LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

header

Satire, Selbstironie und anderes Abwegiges

Fundstellen in Labarama und anderswo, freiwillig und unfreiwillig
10 Mitglieder, 475 Beiträge (rss), gegründet von kreutzer
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

message control

23.10.2020 11:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Früher hat man das einfach Propaganda genannt.
Ich finde erstaunlich wie man einen Teil der Wahrheit rauslassen kann über die Propaganda der wir permanent ausgesetzt und den weit aus gröeren Teil unter den Teppich kehren kann ohne daß es nennenswert auffällt. Alles in allem ist dieses unterhaltsame Stück also auch ein gutes Beispiel für Message Control.

23.10.2020 11:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 23.10.2020 11:00 Kaputnik
Früher hat man das einfach Propaganda genannt.
Ich finde erstaunlich wie man einen Teil der Wahrheit rauslassen kann über die Propaganda der wir permanent ausgesetzt und den weit aus gröeren Teil unter den Teppich kehren kann ohne daß es nennenswert auffällt. Alles in allem ist dieses unterhaltsame Stück also auch ein gutes Beispiel für Message Control.

welchen weit größeren teil? normale propaganda bzw. politische werbung? ist der unterschied nicht klar geworden?

23.10.2020 13:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.10.2020 11:58 kreutzer
welchen weit größeren teil? normale propaganda bzw. politische werbung? ist der unterschied nicht klar geworden?

Im Gegensatz zu dem was Parteien, Firmen oder sogar einzelne Personen an Imagekorrektur durchführen ist der Teil den die Medien mutmaßlicher Weise freiwillig selber durchführen der größere. Es wird die Meinung, genauer das was der Medieninhaber als Meinung verbreiten will, zum Besten gegeben auf Teufel komm raus. Ein Beispiel: Seit Jahr und Tag sind sich alle Medien darüber einig, daß unendliches Expotentielles Wachstum eine gute Idee ist uns allen als einzigst möglichen Weg anzudrehen. Da nun jeder Vollidiot der darüber nachdenkt auf die Idee kommen muß, daß in einem begrenzten Gebiet (Erde) das unmöglich ist nehme ich an daß auch Medienhalbdackel das begreifen werden. Darüber hinaus mißbrauchen die Medien permanent ihre Macht um politischen Einfluß zu nehmen z.B. auf das Wahlverhalten. Ist es nun also schlimm wenn Spaßvögel die Medien ihrerseits mißbrauchen so wie der Kurz z.B.? Ich nehme an daß nicht.
-
Sind Eure Medien wirklich so arm, daß sie auf die paar Kröten aus der Werbung vom Staat angewiesen sind?

23.10.2020 13:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
"die medien" wollen "exponentielles" wachstum? laut @dino sind dort überall nur marxisten, die nur auf gemeinwohlwirtschaft und kolchosen aus sind. da gibts scheinbar verschiedene ansichten *ROFL*

dass medien keine politische ansicht und wunschvorstellung haben dürfen, ist übrigens nur bei uns so. in den usa sind wahlempfehlungen nicht unüblich. machtmissbrauch orte ich bei uns nicht, insbesondere da die angesprochene "macht" keine ist. die medien sind schon lange machtlos.

vom geld her: große medien sind nicht arm. "anfüttern" funktioniert aber immer, gerade bei diesen dimensionen.

24.10.2020 10:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 23.10.2020 13:56 kreutzer
"die medien" wollen "exponentielles" wachstum? laut @dino sind dort überall nur marxisten, die nur auf gemeinwohlwirtschaft und kolchosen aus sind. da gibts scheinbar verschiedene ansichten *ROFL*

dass medien keine politische ansicht und wunschvorstellung haben dürfen, ist übrigens nur bei uns so. in den usa sind wahlempfehlungen nicht unüblich. machtmissbrauch orte ich bei uns nicht, insbesondere da die angesprochene "macht" keine ist. die medien sind schon lange machtlos.

vom ... mehr!

Etwa nicht? Also bei uns schon, anderes wäre mir entgangen. Daß der @Dino überall linke sieht hab ich ihm damit erklärt, daß das eine Frage vom eigenen Standpunkt ist. Wenn man sich sehr weit nach rechts oder links bewegt wird einem die Mitte vermutlich zwangsläufig in die entgegengesetzte Richtung versetzt empfinden. Mir ist aber nicht ganz klar was exponentielles Wachstum mit rechts oder links groß zu tun hat.
Es ist bei uns nicht so, es wäre nur schön. Es wäre auch schön, wenn Parteispenden, im besonderen von Firmen, im besondere große verboten wären, da es das Gewicht der Stimmen verschiebt und darüber hinaus gleich noch große Mengen an Stimmen generieren kann bei Firmen die kein Wahlrecht haben.
Ich hab keine Ahnung wie Eure Medien finanziell stehen, unsere Medienhäuser machen auf jeden Fall Milliarden und gehören daher auch nicht gerade Betlern, auch wenn sie trotzdem recht gerne Beteln gehn.
Was Macht angeht die stellen bei uns die Medien immer wieder unter Beweis, sei es daß schon mehrere Politiker innerhalb weniger Tage zum Aufgeben gebracht wurden wegen Lächerlichkeiten (u.A. Christian Wulff) im Vergleich zum Üblichen. Bei dem tut es mir jetzt nicht leid, aber ich finde egal ob politischer Gegner oder nicht, es ist ein Unding, daß Medien so eine Macht haben. Vor den Wahlen und auch dazwischen erklären einem die Medien was sein muß und daß die Welt untergeht, wenn dem nicht so ist, und dann sagen sie einem welche der Parteien die Welt sich weiter drehen lassen, und das hat eben nichts mit Pressefreiheit zu tun, sondern ist im günstigsten Fall eine Oligarchie.

24.10.2020 13:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
diagnose dino: sehe ich genauso

große verlagshäuser: sind bei euch wirkich groß, trotzdem nicht (!) mächtig. und die kontrolle, die sie ausüben ist gut - auch jene, die die bei euch bessere rücktrittskultur betrifft. das ist ein plus-punkt, nicht negativ. und wenn dich große stören, dann lies etwas anderes - es gibt genug auswahl.

25.10.2020 00:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 24.10.2020 13:00 kreutzer
diagnose dino: sehe ich genauso

große verlagshäuser: sind bei euch wirkich groß, trotzdem nicht (!) mächtig. und die kontrolle, die sie ausüben ist gut - auch jene, die die bei euch bessere rücktrittskultur betrifft. das ist ein plus-punkt, nicht negativ. und wenn dich große stören, dann lies etwas anderes - es gibt genug auswahl.

Da muß dann der @Dino im Zweifel durch. *LOL*
-
Wir haben, im Besonderen bei der Union und der FDP keine Rücktrittskultur, da kann jeder machen was er will juckt keine Sau. Wenn die Medien aber einen auf dem Kicker haben wie z.B. den Wulf, einer der wenigen Unionspolitiker die nicht wirklich erwähnenswert Dreck am Stecken haben, dann ist´s mit dem seiner Kariere vorbei. Würden die Medien aufklären und Sauereien entlarven, die Schuldigen anprangern, egal welcher Partei sie angehören, dann wäre das sehr zu Begrüßen, da dem aber nicht so ist, sondern sie nur in eigenem Interesse handeln ist das kein Plus.
In Deutschland gehören annähernd alle Zeitungen und Ilustrierte Springer, Burda oder der Südwestpresse, nebenbei sind sie natürlich auch ganz dick im Radio und Fernsehgeschäft und auch im Internet. Darüber hinaus reicht dann das betädigungsfeld unserer Medien in Dating-Apps, Vergleichsportale und der gleichen mehr. Und ganz wichtig immer sich selber gleich auch Konkurenz machen, dann sieht man gleich viel besser aus wenn die Konkurenz das selbe anbietet.

25.10.2020 00:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 25.10.2020 00:03 Kaputnik
Da muß dann der @Dino im Zweifel durch. *LOL*
-
Wir haben, im Besonderen bei der Union und der FDP keine Rücktrittskultur, da kann jeder machen was er will juckt keine Sau. Wenn die Medien aber einen auf dem Kicker haben wie z.B. den Wulf, einer der wenigen Unionspolitiker die nicht wirklich erwähnenswert Dreck am Stecken haben, dann ist´s mit dem seiner Kariere vorbei. Würden die Medien aufklären und Sauereien entlarven, die Schuldigen anprangern, egal welcher Partei sie angehören, ... mehr!

warum liest du dann nicht schweizer internationale zeitungen, wenn du nichts in deutschland findest?

25.10.2020 00:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 25.10.2020 00:19 kreutzer
warum liest du dann nicht schweizer internationale zeitungen, wenn du nichts in deutschland findest?

Das wäre in der Tat eine Möglichkeit.

25.10.2020 08:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 25.10.2020 00:45 Kaputnik
Das wäre in der Tat eine Möglichkeit.

Eben, niemand hindert dich. Wir sind ja nicht in China, Russland oder Ungarn...

25.10.2020 09:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 25.10.2020 08:00 kreutzer
Eben, niemand hindert dich. Wir sind ja nicht in China, Russland oder Ungarn...

Ich wüßte nichts davon, daß Russen daran gehindert werden unsere Probaganda zu konsumieren, und ganz sicher dürfen sie auch Schweizerische Zeitungen und Sendungen ansehen, wenn sie´s drängt.

25.10.2020 09:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 25.10.2020 09:49 Kaputnik
Ich wüßte nichts davon, daß Russen daran gehindert werden unsere Probaganda zu konsumieren, und ganz sicher dürfen sie auch Schweizerische Zeitungen und Sendungen ansehen, wenn sie´s drängt.

wie viele russen können deutsch lesen? die real verfügbaren medien werden da wirklich kontrolliert. nicht nur durch faulheit, sich andere medien zu suchen, wenn man mit dem angebot nicht zufrieden ist...

25.10.2020 11:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 25.10.2020 09:52 kreutzer
wie viele russen können deutsch lesen? die real verfügbaren medien werden da wirklich kontrolliert. nicht nur durch faulheit, sich andere medien zu suchen, wenn man mit dem angebot nicht zufrieden ist...

Es gibt jede Menge rusischsprachige Medien die von Tochterorganisationen der CIA dort auf dem Markt sind, die müssen sich nicht die Mühe machen Deutsch zu lesen, wenn man mal davon absieht, daß doch recht viele Russen des Deutsches mächtig sind.

25.10.2020 11:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
zum ersten: *LOL*
zum zweiten: 3 Promille, um genau zu sein

25.10.2020 13:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Wenn du das witzig findest. Ich kann über sowas nicht lachen.
-
Es sind sicherlich nicht nur 3 Promille, außer man legt den Maßstab so an, daß auch hier zu lande nur 50% Deutsch können.

25.10.2020 15:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! kreutzer
Zitat von 25.10.2020 13:06 Kaputnik
Wenn du das witzig findest. Ich kann über sowas nicht lachen.
-
Es sind sicherlich nicht nur 3 Promille, außer man legt den Maßstab so an, daß auch hier zu lande nur 50% Deutsch können.

nach deinem maßstab wären es also 6 promille. also auch "nichts".

und ja, es ist lächerlich, dass die russen durch cia-medien informiert wären...

26.10.2020 08:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 25.10.2020 15:59 kreutzer
nach deinem maßstab wären es also 6 promille. also auch "nichts".

und ja, es ist lächerlich, dass die russen durch cia-medien informiert wären...

Wie kommst du auf Komma%, in Rußland gibt es seit je her viele Schulen mit Schwerpunkt Deutsch und Jahrhunderte gab´s zwischen Rußland und den diversen deutschen Ländern immer regen Kontakt und enge Beziehungen.
-
Warum soll das lächerlich sein? Weil nicht wahr sein kann wars nicht war sein darf?

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^