LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Umweltschmutz

Am Freitag gibt´s Zukunft
3 Mitglieder, 55 Beiträge (rss), gegründet von Kaputnik
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Aktuelle Beiträge

24.09.2019 00:32 - Sozial ausgewogen
Kaputnik, 54 Antworten.Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0

Warum auch immer, seit neuestem haben die ehemals großen Parteien bei uns den Drang auf Proteste zu reagieren.
Greta streikt und die Medien sind begeistert. Letzte Woche hat nun die GroKo bei uns reagiert und den großen Wurf gemacht schlecht hin. Unter anderem beinhaltet dieser Entwurf eine CO²-Abgabe, diese Abgabe soll zunächst wohl den Liter Sprit um 3 Cent verteuern. Vermutlich kommt dann da noch die 19% Mehrwertsteuer drauf. Weil nun die GroKo weiß, daß viele Leute darüber nicht glücklich sein werden, haben sie zur Entlastung beschlossen die Kilometerpauschale um 5% zu erhöhen. Soweit ich das erodieren konnte treffen alle geplanten Maßnahmen vor allem Leute die ohnehin viel zu wenig Geld haben, während es die Leute mit Geld kaum jucken wird. ...wenigstens gibt´s den Ausgleich durch höhere steuerliche Entlastungen. Leider haben die Leute ohne Geld, also die Millionen mit prekären Beschäftigungsverhältnissen von den Entlastungen nichts, da wenn man mit seinem Vollzeitjob unterhalb der Armutsgrenze ist, ohnehin keine Steuern zahlen muß außer eben die einkommensunabhängigen Steuern. Gehört man zu denen die Steuern zahlen dürfen, dann bringt einem die ganze Absetzerei wie immer um so mehr um so mehr Einkommen man hat, da man ja immer von seinem höchsten Steuersatz absetzen darf.
Bringt das ganze denn nun etwas? Meiner Meinung nach kaum.
Ich frag mich warum taucht/tauchte in der Diskussion nur der Endverbraucher auf, nicht aber z.B. die Luftfahrt oder die Industrie? Warum wird z.B. nicht die Kraftfahrzeugsteuer abgeschafft und dafür die Mineralölsteuer um diesen Betrag erhöht? Warum kann man nicht den Gedanken in Erwägung ziehen den ÖPV in mehreren Stufen zu verbilligen bis er komplett kostenlos ist und ihn Steuer-Finanzieren?
Was meint ihr zu dem Thema? Ich könnte noch viele Beispiele bringen die zum Teil nichts kosten und viel bringen andere die kosten und viel bringen, aber eben dann die Allgemeinheit und nicht vorrangig die Armen.
Diskussion aufrufen...

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^