LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Poste und erfahre Aktuelles und Wissenswertes aus deiner Stadt/deiner Umgebung

Österreich
A - Burgenland
A - Kärnten
A - Niederösterreich
A - Oberösterreich
A - Salzburg
A - Steiermark
A - Tirol
A - Vorarlberg
A - Wien
Deutschland
D - Baden-Württemberg
D - Bayern
D - Berlin
D - Brandenburg
D - Bremen
D - Hamburg
D - Hessen
D - Mecklenburg-Vorpommern
D - Niedersachsen
D - Nordrhein-Westfalen
D - Rheinland-Pfalz
D - Saarland
D - Sachsen
D - Sachsen-Anhalt
D - Schleswig-Holstein
D - Thüringen
Schweiz
CH - Aargau
CH - Appenzell Ausserrhoden
CH - Appenzell Innerrhoden
CH - Basel-Landschaft
CH - Basel-Stadt
CH - Bern
CH - Freiburg
CH - Genf
CH - Glarus
CH - Graubünden
CH - Jura
CH - Luzern
CH - Neuenburg
CH - Nidwalden
CH - Obwalden
CH - Schaffhausen
CH - Schwyz
CH - Solothurn
CH - St. Gallen
CH - Tessin
CH - Thurgau
CH - Uri
CH - Waadt
CH - Wallis
CH - Zug
CH - Zürich
Italien
I - Südtirol
Sonstige regionale Foren
                                                                                                                               

wien-hietzing

Login, um beitreten und schreiben zu können!

53 Mitglieder, 2040 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Hörndlwald von Baummördern geschändet!

21.11.2018 13:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen

Gut, dass wir den Merten haben, der das alles dokumentiert: "Seit 50 Jahren wird der Hörndlwald jedes Jahr um die selbe Zeit geschändet! b Ich sage bewusst geschändet, weil mit einer sinnvollen Waldbewirtschaftung hat das gar nichts zu tun! Ehemals ein Naturjuwel mit schönen alten Eichenbäumen, jetzt 40 Jahre später ist dieser Wald eine Gestatten.
Sie fragen sich sicherlich wer dafür verantwortlich ist; Vorrangig die Stadtregierung, namentlich SPÖ, doch seit ein paar Jahren haben auch die Grünen die Finger im Spiel. Und natürlich der Bezirk, hier frage ich mich, wie kann man nur seit 40 Jahren wegschauen wenn so etwas passiert!!! Wozu brauchen wir eigentlich diese ..."
www.facebook.com/groups/12284060472...

21.11.2018 13:29        martin Geteilt in Profil Profil martin

21.11.2018 18:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wie schändet man einen Wald?
Mit oder ohne Kondom?

labarama
Datenschutz und Privatsphäre - das zählt!

Labarama - die Alternative! Suchmaschine und soziales Netzwerk. Anonym, kein Datensammeln, keine Cookies



weiter...

21.11.2018 21:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
selbst mit gummi endet das so wie beim fahrrad. nicht gut für die weichteile, selbst für die harten.

22.11.2018 20:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
Baum - Massaker im Hietzinger Hörndlwald - zum Glück wurde der Tatort von einer besorgten Hietzingerin dokumetiert und protokolliert


Große Ansicht

22.11.2018 20:19        martin Geteilt in Profil Profil martin

22.11.2018 21:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! kreutzer teilen
Schaut aus nach nachhaltigem Material zur Energiegewinnung. #brennholz

22.11.2018 21:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
das waren gesunde Eichen!!!! Der Merten regt sich fürchterlich auf! Massaker an Bäumen gehört bestraft - und falls das aktuell noch legal sein sollte, dann muss man entsprechend die Gesetze ändern. Der Hörndlwald ist doch kein fortslicher Nutzwald, sondern Erholungsgebiet für die strassgeplagten Hietzinger - die Vassilkaou wollte dort sogar ein Irrenhaus hinbauen!

22.11.2018 22:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Du meinst, sie wollte dort wohnen?

22.11.2018 22:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
tatsache - die wollten dort wirklich eine Anstalt für Psychos bauen - frag den @Dino Aber der Merten und sein Team haben dagegen gekämpft und gewonnen!

22.11.2018 22:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! kreutzer teilen
Schon klar, dass eine Klinik nicht in Hietzing gebaut werden darf. Da könnten ja andere davon profitieren. Wobei gerade da... - aber lassen wir das *LOL*

Ich honoriere, dass Hietzing mit den verschiedenen Affenhäusern in dieser Hinsicht schon genug für die Allgemeinheit geleistet hat.

22.11.2018 22:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
sehr witzig - du wolltest schreiben, dass ein Irrenhaus gut zu Hietzing passen würde, stimmt's? Aber so eine Klinik kann man ja überall bauen, dafür braucht man nicht einen Wald abzuholzen.

22.11.2018 22:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Hab ich nicht geschrieben. Aber das Trump-Anwesen hat schon eine Menge Know-How in Hietzing aufgebaut, schätze ich...

22.11.2018 22:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
aber gedacht hast du's, gib's zu - na die Grünen wurden ja auch in ihrer Anfangszeit als Spinner und Chaoten belächelt, heute sind sie überall hoch angesehen

22.11.2018 22:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
nur in österreich nicht, meinst du.

23.11.2018 02:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Gibt es auch stressgeplagte Hietzinger?

Wenn ich kurz überlege, so könnte natürlich die Sichtung einer Kopftuchträgerin Stress auslösen.

Oder die Gewinnung von Brennholz.

23.11.2018 03:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Also fürs Brennholz nimmt man bekanntlich abgestorbene Bäume oder herabgefallene Äste, die Tiroler Waldbesitzer würden sich auch nicht freuen, wenn du ihnen gesunde Bäume wegschlägerst. Und an dei Kopftuchfrauen vor dem türkischen Konsulat haben wir uns leider schon gewöhnt - da sind wir abgehärtet

23.11.2018 03:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Diese Waldschändung in Hietzing muss endlich aufhören - allmählich glaube ich, dass hier ein Dark Lord of the Sith einen Masterplan entwickelt hat, um Hietzing zu Zerstören - für brauchen einen Jedi-Meister, der uns ausbildet und wir den Kampf gegen die Mächte der Finsternis aufnehmen können

23.11.2018 06:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Möge der Saft mit euch sein!

23.11.2018 12:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Saft? Macht!

23.11.2018 13:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
#spaceballs

23.11.2018 17:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
?????

23.11.2018 19:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wenn man für das Brennholz nur abgestorbene Bäume und herabgefallene Äste verwenden würde, dann könnten wir unsere Häuser und Wohnungen aber nicht mehr heizen.

23.11.2018 19:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Aber der Hörndlwald ist doch kein Nutzwald - ich kann mir nicht vorstellen, dass man in Tirol nach Lust und Laune Bäume fällen darf

24.11.2018 03:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Im Grunde gibt es ja nur noch ganz wenige Wälder, die einen wirklich alten Baumbestand ohne massive Eingriffe während der letzten Jahrhunderte aufweisen.
Das dürfte auch auf den Hörndlwald zutreffen.

24.11.2018 05:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ja, aber ist das ein Grund, dort 100 jährige Eichen zu Fällen? Nochmals: in Wien verfügen wir nicht über den Baumbestand Tirols oder der Stmk, da ist jeder Baum kostbar!

24.11.2018 08:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
*trump* hat gesagt, sogar die Finnen kehren und rächen dem ganzen Tag die Wälder.

24.11.2018 13:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Baumstämme im Beitrag vom 22.11.2018 20:18 sind aber mit Sicherheit nicht 100 Jahre alt.

24.11.2018 18:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
hat der merten behauptet, nicht ich, dennoch ist es Baummord

24.11.2018 18:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen

25.11.2018 00:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Du lenkst vom Thema ab.
Hat dich das der Merten gelehrt.

25.11.2018 01:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
der merten lehrt mich gar nichts - ob das jetzt Pappeln, Eichen oder Buchen sind, ist wurscht, es geht um unseren letzten Rückzugsräume in Hietzing. Und die verlinkte Doku passt auch zu dem Thema - hat alles miteinander zu tun - man muss die Dinge "ganzheitlich" betrachten, wie die Okkultisten, Schamanen und Esoteriker zu sagen pflegen

25.11.2018 08:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Dazu bräucht es keinen Merten.

25.11.2018 08:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas bearbeitet | teilen
@martin
Wenn es um die Gestaltung deines Lebensraums geht, dann solltest du ein wenig "Situationselastischer" werden.
Der Merten natürlich auch.

25.11.2018 09:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Der Merten ist eh ganz locker. So nach dem Motto 130% fordern um 10% zu erreichen...

25.11.2018 11:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Ich bin so realistisch einzusehen, dass ich kein guter Politiker wäre - der Merten ist da sicher "situationselastischer" _ allerdings gibt es für ihn beim Thema ÖBB und Bäume auch keine Kompromisse - mein Mutter war bei einem Hietzinger treffen mit, und hat mir nachher gesagt, dass meine Rede einige Leute angeblich verschreckt hat, weil meine Verkehrs- und Religions- und Partyzonenpolitik angeblich etwas zu radikal wäre.

25.11.2018 12:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! kreutzer teilen
"etwas" :)

26.11.2018 08:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ich sage nur:


Große Ansicht

26.11.2018 08:33        martin Geteilt in Profil Profil martin

26.11.2018 08:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
das könnte von strolz sein.

26.11.2018 08:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Wir Hietzing hat weder mit dem Strolz noch mit den NEOS war zu tun - wir sind keine den Juncker und den Karas anhimmelnde, unkritischen EU-Claqueure

26.11.2018 16:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
gibt es ein wirres baum-gedicht?

26.11.2018 20:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Ausdrücke "Situationselastisch" und "Keine Kompromisse" sollten nach Möglichkeit nicht im selben Satz genannt werden.

Siehe: 25.11.2018 11:10

26.11.2018 20:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Ich finde seinen Zugang pragmatisch - situationselastisch dort, wo es moralisch noch gerechtfertigt ist - kompromisslos dort, wo höchste Not vorhanden ist

26.11.2018 20:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wohnt er im Affenhaus?

26.11.2018 20:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
der Merten? Nein, oben in Ober St Veit - wie kommst du auf das Affenhaus? Wenn du mich mal in Hietzing besuchst, werde ich ihn dir vorstellen...

28.11.2018 19:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
.


Große Ansicht

28.11.2018 22:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Super, grossartig - dieses Schweine von Starfucks!

28.11.2018 22:48        martin Geteilt in Profil Profil martin

10.12.2018 19:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen

10.12.2018 19:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: das kann man sich gar nicht anschauen - ist wie ein Stich ins Herz. Ausserdem heisst es "pressiert" und nicht "bressiert" - kommt ja aus dem Französischen: "je suis pressé" - ich hab's eilig!

10.12.2018 20:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Domino für Fortgeschrittene.

10.12.2018 20:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
was meinst du mit Domino?

10.12.2018 22:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wenn du das Video bis zum Ende ansiehst, dann wird dir auffallen, dass die Bäume wie beim Domino umfallen.

Bitte beachten: Domino hat mit Domina nichts zu tun.

10.12.2018 22:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ich stehe auch nicht auf Domina-Sex! Mir hat's schon gereicht, dass der Rechtsanwaltdauernd meine Frau auspeitschen und an den Haken hängen wollte

10.12.2018 22:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Rechtsanwälte sind aber auch ein sonderbarer Menschenschlag.
:-)

10.12.2018 23:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
das stimmt - aber der @Dino hat ihn ja dann abgestellt - der hat mir praktisch jeden Tag eine sms geschickt, was er mit meiner Frau machen will

11.12.2018 01:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Das hätte sich der Anwalt aber auch direkt mit deiner Frau ausmachen können.
Dann hätte es dich nicht so belastet.
:-)

11.12.2018 02:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
meine Frau wollte ja nicht - als er und seine Frau ihr den Latexanzug vom Sexshop mitgebracht haben, hat sie ihn angezogen um denen eine Freude zu machen - die haben aber nicht verstanden, dass es nur den kleinen Finger und nicht die ganze Hand gibt....

11.12.2018 07:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Du hast ihnen den "kleinen Finger" angeboten?

Gutes Latex ist massanfertigung, bekommt man sowas in einem Sexshop?

11.12.2018 08:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
laut @Dino war das ein Edelladen

11.12.2018 20:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
@martin:
Hat er dir auch einen Latexanzug mitgebracht?
Den könntest du sicher auch zum Radfahren anziehen.

11.12.2018 20:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
stimmt, der ist voll stromlinienförmig!

12.12.2018 02:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
damals bin ich noch nicht mit dem Rad gefahren

12.12.2018 02:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
So ein Latexanzug mit etwas Gleitgel.
Da wärst du im Straßenverkehr natürlich der King.

12.12.2018 03:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
sehr witzig. Was sagst du zu Strasbourg?

12.12.2018 03:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Du lenkst vom Latex-Thema ab.

Was soll ich dazu sagen.
Wir analysieren ja auch die Gegebenheiten in amerikanischen Städten nicht so genau.
Dort ist es mindestens so gefährlich wie bei uns in Europa.

12.12.2018 05:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
mich interessiert Latex nicht, ich mache mir vielmehr sorgen über den Terrorismus - die greifen gezielt unsere Lebensart an - die hassen uns und wollen und Ungläubige verniften - dennoch kommen sie zu uns, um von den Annehmlichkeiten des Westens zu profitieren

12.12.2018 07:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Aber mit Gleitgel und Latex wären dir die Radwege nicht zu eng?

12.12.2018 08:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
exportiert das Gleitgel nach Griecehnland und lasst mich mit dem blöden Latex in Ruhe *POPO*

12.12.2018 20:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Unsere Verbesserungsvorschläge verfolgen aber das Ziel, dir die Strampelei am Rad zu erleichtern.
Dazu kommt noch die optische Komponente.
;-)

12.12.2018 21:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
sehr witzig

13.12.2018 20:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Echt?

16.12.2018 16:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
das Bild ist zwar cool - aber traurig - ist das ein sequoia Mammutbaum von der Pazifikküste?

16.12.2018 19:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Das snd Bäume, deren Abholzung wirklich ein Wahnsinn ist.
Dasselbe trifft auf die Baumriesen im Regenwald zu.

16.12.2018 19:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Bäume sind auch meist sympathischer als so manche menschliche Zeitgenossen - ich schau mir gerade mit meiner Mutter auf Labaram Bilder von Saalbach an - furchtbar, wie die den Ort in der letzten Zeit verschandelt haben

16.12.2018 19:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Mein Lieblingsliftkaiser fasst gerade in Osttirol Fuß.
Da sind in den nächsten Jahren massive Ausbaumaßnahmen zu erwarten.

16.12.2018 19:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
traurig, traurig - ich hoffe, die Osttiroler sind da kämpferischer als die Zillertaler

16.12.2018 19:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Osttiroler haben gar keine Chance.
Erst spielt er den lieben Onkel, der in der Region Arbeitsplätze schafft, dann zeigt er erst sein wahres Gesicht.

16.12.2018 20:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
das Argument "Arbeitsplätze" war ja schon immer so ein Killerargument.

16.12.2018 20:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
für manche menschen, die von arbeit leben, ist es das vermutlich.

16.12.2018 20:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Aneren Jib suchen - den man mit dem Computer von zu Hause aus erledigen kann - das Homeworking gehört viel stärker gefördert

16.12.2018 21:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
das hat macron auch gesagt, bevor man ihm die innenstadt abgefackelt hat.

16.12.2018 21:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Ich mag den Macron nicht wegen seinen Intreigen in der EU - aber was Frankreich betrifft, hat er recht. Er hat mal gesagt, dass die Mehrzahl der Franzosen faul und neidisch sind und das Land dringend reformiert gehört - er wollte ohne Rücksicht auf Kritik seine Reformen durchziehen und ist jetzt gescheitert

17.12.2018 01:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Manchmal gibt es wohl wirklich nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.
Aktuell haben die Osttiroler noch eine herrliche Gegend, aber nur sehr wenige Möglichkeiten, was die Arbeitsplätze betrifft.
Wenn nun so ein Liftkaiser ein Projekt nach dem anderen umsetzt, dann wird es zwar mit den Arbeitsplätzen besser, aber die Umwelt leidet doch sehr.

Was im konkreten Fall noch dazukommt, ist, dass man seinen Begehrlichkeiten wohl nicht lange im Weg ist.
Finanzielle Probleme von Menschen, auf deren Grund und Boden er es abgesehen hat, sind ihm in der Regel schon vor den Betroffenen bekannt.

17.12.2018 02:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ein richtiges Arschloch - so wie die Eisenbahn-Tycoons im ehemaligen Wilden Westen.

17.12.2018 07:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
ÖBB in Hietzing meinst du?

17.12.2018 11:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Nein, Hietzing ist zwar westlich von dir, aber nicht wild

17.12.2018 13:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
aber die wilden eisenbahn-tycoons toben sich da aus im westen wiens, habe ich gehört.

17.12.2018 14:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ja, die Parallelen sind unbestritten - nur haben die zur Durchsetzung ihrer Interessen keine Revolverhelden, sondern Lokalpolitiker, Lobbyisten und diverse Schleimbeutel engagiert

17.12.2018 14:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! kreutzer teilen
und wer sind in diesem spiel die rückständigen wilden indianer, die erfolglos ihr territorium beschützen versuchen und schlussendlich ihr heil im feuerwasser suchen müssen?

17.12.2018 15:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
das sind die Roten, die Rothäute, die ihre Gemeindebauten zum Aufstand gegen die originären Hietzinger Interessen aufstacheln wollen

17.12.2018 15:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
:)

17.12.2018 19:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wenn in der Schweiz die lokale Bevölkerung Großprojekte wie beispielsweise Lifte ablehnt, dann werden diese Projekte auch nicht umgesetzt.

17.12.2018 20:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
und das ist gut so- lieber direkte demokratie als diktatur einer nicht demokratisch gewählten kommission

21.12.2018 19:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Ich bin ja kein Aluhutträger, glaube nicht an Chemtrails und lese auch keine einschlägigen Verschwörungstheorie-sites. Aber: was man Hietzing in letzter Zeit antut, da kann man sich schon so eine Gedanken machen:
* die ÖBB plant eine Horror - Hochtrasse quer durch unseren Bezirk, die die Lebensqualität in unserem Bezirk vollständig zerstören würde
* es gibt Pläne, die Westausfahrt von dem 14. in den 13. Bezirk zu verlegen
* Baummörder treiben mit obskuren Abholzgenehmigungen ihr Unwesen
* früher flogen die Flieger vielleicht 1x, maximal 2x pro Woche über unseren Bezirk - seit 3 Wochen sind wir praktisch jeden Tag dem Fluglärm ausgesetzt - selbst mein wütender Anruf gestern hat nichts gefruchtet - die Flieger terrorisieren uns auch heute

Das sind schon zu viele Einzelfälle in letzter Zeit, da kann man sich schon so seine Gedanken machen, ob man nicht bewusst die Lebensqualität in unserem Bezirk zu zerstören versucht

21.12.2018 19:43        martin Geteilt in Profil Profil martin

21.12.2018 19:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! kreutzer teilen
das kann man auch anders lesen:

- der öffentliche verkehr wird nirgends so wie im 13. gefördert
- sogar die bäume machen platz, um leistbares wohnen zu ermöglichen

die westausfahrt soll ja nur für die zeit der baustelle verlegt werden, oder?

und tipp wegen den fliegern: du hast doch eine drohne, oder? ;-)

21.12.2018 20:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
du hast von mir eine Sonne (wegen der Drohne) und eine Wolke für den traurigen Rest erhalten

22.12.2018 01:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Vom Drohnengebrauch würde ich abraten.
Die Gefahr ist groß, dass man dann eingesperrt wird.
Im Gefängnis soll Sex ja wenig Spaß machen.
Zudem wird es da ja auch nicht immer ganz so ruhig sein, wie man sich das als Hietzinger so wünscht.

22.12.2018 08:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! kreutzer teilen
Mit ausreichend Eloquenz, einer Vorgeschichte in kriminellen Organisationen (wirr...) Und etwas Glück gibt es sicher eine Einzelzelle :)

22.12.2018 12:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Glaubst du dass er eine Gefahr für alle anderen kriminellen Elemente wäre?

22.12.2018 20:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Man sagt, die Radikalisierung passiert im Gefängnis...

22.12.2018 20:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
stimmt, in Frankreich, wo über 70% der Gefängnisinsassen Moslems sind, werden in den Zuchthäusern Attentäter herangezüchtet. Imam- und Koranverbot in Europas Zuchthäusern!!!!!

22.12.2018 22:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
@kreutzer:
Ich glaube ja nicht, dass er im Gefängnis noch radikaler würde.
;-)

23.12.2018 08:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Nein, die anderen! Das ist doch die große Gefahr...

23.12.2018 10:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Verständlich.
Also doch Einzelhaft.

23.12.2018 18:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Die elenden Baummörder haben wieder in unserem Hörnlwald zugeschlagen. Ich lege Wert auf die Feststellung, dass der Typ im Foto kein Hietzinger, sondern ein Meidlinger ist, auch wenn er sich in Hietzinger Foren herumtreibt.


Große Ansicht

23.12.2018 18:57        martin Geteilt in Profil Profil martin

26.02.2019 16:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Der Vernichtungsfeldzug gegen den Hietzinger Baumbestand geht weiter!

"Merten Mauritz, Sprecher der Bürgerinitiative "Rettet den Hörndlwald!" hat auf seiner Facebook-Seite Fotos von den Baumfällungen veröffentlicht: "Gesunde 100-jährige Eichen werden unter dem Vorwand der kranken Eschen gefällt – und das jedes Jahr. Was hier in Hietzing vom Forstamt gemacht wird, ist eine mutwillig geplante Zerstörung unseres Lebensraumes – und das auf Kosten der nächsten Generationen.""

www.meinbezirk.at/hietzing/c-lokales/kommt-kahlschlag-im-hoerndlwald_a3217257?fbclid=IwAR0H...

26.02.2019 16:52        martin Geteilt in Profil Profil martin

03.03.2019 12:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Größter Staatsfond der Welt steigt aus 60 Konzernen wegen Entwaldung aus – Norway’s Government Pension Fund acts against deforestation

netzfrauen.org/2019/03/03/norway/?f...

03.03.2019 13:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
super - auch dass die Lappen den Fonds überzeugt haben, aus den Pipeline- Zerstöreren auszusteigen. Und die Norweger sind super - ab 2015 dürfen dort keine Autos mit Verbrennungsmotor verkauft werden.

03.03.2019 13:51        martin Geteilt in Profil Profil martin

03.03.2019 18:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ja, da habe ich einen Beutrag über die Pferde im Schwarzwald gesehen - aber ist das nicht Tierquälerei?

03.03.2019 18:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ist es Tierquälerei, wenn Huskys über viele Kilometer einen Schlitten ziehen?

03.03.2019 18:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ja, vermutlich schon

03.03.2019 18:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Dann solltest du dich da noch einmal schlau machen.

03.03.2019 19:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
muss ich mir das unbedingt anschauen? Gibt schon genug traurige Nachrichten von islamischen Terroristen udn afghanischen Messerstechern....

03.03.2019 22:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Nur gut dass die restliche Welt total friedlich ist.

03.03.2019 23:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
na ja, der Islam ist ja das Hauptproblem auf der Welt...egal, auf welchen Flecken Erde man schaut - überall gibt es Zoff mit den Moslems

04.03.2019 02:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
das war/ist ein bedauerlicher Einzelfall , sonst sind es immer die Muslims....

04.03.2019 20:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Natürlich.

04.03.2019 20:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
eben

04.03.2019 20:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wie schon erwähnt.
Voll und ganz dem Toleranzgedanken von Gotthold Ephraim Lessing verpflichtet.

04.03.2019 21:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
den sein Nathan spielt in einer komplett anderen Zeit - da gab's den slahadin und die Kreuzzüge - heute herrschen ganz andere Voraussetzungen - wir sind die Toleranten, die Muslime die "Halbmondritter"

05.03.2019 18:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Da sieht man wieder, wie gefährlich Bäume sind.

wien.orf.at/news/stories/2968094/

05.03.2019 22:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Na super - jetzt haben die vermutlich wieder einen Vorwand, um auf der Maxingstrasse Bäume zu fällen. Die Autobuslinie, die azf der Maxingstrasse was weiss ich wohin fährt, ist eh komplett unnötig - immer, wenn ich dort mit dem Rad entlangfahre und einem Bus begegne, ist der fast leer.

06.03.2019 00:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Einfach zum Nachdenken! - Nein zu Palmöl, Lobau-Tunnel und weiteres Zubetonieren der Landschaft!


Große Ansicht

06.03.2019 00:50        martin Geteilt in Profil Profil martin

06.03.2019 01:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Der Baum war exterritorial - da war der Trump dran schuld

16.03.2019 18:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
rettet die Wildtiere vor den Baummördern und Zubetonierern!


Große Ansicht

16.03.2019 18:09        martin Geteilt in Profil Profil martin

16.03.2019 19:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Füchse fühlen sich aber auch in Städten sehr wohl.
Dort ist der Tisch reichlich gedeckt.

So gesehen wäre "Zubetonieren" dann doch sinnvoll.
:-)

16.03.2019 19:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: nein, die brauchen ja auch einen "Freiraum", wo sie ihre Jungen geschützt aufziehen können. Aber ich weiss schon, du willst mich ja nur ärgern...

17.03.2019 01:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Nein, da hat er recht. Füchse sind da ein ausgesprochen schlechtes Beispiel, weil sich die im dicht bebauten Gebiet recht wohl fühlen - und dort sogar eine höhere Lebenserwartung haben.

17.03.2019 01:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
aber sie brauchen doch ein Getrüpp/unterholz für den Fuchsbau, oder irre ich mich - das ganze Grün entlang der Bahn soll ja einer Betonwand weichen!

17.03.2019 02:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die finden sich da in der Gegend schon was, mit der Fuchs-Argumentation wäre ich wirklich vorsichtig, die bringen Dir Biologen, die Dir das Argument in der Luft zerreissen.

17.03.2019 02:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
kommt drau an, in wessen Sold die Niologen stehen - es soll ja auch Biologen geben, die finden, dass Monsanto -Pestizide leiwand sind sowie Pulmologen, die sich von der Diesellobby kaufen lassen. Und wie ist es mit Dachsen? Da gibt's einen Naturfotografen, der hat zahlreiche Dachse entlang der Jetzigen Verbindungsbahn fotografiert

17.03.2019 10:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Genauso ist es - bei den Dachsen wird es sogar noch ärger sein, weil gegen die wird die Bahn was haben. Die mag keine Löcher unter ihren Gleisen.

17.03.2019 17:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Na, da sind mir die Dachse lieber

24.03.2019 17:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Und immer diese Baummörder.
:-)


Große Ansicht

24.03.2019 17:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen


Große Ansicht

24.03.2019 19:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: das war aber ein Erdrutsch oder Mure, stimmt's?

24.03.2019 19:33        martin Geteilt in Profil Profil martin

24.03.2019 19:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Auch in NÖ sind die Baummörder aktiv: aufgenommen heute auf dem Donauradweg zwischen Klosterneuburg und Tulln


Große Ansicht

24.03.2019 19:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen


Große Ansicht

24.03.2019 19:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen


Große Ansicht

24.03.2019 19:41        martin Geteilt in Profil Profil martin

24.03.2019 22:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ein Erdrutsch oder eine Mure haben mit der Nutzung des Waldes im Grunde nichts zu tun.
Aktuell werden aber sehr große Flächen an Fichtenwäldern abgeholzt.
Das wird aber auch mit den heißen und trocknen Sommern der letzten Jahre zusammenhängen.

31.03.2019 23:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
na, jetzt wissen wir, was mit den Hietzinger Baumbeständen passiert!

31.03.2019 23:07        martin Geteilt in Profil Profil martin

03.04.2019 22:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: Das habe ich verstanden! Von dem Trumm gibt's Zahnstocher!!!!!

04.04.2019 03:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Baummörder aus der "guten alten Zeit".

04.04.2019 03:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
wie geht es dir,@Andreas?

07.04.2019 20:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ergänzung meines Beitrags vom 24.03.2019 17:58:

Durch den Wald führt ein Wanderweg.

Der Grund für die Rodung großer Waldgebiete im Zillertal war neben einer Vielzahl an Käferbäumen noch die Tatsache, dass der recht schneereiche Winter eine Vielzahl an Bäumen zu Fall gebracht hat.


Große Ansicht

07.04.2019 20:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen


Große Ansicht

07.04.2019 20:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen


Große Ansicht

07.04.2019 20:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen


Große Ansicht

07.04.2019 20:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen


Große Ansicht

07.04.2019 20:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Vom Borkenkäfer geschädigte und von der Schneelast umgeworfene Bäume.


Große Ansicht

07.04.2019 20:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Oftmals sieht man den von Fäulnis befallenen Bäumen deren Zustand äußerlich nicht an.


Große Ansicht

07.04.2019 20:33        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas
07.04.2019 21:00        martin Geteilt in Profil Profil martin

09.04.2019 17:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Das kann man sich gar nicht anschauen

09.04.2019 18:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
Heute war ein beschissener Tag!

Also: 1. Fahre mit dem Rad in die Arbeit - bei der einzigen Ampel auf meiner Wegstrecke steht vor mir ein Audi Diesel - er fährt bei Grün los und bläst mir eine Russ- und vermutlich auch NO2 - Wolke ins Gesicht - hab aber schnell reagiert und seine Nummer fotografiert - den zeige ich an, der fährt mit einem kaputten Auto!
2. Im Büro kommt eine Mitarbeiterin ganz aufgeregt und sagt, da sei ein Mann von der MA 42? und wir müssten die Fichte im Vorgarten fällen, weil die vom Borkenkäfer befallen sei! Na, ich bin verärgert rausgelaufen und hab leider gesehen, dass er leider recht hat. Na, eine Mitarbeiterin hat so eine Baummörderfirma angerufen - beide im Bezirk der Firma - na, die erste hätte 1400€ verlangt, die zweite macht es für 400€ - wie ist so eine Differenz erklärbar?
3. komme nach Hause, sagt mir der Gärtner, dass der eine Kastanienbaum gefällt werden müsse, weil seine Wurzeln greifen angeblich die Abflussrohre an - so ein Schwachsinn - 2 Bäume an einem Tag!!!!! Was sagt ihr??????????

09.04.2019 18:09        martin Geteilt in Profil Profil martin

09.04.2019 18:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
2: Größe der Säge.

09.04.2019 18:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
das kann doch nich eine Differenz von 1000€ ausmachen

09.04.2019 20:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wie sagt man bei der Projektabwicklung:
"Schnell kostet!"
;-)

09.04.2019 21:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
was meinst du damit? Dass der beim Baummorden pfuscht?

10.04.2019 02:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wenn etwas schnell erledigt werden soll kostet es halt mehr.
:-)

10.04.2019 07:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Gefahrenzulage? Sind vielleicht Killer-Käfer...

10.04.2019 07:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
War da nicht Mal die Sache, dass Handwerker prohibitive Preise dort anbieten, wo sie nicht arbeiten wollen?

10.04.2019 08:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
die kennen mich ja nicht...

10.04.2019 09:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
haha, du meinst, das wäre dann noch teurer geworden? :D

10.04.2019 12:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
nein, dann hätte ich 50% discount erhalten

10.04.2019 12:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
:)

10.04.2019 12:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ja, ja, der @kreutzer, der Oberreptiloid aus der Josefstadt

10.04.2019 12:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Beide Bäume gehören weg, und zwar auch deshalb, weil sie andere Bäume gefährden - und das mit dem Abwasserrohr würde ich ernst nehmen.
+
In Wahrheit gehören hier Fichten und Kastanien sowieso weg - beide sind in unserer Gegend nur aus Angst vor dem Klimawandel gepflanzt worden, aber in die andere Richtung.Bei Kastanien ist es nur schade, weil die halt schon schön sind, und irgendwie zum gewohnten Ortsbild gehören.
+
Hoffe Du bist nicht zu Ersatzpflanzungen verpflichtet worden. Ich habe zwar nichts gegen Nachpflanzungen, nur gegen vorgeschriebene.

10.04.2019 12:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Solche Preisunterschiede sind üblich, teiweise unverständlich, aber teilweise auch wieder nachvollziehbar.

14.04.2019 05:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen

14.04.2019 05:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
klingt gut, mal schauen, ob es das Creapapier schon bei amazon gibt

14.04.2019 05:28        martin Geteilt in Profil Profil martin

25.04.2019 09:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Was die Baummörder nicht nur den Bäumen, sondern in letzter Konsequenz auch unserer Spezies antun, ist nicht nur bedenklich, sondern kriminell und erbärmlich:

science.orf.at/stories/2977913/

25.04.2019 09:50        martin Geteilt in Profil Profil martin

25.04.2019 21:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen

25.04.2019 21:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
na ja, Bäume pflanzen ist ja mal eine gute Tat der Chinesen - und sie bauen jetzt auch viele E-Autos.

25.04.2019 23:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
E-Autos sind aber nicht so super.

25.04.2019 23:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
na besser als Verbrennungsmotoren!

01.05.2019 10:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: eben - also sollte man gar nicht erst anfangen, die Bäume abzuholzen und die dadurch "gewonnenen" Flächen zuzubetonieren.

02.05.2019 02:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
In dieser Aussage zeigt sich ein gewisser Egoismus.
Da du ja wohl auch nicht gewillt bist, Wohnungssuchende Familien bei dir aufzunehmen, wird sich beispielsweise der Bau von Wohnungen nicht verhindern lassen.

02.05.2019 10:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Jetzt widersprichst du dir aber: einerseits zeigst du das Video mit dem Pflanzen von Bäumen und gleichzeitig propagierst du das Zubetonieren für neuen Wohnraum. In Mitteleuropa ist überall genug Wohnraum vorhanden - man muss nur die Wohnungssuchenden sinnvoller auf die weniger nachgefragten Regionen verteilen.

02.05.2019 10:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Eine ganz aktuelle offizielle Aussage der zuständigen Stadträtin Sima widerspricht Deinen Aussagen:
kurier.at/chronik/wien/wien-gehoert-zu-den-gruensten-metropolen-europas/400480591

02.05.2019 10:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wobei man hier zwei Dinge unterscheiden muss:
1 - die Ausgangsbasis - da liegt Wien international zweifelsfrei top, auch wenn der Großteil politisch nicht zu Wien gehört - und das war ein zäher Kampf im 19 Jahrhundert)
2. Die angebliche VErbesserung - ich zitiere:
"Die zweite lautet: „Wien wird immer grüner“. konnte der Grünraum von damals 51 auf nunmehr 53 Prozent ausgeweitet werden, berichtet Stadträtin Ulli Sima (SPÖ)."

02.05.2019 10:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Dass der internationale Vergleich sowieso Schwachsin n ist, ist ja hoffentlich eh klar - das Ergebnis lässt sich mittels Eingemeindungspolitik beliebig steuern.

Aber, wesentlich interessanter ist da dieser 10 Jahre Vergleich von Wien - denn es hat ja keine relevanten Grenzverschiebungen gegeben. Wobei ich mir das an Eurer Stelle schon genau anschauen würde, ob die Gesamtfläche gleich geblieben ist.
Denn eines ist ganz sicher: Das kann nur durch einen Umwidmungstrick gelungen sein.

02.05.2019 11:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Also an Eurer Stelle würde ich mir das genauer ansehen, wo diese rund 8 Quadratkilometer Grünraum entstanden sein soll.

Denn das kann nur durch Umwidmungen entstanden sein - und das durchaus in der Form von Etikettenschwindel.

Ich gebe ein Beispiel: Die Bahnhofsareale waren sicher zu 100% als Bahngelände gewidmet - und das vermutlich zu 100% - Aspern wahrscheinlich als Gewerbezone und Flughafen - auch wenn es unbebautes Land war.

Jatzt wurde es in Wahrheit zugebaut, vermutlich mit einem Versiegelungsanteil von 25% plus Verkehrswege.
Und diese knapp 75% sind jetzt plötzlich neu geschaffener Grünraum - auch wenn es dort vorher de facto unbebaut war. Und selbst wenn die bebaute Fläche ähnlich war (wie im Bereich Bahnhof Nord) - die bereits vorher nichtversiegelte Fläche wird jetzt einfach nur anders gezählt, und schwupps steigt der Anteil.

02.05.2019 11:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Um das jetzt Mal im Detail zu erklären:
Wenn ein meinetwegen 3 Quadratkilometer grosses freies Areal mit Bahnwidmung zu Bauland wird, und dort dann meinetwegen ein Drittel verbaut wird (inlusive Verkehrsflächen), dann sind natürlich nicht 2 Quadratkilometer Grünland entstanden, sondern ein Quadratkilometer unbebautes Gebiet zugebaut worden ...

02.05.2019 11:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Dino - eben wollte ich diesen Fake-Jubelartikel hier verlinken - du warst schneller - ist doch nur ein mieser PR-Trick - ich erlebe doch in Hietzing, wie der Grünanteil schrittweise in eine Betonhölle verwandelt wird. Hietzing wird bald zu einem asozialen Ghetto verkommen und wir sind dann auf die Gunst und Nächstenliebe des @Andreas angewisen, ob er uns als Lebensqualitätsflüchtlinge Asyl im Zillertal gewährt.

02.05.2019 11:10        martin Geteilt in Profil Profil martin

02.05.2019 11:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! kreutzer teilen
ich weiss es: die ganzen radwege wurden statt rot nun grün angemalt. daher kommt das grünland ;-)

02.05.2019 20:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ich habe einen Vorschlag, wie wir den Wald in Hietzing schützen könnten.
:-)

www.facebook.com/OptimisticOrPessim...

02.05.2019 21:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Spider-Season? So eine Tarantel gegen Baummörder? Hmmmm....

03.05.2019 02:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Würde toll zu Hietzing passen.

03.05.2019 04:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
die würden ja nicht lange bei uns überleben, oder?

03.05.2019 14:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die hätten es sicher toll dort.
Den Affen gefällt es ja sicher auch in Hietzing.
:-)

03.05.2019 15:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Andreas: die Affen sind ja in einem geheizten Gebäude - und die haben mit Hietzing überhaupt nichts am Hut

11.05.2019 22:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: mich wundert, dass Indonesien trotz der Palmölplantagen noch so grün ist - Trumpcountry steht ja gar nicht so schlecht da. Da du diese Karte gepostet hast, wundert es mich, warum du dich über unsere Initiative, für jeden Baum in unserem Bezirk zu kämpfen, lustig machst.

12.05.2019 03:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die sinnvolle Nutzung von Waldflächen ist es ja nicht, was man kritisch sehen sollte.
Hier tragen wirtschaftliche Interessen ja dazu bei, die Ressource Wald richtig zu verwenden.
Kritisch ist der Schwund bei den Regenwäldern.
Hier unterbleiben Aufforstungsmaßnahmen zumeist.
Die Bodenbeschaffenheit in diesen Regionen hatten wir ja schon einmal behandelt.

12.05.2019 09:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Na ja, diesbezüglich sollten wir nicht mit dem Finger auf die Entwicklungsländer zeigen, auch bei uns gibt es noch viel umzudenken:

www.labarama.com/search.aspx?qs=wal...

12.05.2019 12:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Waldsterben ist ja etwas, das in Monokulturen (speziell Fichtenwäldern) passiert.
Es gibt sogar Regionen, wo man die vom Borkenkäfer befallenen Bäume bewusst hat absterben lassen.
Das sieht im Augenblick zwar fürchterlich aus, schafft aber genau die Voraussetzungen, die das Entstehen eines gesunden und naturnahen Waldes begünstigt.
Einerseits bleibt Totholz für die Insekten und Pilze liegen, andererseits bekommen junge Bäume viel Licht.

de.wikipedia.org/wiki/Nationalpark_...

Siehe: 6.10 Der Borkenkäfer im Nationalpark

12.05.2019 13:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
also bei mir im Firmengarten gibt es einen "Mischwald" in winzigen Ausfehnungen - und nur die arme, schöne fichte musste sterben, wegen dem >Scheiss-Borkenkäfer - die anderen Bäume sind gesund

12.05.2019 14:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! AN  Andreas teilen
Meine Fichte musste sterben, weil sie im Weg war.

12.05.2019 14:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas!!!!!!!!!!!!!!!!!

12.05.2019 21:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Du solltest einmal die Gesamtheit sehen.
Wenn jeder Mensch mehr Bäume pflanzt, als er rodet, wird letztendlich eine Verbesserung erfolgt sein.

Es liegt also eine "Kybernetische Betrachtungsweise" zugrunde.

12.05.2019 21:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Guter Ansatz - und Fichten sind auch nicht unbedingt besonders schützenswert, und leider gilt das auch für Kastanien.

12.05.2019 21:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
die war aber schön - direkt beim Eingang - hat sich von den Laubbäumen abgehoben - was hast du gegen Fichten?

12.05.2019 21:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die Fichte ist ein Baum, der hauptsächlich nach ökonomischen Kriterien angebaut wurde, und keinesfalls nach ölologischen Gesichtspunkten - und das noch dazu häufig in Monokultur.

Hinzu kommt, dass die Fichte - ebenso wie die Kastanie - unter falschen Voraussetzungen angeplanzt wurde - nämlich aus Sorge vor der globalen Abkühlung ....

12.05.2019 21:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Wobei ich mir da jetzt beim Zillertal nicht so ganz sicher bin - ich denke das ist ihr natürliches Umfeld - ich rede da mehr von der Forstwirtschaft in Ostösterreich.

12.05.2019 21:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die biologisch wertvollsten Wälder sind wohl jene Wälder, die sich in einer Region durch natürliche Selektion bilden.
So gesehen gäbe es die bei uns weit verbreiteten Fichtenwälder gar nicht.
Normalerweise würde sich unter von Menschen unbeeinflussten Bedingungen ein Mischwald bilden.
Je nach Region und Bodenverhältnissen würde die Zusammensetzung zwischen Laub- und Nadelbäumen schwanken.
Somit wäre bei Nutzwäldern der Idealfall, wenn man möglichst nahe bei der natürlichen Zusammensetzung liegen würde.
In den letzten Jahren ist man in der Forstwirtschaft aber ohnehin von den Monokulturen abgekommen.

12.05.2019 21:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
welche globale Abkühlung? Die nächste Eiszeit kommt, wenn die globale Erwärumung die Meeresströmungen ändert und der Golfstrom nicht mehr Europa hallo sagt.....

12.05.2019 21:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die Entscheidung in Richtung Fichte und Kastanie stammen aus dem 18. und 19 Jahrhundert - und damals drohte eine Zwischeneiszeit - die kam hja auch, und hat die Vegetation unserer Kulturlandschaften massgeblich verändert - und zu dieser Kulturlandschaft gehören auch so gut wie alle Wälder.

Noch krasser ist die Veränderung beim Wein - das war aber etwas später.

12.05.2019 21:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
du meinst die Reblaus und den >Uhudler? Soll ich nächste Woche auf einen Spritzer bei dir vorbeischauen? Und die Frau H. will die Drohne über deinem Garten kreisen lassen....

12.05.2019 21:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die Reblaus war nur das Tüpfelchen, war halt besonder sspektakulär und hat einige auch heute nich wichtigeGebiete erwischt.

Aber die grösseren Schäden hat der Mehltau angerichtet - und Du kannst Dir gar nicht vorstellen, WO damals überall Weinbau betrieben wurde. Ich finde das krasseste Beispiel ist Lillienfeld ....

12.05.2019 23:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ah - der hat auch in "Interstellar" die globale Weizenerde vernichtet - hast du den Film gesehen?

12.05.2019 23:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Nein - aber die beiden hatten miteinander zu tun. Wobei Mehltau ein Sammelbegriff ist.

12.05.2019 23:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
schau dir interstellar an - ist ein toller film - nur das die auf einen Planeten landen und sich dort bewegen können, der ein Schwarzes Loch in der Nähe des Ereignishorizonts umkreist - also das ist unrealistisch

16.05.2019 09:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen

16.05.2019 09:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
haben sie das Arschloch schon ausfinidig gemacht - denke es war ein windiger Bauunternehmer, der Platz für eine Wohneinheit oder Autostrasse schaffen wollte

16.05.2019 20:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Bitte keine Fäkalausdrücke.
;-)

16.05.2019 21:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! lothringen teilen
Wer geht denn zu einem Baum um ein Loch zu Bohren und Gift einzufüllen??
-
Nur ein wenig geisteskrank?

16.05.2019 21:01        lothringen Geteilt in Profil lothringen
16.05.2019 21:01        lothringen Geteilt in Profil lothringen

16.05.2019 21:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Extravagantes Hobby.

16.05.2019 21:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Kastrieren, damit er keine unwürdigen Nachkommen Zeugen kann

16.05.2019 21:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Bäume?

16.05.2019 21:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Den Baummörder!!!

25.05.2019 12:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Hörndlwald: viele Grossstädte würden sich glücklich schätzen, so ein schönes Stück Natur innerhalb ihrer Stadtgrenze zu haben. Und die Grünen wollten hier eine Psycho-Klinik bauen und alles zubetonieren!

www.facebook.com/groups/12284060472...

25.05.2019 12:12        martin Geteilt in Profil Profil martin

25.05.2019 20:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! AN  Andreas teilen
Ohne Psycho-Klinik wird es bei den vielen Radfahrern in Wien nicht gehen.

25.05.2019 21:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Die Radfahrer wirken beruhigend auf die Seele der Psychos!

26.05.2019 02:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Also Kollegen unter sich?

26.05.2019 02:30 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Andreas - warum hasst du Radfahrer? Ich brauche übrigens ein neues Rad - das Meine löst sich allmählich in seine Bestandteile auf.

26.05.2019 02:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ein Diesel-PKW wäre aber auch empfehlenswert.
:-)

26.05.2019 02:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
bevor ich mir einen Diesel_PKW kaufe, gehe ich lieber mit der MV ins Bett!

26.05.2019 02:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Viel Spaß.
Schalt aber vorsichtshalber das Licht aus.
;-)

26.05.2019 12:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Das haätte aber in Kombination mit einer "concrete preventing challenge" noch mehr Sinn.

02.06.2019 18:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Dienstfahrzeug eines Baummörders.
:-)


Große Ansicht

02.06.2019 18:46        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

02.06.2019 19:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Das einzig Gute an diesem Killergefährt sind dei Reifen - die eignen sich hervorragend für die Strongman - Disziplin "Tire- Flip" :

www.youtube.com/watch?v=JnwRPHDKqhM
(Video hier anzeigen)

02.06.2019 19:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Zur Beruhigung.
;-)


Große Ansicht

02.06.2019 19:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
danke, @Andreas - underschön!! - so muss vor langer, langer Zeit mal Hietzing ausgeschaut haben. Wo hast du das aufgenommen?

02.06.2019 19:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Im Lungau.

08.06.2019 15:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin bearbeitet | teilen
China holzt Sibirien ab!!! Dagegen sind die Hietzinger Baummörder ja geradezu harmlos! Frage: kommt irgendwann in der neueren Zeitrechnung auch mal was Positives aus China? Das mit dem Kompass, dem Porzellan, den Raketen und den Seidenraupen ist ja schon einige Zeit her...
@Andreas: gibts vielleicht wieder ein Beruhigungsfoto?

orf.at/stories/3119860/

08.06.2019 15:09        martin Geteilt in Profil Profil martin

08.06.2019 22:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ausnahmsweise - noch ein letztes Mal.


Große Ansicht

09.06.2019 02:11        martin Geteilt in Profil Profil martin

09.06.2019 02:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
wieso letztes Mal? Ist das auch im Lungau?

09.06.2019 10:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Waldviertel.

09.06.2019 14:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
da fahr ich im Juli hin - wo im Waldviertel? Dort habe ich übrigens letztes mal ziemlich viele Füchse gesehen. Die Idioten planen übrigens eine Autobahn ins Waldviertel - viel sinnvoller wäre ein durchgehender Radweg Hietzing-Weitra

10.06.2019 01:43 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Das Foto dürfte im Bereich des Naturparks Blockheide in Gmünd aufgenommen worden sein.

www.blockheide.at/index.php/home.ht...

10.06.2019 02:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
danke, Andreas

10.06.2019 22:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas bearbeitet | teilen
Bekanntlich gibt es ja lebende Christbäume im Topf zu kaufen.
Letztes Jahr habe ich einen dieser Bäume am Waldrand eingesetzt.

Bitte beachten:
Das geht natürlich nur dann, wenn man das OK des Waldbesitzers hat.


Große Ansicht

10.06.2019 22:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
der @Andreas hat eine gesunde Lebensinstellung - kümmert sich um den Baumbestand. Kann man das mit Tannen auch in Hietzing machen?

10.06.2019 22:14        martin Geteilt in Profil Profil martin

11.06.2019 00:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Vermutlich.
Wenn du mit dem Grundstücks- bzw. Waldbesitzer einig bist und Tannen für den Bereich geeignet sind.

11.06.2019 00:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
die Bundesforste? und im Firmengarten? Die Fichte musste ja gefällt werden. Werde den polnischen Gärtner fragen..... auf meinem Grundstück kann ich ja tun, was ich will!

11.06.2019 20:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wenn du auf die Insekten achtest, dann wären Obstbäume und Obststräucher mit Sicherheit die bessere Wahl.

11.06.2019 20:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! lothringen bearbeitet | teilen
Ein Kirschbaum im Firmengarten wäre doch cool

11.06.2019 21:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
hast recht, @Andreas!!!!!!!!

11.06.2019 21:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Und auf alle Fälle gscheiter als ein alpiner Tannenbaum - Kirschen gedeihen in der Gegend ganz gut.

12.06.2019 01:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ganz abgesehen davon, dass auf einem Tannenbaum keine Kirschen wachsen.
:-)

12.06.2019 06:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Dino dennoch: du warst ja ein paar mal bei mir in der Firma: die Fichte gleich beim Eingang hat sich ja gut gemacht - ein Kontrast zu den anderen Laubbäumen

12.06.2019 07:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Um ehrlich zu sein, die habe ich jetzt nicht vor meinem geistigen Auge.

Aber wie gesagt, Kirschen sollten hier in der Gegend ganz gut gehen - oder der Meister der Dreckmacher - der Ahorn, oder wenn es Dreck machen soll und trotzdem ein Nadelbaum sein soll: eine Föhre.

Fichten und Tannen würde ich hier nicht mehr anpflanzen - auch keine Kastanien - und wenn schon Edelkastanien - die werden hier - gibt sogar ein paar alte Bäume.

Pfirsich und Marille taugt es hier nicht. Du willst ja was haben, das problemlos ist, also Kirsche wäre nicht so schlecht für Dich. Deine Mitarbeiter werden dich lieben, wenn sie für Dich Kirschen pflücken dürfen ....

12.06.2019 07:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
du wirst lachen - unser Firmennachbar hatte einen Kirschenbaum - der hat uns immer was abgegeben - leider ist der letztes Jahr eingegangen! Föhren gefallen mir - in der Hinterbrühl gab/gibt es sehr viele - auch ein Restaurant Föhrenhof - beim Aufstieg zum Husarentempel

12.06.2019 07:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
also bei mir im Garten ist ein rieseiger, alter Canada-Baum - mir wäre nicht aufgefallen, dass der Dreck macht....

12.06.2019 18:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Föhren mag ich auch, ich hab ja drei - aber man muss realistisch bleiben - bis das schöne Bäume sind.

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie lange es dauert, bis ein Kirschbaum ordentlich wird.

12.06.2019 18:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wenn ich jetzt boshaft wäre, würde ich zu einer Lärche raten.

12.06.2019 19:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Wieso? Istes mit ä der Vögel oder der Baum?

12.06.2019 20:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Mit Ä ist es der Baum

Die sind langsam, und ich glaube die werden jetzt nicht mehr. Ich habe ja einen da stehen, aber seit Jahren glauben alle, jetzt geht er ein ....

13.06.2019 01:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Nadeln sind fallweise sehr lästig.
Ich hatte wegen der Nadeln von zwei großen Lärchen Jahr für Jahr die Dachrinne verstopft.

13.06.2019 02:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ach so, bei Fichten und Tannen nicht? Jedenfalls tut's mir um meine Fichte leid - war der einzige Nadelbaum in der Umgebung

13.06.2019 08:03 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Lärche wirft die Nadeln ab wie ein Laubbaum - ich habe Föhren Lärche und Ahorn - alles furchtbare dreckmacher

13.06.2019 11:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
also der Ahornbaum in Hietzing macht keinen Dreck. Die Föhren gefallen mir - die haben so was mystisches an sich - wusste nicht, dass Lärchen ihre Nadeln abwerfen.

13.06.2019 14:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Du räumst den Dreck ja nicht selber auf ....

Es fängt mit diesen komischen Nasenzwickern i Frühjahr an, und hört mit Unmengen Laub auf ...

13.06.2019 22:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas bearbeitet | teilen
Es würde nicht schaden, bei der Gartenarbeit ein wenig mitzuwirken bzw. anzupacken.

Da hält sich auch die Verletzungsgefahr einigermaßen in Grenzen.

13.06.2019 22:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ja, die Nasenzwicker sehe ich vereinzelt, das viele Laub stimmt- aber die Frau Stani liebt eh Gartenarbeit

20.06.2019 18:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ist das echt oder wieder Fake-News von der Baummörder/Zubetonierer-Lobby?

www.facebook.com/photo.php?fbid=272...

20.06.2019 18:10        martin Geteilt in Profil Profil martin

20.06.2019 18:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
;-)


Große Ansicht

20.06.2019 21:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
gemein! dem armen Baum keinen Unterschlupf zu gewähren - der kann sich ja nicht verteidigen oder sein Schicksal selbst in die Hand nehmen

21.06.2019 00:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Bei den anderen Flüchtlingen bist du ja auch nicht zimperlich.

21.06.2019 02:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Wenn es richtige Flüchtlinge sind, die sich zu benehmen wissen und unsere Kultur und Lebensweise schätzen und nicht hinterfragen, habech nichts dagegen.

21.06.2019 06:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Das ist mir jetzt noch nicht aufgefallen.
Es stellt sich generell die Frage, ob es "die richtigen Flüchtlinge" wie du sie dir wünscht, auch gibt.

21.06.2019 06:53 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
wenn sie nicht "richtig" sind, dann sind sie eben keine Flüchtlinge, die vor Gefahr für ihr Leben flüchten, sondern eher Wirtschaftsflüchtlinge, Islamisten, Hassprediger oder Intensivtäter - oder glaubst du ernsthaftm, dass alle, die 2015 zu uns mit hehren Absichten gekommen sind?

21.06.2019 17:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Nicht alle, aber ein Großteil.

21.06.2019 17:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Ein Bundeskanzler, der sich öffentlich von einer Sekte segnen lässt, entspricht übrigens auch nicht ganz meinen Vorstellungen von einer Trennung zwischen Kirche und Staat.

21.06.2019 17:19        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

21.06.2019 20:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Der ist zur Zeit Privatmann, und warum hackst du dauernd auf dem Basti herum? Beim Kern hackst du nie, obwohl er jetzt der eigenen Partei in den Rücken gefallen ist. Und beim ersten grossen Flüchtlingstreck 2015bwaren es hauptsächlich junge Männer, von denen nur eine Minderheit tatsächlich. Aus Syrien waren, und die afghanischen Messerstecher würde ich allesamt in den nächsten Flieger nach Kabul setzten

21.06.2019 20:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Der arme Basti.
Da hat er doch glatt vergessen, wie viele Spenden die ÖVP in den letzten Jahren erhalten hat.
Schaut so aus, als ob es sich um den Paradefall eines käuflichen Politikers handeln würde.

21.06.2019 20:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Was hat das jetzt mit den wirtschaftsflüchtlingen zu tun?

21.06.2019 21:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wirtschaftsflüchtlinge können nicht so viel bezahlen wie Klaus Ortner, der Hauptaktionär der Baufirma Porr.
Sonst hätten deren Kinder möglicherweise auch einen Aufsichtsratsjob in der Staatsholding ÖBAG bekommen.

:-)


Große Ansicht

21.06.2019 21:07        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

21.06.2019 22:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Und die Korruption und Freunderlwirtschaft bei der SPÖ interessiert dich nicht?

22.06.2019 02:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die ist immer bei denen von Interesse, die gerade am Trog sitzen.
Die ÖVP geht jetzt ja noch einen Schritt weiter.
Neben dem Postenschacher und der Freunderlwirtschaft gibt es jetzt noch käufliche Spitzenjobs.

22.06.2019 03:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
also, du hast einen Fall gepostet und ich bin mir sicher, dass das nichts mit der Spende zu tun hat.

22.06.2019 12:50 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Für alle Realitätsverweigerer.
Das war ganz sicher Zufall.
:-)

22.06.2019 13:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
sag ich ja

22.06.2019 13:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Wer könnte mit Realitätsverweigerer jetzt wohl gemeint sein?

22.06.2019 14:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
Sicher nicht ich, sondern eher Personen, die bei Afghanischen Flüchtlingen keine Probleme sehen:

seit heute, 11.11 Uhr
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Twitter teilen
Der 26-Jährige war mit seiner 23-jährigen Freundin beim Donauinselfest unterwegs und bemerkte, dass ihr die Tasche gestohlen wurde. Er rannte dem Dieb nach. Unweit der Brigittenauer Brücke stellte er den Kontrahenten.

Zustand stabil
Es entwickelte sich ein Handgemenge, im Zuge dessen der Dieb ein Messer zog und es dem 26-Jährigen in den Oberkörper rammte. Das Opfer brach zusammen, während der Täter flüchtete. Weit kam er nicht. Die Bereitschaftseinheit nahm ihn fest und zeigte ihn wegen räuberischen Diebstahls und absichtlicher schwerer Körperverletzung an.

Der 22-jährige Afghane wurde in Haft genommen. Der 26-Jährige lag nach einer Notoperation am Samstag auf einer Intensivstation. Sein Zustand war stabil, sagte eine Sprecherin des Wiener Krankenanstaltenverbundes.

red, wien.ORF.at/Agenturen

22.06.2019 21:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Und daraus leitest du jetzt wieder ab, dass alle Afghanen Messerstecher sind.

22.06.2019 22:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
nicht alle, aber laut dem oberösterreichischen Polizisten sind 1/3 aller in oö registrierten Afghanen schon mit dem Gesetzt in Konflikt geraten. Also, das ist sicher weit über dem Durschnitt bspw der Hietzinger Bevölkerung - und in Wien liest man wöchentlich von Afghanen. Du darfst die Situaution in Zell am Ziller, wo 4, 5 Afghanen Afghanen von der Ortsbevölkerung kontrolliert werden, nicht mit der Situation in Wien vergleichen. Und ich wette, es gehen mehr Afghanen im Prater mit einem Messer herum als Hietzinger auf ihren Weg ins Mario.

22.06.2019 23:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Politik konzentriert sich aber offensichtlich darauf, gut integrierte Migranten abzuschieben.
Die sollen die abschieben, die sich etwas zuschulden kommen lassen.

22.06.2019 23:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
der Axtmann in Franken galt auch als mustergültig integriert, bevor er ein entsprechendes Video auf YT stellt und sich in den Zug begab, um Ungläubige zu töten

23.06.2019 11:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Bei uns in den Dörfern sehe ich diese Thematik nicht.

23.06.2019 12:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! lothringen teilen
Hier ist sie leider realität.
In Bezirken wie Meidling beispielsweise fühle ich mich nicht mehr sicher, das war früher anders.

23.06.2019 13:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@lothringen: ja, ich würde die Leute, die da keinerlei Probleme sehen, bitten, einige Tage in Wiener sozialen Brennpunktsvierteln zu verbringen - vielleicht sehen sie das dann mit anderen Augen.

23.06.2019 13:32        lothringen Geteilt in Profil lothringen

23.06.2019 13:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! kreutzer teilen
Gilt auch für die, die Probleme sehen.

23.06.2019 14:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@kreutzer: was meinst du? Die Leute, die die Probleme sehen, haben sie ja schon erkannt, also wäre das Zeitverschwendung. Und falls du mich meinst: ich habe 10 Jahre lang in einem sozialen Brennpunktviertel (Quellenstrasse, 10. Bezirk) geboxt, also ich wurde ausreichend brennpunktbereichert.

06.07.2019 03:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
BARBARISCHE ENTWALDUNG! China schützt heimische Wälder und plündert ausländische – China is ravaging faraway forests while protecting trees at home

netzfrauen.org/2019/05/04/china-10/?fbclid=IwAR3DQWrA_7hj6cFhjdK3z...

06.07.2019 10:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
fast täglich findet man einen Grund mehr, einen totale Wirtschafts- und Handelsblockade gegen China zu verhängen

06.07.2019 10:28        martin Geteilt in Profil Profil martin

06.07.2019 17:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 1  ON! AN  Andreas teilen
Der Basti mag die Chinesen.
Der hat bei seinen letzten Besuchen dort mitbekommen, dass sich Chinesen die Bewusstseinsbildung bei Politikern etwas kosten lassen.

Fazit:
Gut geschmiert fährt es sich einfach besser.
Das blöde Wahlvolk bekommt eh nichts mit.

10.07.2019 21:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Die Fichte wird aus Wäldern unter 800 Meter Seehöhe verschwinden.

Quelle: ORF Teletext


Große Ansicht

10.07.2019 21:19        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

10.07.2019 21:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
uh jeee - was passiert dann mit den borealen Nadelwäldern - da sind ja Fichten eine der Hauptbestandteile - oder breiten sich zumindest die Schädlinge nicht so weit nördlich aus - wie müssen auf den Klimakiller Nr 1, den Diesel, endlich verzichten.

11.07.2019 20:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Du hast in deiner kindlich naiven Analyse mehrere wesentliche Faktoren nicht berücksichtigt.

Die Fichten Monokulturen wie wir sie heute vorfinden basieren auf einer willkürlichen Auswahl der Menschen.
Diese haben einfach nicht berücksichtigt, dass die Fichten für niedrige Höhenlagen schlecht geeignet sind.

Zudem begünstigen Monokulturen den Schädlingsbefall sehr stark.

Die Batterien für die Elektrofahrzeuge werden Großteils in China produziert.
Die dafür benötigte Energie stammt hauptsächlich aus Kohlekraftwerken.

11.07.2019 22:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
@Andreas: wenn Fichten für niedrige Höhenlagen schlecht geeignet sind - warum sind sie dann eine der Hauptbaumarten in den borealen Nadelwäldern?

12.07.2019 01:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! AN  Andreas teilen
Nadelwälder als Monokulturen hat es in Europa vor der Nutzung durch den Menschen aber nicht wirklich gegeben.
Es hat sich immer um Mischwälder gehandelt.
Lediglich die Zusammensetzung der Baumarten hat sich lagebedingt unterschieden.
Unter Lagebedingt verstehe ich die Höhenlage sowie den Untergrund am Standort.
Untergrund wiederum bedeutet den jeweiligen Bodentyp sowie die Bodenfeuchtigkeit.
Bodentyp bezeichnet den Boden wie beispielsweise Braunerde, Parabraunerde, ...

12.07.2019 09:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die Antwort ist einfach:

Fichten liefern rasch sehr viel Holz -überdies dürfen wir nicht vergessen, dass ein nicht unbeträchtlicher Teil der Bepflanzung unter der Fehlannahme der Klimaveränderung in Richtung Eiszeit erfolgt ist.

12.07.2019 10:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Tannen und Lärchen haben in den tiefer gelegenen Regionen des Wienerwalds auch keine Daseinsberechtigung.
Dur darfst nicht vergessen, selbst die Schwarzföhren (die sich ganz gut halten) sind hier künstlich eingeführt wurden (Pechgewinnung). Die werden aber wohl mit dem aktuellen Klima weniger Probleme haben, dann das war ja vorher, da war es ja deutlich wärmer als aktuell.

Kastanien hingegen werden das auf Dauer nicht mehr aushalten - ist eine Pflanzenart fehl am Platze, dann sind die Schädlinge nicht mehr weit. Es ist nicht immer so, aber in der Regel gilt das schon: Sind Pflanzen eigentlich fehl am Platze, dann können sie Schädlingen nicht genug Gegenwehr bieten - war auch beim Wein so. Auch wenn importierte Schädlinge sich nicht an dieses Quasi-Naturgesetz halten, aber nicht vergessen, Mehltau hat mehr zu vernichtung der alten Weinkulturen beigetragen, als die Reblaus. Aber der grösste Teil der vernichteten Kulturen stand halt auch an Orten, die nicht mehr für Weinbau geeignet waren, weil plötzlich zu kalt - Beispiel Lillienfeld - dass man dort dann just Fichtenwälder angepflanzt hat, war vielleicht doch ein wenig übers Ziel geschossen ...

12.07.2019 11:56 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
ich glaube aber kaum, dass der damalige Zar bzw die britischen Gouverneure im Taigagürtel Canadas und Russlands ein grossangelegtes Fichtenaufforwtungsprogramm gestartet haben...

12.07.2019 15:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! Dino teilen
Die Fichten in Kanada sind ganz andere Fichten - in einem Punkt sind sie gnau das Gegenteil: die wachsen langsam

17.07.2019 22:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! martin teilen
das ist lobenswert, aber den wohltuenden Effekt der Bäume wird durch die autoverherrlichende Politik des (Be)scheuer(ten) neutralisiert.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

19.07.2019 07:06 von martin in Gruppe Präsident Trump
Make America White again?

19.07.2019 20:50 von martin in Gruppe wien-hietzing
Hietzing, eben!

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

FE 19.07.2019 20:52 von felicitas in Gruppe wien-hietzing
parkplatzprobleme

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!
Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

martin

anzeigen...

martin

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^