LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Recht und Steuerfragen

Login, um beitreten und schreiben zu können!
AufZack Fragen und Antworten sind nun in Labarama und noch besser!
2341 Mitglieder, 9961 Beiträge, gegründet von kreutzer

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Vererben   ¿!

27.09.2001 09:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! MA  marieW teilen

Möchte meinem Sohn nicht beide Häuser vererben, wie hoch ist sein Pflichttteil als einziges Kind, wenn ich sein Erbteil minimieren möchte ?

27.09.2001 09:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! TL  TLAHAN teilen
In Deutschland: Neben den Kindern des Erblassers erhält der überlebende Ehegatte ein Viertel des Nachlasses; vgl. § 1931 Abs. 1 BGB. Die pauschale Erhöhung des Erbteils findet wegen der Ausschlagung der Erbschaft nicht statt. Der Pflichtteilsanspruch des überlebenden Ehegatten beträgt die Hälfte seines gesetzlichen Erbteils, also die Hälfte von einem Viertel (§ 2303 Abs. 1 Satz 2 BGB), mithin also ein Achtel des Nachlasses.

Also das gesetzliche Erbteil der Kinder (Verwandte 1. Linie) beträgt demnach ein Drittel. Der Pflichtteil ist die Hälfte davon und somit ein Sechstel!!!

www.wdr.de/tv/recht/erbrecht/erbt00...

!!  
27.09.2001 09:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! TL  TLAHAN teilen
Österreich: Infos in Link zu "Übergeben oder Vererben"

www.ktn-notare.at/Erbrecht/uebergeb.htm

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Meldeadresse in England.Bei Schulden/ GEZ

Ideal bei Schulden und Behördenärger. Auch bei GEZ! Kein Postfach. Echte Adresse. Wöchentliche Post Weiterleitung. Experte durch eigene Erfahrungen hilft mit tollen Tips. Anrufen lohnt sich- Tel 0049 9191 83 999 84


weiter...

27.09.2001 09:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! TL  TLAHAN teilen
Österreich: Der Ehegatte erhält als gesetzlichen Erbteil neben den Kindern des Erblassers und deren Nachkommen 1/3 des vorhandenen Nachlasses. www.ktn-notare.at/Erbrecht/g_erbre.htm

Gesetzlicher Erbanteil für Kinder in Österreich also 2/3. Pflichtanteil - wie in Deutschland - die Hälfte davon, also ein Drittel!!! www.ktn-notare.at/Erbrecht/pflichtt.htm

Weitere Infos:

www.ktn-notare.at/Erbrecht/erbrecht.htm

27.09.2001 09:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! TL  TLAHAN teilen
Sorry, für Deutschland hab ich falsch gerechnet. Vergiss meine Schlussfolgerung in der 1. Eintragung. Hier die richtige:

Also das gesetzliche Erbteil der Kinder (Verwandte 1. Linie) beträgt demnach drei Viertel. Der Pflichtteil ist die Hälfte davon und somit drei Achtel!!!

www.wdr.de/tv/recht/erbrecht/erbt00...

Schulden Experte. Durch eigne Erfahrungen.
Konto im Ausland mit Kreditkarte.Ohne Schufa.

Girokonto im Ausland. Mit Kreditkarte. Keine Grundgebühr. Ideal bei Schulden Besser als P Konto. Nur einmalig 50€ für die Vermittlung . Bekommt jeder. Anrufen lohnt sich. 0049 9191 83 999 84 https://www.weg-adresse.com/konto-im-ausland/



weiter...

27.09.2001 09:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! TL  TLAHAN teilen
Es gibt aber sowohl in Deutschland als auch in Österreich Sonderregelungen bezüglich Schenkung, Übertragung, Vererbung mit einrechenbaren Zuwendungen usw.

Am Besten erschiene mir daher, wenn Du einen Rechtsanwalt konsultierst, der Dir das genau erklären und den besten bzw. günstigsten Weg (STEUERN !!!) aufzeigen kann. Entsprechende Beratungen bieten tlw. auch Konsumentenverbände (tlw. sogar kostenlos) an.

27.09.2001 10:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! MichaB1 teilen
Deutsches Recht: Neben Deinem Sohn sind auch Eltern und Ehegatte zu berücksichtigen. Falls der Sohn einziger Erbberechtigter ist, hätte er als Alleinerbe 100% zu erwarten, der Pflichtteilanspruch ist davon 50%. Das bedeutet: Du kannst die Hälfte Deines Vermögens an eine Person oder Institution Deiner Wahl vererben, die andere Hälfte ist das Pflichteil Deines Sohnes. Im Erbfall hätte Dein Sohn dann z.B. einen Anspruch auf finanziellen Ausgleich gegen den anderen Erben, falls Deine Häuser nicht 50:50 teilbar sind. Beispiel: Haus 1 60% Haus 2 30% Bar 10% Wenn Haus 1 an einen Erben Deiner Wahl geht, bekommt Dein Sohn Haus 2 und die Barschaft und hat an den anderen Erben einen Ausgleichsanspruch in Höhe von 10%.

Eine weitere Reduzierung des Pflichtteiles ist nur unter besonderen Umständen möglich, wenn der Erbe dem Erblasser oder dessen Familie zu Lebzeiten schadet. Bitte lass Dich hierzu von einem Notar beraten.

www.ra-kassing.de/erbrecht/mitverf/pflich...

27.09.2001 19:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! GU  gunnar teilen
wenn du ihm gar nichts vererben möchtest - ist gemein - dann überschreib deine häuser (und dein übriges vermögen) demjenigen, der sie deiner meinung nach haben soll (kann auch ein sozialer verein oder die kirche sein). gleichzeitig behältst du dir aber den lebenslangen nießbrauch an diesen häusern vor. d.h. solange du lebst, hast du nach wie vor den nutzen aus diesen häusern. nach deinem tod erlischt das nießbrauchsrecht aber. das eigentum an den häusern hast du schon zu deinen lebzeiten überschrieben.

nach deinem tod ist nichts mehr zum vererben da.

für deutschland nachzulesen unter §§ 1030 bgb 213.198.25.175/cgi-local/suche?Suchenach=nie%DFbrauch .

eine solche grundstücksübertragung und die einräumung eines nießbrauchsrechtes muss vertraglich vor einem notar geregelt werden. da kannst du dich auch gleich beraten lassen.

überleg dir einen solchen schritt aber gut. man kann sein vermögen auf diese art nur einmal unter die leute bringen.

02.10.2001 19:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! GU  gunnar teilen
das ganze funktioniert auch in österreich:

hier heißt der nießbrauch dienstbarkeit oder servitut. genaueres musst du im link info.uibk.ac.at/c/c3/c305/zivilonli... nachlesen.

übrigens kannst du deine häuser auf diese art z.b. auch selber noch verkaufen und das geld selber unter die leute bringen.

es gibt schon banken, die auf diese art immobilien erwerben.

02.10.2001 19:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! GU  gunnar teilen
wenn du aber doch lieber auf die vererbungsregelungen setzt, dann lies dir diesen link durch: www.rechtsanwalt-eder.de/html/testament.html

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

22.09.2018 16:43 von kreutzer in Gruppe Video und Film
Kinofilm-Tricks

21.09.2018 11:31 von Sigurd in Gruppe ARMUT in Deutschland
Gesundheit

21.09.2018 19:08 von kreutzer in Gruppe die Neos
neos-wähler werden immer mehr!

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

AN 21.09.2018 20:31 von Andreas in Gruppe Zillertal
Architekturtourismus

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

atrosan
Bewegungsprobleme? Atrosan hilft!
Atrosan® schmiert Ihre Gelenke und wirkt so Abnutzungserscheinungen entgegen.Seit Jahrzehnten bewährt. Atrosan® verhilft Ihnen zu mehr Mobilität in Sport und Alltag. Damit sie wieder in Bewegung kommen. In Ihrer Apotheke.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

AN  Andreas

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^