizei-die-Wahrnehmung-von-Kriminalitaet-beeinflusst" - das hat der Polizist ja auch geklärt: Bei Körperverletzungsdelikten fallen Österreicher hauptsächlich durch Anzeigen nach Verkehrsunfällen auf, Afghanen eben durch ihre Messerattacken.

07.01.2019 09:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
wenn irgendwo etwas über afghanen steht, dann setzt das hirn aus...

Der Artikel "wie die Polizei die Wahrnehmung von Kriminalität beeinflusst" setzt sich mit Kickls Druck auf die Polizei-PR auseinander und dessen Erfolg. Nicht mit den Delikten an sich.

07.01.2019 09:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die Aussendungen selbst haben sich aber laut dieser Auflistung kaum verändert (die minimale Verschiebung in Richtung Unfälle wird ja nicht der Kritikpunkt sein)

Der Unterschied ist eben der, dass die Nationalitäten jetzt häufiger genannt werden.

Und worin liegt da jetzt die Überraschung? Genau das hat Kickl ja angekündigt.

Nichts gegen vernünftige Kritik seitens oppositionskritischen Medien, aber der Vorwurf, dass die Regierung Dinge umsetzt, die sie angekündigt hat ist ein bisserl bescheuert, besonders dann, wenn es sich um Dinge handelt, wofür sie gewählt wurde.

07.01.2019 11:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
ich gebs auf... ;-)

07.01.2019 11:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Ich versteh schon deine Stoßrichtung, aber der Knackpunkt wird doch am besten mit folgendem Satz beschrieben:
"Die bundesweite Überrepräsentation bestimmter Nationalitäten könne damit zu tun haben, dass es oft besonders aufsehenerregende Delikte seien, bei denen die Nationalität genannt werde, meint der Kärntner Polizeisprecher Dionisio - derstandard.at/2000094927194/Wie-die-Polizei-die-Wahrnehmung-von-Kriminalitaet-beeinflusst"

07.01.2019 11:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
Hat eher mit erwünschter Wirkung zu tun, denn das mit "aufsehenerregend" wird schon durch die Meldung an sich bestimmt. Über die PR geht ja nur, was berichtenswert ist. Dass innerhalb dieser Meldungen ein solcher Bias stattfindet, entspricht genau dem Wunsch der einseitigen Berichterstattung aus dem Ministerium.

07.01.2019 11:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Und das ist durchaus glaubwürdig und auch eine entsprechende Erklärung - es wird ja auch dadurch untermauert, dass zum Beispiel die Taten der Rumänen unterrepräsentiert in den Aussendungen vorkommen.

Wirst ja nicht behaupten wollen, dass die pöhsen Populisten die Untaten der Rumänen unter den Teppich kehren wollen ....

Die Auswahl der Fälle dürfte sich seit Kickl nicht geändert haben, einzig die Nennung der Nation. No na, macht er das aus Kalkül, aber das trifft auf das Nichtnennenwollen genauso zu, alleine wie lächerlich manche Medien die Herkunft verschleiern zu versuchen (da wird aus einem Flüchtlingswerber aus Afghanistan plötzlich ein Wiener, Grazer oder was auch immer)

Und ob es Dir gefällt oder nicht, die Menschen interessiert es halt, von wo die Täter sind - und sie haben auch ein Recht darauf es zu erfahren.

07.01.2019 11:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Nochmals - die Einseitigkeit dürfte ja nicht stattfinden - die Auswahlkriterien der Meldungen an sich haben sich ja nicht verändert.

Der Unterschied zu früher ist lediglich, dass heute die Nation dabei steht.

07.01.2019 14:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
der wunsch war, sexualdelikte und ausländerthemen zu pushen. genau das ist der fall.

dass rumänen kein aktuelles thema sind (da tut man sich auch mit dem sperren von routen und ähnlichen "lösungen" schwer), ist ja klar.

die menschen haben vor allem anrecht drauf, dass die polizei ihre arbeite machen kann. die braucht keine F-propaganda betreiben, dazu soll die F gerne ihre eigene PR machen.

07.01.2019 18:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Genau dieser Vorwurf ist aber lächerlich.

Die Veröffentlichungspolitik selbst hat sich ja nicht geändert - einziger Unterschied ist, dass Nationalitäten bekanntgegeben werden. Und die besagten Zielgruppen stellen halt genau jene Verbrechen an, die die Öffentlichkeit nun Mal am meisten bewegen - sonst würden es die Zeitungen ja auch nicht schreiben. Und Gruppevergewaltigungen und Messerstechereien machen medial halt mehr als ein paar Zigeuner die sich als Taschendieb verdingen.

Keine Frage, die Nennung der Nationalitäten macht der Kickl deshalb, weil es der FPÖ nützt, aber in Wahrheit ist die Nichtnennung doch nichts anderes als der misslungene Versuch die Dinge zu vertuschen - bei allen anderen Meldungen ist die Nationalität das erste was steht, wieso also nicht bei Verbrechen?

07.01.2019 19:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer teilen
"Veröffentlichungspolitik selbst hat sich ja nicht geändert" machst du woran fest? klar wurden die wünsche, vermehrt messer-ausländer und sex-themen zu verbreiten, umgesetzt...

07.01.2019 21:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
An dem von Dir geposteten Artikel - hätte sich sonst auch noch was geändert, hätte man das ja wohl nicht unerwähnt lassen.

Insgesamt gab es da offenbar keine Verschiebung (abgesehen davon, dass es sogar minimal mehr Unfälle waren).

Und by the way - selbst wenn es Veränderungen gäbe - auch das stünde dem Minister zu - und wohlgemerkt, ich bin absolut kein Freund von Kickl, Auch wenn ich in grundsätzlich für sehr intelligent halte, ich mag ihn nicht, und schon gar nicht als Innenminister - aber sicher nicht wegen dem hier kritisierten Geschichten, das ist lächerlich.nz im Gegenteil.

07.01.2019 23:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Dino: unterschätze die Roma-Taschendiebe nicht! Vor einigen Jahren habe ich in einer Bar eine Schönhetscirurgin und ihren Mann in einer Bar in Karlsplatznähe kennengelernt. Da waren zwei ungarische Roma-Frauen, die haben uns "angetanzt" und der Frau die Handtasche gestohlen. katasrophe: die hat nachher ihre Mann, "den loser" wüst beschimpft, wie unfähig er ist, dass er weniger als sie verdient und es im Bett auch nicht bringt, un das sie sich scheiden lassen will - die hat dann drei Tage bei mir gewohnt, bis ich sie endlich überredet habe, auf das Konsulta zu gehen, damit sie einen neuen Pass bekommt und zurückfliegen kann.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

19.02.2019 22:55 von martin in Gruppe Fische und Meeresfrüchte
norwegische Lachs

19.02.2019 20:35 von kreutzer in Gruppe Lustige Youtube-Videos
yt kacke

19.02.2019 12:48 von martin in Gruppe Wohung und Immobilien
ein cooles Haus

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!
Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^