LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

weltraumarchäologie/space archealogy

von der Zivilisationsgründung der Erdlinge bis zu Ihrer Vergangenheit und Beziehung zum Sonnensystem wie Universum.
2 Mitglieder, 75 Beiträge (rss), gegründet von RKK
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Gastebeitrag von Fabio Garuti, Forscher

02.09.2018 13:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! RKK teilen

Weiterleitungserlaubnis erteilt …..
Posted on September 2, 2018
by weltraumarchaeologie

Gastebeitrag von Fabio Garuti, Forscher
2. September 2013·

Es gibt mehrere mystische Linien auf der Erde, die mit astrophysikalischen Codes wie prhäistorischen Plätzen zu tun haben. Hier sei nur an die berühmte Linie von Dänemark bis Delphi erinnert.
Dann gibt es aus Russland eine Weltkarte mit Verknüpfungen vergleichbarer Gegebenheiten, die den ganzen Globus umspannern und ein Kordinatensystem, ähnlich einer Fußballverknüpfung ergeben.

Bei dieser Linie hier, da auf gleichen Ursachen basiert, jedoch von der Christenheit besetzt wie umgewandelt wurde, sind nun zwei Dinge auffällig. Wir stoßen hier wieder auf die mythisch-christliche Schöpfungszahl 7, die auch ein Spiegel der Zellteilung bis zur astrophysikalischen Größe bestimmt und wir haben hier eine auf alten Traditionen aufbauende Linie der Christen, die von Schottland bis Israel als Ursprung der Christentums ausgehend, reicht.

Es mag sich nun ein Jeder selbst seine Gedanken machen, ob es wirklich nur dem Zufall entspricht und ob es tatsächlich derart viel Zufälle geben kann, greift doch die Zivilisations- wie Religiondsgeschichte Einzige was bliebt ist die Tatsacher, sie beruht auf einemm mystisch-mathematisch ausgerichteten Code-System, was unmöglich sich von selbst entwickelt haben kann.
7 santuari uniti da una linea retta. La misteriosa fede per San Michele Arcangelo

Condividi

Secondo la leggenda rappresenta il colpo di spada che il Santo inflisse al Diavolo per rimandarlo all’inferno
Una misteriosa linea immaginaria unisce sette monasteri, dall’Irlanda fino a Israele. E’ solo una coincidenza? Sono sette santuari lontanissimi tra loro, eppure perfettamente allineati (siviaggia.it).

La Linea Sacra di San Michele Arcangelo è secondo la leggenda il colpo di spada che il Santo inflisse al Diavolo per rimandarlo all’inferno.

(…………………………………)

imaginer.at Foto-Blog
Fotoshooting schenken!

Jetzt Geschenkgutscheine für das perfekte Weihnachtsgeschenk kaufen. Glamour, Portrait, Erinnerungen...



weiter...

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^