LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

header

RT - KÖNIGSBERG

RT - KÖNIGSBERG = Radio-TV KÖNIGSBERG
2 Mitglieder, 67 Beiträge (rss), gegründet von RKK
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Wahrheitsfindungen......

30.09.2018 16:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! RKK teilen

Die Wahrheit von Peter Scholl Latour.....
30. 09. 2018
RT – KÖNIGSBERG

Der freie Nachrichtenkanal von RT – KÖNIGSBERG muß leider immer wieder auf Auslandssender zurücckgreifen wenn es darum geht, ein einigermaßen anständiges Bild der BRD-Situation und anderer Ereignisse zu erhalten. Die BRD-Medien sind im Regelfall zu billigen Kampfblättern der Regierenden geworden aus Gründen, die man nicht nachvollziehen kann. Wenn reigerungsamtliche Meinungsmache kranker Ideologen für die führende Journalistik wichtiger ist als der eigene Beruf, kann man die Presselandschaft auch einstampfen. Um mit dem alten „Fritz“ zu sprechen, „sie sind nicht mehr wert als ein Pferdeapfel“

Wenn wir nun hier die Statistikangaben anschauen, so geht ein klarer Trend aus berechtigten Grünen hin zur AfD. Die AfD ist ein Produkt der selbsterzeugten Willfährigkeiten der Etablierten, die durch die Person Dr. A. Merkel klar gemacht haben: „ich habe einen Plan“ - Nur, dieser Plan kommt bei der Bevölkerung wohl nicht so gut an, verschwendet er das Vermögen wie die Leistung aller Deutschen, zerstört den Mittelstand wie die Industrie, verhindert ausreichende Bildung und Pflege der Infrastruktur des Landes, erzeugt Armut für die Rentner, zerstört Familienzusammenhalt aufgrund des Zwanges der Doppelarbeitsnotwendigkeiten von Eheleuten, was wiederum einen vermeintlichen demographischen Aderlaß bewirkt und dann der Angriff auf die europäischen Kulturen in der Absicht, alte Kampfideen der kommunistischen Kominternäre, zum Ziele zu führen.

Was aber ebenso überrascht, das viele Deutsche Wähler schlicht nicht das Rückrad haben, das akzeptieren zu wollen un eine Systemveränderung herbei zu führen. Es reicht eben nicht aus die SPD in den Keller zu schicken wie die CDU/CSU abzustrafen. Denn ein Ausweichen auf die „Grünen“ die ohnehin nur eine NEO-faschistoideVereinigung“ abtgeben wie hin zur FDP, die eben auch nur Systembewahrung betreibt, ändert rein gar nichts.

Hier geht es lange um die reine Existenzsfrage nicht nur für die Deutschen, sondern für ganz Europa. Und deshalb besteht die absolute Notwendigkeit, das sich die Einsichtigen wie progressiven Neo-Konservativen geegen die kranken Ideologieverteidiger des Gutmenschtums wie politischen Romantiker durchsetzen. In den nationalen Gebieten wie auch in der im kommenden Jahr anstehenden Europawahlen!

Wer als Europäer und Deutscher, Däne, Franzose, Italiener etc., etc. etc., weiterleben möchte, muß jetzt ein „P“ vor die Genderentwicklung setzen, oder sie haben die Zukunft ihrer Kinder verspielt. Warnungen und Anaylsen von unabhängigen klugen Köpfen gibt es ausreichend. Deshalb ist wäre es wünschenswert, diese würden sich noch lauter als bisher auf allen Ebenen zu Wort melden und klare Kante zeigen. Europa hat keine Alternative mehr als eine Alternative zum überleben!

AfD ist zweitstärkste Kraft in Deutschland – Umfrage
© AP Photo / Michael Sohn
Politik

15:06 30.09.2018(aktualisiert
Die AfD ist laut der aktuellen wöchentlichen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Emnid für die „Bild am Sonntag“ durchgeführt hat, zweitstärkste Partei in Deutschland geworden. Außerdem hat die AfD erstmals die SPD überholt.
Im Vergleich zur Vorwoche habe die AfD  einen Prozentpunkt dazugewonnen und ist auf Platz zwei gelandet. Damit habe die AfD im aktuellen Sonntagstrend erstmals die SPD überholt, die einen Punkt verloren habe und nun mit 16 Prozent auf Platz drei liege, so „Bild am Sonntag“. In Ostdeutschland sei die AfD mit 27 Prozent die stärkste Partei.

© REUTERS / Andreas Gebert
Fake-Zitate im Bayern-Wahlkampf? Falsche „AfD-Plakate“ sorgen für Verwirrung
Die CDU/CSU habe ebenfalls einen Punkt verloren und sei mit 27 Prozent auf ihren Tiefstwert im Sonntagstrend gesunken.
Die Grünen (15 Prozent) und die FDP (zehn Prozent) gewannen jeweils einen Punkt dazu, die Linke bleibt stabil auf elf Prozent. Die sonstigen Parteien kommen auf insgesamt vier Prozent.

Die Umfrage wurde vom 20. bis 26. September 2018 durchgeführt, befragt wurden 1902 Menschen.

de.sputniknews.com/politik/20180930...

atrosan
Bewegungsprobleme? Atrosan hilft!

Atrosan® schmiert Ihre Gelenke und wirkt so Abnutzungserscheinungen entgegen.Seit Jahrzehnten bewährt. Atrosan® verhilft Ihnen zu mehr Mobilität in Sport und Alltag. Damit sie wieder in Bewegung kommen. In Ihrer Apotheke.



weiter...

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^