LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

header

RT - KÖNIGSBERG

RT - KÖNIGSBERG = Radio-TV KÖNIGSBERG
2 Mitglieder, 67 Beiträge (rss), gegründet von RKK
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Dumme Jungenstreiche .....

31.08.2018 19:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! RKK teilen

„Böse Buben aus der BRD“.....
31. 08.2018

Mir ist nicht ganz klar, ob ich hier die Gruppen und Behörden ernst nehmen kann, wenn Jugendliche, die sich wichtig machen wollen, gleich die Aufregungen von Vertretern von Verbänden und Regierung, erwecken.

Fakt ist, die Russen, die einst Birkenau und Ausschwitz befreit haben, haben nie von den heute gepflegten Verbrechen berichtet. Das waren nur die Sondereinheiten der Propagandaabteilungen mit ihrer psychologischen Kriegführungstrategie der USA im Auftrage von Eisenhauer, die dann später auch die Bilder nachlieferten.

Unter Polen wird das Thema Ausschwitz und die religiöse Pflege der BRD wie der polnischen Regierungsvertreter ohnehin nur mit Kopfschütteln betrachtet. Selbst in Israel ist diese religiöse Pflege in der Diskussion. Denn die meisten Polen wissen es besser, was das Thema angeht. Wobei es nicht einmal um Leugnen oder so geht, sondern nur darum, den Touristenführer mit seinen latent behauptenden Darstellungen zu irritieren, wie wir als Jugendliche es an Vorführungen von Altertümern oder ähnlichen Vorgaben, immer wieder gemacht haben. Ein Vorrecht der Jugend, nicht alles zu Glauben, was ein Touri-Führer so von sich gibt. Und außerdem ein oft geübter Spaß, den Wortvorführer aus dem Konzept zu bringen. Wo also ist denn nun das Problem?

Konnte der Touri-Führer etwa den Standort wie die Gaskammen definitiv nachweisen. Konnte er etwa nachweisen, das der nachgebaute Schornstein wie der Ofen dazu nicht der Großbäckerei entstammt und die alten Fotos ohne Schornstein sind wahrscheinlich von den Nazis getürkt, damit nach dem Kriege viel Stunk erzeugt würde.

Also ich weiß nicht, ob hier mit dieser Angelegenheit wahrheitsgemäß wie richtig Verfahren wird. Es ist einfach so, ob den Behörden und einigen Aufsehern der Politik es gefällt oder nicht, verordnete Geschichte und verordnete Schuldauferlegungen aus politischen Gründen, machen nun einmal mißtrauisch. Und Hand aufs Herz, wer glaubt denn schon einer derartigen Regierungsverordnung, das glauben zu müssen?
Sachsenhausen AfD-Besuchergruppe hetzt in KZ-Gedenkstätte
Stand: 31.08.2018 16:52 Uhr
Sie verharmlosten NS-Verbrechen und zweifelten Gaskammern an: Die Führung einer Besuchergruppe der AfD-Politikerin Weidel in der Gedenkstätte Sachsenhausen musste abgebrochen werden. Die Polizei ermittelt.

Eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis von AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel soll eine Führung durch die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen so gestört haben, dass sie abgebrochen wurde. Dabei sollen auch "antisemitische und historisch unhaltbare Äußerungen" gemacht worden sein, sagte eine Sprecherin der Bundesregierung dem Berliner "Tagesspiegel".
"Permanent gestört"
Unter den 17 Teilnehmern des Gedenkstättenbesuchs seien fünf bis sechs Personen gewesen, die die Führung permanent unterbrochen und gestört hätten,

www.tagesschau.de/inland/afd-besucher-sachsenhausen-101.html


Große Ansicht

imaginer.at Foto-Blog
Fotoshooting schenken!

Jetzt Geschenkgutscheine für das perfekte Weihnachtsgeschenk kaufen. Glamour, Portrait, Erinnerungen...



weiter...

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^