LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Poste und erfahre Aktuelles und Wissenswertes aus deiner Stadt/deiner Umgebung

Österreich
A - Burgenland
A - Kärnten
A - Niederösterreich
A - Oberösterreich
A - Salzburg
A - Steiermark
A - Tirol
A - Vorarlberg
A - Wien
Deutschland
D - Baden-Württemberg
D - Bayern
D - Berlin
D - Brandenburg
D - Bremen
D - Hamburg
D - Hessen
D - Mecklenburg-Vorpommern
D - Niedersachsen
D - Nordrhein-Westfalen
D - Rheinland-Pfalz
D - Saarland
D - Sachsen
D - Sachsen-Anhalt
D - Schleswig-Holstein
D - Thüringen
Schweiz
CH - Aargau
CH - Appenzell Ausserrhoden
CH - Appenzell Innerrhoden
CH - Basel-Landschaft
CH - Basel-Stadt
CH - Bern
CH - Freiburg
CH - Genf
CH - Glarus
CH - Graubünden
CH - Jura
CH - Luzern
CH - Neuenburg
CH - Nidwalden
CH - Obwalden
CH - Schaffhausen
CH - Schwyz
CH - Solothurn
CH - St. Gallen
CH - Tessin
CH - Thurgau
CH - Uri
CH - Waadt
CH - Wallis
CH - Zug
CH - Zürich
Italien
I - Südtirol
Sonstige regionale Foren
                                                                                                                               

soziale Brennpunkte in Wien

Login, um beitreten und schreiben zu können!

5 Mitglieder, 76 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: wie bekämpft/verhindert man soziale Brennpunkte?

23.07.2020 12:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin

Meinungsforscher kritisiert Befragung über soziale Brennpunkte in Wien:

"Inhaltlich nicht äußern wollte sich die Sprecherin Raabs zur Kritik von Ogris an der kürzlich von der Ministerin präsentierten Befragung über „soziale Brennpunkte“ in Wien. Im Auftrag des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) wurde dabei etwa erforscht, dass die Wiener mit „sozialen Brennpunkten“ am ehesten Drogen- und Alkoholkranke, Asylwerber und Menschen mit Migrationshintergrund in Zusammenhang bringen.

Orgis kritisiert diese und ähnliche Fragestellungen als „inhaltlich einseitig formuliert“ und die Ergebnisse als „wissenschaftlich wertlos“. „Die Frage ‚Welche konkreten Probleme stellen sich bei den sozialen Brennpunkten in Wien‘ kann nur zu hohen Prozentsätzen führen. Diese Formulierung hat eine ähnliche Qualität wie ‚Sehen Sie bei Suchtkranken ein Drogenproblem?‘“, sagte der Leiter des Sora-Instituts im „Standard“."


23.07.2020 12:22        martin Geteilt in Profil Profil martin

26.07.2020 11:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
@Dino: ist dieser Ogris ein Apologet von rot/pink? Was will der "Sozialforscher". Was soll an der Studie/Befragung falsch sein? Wenn sie mich nach sozialen Brennpunkten befragt hätten, dabb hätten sie dieseleben Antworten wie die der 70% bekommen.

wien.orf.at/stories/3059456/

26.07.2020 11:04        martin Geteilt in Profil Profil martin

26.07.2020 11:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Und wie auch noch - das sind auch die , die schon 10 Minuten nach der Wahl mit ihren Wählerstromanalysen faszinieren, wo sie dann ganz genau erklären wer was und warum gewählt habt, obwohl die Prognosen noch eine Viertelstunde vorher stets komplett falsch war .

Der ORF liebt sie ....

26.07.2020 11:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Das heisst als, das ranting dieses Ogris braucht man nicht ernst nehmen?

26.07.2020 11:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Kann man so sagen - ist irgendwie wie Peter Filzmaier nur weniger lustig.

26.07.2020 14:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
ist sora nicht ein eher schwarzes institut?

26.07.2020 14:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet  
Zitat von 26.07.2020 14:05 kreutzer
ist sora nicht ein eher schwarzes institut?

dann würde der Typ wohl kaum eine ungeniessbare Antibasti-Agenda verfolgen - die Studie war "wissenschaftlich" korrekt - weil ich würde genau die gleichen Antworten zu den Bedrohungen durch die Brennpunktsviertel geben - ich bin ja auch letztes und vorletztes Jahr im Sommer des öfteren am Praterstern vorbeigefahren und habe dort empirische des Zahlreiche Vorhandensein der sozialen Brennpunktsbereicherer und den mumifizierten Apologetinnen der Parallelgesellschaft(en) gesehen

26.07.2020 14:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
weiss nicht, mir ist sora zuletzt aber durch regierungs-studien aufgefallen, deshlab hat sich das verfestigt. weiss jetzt aber nicht, ob ich richtig liege...

26.07.2020 15:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Da liegst falsch, eigentlich sind die das Haus- und Hof-Institut vom ORF.

26.07.2020 15:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 26.07.2020 15:10 Dino
Da liegst falsch, eigentlich sind die das Haus- und Hof-Institut vom ORF.

das stimmt, aber heißt ja nichts. und wie gesagt, in den letzten monaten hab ich sicher ein paar mal sora mit regierungsstudien gehört - hab das aber nicht hinterfragt, kann auch zufall gewesen sein.

26.07.2020 15:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Zufall wird es keiner sein, also die Wahrnehmung wird schon richtig sein, aber das liegt wohl eher am ORF, der sich ja vor allem zu Beginn der Corona-Krise extrem artig hinter die Regierung gestellt hat - wennst mich fragst in geradezu abenteuerlicher Art und Weise, aber das war sicher nicht aus Überzeugung sondern aus nackiger Angst.

Und SORA ist ja sowieso der Bestätigungsmarktforscher schlechthin, und seit sie pleite waren noch mehr als zuvor.

Der Ogris ist Soziologe - Donau-Uni noch dazu. Also ich glaube das wäre der erste schwarze Soziologe im Land.

Überhaupt sind in dem Segment nicht viele Konservative daheim - nicht einmal die Kharmasin (die in Wirklichkeit schon gar nicht). Wobei ihr Vater - der Institutsgründer war wahrscheinlich wirklich der einzige nicht Linke Meinunsgforscher, aber konservativ war der auch nicht.

26.07.2020 15:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 26.07.2020 15:35 Dino
Zufall wird es keiner sein, also die Wahrnehmung wird schon richtig sein, aber das liegt wohl eher am ORF, der sich ja vor allem zu Beginn der Corona-Krise extrem artig hinter die Regierung gestellt hat - wennst mich fragst in geradezu abenteuerlicher Art und Weise, aber das war sicher nicht aus Überzeugung sondern aus nackiger Angst.

Und SORA ist ja sowieso der Bestätigungsmarktforscher schlechthin, und seit sie pleite waren noch mehr als zuvor.

Der Ogris ist Soziologe - ... mehr!

klingt alles plausibel so, ja.

10.10.2020 09:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet  
Wiener in Wien in der Minderheit!

Frage: ich bin zwar in einem Wiener Krankenhaus geboren, habe aber von 0 - 7 Jahren in Niederösterreich gelebt. Bin ich jetzt ein echter Wiener oder ein Niederösterreicher?

"Zieht man das Sentiment und die Charakterologie zum echten Wiener ab und schaut vor der Landtagswahl 2020 auf die Statistik, dann verraten einem die offiziellen Daten des statistischen Amtes der Stadt (Stand: 1.1.2020): Von den gemeldeten 1,911 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern sind 881.000 in Wien geboren. 441.000 Personen stammen aus dem Nicht-EU-Ausland, 261.000 sind EU-Bürger. 317.000 Personen der gemeldeten Wiener Bevölkerung stammen aus den Bundesländern."

orf.at/stories/3184415/

10.10.2020 09:47        martin Geteilt in Profil Profil martin

10.10.2020 11:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 10.10.2020 09:46 martin
Wiener in Wien in der Minderheit!

Frage: ich bin zwar in einem Wiener Krankenhaus geboren, habe aber von 0 - 7 Jahren in Niederösterreich gelebt. Bin ich jetzt ein echter Wiener oder ein Niederösterreicher?

"Zieht man das Sentiment und die Charakterologie zum echten Wiener ab und schaut vor der Landtagswahl 2020 auf die Statistik, dann verraten einem die offiziellen Daten des statistischen Amtes der Stadt (Stand: 1.1.2020): Von den gemeldeten 1,911 Millionen Einwohnerinnen und ... mehr!

mir kommt vor, dass die überwiegende mehrheit der in wien lebenden menschen echte wiener sind. sie grantln und schauen blöd, sprechen eigenartiges deutsch aber sind alle irgendwie doch herzensgut und gemütliche menschen im inneren.

10.10.2020 12:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Zitat von 10.10.2020 11:47 kreutzer
mir kommt vor, dass die überwiegende mehrheit der in wien lebenden menschen echte wiener sind. sie grantln und schauen blöd, sprechen eigenartiges deutsch aber sind alle irgendwie doch herzensgut und gemütliche menschen im inneren.

die Josefstadt ist ein elitärer Bobo-Bezirk

10.10.2020 12:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Das ist der Nachbarbezirk.

10.10.2020 13:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Finde es bemerkenswert, dass der ORF das bringt, so knapp vor der Wahl.

Mir sind diese Zahlen schon vor geraume rZeit aufgefallen, und ich habe es eh schon Mal in Labarama gepostet.

Der Grund für die Veröffentlichung, ist natürlich diese Kampagnisierung für das Ausländerwahlrecht. Lächerlicher Unfung, fürfen ja wählen, auf Bezirksebene. Es ist nun Mal so , dass man einen Pass zum Wählen braucht, und genau das wurde auch mittels EU-Recht festgelegt, denn Wien ist nun einmal nicht nur Gemeinde, sondern auch Bundesland mit gesetzgebender Kompetenz.
Die meisten, die da so laut schreien, könnten eh einen österr. Pass haben, wollen ihn aber gar nicht.

Was mich an den Zahlen schon länger so erschüttert, das ist der VErgleich der letzten Jahrzehnte, und da vor allem der Umstand, dass sich die Zahl der Wiener gegenüber vor einer Generation nur geringfügig verändert haben kann - nur lebt mittlerweile mehr als die Hälfte nicht mehr in Wien, sondern großteils im Uland.

Und genau das relativiert die ach so tolle Verwaltung der letzten Jahrzehnte.

10.10.2020 14:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
Zitat von 10.10.2020 13:25 Dino
Finde es bemerkenswert, dass der ORF das bringt, so knapp vor der Wahl.

Mir sind diese Zahlen schon vor geraume rZeit aufgefallen, und ich habe es eh schon Mal in Labarama gepostet.

Der Grund für die Veröffentlichung, ist natürlich diese Kampagnisierung für das Ausländerwahlrecht. Lächerlicher Unfung, fürfen ja wählen, auf Bezirksebene. Es ist nun Mal so , dass man einen Pass zum Wählen braucht, und genau das wurde auch mittels EU-Recht festgelegt, denn Wien ist nun einmal nicht ... mehr!

genau! Bist du dafür, dass Hietzing aus Wien ausgemeindet wird - so lange sind wir eh noch nicht in Wien - erst Ende des 19. Jahrhunderts. Stell' die vor wir hätten dann eine Grüne Bürgermeisterin und die Kennedy-Brücke wir zu einer mittelalterlichen Zugbrücke umgebaut. Leider können wir nicht den Wienfluss as Burggraben fluten, da dort der Radweg ist

10.10.2020 14:27        martin Geteilt in Profil Profil martin

10.10.2020 14:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! Dino
Mauer müsste halt die Gebiete zurückerobern und könnte dann endlich wieder einen Flughafen haben ...

10.10.2020 16:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! kreutzer
Zitat von 10.10.2020 14:27 martin
genau! Bist du dafür, dass Hietzing aus Wien ausgemeindet wird - so lange sind wir eh noch nicht in Wien - erst Ende des 19. Jahrhunderts. Stell' die vor wir hätten dann eine Grüne Bürgermeisterin und die Kennedy-Brücke wir zu einer mittelalterlichen Zugbrücke umgebaut. Leider können wir nicht den Wienfluss as Burggraben fluten, da dort der Radweg ist

wen wollt ihr wien abnehmen? die vassi-kuh oder das hebein?

10.10.2020 21:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet  
Zitat von 10.10.2020 14:54 Dino
Mauer müsste halt die Gebiete zurückerobern und könnte dann endlich wieder einen Flughafen haben ...

die Maurer haben doch militärisch keine Chance gegen die Hietzinger- versoffene Weinbürger gegen durch Radtouren gestählte Hietzinger

14.02.2021 15:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin
"Wo Wien nicht wie Wien aussieht"

wien.orf.at/stories/3089414/

14.02.2021 15:16        martin Geteilt in Profil Profil martin

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

04.03.2021 23:32 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
gstaad

04.03.2021 19:21 von kreutzer in Gruppe Netflix Serien
Berlin Station

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

08.03.2021 11:04 von martin in Gruppe Zoologie
Vögel

08.03.2021 10:02 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

08.03.2021 09:49 von martin in Gruppe Milch
Milchprodukte

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

Dino

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^